Australien Open

Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8498
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Markus G. »

Es war ein harter Kampf und sicherlich vom Kopf her keine leichte Sache. Bravo!!!
_lümmmel

Re: Australien Open

Beitrag von _lümmmel »

Thiem leider nicht wiederzuerkennen gewesen- vielleciht war er krank?
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8498
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Markus G. »

Mag sein. Ich denke aber er war müde vom Spiel davor, Belag zu schnell und so grandios hat er sich in den Teambewerb davor auch nicht präsentiert. Ist also wahrscheinlich nicht in Bestform.
_lümmmel

Re: Australien Open

Beitrag von _lümmmel »

Thiem ist ein super fitter Spieler, aber er machte irgendwie den Eindruck als hätte er irgendein Problem gehabt...
Hoffe jetzt stark auf Nadal.
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8498
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Markus G. »

Eine mögliche Erklärung dafür...

https://kurier.at/sport/tennis/schlamms ... /401189860
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5377
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Ani »

Ich denke da sind mehrere Faktoren zusammen gekommen.

Streit, einige kleine Wehwechen, und die mental schwierige Partie zuvor.

Man darf nicht vergessen der permanente Wettkampfmodus fehlt vielen. Also ich habe das Gefühl das einige nicht so fit wie sonst waren.
Du kannst trainieren was du willst...aber eine Wettkampfbelastung kann man im Training nicht simulieren. Detto bei Dimitrov, oder auch Nadal.
So leer hab ich den noch nie in einem 5.Satz gesehen.

Ich hoffe Tsitsipas gewinnt das Ding ;)
FORZA ITALIA !!!!!
_lümmmel

Re: Australien Open

Beitrag von _lümmmel »

Markus G. hat geschrieben: Mi 17. Feb 2021, 08:43 Eine mögliche Erklärung dafür...

https://kurier.at/sport/tennis/schlamms ... /401189860
Da sollte er als Vollprofi aber drüberstehen. Der Bresnik wird nie Ruhe geben...
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8498
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Markus G. »

Na klar. Müsste er. Aber er ist halt doch ein Mensch und keine Maschine.
_lümmmel

Re: Australien Open

Beitrag von _lümmmel »

Markus G. hat geschrieben: So 21. Feb 2021, 14:03 Na klar. Müsste er. Aber er ist halt doch ein Mensch und keine Maschine.
Ist er nicht. Aber das ist der Unteschied zu einem Djoker oder Nadal. Die sind gefestigter, wenn es um äußere Störfaktoren geht. Er kann niicht jedes Mal schlecht spielen, wenn Bresnik ein Ungustl ist.
Zuletzt geändert von _lümmmel am Di 23. Feb 2021, 13:34, insgesamt 2-mal geändert.
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8498
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Markus G. »

Jeder reagiert anders. Und die beiden Jungs haben ihm auch einiges an Erfahrung voraus. Thiem muss erst lernen damit umzugehen. Es ist zu wünschen dass diese leidige Streiterei bald ein Ende hat. Wäre für alle Beteiligten besser. Aber Thiem kann daraus lernen und stärker werden. Solche Rückschritte müssen ja nicht zwingend schlecht sein. Und selbst wenn er niemals so stark wie ein Djokovic, Nadal oder Federer wird, hat er jetzt schon Großartiges geschafft und wird in die Geschichte des österreichischen Sports eingehen.
_lümmmel

Re: Australien Open

Beitrag von _lümmmel »

Dominik ist ein super sympathischer Spieler und fiebere jedesmal mit ihm mit :-) Sollte auch kein Vorwurf sein, nur eine Beobachtung, dass er sich selbst im Weg steht, wenn er immer auf Bresnik hört. der wird sich nimmer ändern. Dominik kann nur an seiner Einstellung arbeiten...
R.K.
Ausredenkaiser
Beiträge: 194
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 02:00

Re: Australien Open

Beitrag von R.K. »

Ich verstehe nicht warum Djokovic mit aller Gewalt - als scheinbar Ungeimpfter - an diesem Turnier teilnehmen will. Selbst wenn er jetzt das Privileg einer Ausnahmegenehmigung bekommt, wird er dort wahrscheinlich zum Buhmann. Das könnte ein schmerzhaftes Erlebnis für ihn werden. Meiner Meinung wäre da ein ehrenvoller selbstbestimmter Verzicht besser.
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5377
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Ani »

Jetzt sitzt er eh fest im Quarantänehotel.

Ich glaub die HÄKLN ihn ein bisschen… und gut ist es so.

Versteh ich auch nicht…er macht ein Geheimnis aus seinem Impfstatus. Soll er doch gleich sagen ich lass mich nicht impfen und Basta.
FORZA ITALIA !!!!!
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8498
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Markus G. »

Djokovic will halt der alleinige Grand Slam Rekordhalter sein. Und Buhmann ist er unter sehr vielen ohnehin, denn den Sympathiepreis bekommt er ohnehin nicht.

