Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Wer wird Weltmeister 2011?

Umfrage endete am Do 28. Apr 2011, 20:14

Wang Hao (CHN)
4
16%
Timo Boll (GER)
3
12%
Zhang Jike (CHN)
8
32%
Ma Lin (CHN)
1
4%
Ma Long (CHN)
3
12%
Xu Xin (CHN)
4
16%
Mizutani Jun (JPN)
0
Keine Stimmen
Vladimir Samsonov (BLR)
0
Keine Stimmen
Wang Liqin (CHN)
2
8%
Chen Qi (CHN)
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 25

Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6040
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von stealth »

Harnikfan hat geschrieben:
stealth hat geschrieben:zhang jike haut wang liqin in der nächsten runde raus :mrgreen:
wie ich erwartet habe, spielte xu xin nicht so locker wie sonst. gegen die taktik von wang liqin hat er nichts entgegen gesetzt. die erfahrung hat sich wieder einmal durchgesetzt. wang liqin ist so wie ryu ein klassischer turnierspieler.
Hat Filus mehr Punkte gemacht als Xu? :mrgreen:
nein weniger. was willst du damit sagen?
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2028
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Harnikfan »

stealth hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
stealth hat geschrieben:zhang jike haut wang liqin in der nächsten runde raus :mrgreen:
wie ich erwartet habe, spielte xu xin nicht so locker wie sonst. gegen die taktik von wang liqin hat er nichts entgegen gesetzt. die erfahrung hat sich wieder einmal durchgesetzt. wang liqin ist so wie ryu ein klassischer turnierspieler.
Hat Filus mehr Punkte gemacht als Xu? :mrgreen:
nein weniger. was willst du damit sagen?
Nix 8)

Aber schon gewisserweise eine "Genugtuung" wenn mein "Außenseitertipp" im Endeffekt gegen den späteren Weltmeister verloren hätte :D
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6040
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von stealth »

ich verstehe noch immer nicht ganz, denn warum sollte die tatsache, dass filus gegen wang liqin ohne satzgewinn verloren hat, irgendetwas über sein potenzial aussagen, außer dass er nicht das zeug zum weltmeister hat.
wenn man sich die weltmeister des modernen tt anschaut, also grob der letzten 30 jahre, dann gab es keinen spieler, der um position 90 rangierte und den titel holte. in den letzten 20 jahren waren es durchwegs top 10 spieler. da sprach man bei schlager 2003 schon von "überraschung", obwohl er schon 1999 eine wm-medaille errang und in der wrl platz 6 belegte, also nicht wirklich ein außenseiter, aber eben kein chinese. die spieler (liu guoliang, wang liqin, werner schlager, wang hao) holten auch zuvor eine medaille, bevor es einen titel gab, also definitv keine unbekannten. bei kong linghui bin ich mir nicht sicher, das müsste ich recherchieren. um auf filus wieder zurückzukommen, was sollte ihn denn ernsthaft qualifizieren? hat er denn jemals gegen einen chinesen gewonnen? genausogut könnte man darauf tippen, dass österreich fußball-weltmeister wird. und würde dann österreich 0:4 gegen brasilien ausscheiden, worin bestünde dann die "genugtuung". ich verstehs wirklich nicht.
wenn man sich die vertelfinalisten anschaut, dann bestätigt das nur, dass das moderne technisch so anspruchsvoll ist, dass es praktisch keine überraschung geben kann. am nächsten kam mmn noch tokic (wrl nr 44) gegen ma long, eventuell kann man noch rubtsov (71) gegen ryu (13) nennen, zwar nicht mehr top 10, aber den nehmen auch die chinesen ernst.
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2028
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Harnikfan »

Ach lass mir doch meinen Spaß.. :mrgreen:

