Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Wer wird Weltmeister 2011?

Umfrage endete am Do 28. Apr 2011, 20:14

Wang Hao (CHN)
4
16%
Timo Boll (GER)
3
12%
Zhang Jike (CHN)
8
32%
Ma Lin (CHN)
1
4%
Ma Long (CHN)
3
12%
Xu Xin (CHN)
4
16%
Mizutani Jun (JPN)
0
Keine Stimmen
Vladimir Samsonov (BLR)
0
Keine Stimmen
Wang Liqin (CHN)
2
8%
Chen Qi (CHN)
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 25

Benutzeravatar
Manfred
Ausredenkaiser
Beiträge: 237
Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Manfred »

Die Zeiten eines Zhang Yike, Wang Hao und Xu Xin sind nun endgültig vorbei!

Die neuen Stars heißen Ruwen Filus, Stanislav Golvanov und Vincent Isaac...

Selbst mit einer Mistgabel in der Hand wären sie nicht zu schlagen!
Benutzeravatar
Blackjack
Trainingsweltmeister
Beiträge: 831
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Blackjack »

meine Lieblingspartie :

Mutterseelenalleine in der Haupthalle am Centercourt: Damenvorgruppe:

Al-Khatik (Sudan) gegen Nalubanga (Uganda) !!! Siebensatzk(r)ampf im Schupfen und Bälle verschlagen - der Schiri hat mir sehr leid getan ... am Ende hat sich Uganda knapp durchgesetzt

einen ist fix: beide in NÖ maximal 3.Klasse, aber irgednwie war es auch witzig die "andere" Seite einer WM zu sehen
Echte Männer essen keinen Honig ... sie kauen Bienen !!!
Benutzeravatar
igelfisch
Jägermeister
Beiträge: 3279
Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Kontaktdaten:

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von igelfisch »

zitat aus neuigkeiten bezüglich wm: Hautnah konnten heimische Tischtennisfans beim Training der chinesischen Superstars dabei sein.

aha....ich dachte gelesen bzw gehört zuhaben,daß das training unter ausschluss der öffentlichkeit statt gefunden hat?!?
table tennis,play it,watch it,love it

eden4ever
Benutzeravatar
Manfred
Ausredenkaiser
Beiträge: 237
Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Manfred »

Blackjack hat geschrieben:meine Lieblingspartie :

Mutterseelenalleine in der Haupthalle am Centercourt: Damenvorgruppe:

Al-Khatik (Sudan) gegen Nalubanga (Uganda) !!! Siebensatzk(r)ampf im Schupfen und Bälle verschlagen - der Schiri hat mir sehr leid getan ... am Ende hat sich Uganda knapp durchgesetzt

einen ist fix: beide in NÖ maximal 3.Klasse, aber irgednwie war es auch witzig die "andere" Seite einer WM zu sehen
ja, aber nur dort, wo es keine 4.Klasse gibt...

ich hab mir das kurz angeschaut, und es kam mir der letzte Ballwechsel eines 4.Klasse-Spiels zwischen Tulln und Klosterneuburg in der Saison 2009/10 in Erinnerung...

siehe:

http://www.youtube.com/watch?v=FzMxBQcMmc8
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6040
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von stealth »

genug gespamt, zurück zur quali. feng setzt sich durch und steht im hauptraster. ausloung erfolgt heute abend.
Dateianhänge
feng.jpg
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6040
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von stealth »

man soll ja immer nur runde für runde denken.
die einzelpaarungen für morgen lauten:
li bing - postoaca 14:00
feng - keinath 14:45
habesohn - chen qi 15:30
gardos - carneros 15:30
chen - madrid 15:30
fegerl - freitas 15:30
Ballonverteidiger
admin
Beiträge: 1955
Registriert: Do 12. Feb 2004, 01:00
Wohnort: Niederösterreich

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Ballonverteidiger »

igelfisch hat geschrieben:zitat aus neuigkeiten bezüglich wm: Hautnah konnten heimische Tischtennisfans beim Training der chinesischen Superstars dabei sein.

aha....ich dachte gelesen bzw gehört zuhaben,daß das training unter ausschluss der öffentlichkeit statt gefunden hat?!?
Ich glaube man wollte mit dieser Ankündigung den großen Ansturm verhindern, den es vermutlich sowieso nicht gegeben hätte. Aber ganz unter Ausschluss der Öffentlichkeit fanden die Trainingseinheiten nicht statt. Es waren ein paar Vertreter österr. Tageszeitungen da bzw. der ORF mit einem Kamerateam. Weiß aber nicht, in welcher Sendung der Beitrag dann gezeigt wurde. Es wurde jedenfalls niemandem der Zutritt zur Halle verwehrt, der sich ein Bild machen wollte.

