Seite 13 von 13

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Verfasst: Di 17. Mai 2016, 23:41
von _lümmmel
VarioSoft hat geschrieben:
Der Bundesliga-Absteiger lässt sich direkt in den Amateurfußball durchreichen,
Ist ja eh nur eine Mannschaft.
Schau dir z.B. die Entwicklung in der 2. Bundesliga TT an: dem Vernehmen nach werden sich nach dieser Saison deutlich mehr Teams als nur eines aus der Bundesliga zurückziehen. Und die Prognose, dass in absehbarer Zukunft die Millionenstadt Wien in keiner der beiden obersten Spielklassen vertreten sein wird, ist alles andere als gewagt.
Wien und die Förderung des Sports: Das schließt einander aus... :frown:

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Verfasst: Mi 18. Mai 2016, 08:11
von Markus G.
Betreffend Fussball sehe ich die Dinge nicht so schwarz. Es ist klar, dass Dorfvereine wie Grödig auf lange Sicht ohne Sponsor und ohne Zuschauerzuspruch in der gesamten Region keine Chance haben sich länger in der Bundesliga zu halten. Und seien wir einmal ehrlich - wollen wir Spiele wie Grödig gegen Pasching auf lange Sicht öfters in der Liga sehen oder lieber Innsbruck gegen den LASK bzw. Austria Salzburg gegen Austria Klagenfurt? Bei letzteren ist der Zuseherzuspruch gegeben und wenn man ihnen nicht wie Salzburg durch viel zu viele Auflagen das Leben zu schwer macht bzw. wie Klagenfurt einen dubiosen Präsidenten werkeln lässt, dann hätten diese auch eine Zukunft gehabt.
Ich finde auch den Nachdenkprozess, der jetzt über die beiden Ligen eingeleitet wird, durchaus positiv. Es gibt keinen Stillstand sondern man möchte etwas verändern. Die 12er Liga hatte seine Zeit, aber irgendwann einmal "verlebt" sich jedes System. Eine neue und überarbeitete Bundesliga mit mehr Vereinen in der obersten Liga hätte sicher einen Reiz. Gemeinsam mit den neuen Stadien sollte hier wieder ein Aufschwung passieren. Wie gesagt - Stillstand ist ein Rückschritt. Von daher schade, dass Rapid hier ein wenig zu bremsen beginnt, wenngleich ich deren Interessen und Ängste natürlich nachvollziehen kann. Trotzdem wäre Ärmel hoch krempeln und versuchen etwas zu ändern und nicht zu lange zu warten das oberste Gebot :!:

Betreffend Tischtennis in Wien habe ich einen eigenen thread aufgemacht: http://www.das-faire-tt-forum.at/viewto ... f=2&t=5450

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: So 4. Apr 2021, 12:55
von R.K.
Die Wiener Austria kündigt weite Teile des Trainerteams.

Ob das gut geht :?:

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Mo 5. Apr 2021, 11:57
von _lümmmel
Unglaublicher 8:1 Kantersieg gegen inferiore Kärntner des WAC. Toller Auftakt für Rapid. Hoffe, dass die Hütteldorfer dieses Jahr die Bullen packen können. Allerdings spricht leider nicht viel dafür.

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Sa 10. Apr 2021, 17:51
von _lümmmel
Hartberg besiegt die Wiener Austria verdient mit 1:0 und hat damit einen wichtigen Schritt in Richtung Europacup-Startplatz gemacht :-) Gratulation!

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Sa 10. Apr 2021, 19:00
von R.K.
Peter Stöger verlässt die Austria mit Saisonende !! :eh:

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Sa 10. Apr 2021, 19:58
von _lümmmel
R.K. hat geschrieben: Sa 10. Apr 2021, 19:00 Peter Stöger verlässt die Austria mit Saisonende !! :eh:
Wieder einmal vergrault die Wiener Austria einen Spitzenmann...

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: So 11. Apr 2021, 19:07
von _lümmmel
Gratulation an den wohl verdienten Meister Red Bull Salzburg. Wie zu erwarten, gewannen sie gegen ihren Lieblingsgegner Rapid Wien locker 3:0. In den letzten 21 Spielen konnte Rapid lediglich einmal gewinnen...Wie wollen die Hütteldorfer den Serienmeister biegen? Ich hoffe, es gelingt bald einmal...und Rapid kann endlich wieder einmal Meister werden!

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Di 13. Apr 2021, 11:05
von Markus G.
Ja, schade für meine Veilchen. Aber man hat ihn nicht vergrault, so wie zum Beispiel Toni Polster oder Rapid ihren Hans Krankl. Er sah sich halt nicht mehr in der Lage unter diesen Bedingungen zu arbeiten. Hätte man ihm vergrault, würde er nicht anbieten weiterhin kostenlos zu arbeiten. Von daher alles gut, aber schade. Das Wichtigste für die Austria ist jetzt einmal die Lizenz. Alles andere vorerst nebensächlich. Die Niederlage gegen Hartberg war bitter, weil unglücklich und der Elfer auch sehr fragwürdig. Aber manchmal läuft es halt so. Das kennt man ja als Fußballfan.

