Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Antworten
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8029
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Markus G. »

Was macht ihr um in dieser TISCHTENNIS freien Zeit fit zu bleiben? Habt ihr ein spezielles Fitnessprogramm? Macht ihr bei online Work Outs mit? Geht ihr laufen? Oder macht ihr schlicht weg eine Bewegungspause und ladet eure Akkus auf?
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5269
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Ani »

Also ich versuche mich generell (nicht in Bezug auf TT) fit zu halten.

Programme gibt es genug, und mit ein paar Hilfsmittel kann man ganz gut trainieren (nur Rücken ist schwierig/er).

HIT, Zirkel, Workouts und Steppen. Laufen ist nicht so mein Fall.....

Auf YouTube findet man zudem sehr viel Input. Nur die Kinder tun mir leid. Kaum ein Kind kommt ja selbst auf die Idee etwas zu machen, und in der Schule wird oftmals gar nicht geturnt wegen Corona.
FORZA ITALIA !!!!!
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8029
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Markus G. »

Ich bin derzeit auch läuferisch unterwegs. Ich habe im Februar angefangen regelmäßig laufen zu gehen. Das tut mir gut, sofern ich es nicht übertreibe. Aber 7-8km 2-3Mal in der Woche halten meine Knie aus. Daneben sitze ich ebenfalls 2-3 Mal pro Woche auf dem Ergometer. Immer 20 Km.

Im ersten Lock Down hatte meine Tochter einen ziemlichen Bewegungsdrang und wir haben praktisch jeden Abend ein Bauchmuskel-Work Out und ein Rücken Work Out gemacht. Ich muss sagen, dass ich nach dem ersten Lock Down so fit wie lange nicht war ;) Und auch meine Tochter. Sie hat unser Programm immer zusammen gesucht. Ich bin auch ehrlich froh darüber dass sie so sportbegeistert ist. Davon profitiere ich jetzt auch. In ihrer Schule haben sie nach wie vor 3x in der Woche Turnen. Aktuell alles draußen, aber noch lässt es ja das Wetter zu.

Daneben gehen wir seit dem ersten Lock Down wirklich viel wandern, alle Wiener Wanderwege und auch alle in unserer Umgebung.
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2028
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Harnikfan »

Ich hab einen Ergometer zuhause und nutze den beinahe täglich.
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Benutzeravatar
Aut Spirit
Trainingsweltmeister
Beiträge: 755
Registriert: Do 10. Jan 2008, 01:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Aut Spirit »

Ich laufe im Kindergarten während meiner Arbeit meine Kilometer mit den Kindern :D :mrgreen:
Benutzeravatar
Noppenphobiker
Ausredenkaiser
Beiträge: 53
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 20:10

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Noppenphobiker »

Laufen, Mountainbike, HIIT, Freeletics,Ropeskipping,
also eigentlich wie immer nur ohne Tischtennis
Flo-Spin
Ausredenkaiser
Beiträge: 7
Registriert: Fr 22. Jan 2021, 21:44

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Flo-Spin »

Ani hat geschrieben: Di 10. Nov 2020, 19:46 HIT, Zirkel, Workouts und Steppen. Laufen ist nicht so mein Fall.....
Das ist bei mir auch so. Jogging ist gar nichts für mich.

Ich mache Workouts mit dem eigenen Körpergewicht und kleinen Hilfsmitteln wie Wasserflaschen und Gummiband.
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8029
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Markus G. »

Mein Laufpensum ist nach wie vor hoch. Es hat sich jetzt Aug zwischen 10km und 20km eingependelt. Am Samstag bin ich mit meiner Tochter rund um den Bisamberg gelaufen. Wahnsinn, jetzt macht es sogar schon Spaß ;)
Oliver
Ausredenkaiser
Beiträge: 19
Registriert: So 31. Jan 2021, 15:22
Wohnort: Grenze 1140/1160/1170

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Oliver »

Markus G. hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 11:58 Wahnsinn, jetzt macht es sogar schon Spaß ;)
:thumbup:
Beim Laufen dauert es einfach länger, bis sich das ersteErfolgserlebnis einstellt - speziell wenn man erst begonnen hat
Wenn Du eh schon um die Bisamberg läufst, hast den Anfängerstatus ja schon weit hinter Dir gelassen

Ich arbeite aktuell wieder dran, nach Corona ins Laufen zu kommen - der Puls, mit dem ich im Februar 4.45min/km gelaufen bin, steht jetzt bei 6.50min/km auf der Uhr (und nach 5-6km Gesamtdistanz ist auch schonwieder Schluss)

der Vienna City Marathon, für den ich seit Dezember 2019 angemeldet bin, findet im September statt - da kommt noch einiges an Arbeit auf mich zu -
Antworten