Zur WM:
Wenn man mal über die erste Runde hinausblickt fällt mir persönlich auf, dass Boll bei der Auslosung das Glück auf seiner Seite hatte. Es ist nur ein einziger Chinese in seinem Viertel und das ist mit Chen Qi der nach der Rangliste potentiell schwächste. Mit Hao Shuai zusammen müsste das der einzige der Top-Chinesen sein, gegen den Boll eine positive Bilanz aufweisen kann. Wenn es schlecht gelaufen wäre, hätte er zusätzlich noch Xu Xin oder Ma Long und auch Wang Liqin reingelost bekommen können. Dem ist nicht so, damit scheint der Weg zur Medaille auch aufgrund der Auslosung absolut realistisch. Abgesehen von Chen Qi sehe ich in seiner Hälfte keinen, der ihm im Normalfall gefährlich sein kann. Da muss er jetzt einfach was daraus machen. Aber klar, es gilt nur von Runde zu Runde.

Der Ausgang der WM ist heuer so offen wie schon lange nicht. Von den Chinesen ist jeder in der Lage den Titel zu holen. Die junge Garde um Zhang Jike und Xu Xin ist deutlich stärker als noch vor zwei Jahren in Yokohama. Gespannt bin ich auch, wie Ma Long sich präsentieren wird, da er mittlerweile schon längere Zeit wieder verletzungsfrei ist und 2010 bekanntlich dominiert hat. Boll ist aus meiner Sicht der einzige, der ein kleines Wörtchen mitreden kann. Allerdings glaube ich nicht, dass er um den Titel mitspielen kann. Halbfinale ja, aber mehr traue ich ihm nicht zu. Würde mich aber natürlich freuen, wenn ich mich irre.
Benutzeravatar
Manfred
Ausredenkaiser
Beiträge: 237
Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Manfred »

Die ganze Auslosung für das Herren-Einzel findet man hier:

http://www.ittf.com/competitions/test/_ ... nt_Type=MS
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6040
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von stealth »

Ballonverteidiger hat geschrieben: Wenn man mal über die erste Runde hinausblickt fällt mir persönlich auf, dass Boll bei der Auslosung das Glück auf seiner Seite hatte. Es ist nur ein einziger Chinese in seinem Viertel und das ist mit Chen Qi der nach der Rangliste potentiell schwächste.
Gespannt bin ich auch, wie Ma Long sich präsentieren wird, da er mittlerweile schon längere Zeit wieder verletzungsfrei ist und 2010 bekanntlich dominiert hat.
eine sehr gute auslosung für boll, aber wie man seit 2007 weiß kein selbstläufer. die chinesen sind interessant verteilt. zhang hat schon xu xin im viertelfinale! das wird definitiv ein knaller, denn einer fährt daher ohne eine medaille im einzel heim, obwohl beide zum engsten favoritenkreis zählen. die werden sich also nichts schenken.
ma long hat ja intern eine gute bilanz, und wenn er fit ist, sollte man ihn nicht unterschätzen, allerdings hat er mmn die schwerste auslosung: ma lin theoretisch im viertel, wang hao im semi und zhang jike oder xu xin im finale.
so gesehen hat wang hao das leichteste viertel mit ryu, der nicht mehr die form von früher hat (da werden erinnerungen an das olympia-finale 2004 wach) und mizutani, der gegen die chinesen eine schlechte bilanz hat. umgekehrt könnte der titelverteidiger im semi auf ma lin treffen und der zählt intern zu seinen unangenehmsten gegnern.
dh in summe eine wirklich spannende auslosung, wo es einige überraschungen geben kann (wang liqin? chen qi?).
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2028
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Harnikfan »

stealth hat geschrieben:man soll ja immer nur runde für runde denken.
die einzelpaarungen für morgen lauten:
li bing - postoaca 14:00
feng - keinath 14:45
habesohn - chen qi 15:30
gardos - carneros 15:30
chen - madrid 15:30
fegerl - freitas 15:30
Unsere hätten auch eine leichtere Auslosung erwischen können. Habesohn und Fegerl sind somit mal weg. Chen muss gegen die Landeshauptstadt von Spanien ran und den Gegner von Feng kenn ich nicht...

Wo werden die Spiele jetzt eigentlich übertragen? Würds mir gern im TV anschauen...

@ Manfred: Wenn Filus nicht dabei ist, hab ich keinen Außenseitertipp. Filus war durchaus ernst gemeint...
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Benutzeravatar
Manfred
Ausredenkaiser
Beiträge: 237
Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Manfred »

Filus ist dabei...

trifft in der 1.Runde auf Petr Korbel

(siehe Auslosung ein paar Beiträge zuvor)

Fegerl hat gegen Freitas meiner Meinung nach durchaus gute Chancen...