Klar, wenn man das gesamte Leben so nüchtern und objektiv betrachtet, gibts wirklich keine stichhaltigen Argumente.
Filus war halt mein Außenseitertipp auf eine Medaille. Ob er bei anderer Auslosung eine solche gemacht hätte, steht in den Sternen. Das 0:4 ist in meinen Augen jedenfalls um nichts besser als das 1:4 von Xu, der immerhin als Goldtipp galt.
Das Argument er habe noch nie einen Chinesen besiegt ist allerdings auch eher schwach, denn es gibt immer ein "erstes Mal" und warum soll das nicht gerade bei der WM sein.
Aber wie gesagt, Filus war ein nicht ganz ernstgemeinter Außenseitertipp, den ich allerdings zuletzt ein paar mal gesehen hab und dessen Spielweise mir einfach extrem imponiert hat. Meiner Meinung nach ein Versprechen für die Zukunft und Kandidat auf die Top 20 der Weltrangliste. Kann mir sogar vorstellen, dass er Chen Weixing als den besten Verteidiger Europas ablösen wird...
Zuletzt geändert von Harnikfan am Fr 13. Mai 2011, 22:56, insgesamt 1-mal geändert.
>>Die Macht möge mit euch sein<<
RIWA
Trainingsweltmeister
Beiträge: 529
Registriert: So 31. Jul 2005, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von RIWA »

in wahrheit wäre es ja auch eine überraschung, wenn boll weltmeister werden würde, obwohl der die derzeitige nr. 2 der welt ist. deswegen ist die wrl ganz vorne ned wirklich aussagekräftig, aber wenn der wang liqin gegen die nr. 90 verloren hät, dann hät er in china nimma einreisen dürfen.
Losers find excuses, winners find a way!
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2028
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Harnikfan »

RIWA hat geschrieben:in wahrheit wäre es ja auch eine überraschung, wenn boll weltmeister werden würde, obwohl der die derzeitige nr. 2 der welt ist. deswegen ist die wrl ganz vorne ned wirklich aussagekräftig, aber wenn der wang liqin gegen die nr. 90 verloren hät, dann hät er in china nimma einreisen dürfen.
Seh ich eigentlich auch so. Deswegen betone ich noch einmal, ich hätte Filus bei einer perfekten Auslosung (im Ast von Boll) eventuell eine Medaille zugetraut, aber zumindest ein sehr gutes Turnier. Dass er dann in Runde 2 gegen den (eventuell späteren Weltmeister) Wang ausscheidet ist halt irgendwie auch Pech.
Mit meiner Aussage, dass Wang auch nur mit Wasser koche, hab ich mich klarerweise zu weit aus dem Fenster gelehnt. Eventuell auch aufgrund der doch sehr überraschenden Leistungen von Danny und Chen in der CL gegen die Nummer 2 Timo Boll. Muss zugeben, dass ich Profitischtennis nur sehr am Rande verfolge, weils einfach im Fernsehen kaum übertragen wird. Aber wenn die Nummer 103 (?) die Nummer 2 am Rande einer Niederlage hat, dachte ich wäre das für die Nummer 98 gegen die Nummer 9 ebenfalls möglich. (Bei aller Wertschätzung für die Chinesen)
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Benutzeravatar
JJSONARO
Trainingsweltmeister
Beiträge: 832
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von JJSONARO »

Ich erinnere mich dass Herr JOO als 62 der Welt im Finale 2003 war als verteidiger......also der war knapp dran diese these zu widerlegen dass es unmöglich ist, aber knapp vorbei ist auch daneben.... zum Glück!!! :)
Nur wer pro Satz mind. 2 Annahmefehler macht ist fair...... der Gegner hätte ja sonst gar keine Chance...
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6040
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von stealth »

JJSONARO hat geschrieben:Ich erinnere mich dass Herr JOO als 62 der Welt im Finale 2003 war als verteidiger......also der war knapp dran diese these zu widerlegen dass es unmöglich ist, aber knapp vorbei ist auch daneben.... zum Glück!!! :)
absolut. das wäre der präzedenzfall. ich bin auch ein großer fan von joo, für mich der beste verteidiger aller zeiten. allerdings muss man dazu sagen, dass joo 2001 bei den japan open schon mal gegen schlager und ma lin gewonnen hatte.
Benutzeravatar
Top-Spinner
Routinier
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Top-Spinner »

