Holz reparieren - WIE?

Antworten
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5269
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Beitrag von Ani »


Wie versorgt bzw. repariert ihr eure Hölzer?

D.h. Ecken und Kanten, bzw. Ausfasserungen....kann man da Kit oder ähnliches nehmen?

Ich weiß schon einen Tischtennisball auflösen und drauf streichen ist eine Möglichkeit aber das ist mir fürs Erste zu aufwendig.

Bei meinem Holz habe ich am Rand eine Stelle wo sich das Furnier auflöst (durch nen Kantentreffer). Ich weiß zwar nicht wie weit der Riss geht, aber wie würdet ihr das reparieren? Bzw. ist das überhaupt noch zu reapieren wenn z.B. die Furniere weiter eingerissen ist?




FORZA ITALIA !!!!!
R.K.
Ausredenkaiser
Beiträge: 145
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00

Beitrag von R.K. »

wenn's grössere stellen sind verwende ich flüssiges holz vom baumarkt


Benutzeravatar
wolmay
Trainingsweltmeister
Beiträge: 713
Registriert: Di 24. Jul 2007, 01:00

Beitrag von wolmay »

Habe mit Sekundenkleber(!) gute Erfahrungen. Ehrlich! Bei einem langen Sprung im Blatt habe ich dieses vorsichtig beidhändig "gestreckt", Kleber in den Riss gegeben und wieder entspannt und den übrigen Kleber nach Loslassen und Trocknung abgeschmirgelt.
Eine Delle nach Tischtreffer ist noch leichter zu reparieren. Kantenband weg, mit Sekundenkleber per Finger leicht verteilen (Achtung aber, nicht drücken, sonst kommt man kaum noch weg*g*). Da auf die Flickstellen wieder was draufkommt (Band, Belag) ist optisch nichts zu sehen. Ich rette mein Brett seit Jahren damit über die Runden.




Die Jungen rennen zwar schneller, aber die Alten kennen die Abkürzung.
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5269
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Beitrag von Ani »

@R.K.

Aha - das wußte ich gar nicht. Und das funkt gut, bzw. nur verstreichen oder wie?

Ich kannte bisher nur Kit und flüssiges Zelluloid


FORZA ITALIA !!!!!
Benutzeravatar
Top-Spinner
Routinier
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00

Beitrag von Top-Spinner »

Achtung! nur VOC-freie Kleber, Leime und Kitte verwenden!

Bei "knetbarem Holz" muss man aufpassen. Enthält meist Aceton, dass sich durch den charakteristischen Geruch bemerkbar macht.



"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"
altes chinesisches Sprichwort
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5269
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Beitrag von Ani »

Aha - puuuh jetzt wirds kompliziert.

Naja irgendwie hoff ich das ich das schon machen werde, bzw. das Holz retten kann.

Kostet doch 50 Euronen - und ist derzeit nicht lieferbar


FORZA ITALIA !!!!!
R.K.
Ausredenkaiser
Beiträge: 145
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00

Beitrag von R.K. »

na, ja wirklich flüssig ist das eigentlich nicht. eher wie eine weiche paste.

ich habe das aus einem baumarkt (weiss leider nicht mehr welcher), als ich holzkitt kaufen wollte, stand da die dose mit der bezeichnung "flüssiges holz". lässt sich leicht verarbeiten, kannst du aufstreichen und wenn es hart ist ein wenig abschleifen.

der einwand vom top-spinner ist natürlich berechtigt, aber irgendwann sollte sich der/die/das scheiss-voc auch verflüchtigen




Benutzeravatar
TTPavarotti
Ausredenkaiser
Beiträge: 194
Registriert: So 28. Okt 2007, 01:00

Beitrag von TTPavarotti »

@Ani

Was spielst denn für ein Holz, das muss doch irgendwo zu finden sein!!!!
Hast dus schon mal bei spinfactory.de versucht, die ham eh fast alles (bis auf andro halt, aber wer spielt das schon???)

Lg


Was ist der Unterschied zwischen einer Opernsängerin und einem Terroristen???

- Mit dem Terroristen lässt sich verhandeln...
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5269
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Beitrag von Ani »

Ein Butterfly Umemura.

Naja reparieren werd ich auf jeden Fall versuchen.

Bei Spinfactory gibts das Holz in der Form nicht mehr (mit Metallschmetterlin am Griffende) bzw. auch nicht mehr mit dem selektierten Gewicht.



FORZA ITALIA !!!!!
uli
Ausredenkaiser
Beiträge: 77
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 01:00
Wohnort: bei Kassel
Kontaktdaten:

Beitrag von uli »

Als Kantenschutz kann man auch Umleimer aus dem Baumarkt nehmen und aufbügeln.

Wenn ein Holz beschädigt ist, baue ich mir halt ein neues


Holz: ULMO-BLADES Die Angel
VH: Desto F1 2,0
RH GLN in ox zur Zeit FAKIR


Seite:
http://ulmo-blades.de/
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5269
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Beitrag von Ani »

Recht so Uli - aber danke

Mein Holz wurde eh schon repariert


FORZA ITALIA !!!!!
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2028
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Holz reparieren - WIE?

Beitrag von Harnikfan »

Gibts mittlerweile schon neue Methoden?

Möcht nicht, dass mir mein Holz plötzlich abreißt und die Schlagfläche dem Gegner ins Gesicht fliegt..
>>Die Macht möge mit euch sein<<
uli
Ausredenkaiser
Beiträge: 77
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 01:00
Wohnort: bei Kassel
Kontaktdaten:

Re: Holz reparieren - WIE?

Beitrag von uli »

wenn es nur ein kleiner Riss ist lass etwas sekundenkleber reinlaufen.

Uli
Holz: ULMO-BLADES Die Angel
VH: Apollo 1,9
RH: Palio 531a
Antworten