Österreichische Bundesliga

Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 7939
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Markus G. »

Ganz einfach :lol:
Guti
Routinier
Beiträge: 1632
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Bruck/L.
Kontaktdaten:

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Guti »

das derbyfieber steigt! 3 spiele, 7 punkte! die nummer 1 von wien sind schon wir! aber egal, wir werden auch auf dieser komischen horranlage punkten ;-)

:thumbup:
Sportlicher Leiter und LL Spieler beim TTC BRUCK / LEITHA
Guti
Routinier
Beiträge: 1632
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Bruck/L.
Kontaktdaten:

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Guti »

auf gehts rapid kämpfen und siegen :!:
Sportlicher Leiter und LL Spieler beim TTC BRUCK / LEITHA
Benutzeravatar
Meggs
Kampfschupfer
Beiträge: 352
Registriert: Di 11. Nov 2008, 01:00
Wohnort: Korneuburg / NÖ
Kontaktdaten:

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Meggs »

Die Nummer 1 in Wien ist die Austria, die Violetten aus Favoriten, genauso wie es sich gehört und es schon immer war und ist :!: :D :mrgreen: :thumbup:
Holz aktuell: BTY Boll W5
Holz alt: BTY Boll ZLF, Stiga Clipper CR ohne WRB
Beläge aktuell: BTY Tenergy 64-FX
Beläge alt: BTY Tenergy 05-FX
Guti
Routinier
Beiträge: 1632
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Bruck/L.
Kontaktdaten:

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Guti »

war und ist :?:
haha das is a lustige meldung :thumbup:

i spar mir jedes weitere kommentar lieber.
austria in den ersten 20minuten "stark", wir mit einer fehlpassorgie - dann 1:0
nach dem 1:0 haben sich die austrianer zurückgezogen und rapid hat auswärts das spiel gemacht. 60% ballbesitz auswärts sagt eh alles, leider 2 mal latte. alles in allem wäre ein X gerecht gewesen, dies haben mir auch meine violetten freunde bestätigt mit denen wir (gesamt 8 leute) dort waren.

über die ewige nr 1 in wien brauch ma gorned reden 8)
Sportlicher Leiter und LL Spieler beim TTC BRUCK / LEITHA
Benutzeravatar
Meggs
Kampfschupfer
Beiträge: 352
Registriert: Di 11. Nov 2008, 01:00
Wohnort: Korneuburg / NÖ
Kontaktdaten:

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Meggs »

war und ist
haha das is a lustige meldung
über die ewige nr 1 in wien brauch ma gorned reden 8)
@Guti: da hast Du recht, über das brauchen wir nicht diskutieren aber das war auch gar nicht meine Absicht, für einen Rapidfan wird Rapid immer die beste Manschaft sein und für einen Austriafan die Austria und für einen Salzburgfan RBS usw., ist ja auch legetim und gut so.
i spar mir jedes weitere kommentar lieber.
austria in den ersten 20minuten "stark", wir mit einer fehlpassorgie - dann 1:0
nach dem 1:0 haben sich die austrianer zurückgezogen und rapid hat auswärts das spiel gemacht. 60% ballbesitz auswärts sagt eh alles, leider 2 mal latte. alles in allem wäre ein X gerecht gewesen, dies haben mir auch meine violetten freunde bestätigt mit denen wir (gesamt 8 leute) dort waren.
@Guti: auch da geb ich Dir recht, ich hab leider nur die 2 Hälfte gesehn, hab ja auch nicht behauptet das die Austria gestern überlegen waren, mich hats auch gestört das die Austria nicht mehr nachgesetzt hat aber wie wir alle wissen waren noch die wenigsten Derbys schöne Spiele und was zählt ist das Ergebnis. Ich bin mir sicher wenns umgekehrt gewesen wär, also Austria spielt überlegen und trifft nicht aber Rapid gewinnt 1-0 wärst Du derselben Meinung. Auch wenn Rapid Feldüberlegen war in Summe war es nicht so das die Austria gar keine Chancen mehr hatte, also es hätte auch 2-0 oder wie Du schon gesagt hast auch 1-1 der 1-2 oder 2-2 ausgehn können. Und auch durch eine gute Abwehrleistung, welche die Austria gestern sehr wohl gezeigt hat, verdient man sich Punkte (noch besseres Bsp. CL-Matches Inter-Barca)

Das Problem dabei ist, ja ein X wäre vielleicht gerechter gewesen, aber bin mir sicher auch die Austria hat schon Derbys verloren wo ein X gerechter gewesen wäre, also irgendwie gleicht es sich aus würde ich sagen.