Joo hatte 2003 den Vorteil, dass er in der Weltspitze noch relativ unbekannt war, er in diesem Turnier einfach unglaublich gut gespielt hat und die meisten ihn unterschätzt haben (offensichtlich damals auch Ma Lin). Jetzt kennt inzwischen jeder sein Spiel und vor allem die Chinesen sind so gut auf ihn eingestellt, dass er sie nur in sehr guter Form gefährden kann.
Ohne Chen als Teamkollegen wäre es für Schlager wesentlich knapper geworden im Finale, denke ich.
"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"<br>altes chinesisches Sprichwort
felix
Ausredenkaiser
Beiträge: 141
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von felix »

Doppel Halbfinale: Wang Hao/Zhang Jike vs Ma Lin/Chen Qi
sehr gutes Doppel!! und ein unglaublicher Ballwechsel im ersten Satz bei 6:1 !! :D
So gut wie alles was du heute tust, wird über kurz oder lang bedeutungslos sein. Trozdem musst du es unbedingt tun.
Benutzeravatar
Manfred
Ausredenkaiser
Beiträge: 237
Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Manfred »

@Harnikfan

Deine Beiträge über Ruwen Filus haben mich jedesmal amüsiert. Weiter so!
Benutzeravatar
igelfisch
Jägermeister
Beiträge: 3279
Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Kontaktdaten:

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von igelfisch »

Boll hat super gespielt vor allem sehr variabel! aber mmn hat der Qi selbst nach dem satzgewinn nicht daran geglaubt gewinnen zu können....von der körperhaltung und gesichtsausdruck her!!!
table tennis,play it,watch it,love it

eden4ever
Ballonverteidiger
admin
Beiträge: 1955
Registriert: Do 12. Feb 2004, 01:00
Wohnort: Niederösterreich

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Ballonverteidiger »

Boll steht verdient im Semifinale. Jetzt hat er endlich die lang ersehnte WM-Medaille. In Anbetracht der Auslosung allerdings fast eine Plfichtaufgabe, da er für sich ausschließlich angenehme Gegner bislang hatte. Trotzdem natürlich kein Selbstläufer. Jedenfalls macht es den Finaltag deutlich spannender, wenn noch ein Europäer im Rennen ist. Chen Qi hat ein wenig enttäuscht, aber mit seiner Spielweise ist es auch sehr schwer gegen Boll zu gewinnen. Das geht nur an sehr guten Tagen, wo er seine Bälle mehrheitlich trifft. Heute war das nicht so und er hat viele Bälle verzogen. Was ihm meiner Meinung nach fehlt ist die Fähigkeit zu dosieren. Boll spielt nicht die schärfsten Bälle, dafür aber mit viel Rotation. Es ist schwierig diese Bälle mit voller Wucht gegenzuziehen, so wie Chen Qi das versucht. Ob's zu noch mehr reicht für Boll? Schwierig zu sagen, gegen Zhang Jike hat er die letzten Male nicht sehr gut ausgesehen und bislang noch nie gewonnen. 0-4 bei den German Open und 0-3 bei Europa gegen Asien. Allerdings hat er die Halle hinter sich und sicherlich auch mehr Erfahrung als Zhang Jike. Außerdem sollte sich auch der Druck nun gelegt haben. Auf Seiten der Chinesen ist das anders. Da geht es nicht nur um den WM-Titel sondern auch um die Empfehlung für Olympia 2012. Jetzt kann Boll eigentlich total frei aufspielen, vielleicht ist dann wirklich noch mehr möglich.