Feng gegen Keinath? könnt sich für Feng ausgehen...

TV-Termine:

Datum Uhrzeit Sendung Sender/Internet Dauer
Do., 12.05.2011 00:15 - 01:30 Uhr TT Einzel-WM in Rotterdam: Auswahl von Spielen am Mittwoch Eurosport 1:15 h
Fr., 13.05.2011 10:00 - 11:30 Uhr TT Einzel-WM in Rotterdam: Damen-Einzel, Viertelfinale – live Eurosport 1:30 h
Sa., 14.05.2011 08:30 - 09:00 Uhr TT Einzel-WM in Rotterdam: Auswahl von Spielen am Freitag Eurosport 0:30 h
Sa., 14.05.2011 10:30 - 12:00 Uhr TT Einzel-WM in Rotterdam: Herren- und Damen-Doppel, Halbfinale - live Eurosport 1:30 h
Sa., 14.05.2011 17:30 - 18:45 Uhr TT Einzel-WM in Rotterdam: Herren-Doppel, Finale – live Eurosport 1:15 h
So., 15.05.2011 09:30 - 10:30 Uhr TT Einzel-WM in Rotterdam: Herren-Einzel, Viertelfinale Eurosport 1:00 h
So., 15.05.2011 10:30 - 11:30 Uhr TT Einzel-WM in Rotterdam: Herren-Einzel, Halbfinale - live Eurosport 1:00 h
So., 15.05.2011 20:15 - 21:15 Uhr TT Einzel-WM in Rotterdam: Herren-Einzel, Finale Eurosport 1:00 h
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6040
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von stealth »

ich schätze die chancen grob so ein:
li bing - postoaca 60%
feng - keinath 20%
habesohn - chen qi <5%
gardos - carneros 80%
chen - madrid >95%
fegerl - freitas 30%
Benutzeravatar
Manfred
Ausredenkaiser
Beiträge: 237
Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Manfred »

Wenn Fegerl so grandios aufspielt wie gegen Kreanga in der Champions-League, sehe ich seine Chancen gegen Freitas bei 60 Prozent.

Auch gegen Christian Süss hat er meiner Meinung nach, nicht so schlecht gespielt, weiß schon, hat 2 Mal 0:3 gegen ihn verloren, denke aber, dass diese klaren Ergebnisse daher zustandegekommen sind, weil Fegerl mit dem Service von Süss, vor allem wenn er mit wenig oder gar keinem Unterschnitt serviert hat, nicht zurande gekommen ist, hat damit nichts effektiv anfangen können. Bei längeren Ballwechseln war Fegerl Süss zumindest ebenbürtig.

Bin schon gespannt...

P.S.: Selbst wenn Habesohn gegen Qi nur noch wenige Punkte zum Sieg braucht und großen Vorsprung hat, wird er wahrscheinlich verlieren...
Benutzeravatar
Blackjack
Trainingsweltmeister
Beiträge: 831
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Blackjack »

interessierter Zuschauer ....

http://tafeltennis.nu/page/2/id/8374
Echte Männer essen keinen Honig ... sie kauen Bienen !!!
vaval
Trainingsweltmeister
Beiträge: 514
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von vaval »

hoffentlich bekommt keiner die vogelgrippe :D
Bin seit über 40 Jahre ein riesengroßes Talent.Es ist nur eine Frage der Zeit bis ich entdeckt werde
vaval
Trainingsweltmeister
Beiträge: 514
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von vaval »

tiago verliert gegen den alten bentsen!!!
Bin seit über 40 Jahre ein riesengroßes Talent.Es ist nur eine Frage der Zeit bis ich entdeckt werde
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2028
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Harnikfan »

Manfred hat geschrieben:Filus ist dabei...
:thumbup: Dann bleibt mein Medaillentipp natürlich bestehen. Gewinnen wird Filus die WM eher nicht..
Wo kann man die Ergebnisse denn nachschauen? Find nichts :frown:
vaval hat geschrieben:tiago verliert gegen den alten bentsen!!!
Hmm, muss gestehen den Bentsen kannte ich gar nicht. Ist immerhin Senioren Weltmeister 2010. Hab ein nettes Youtube-Video von Bentsen gegen Weixing gefunden. Da ist seine Rückhand einfach sensationell, dafür die Beinarbeit umso schwächer (was aber in dem Alter auch nicht unbedingt verwunderlich ist)..
Zuletzt geändert von Harnikfan am Di 10. Mai 2011, 14:54, insgesamt 1-mal geändert.
>>Die Macht möge mit euch sein<<
felix
Ausredenkaiser
Beiträge: 141
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von felix »