MfG Meggs
Holz aktuell: BTY Boll W5
Holz alt: BTY Boll ZLF, Stiga Clipper CR ohne WRB
Beläge aktuell: BTY Tenergy 64-FX
Beläge alt: BTY Tenergy 05-FX
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 7939
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Markus G. »

Das schönste an dem Sieg war, dass die Austria wie auch gegen den LASK mit vielen jungen Spielern und insgesamt mit 10 Österreichern eingelaufen ist (gegen eine Rapidmannschaft mit 5 Legionären). Ein schönes und richtiges Signal, dass auch in der Zukunft weiter voran getrieben wird. Dass die Austria im Spiel zurückgefallen ist, hat auch damit zu tun, dass man 1:0 geführt hat. Ich behaupte, dass die Austria über einen längeren Zeitraum so überlegen wie in den ersten 20 Minuten gewesen wäre, hätte man nicht 1:0 geführt.

Ich hoffe mal auf das Wunder von Salzburg, dann könnten in der letzten Runde alle 3 Teams Chancen auf den Titel haben. Wann hat es dass zuletzt gegeben :thumbup:
Guti
Routinier
Beiträge: 1632
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Bruck/L.
Kontaktdaten:

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Guti »

megs, ja geb i da recht.
markus, naja so stolz brauchst auch ned sein weil 10 österreicher waren.
standart leute sind verletzt zb, bak, safar, acimovic ...

wir haben auch schon gespielt mit 9 österreicher ;)

owa egal jetzt, i gfrei mi heit nur das sich der okotie ...........
Sportlicher Leiter und LL Spieler beim TTC BRUCK / LEITHA
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 7939
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Markus G. »

Ich freu mich auf die Fahrt nach Salzburg :D :lol: :D :thumbup:
Guti
Routinier
Beiträge: 1632
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Bruck/L.
Kontaktdaten:

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Guti »

vü spass dort
mein tipp 2:0 dosen, danach haben sie tellerübergabe
rapid - sturm 1:1
Sportlicher Leiter und LL Spieler beim TTC BRUCK / LEITHA
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 7939
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Markus G. »

Danke :D :D :D
Benutzeravatar
wolmay
Trainingsweltmeister
Beiträge: 713
Registriert: Di 24. Jul 2007, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von wolmay »

:o
Ein wenig wundert mich schon, dass das Forum im Finale der BL-Entscheidung so still bleibt. Besonders nach den dramatischen Szenen Salzburg vs. Rapid. Leider wurde der Ausgleich ja oder nein im ORF 20 Uhr nur 1 Mal und nur im Normaltempo gezeigt. Beweist aber auch die schwierige Situation der Unparteiischen, die sofort eine Entscheidung zu treffen haben. Irgendwann wird man doch nicht herum kommen, die Abseitsregel Fußball zu überdenken (z.B. a la Eishockey mit Angriffsdrittel?) und / oder den TV- Beweis im Profifußball (wie Tennis oder ebenfalls Eishockey). Sonst wird es ewig das Gleiche sein: Einer wird immer benachteiligt, oder muss / wird sich als solcher fühlen.
Salzburg hat es immer noch selbst in der Hand, äh im Fuß oder auf dem Kopf, die Entscheidung zu seinen Gunsten zu fällen um keinen Hauch Manipulation Richtung Bundeshauptstadt übrig zu lassen. Ansonsten stehe ich jedem verdienten Meister völlig neutral gegenüber.
:arrowr: :idea: :arrowl:
Die Jungen rennen zwar schneller, aber die Alten kennen die Abkürzung.
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 7939
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Markus G. »

Ich habe einfach keine Zeit zu posten, denn ich freu mich immer noch darüber, dass es in der letzten Runde noch um was "geht"!

Ich wage keine Prognose abzugeben wer nach der letzten Runde ganz oben steht. Wie man sieht, ist alles möglich...