Wang Hao hat das letzte Duell im Februar gegen Ma Long 4-2 gewonnen. Bei der WM 2009 gab es das Aufeinandertreffen schon im Halbfinale, damals mit einem glatten 4-0 für Wang Hao. Ma Long hat bislang auf mich den stärkeren Eindruck hinterlassen, aber Wang Hao zählt bestimmt nicht zu seinen Lieblingsgegnern. Zwei sehr interessante Halbfinalbegegnungen, Zhang Jike gegen Boll leichter Favorit, Ma Long gegen Wang Hao scheint ausgeglichen. Wird ein interessanter Finaltag!
Benutzeravatar
igelfisch
Jägermeister
Beiträge: 3279
Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Kontaktdaten:

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von igelfisch »

geht bei euch der live stream auf ittf? Oder schaut ihr wo anders?!?!
table tennis,play it,watch it,love it

eden4ever
Benutzeravatar
Blackjack
Trainingsweltmeister
Beiträge: 831
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Blackjack »

geht eh, beginnt aber erst jetzt um 10.30 .... wer Eurosport HD kann auch dort schauen
Echte Männer essen keinen Honig ... sie kauen Bienen !!!
Benutzeravatar
Blackjack
Trainingsweltmeister
Beiträge: 831
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Blackjack »

ungewohnt emotionale partie zwischen 2 chinesen .... vorallem wang hao sah man noch selten so
Echte Männer essen keinen Honig ... sie kauen Bienen !!!
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5268
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Ani »

Wieso? Der schreit doch immer herum wenns um was geht *g*...

Schade ich hätts Ma Long gegönnt :-(
FORZA ITALIA !!!!!
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5268
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Ani »

Na prack da gibts leider wieder übel "Haue" fürn Boll so wie in den letzten 2 Partien.
FORZA ITALIA !!!!!
Feily
Routinier
Beiträge: 1282
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 01:00
Wohnort: Floridsdorf <-> Mödling

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Feily »

schlichtweg unglaubliche performamce von zhang jike
für einen Intelligenztest drücke F13
Benutzeravatar
Blackjack
Trainingsweltmeister
Beiträge: 831
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Blackjack »

ziemlich beeindruckend dieser zhang jike .... hat boll ordentlich abmontiert
Echte Männer essen keinen Honig ... sie kauen Bienen !!!
Benutzeravatar
Top-Spinner
Routinier
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Top-Spinner »

Wenn Zhang Jike im Finale so spielt, kann´s auch für Wang Hao ein Waterloo werden.
Das war einen Gang zu schnell für Timo.
"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"<br>altes chinesisches Sprichwort
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5268
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Ani »

@Top-Spinner

Das glaub ich nicht auch wenn ich zu Zhang helfe. Wang Hao spielt ganz anders, und ist er z.B. im kurz/kurz oder RH/RH nicht so überlegen.

Wann beginnt überhaupt das Finale?
FORZA ITALIA !!!!!
Feily
Routinier
Beiträge: 1282
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 01:00
Wohnort: Floridsdorf <-> Mödling

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Feily »

15h

mein tipp 4:2 zhang
für einen Intelligenztest drücke F13
Benutzeravatar
Top-Spinner
Routinier
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Top-Spinner »

@Ani

Natürlich ist das ein ganz anderes Spiel. Im Kurz-Kurz ist Wang Hao nach Ma Lin sicher der Beste.
Ich staune aber immer wieder die über die perfekte (verkehrte) RH-Topspin-Technik.
Probiert das einmal im Training dabei den Ball zu treffen. :)
"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"<br>altes chinesisches Sprichwort
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5268
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)

Beitrag von Ani »

Wenn Wang Hao das Service gut nimmt glaub ich gewinnt er leider 4:1 oder 4:2.....ich hoffe allerdings das Zhang bei RH/RH mithalten kann und gewinnt!!

@Topsspinner

Nein das probier ich nicht - da tu ich mir nur weh *g*.

Wir können was anderes nachspielen ....Verteidiger gegen Angreifer ;)
FORZA ITALIA !!!!!
Antworten