Ich persönlich finde es richtig wenn er nicht spielen darf. Aber klar ist es ein Häkel, wenn man ihm zwar die Spielerlaubnis ausnahmsweise zugesteht, er aber nicht einreisen darf. Aber wie geschrieben, denke ich, dass er damit den Bogen überspannt. Er glaubt es kann sich alles erlauben. Als Ungeimpfter muss er halt mit den Konsequenzen leben. Und zwar in jeder Hinsicht. Ich finde hier eine Ausnahme zu machen, gibt kein gutes Beispiel…
Noppenphobiker
Ausredenkaiser
Beiträge: 103
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 21:10

Re: Australien Open

Beitrag von Noppenphobiker »

Soviel ich weiß gilt für die Arbeit 3G und er ist ein Profi. Ergo müsste eigentlich getestet genügen. Wenn man allerdings bedenkt, dass Australien ein Land ist, das indigene Teile der Bevölkerung die in eigenen Siedlungen leben, bei positiven Tests in Quarantänelager steckt, wundert mich nichts mehr.
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5377
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Ani »

3G gilt in Östereich…ist das in Australien auch so???

Betreffend indigenen Völker…bitte um den Quellverweis. Aber selbst wenn es stimmt (und in der Vergangenheit nicht NUR in Australien vorgekommen ist)…passt nicht zum Thema.


Zum Thema Djokovic….aber selbst DU musst dir vermutlich eingestehen das der ganze Fall sehr viele Ungereimtheiten hat, die Aussagen des Vaters sehr WIRR sind, UND ER eigentlich NUR verlieren kann bei der Sache.

Und wenn es Regeln/Gesetze gibt dann sind die ein zu halten. Und nicht für einen SCHON und für den anderen nicht.
Die Behörden haben sich so entschieden zu agieren.

Man kann soviele Dinge nicht machen, aber das ist halt so. Ich kann auch nicht in ein japanisches Teehaus mit Schuhen rein maschieren, und sagen das geht nicht nichts an. Und das ist nur ein Beispiel…wobei mein Menschenverstand mir schon sagen müsste das es nicht richtig ist.

Und genauso bin ich mir fast sicher das er wusste das es schwer bzw. Komisch wird. Aber die GIER nach dem alleinigen 21. Grand Slam Titel hat ihn halt blind gemacht.
Er mag sonst ein toller Typ sein, spenden …oder was weiß ich. Aber ich glaube mit der Aktion hat er (sehr) viel Kredit verspielt!!
FORZA ITALIA !!!!!
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8498
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Markus G. »

Ich muss sagen, dass er mir nicht sehr sympathisch rüber kommt und diese Aktion passt da gut in mein von ihm gemachtes Bild hinein. Er pickt sich halt sehr gerne die Rosinen weg und setzt sich gerne über Regeln hinweg. Wenn man so erfolgreich ist und so viel Geld hat, scheinen manche den Boden unter den Füßen zu verlieren und denken sie können sich alles erlauben. Da lobe ich mir einen Roger Federer.
R.K.
Ausredenkaiser
Beiträge: 194
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 02:00

Re: Australien Open

Beitrag von R.K. »

Mit dieser Aktion hat sich der Djoker wohl verzockt ! Laut intern. Medien droht nun auch in Spanien Ärger
https://www.n-tv.de/sport/Auch-Spanien- ... 56297.html

Ohne Impfung könnte 2022 eine schwierige Saison für Djokovic werden.
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5377
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Ani »

Ich glaube er hat sich GENERELL verzockt.

Bei vielen/manchen Turnieren wird er nicht starten können, und ich glaube bei den meisten Fans wird er wohl auch nicht mehr so gut im Kurs liegen :D

Egal wie man zum impfen steht....er hat von Anfang an ein Geheimnis aus allen gemacht, und seine Vorgehensweise war alles andere als schlau.

Schade für den Tennissport, eigentlich man darüber sprechen wer das Turnier gewinnen kann.

In meinen Augen wird vermutlich kein Weg an Medwedew vorbei führen....aber ich bin gespannt auf Zverev. Nadal würde ich es auch gönnen...mal sehen wie er sich schlägt.
FORZA ITALIA !!!!!
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5377
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Ani »

VAMOOOOOOOS RAFA!!

Unglaubliches Finale…. Hat mir zwar den halben Sonntag „geraubt“ aber das war Sportgeschichte.

Nach der Vorgeschichte (lange weg, vorher 2 5 Satz Maches)…und dann nach 0:2 so zu gewinnen….beeindruckende Leistung!
FORZA ITALIA !!!!!
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8498
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Australien Open

Beitrag von Markus G. »

Als ich zusah, sah es nicht danach aus. 0:2 hinten und auch zu Beginn des dritten Satzes hätte ich auf Medwedew getippt. Aber starke Leistung von Nadal. Jetzt ist er der Größte :clap: Und dass wenn man bedenkt was für großartige Tennisspieler es gab, Rod Laver, Conners, McEnroe, Sampras, Lendl, Björn Borg, Edberg, Becker, André Agassi, Federer, Djokovic, sehr stark!
Oliver
Ausredenkaiser
Beiträge: 71
Registriert: So 31. Jan 2021, 15:22
Wohnort: Grenze 1140/1160/1170

Re: Australien Open

Beitrag von Oliver »

das Spiel gestern hatte alles was es für ein Wunschfinale braucht (inklusive dem richtigen Gewinner)

Unabhängig von der Frage nach dem GOAT (zählt man nur Siege bei GS Turnieren oder nimmt man auch andere Turniere, Wochen als Nr.1 der Welt mit in die Betrachtung auf?) ist die Dominanz der großen 3 schon extrem beeindruckend

2003 war der erste Sieg von Federer in Wimbledon
ab 2004 wurden die
Australien Open 2x
French Open 1x
Wimbledon 2x
US Open 6x

nicht von Djokovic, Federer oder Nadal gewonnen...insgesamt waren die Drei auch fast 17 Jahre an der Spitze der Weltrangliste
Antworten