Salzburg ungefährdet gegen überraschend schwache Rapidler. Ich sehe im Moment eigentlich nur den LASK als Konkurrenten. Leider haben sich diese durch Trainerwechsel und diverse Aktionen selbst ihren Lauf den sie seit Jahren haben unterbrochen. Ein Meister aus Linz wäre etwas Schönes. Für einen Meister aus Wien müssen wir leider warten bis die Austria sich wieder errangen hat ;) Das wird also noch lange dauern :P

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Di 13. Apr 2021, 14:35
von Markus G.
Jetzt heißt es für meine Austria zittern:

https://m.spox.com/at/sport/fussball/oe ... -wien.html

:roll: :notworthy:

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Di 13. Apr 2021, 15:09
von R.K.
"Für einen Meister aus Wien müssen wir leider warten bis die Austria sich wieder erfangen hat "

Na hoffentlich nicht in der Regionalliga Ost ;)

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Di 13. Apr 2021, 17:20
von Markus G.
Oder in der sechsten Liga nach dem Bankrott :oops: Aber egal was passiert „Austrianer ist wer es trotzdem bleibt“ :mrgreen: :thumbup:

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Di 13. Apr 2021, 17:40
von _lümmmel
Markus G. hat geschrieben: Di 13. Apr 2021, 11:05 Ja, schade für meine Veilchen. Aber man hat ihn nicht vergrault, so wie zum Beispiel Toni Polster oder Rapid ihren Hans Krankl. Er sah sich halt nicht mehr in der Lage unter diesen Bedingungen zu arbeiten. Hätte man ihm vergrault, würde er nicht anbieten weiterhin kostenlos zu arbeiten. Von daher alles gut, aber schade. Das Wichtigste für die Austria ist jetzt einmal die Lizenz. Alles andere vorerst nebensächlich. Die Niederlage gegen Hartberg war bitter, weil unglücklich und der Elfer auch sehr fragwürdig. Aber manchmal läuft es halt so. Das kennt man ja als Fußballfan.

Salzburg ungefährdet gegen überraschend schwache Rapidler. Ich sehe im Moment eigentlich nur den LASK als Konkurrenten. Leider haben sich diese durch Trainerwechsel und diverse Aktionen selbst ihren Lauf den sie seit Jahren haben unterbrochen. Ein Meister aus Linz wäre etwas Schönes. Für einen Meister aus Wien müssen wir leider warten bis die Austria sich wieder errangen hat ;) Das wird also noch lange dauern :P
LASK ist sicher keine große Gefahr für Salzburg. Ich schätze sie schwächer als Rapid ein und Trauner bzw. Schlager spielen teils inferior.

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Di 13. Apr 2021, 17:41
von _lümmmel
Markus G. hat geschrieben: Di 13. Apr 2021, 17:20 Oder in der sechsten Liga nach dem Bankrott :oops: Aber egal was passiert „Austrianer ist wer es trotzdem bleibt“ :mrgreen: :thumbup:
Austria und Rapid sind noch nie abgestiegen...Wäre arg, wenn dies wirklich passieren würde!

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Di 13. Apr 2021, 18:25
von Markus G.
Das hat der HSV auch immer gesagt. Bitter ist halt wenn man sportlich oben bleibt, aber trotzdem runter muss. Aber so schwer mir das auch fällt zu posten, dass muss sich die Austria dann selbst zuschreiben.

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Di 13. Apr 2021, 20:43
von _lümmmel
Bei Rapid sind ja auch "Experten" am Werk, wie Peschek...typischer Postenschacher- direkt von der SPÖ über Edlinger nach Hütteldorf...Die Wiener Vereine sind nur mehr ein Schatten ihrer selbst- leider!

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Mi 14. Apr 2021, 14:30
von R.K.
Politiker hin oder her - eigentlich muss man ja froh sein, wenn es ein Management gibt welches den Verein noch halbwegs zusammenhält. Jedes Jahr ein entsprechendes Millionenbudget aufzustellen ist sicher nicht lustig. Speziell in Österreich, wo ja die Möglichkeiten immer weit hinter den Erwartungen zurückbleiben.

Mich wundert es - dass bei der Menge an insolventen Bundesligavereinen ( https://sport.orf.at/stories/3065511/) sich noch immer Geldgeber finden. Rational ist das ja nicht zu verstehen. Aber gerade weil sich im Umfeld der Vereine noch Leute aus Politik und Wirtschaft dummeln, werden da noch immer entsprechende Mittel aufgestellt . Ein HOCH der Politik

Das es für die Vereine in Zeiten ständig wachsender Kommerzialisierung nicht leichter wird, versteht sich ja von selbst. Welcher österreichische Verein kann sich heute noch halbwegs namhafte Spieler leisten. Welcher österreichische Verein kann seine Talente über einen vernünftigen Zeitraum halten. Kaum kann einer gerade Schießen, wechselt er schon ins Ausland, meistens sogar ins unterklassige Ausland.

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: Do 15. Apr 2021, 08:22
von _lümmmel
Das Bosmann-Urteil hat den Fußball zerstört. In Spanien haben Real Madrid und Barcelona Milliardenschulden und werden teils über staatliche Subventionen gerettet...

Re: Österreichische Bundesliga

Verfasst: So 18. Apr 2021, 20:34
von _lümmmel
Salzburg gewinnt auch gegen den LASK und führt die Rivalen wieder einmal alle vor...