Harnikfan hat geschrieben:
Manfred hat geschrieben:Filus ist dabei...
:thumbup: Dann bleibt mein Medaillentipp natürlich bestehen. Gewinnen wird Filus die WM eher nicht..
Wo kann man die Ergebnisse denn nachschauen? Find nichts :frown:

Filus hat den korbel gerade ziemlich abgeschossen!!
4:1 mit ein paar unglaublichen bällen !! :D
So gut wie alles was du heute tust, wird über kurz oder lang bedeutungslos sein. Trozdem musst du es unbedingt tun.
Benutzeravatar
Manfred
Ausredenkaiser
Beiträge: 237
Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Manfred »

Benutzeravatar
Manfred
Ausredenkaiser
Beiträge: 237
Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Manfred »

Gardos führt 3:0

Feng veriert gegen Keinath 0:4

Fegerl-Freitas 2:2

Habesohn gegen Qi ohne Chance 0:4
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6040
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von stealth »

einen netten liveticker mit statistik gibt es auch :arrowr: hier
mit dem schweren los war für danny nichts zu holen.
Dateianhänge
habesohn.jpg
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6040
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von stealth »

gardos kann sich gegen carneros glatt durchsetzen.
Dateianhänge
gardos.jpg
Benutzeravatar
Manfred
Ausredenkaiser
Beiträge: 237
Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Manfred »

sehr gut

und Fegerl braucht nur noch einen Satz....schade, dass die Partie nicht übertragen wird...
Pinky
Routinier
Beiträge: 1979
Registriert: Do 6. Jan 2005, 01:00
Wohnort: Wien, Simmering
Kontaktdaten:

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Pinky »

Ballonverteidiger hat geschrieben:
igelfisch hat geschrieben:zitat aus neuigkeiten bezüglich wm: Hautnah konnten heimische Tischtennisfans beim Training der chinesischen Superstars dabei sein.

aha....ich dachte gelesen bzw gehört zuhaben,daß das training unter ausschluss der öffentlichkeit statt gefunden hat?!?
Ich glaube man wollte mit dieser Ankündigung den großen Ansturm verhindern, den es vermutlich sowieso nicht gegeben hätte. Aber ganz unter Ausschluss der Öffentlichkeit fanden die Trainingseinheiten nicht statt. Es waren ein paar Vertreter österr. Tageszeitungen da bzw. der ORF mit einem Kamerateam. Weiß aber nicht, in welcher Sendung der Beitrag dann gezeigt wurde. Es wurde jedenfalls niemandem der Zutritt zur Halle verwehrt, der sich ein Bild machen wollte.

Zur WM:
Wenn man mal über die erste Runde hinausblickt fällt mir persönlich auf, dass Boll bei der Auslosung das Glück auf seiner Seite hatte. Es ist nur ein einziger Chinese in seinem Viertel und das ist mit Chen Qi der nach der Rangliste potentiell schwächste. Mit Hao Shuai zusammen müsste das der einzige der Top-Chinesen sein, gegen den Boll eine positive Bilanz aufweisen kann. Wenn es schlecht gelaufen wäre, hätte er zusätzlich noch Xu Xin oder Ma Long und auch Wang Liqin reingelost bekommen können. Dem ist nicht so, damit scheint der Weg zur Medaille auch aufgrund der Auslosung absolut realistisch. Abgesehen von Chen Qi sehe ich in seiner Hälfte keinen, der ihm im Normalfall gefährlich sein kann. Da muss er jetzt einfach was daraus machen. Aber klar, es gilt nur von Runde zu Runde.

Der Ausgang der WM ist heuer so offen wie schon lange nicht. Von den Chinesen ist jeder in der Lage den Titel zu holen. Die junge Garde um Zhang Jike und Xu Xin ist deutlich stärker als noch vor zwei Jahren in Yokohama. Gespannt bin ich auch, wie Ma Long sich präsentieren wird, da er mittlerweile schon längere Zeit wieder verletzungsfrei ist und 2010 bekanntlich dominiert hat. Boll ist aus meiner Sicht der einzige, der ein kleines Wörtchen mitreden kann. Allerdings glaube ich nicht, dass er um den Titel mitspielen kann. Halbfinale ja, aber mehr traue ich ihm nicht zu. Würde mich aber natürlich freuen, wenn ich mich irre.
hier zb ein beitrag:
http://www.tv-web.at/show_gemeinde.php? ... gemeinde=9
Salzburg ist die Nummer eins in Österreich, Austria ist die Nummer eins in Wien und Rapid die Nummer eins in Penzing!
Benutzeravatar
Manfred
Ausredenkaiser
Beiträge: 237
Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Manfred »

mein Gott,

Kishikawa plagt sich gegen irgendeinen Bong aus Nordkorea 3:3

Fegerl hat Matchball!
Antworten