Ich hoffe meine Austria wird Meister :!:
Guti
Routinier
Beiträge: 1632
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Bruck/L.
Kontaktdaten:

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Guti »

austria oder salzburg wird meister, einer von beiden wird gewinnen.
über die schiedsrichter leistungen zu sprechen ist mühsam
Sportlicher Leiter und LL Spieler beim TTC BRUCK / LEITHA
TTOldie
Routinier
Beiträge: 1686
Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von TTOldie »

wolmay hat geschrieben::o
Ein wenig wundert mich schon, dass das Forum im Finale der BL-Entscheidung so still bleibt. Besonders nach den dramatischen Szenen Salzburg vs. Austria.
:arrowr: :idea: :arrowl:
Es war richtig, dem vermeintlichen Ausgleichstreffer der Salzburger die Anerkennung zu verweigern, zumal der beim Abspiel im Abseits stehende Spieler Tchoyi versucht hatte, den Ball zu erreichen und daher ins Spiel eingegriffen hatte. Ins Spiel eingreifen (Fifa-Regel 11) bedeutet nicht zwangsläufig, den Ball auch berühren zu müssen, wie viele meinen. Deshalb war die Abseitsanzeige des SchAss Feichtinger vollkommen korrekt.
Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.<br><br><br><br>
roter Bulle
Trainingsweltmeister
Beiträge: 760
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von roter Bulle »

TTOldie hat geschrieben:
wolmay hat geschrieben::o
Ein wenig wundert mich schon, dass das Forum im Finale der BL-Entscheidung so still bleibt. Besonders nach den dramatischen Szenen Salzburg vs. Austria.
:arrowr: :idea: :arrowl:
Es war richtig, dem vermeintlichen Ausgleichstreffer der Salzburger die Anerkennung zu verweigern, zumal der beim Abspiel im Abseits stehende Spieler Tchoyi versucht hatte, den Ball zu erreichen und daher ins Spiel eingegriffen hatte. Ins Spiel eingreifen (Fifa-Regel 11) bedeutet nicht zwangsläufig, den Ball auch berühren zu müssen, wie viele meinen. Deshalb war die Abseitsanzeige des SchAss Feichtinger vollkommen korrekt.

der assisent hat bereits in der steigenden flugphase des balles die fahne gehoben und auf abseits entschieden, ohne vorher -> so wie es lt. regelwerk sein müsste - die "neue spielsituation" abzuwarten! daher hat er viel zu voreilig auf abseits entschieden und somit ein 100% korrektes tor aberkannt!

der austria muss man trotzdem gratulieren...als einziges team in der bullen-arena zu gewinnen verdient respekt und anerkennung! was allerdings auffällt ist, dass die austria bereits zum 2x mit schiedsrichter drabek durch eine eklatante fehlentscheidung (gg sturm im horr-stadion ein unglaubliches abseits-tor gegeben) zu einem sieg gekommen ist!

für salzburg hoffe ich trotzdem, dass am donnerstag der meistertitel fixiert werden kann. alles andere käme einer sportlichen katastrophe gleich!
Red Bull ® Energy Shot - Vorteile<br><br>- Erhöht die Leistung<br>- Erhöht die Konzentrations-und Reaktionsfähigkeit<br>- Verbessert die emotionalen Status<br>- Regt den Stoffwechsel an<br><br> <br>
Benutzeravatar
wolmay
Trainingsweltmeister
Beiträge: 713
Registriert: Di 24. Jul 2007, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von wolmay »

roter Bulle hat geschrieben: der austria muss man trotzdem gratulieren...als einziges team in der bullen-arena zu gewinnen verdient respekt und anerkennung! was allerdings auffällt ist, dass die austria bereits zum 2x mit schiedsrichter drabek durch eine eklatante fehlentscheidung (gg sturm im horr-stadion ein unglaubliches abseits-tor gegeben) zu einem sieg gekommen ist!
für salzburg hoffe ich trotzdem, dass am donnerstag der meistertitel fixiert werden kann. alles andere käme einer sportlichen katastrophe gleich!
[/quote]
:roll:
Hm! Drabek und die Wiener Auistria sind seit Jahren etwas Spezielles! Erinnere mich gut an den Skandal vor Jahren in Bregenz, als Mayrleb, damals Veilchen, den Ball - wie bei Foul Time-out üblich - zugeworfen bekam aber nicht, ebenso üblich, wieder zurückgab. Statt dessen aus Abseits aufs Tor marschierte und einen "wunderschönen" Treffer landete. Drabek gefiel's und durfte danach quasi "um sein Leben laufen." Wenigstens war Stronach so fair, auf Wiederholung der Partie zu drängen und gewann Bregenz diese dann 4:1.
Maße mir kein Urteil an, wie recht oder nicht, die "Fahnen-Pfeifen" diesmal hatten. Sagte ja, das Amt ist wahrlich nicht einfach. Würde aber an Drabeks Stelle freiwillig keine Wiener Austria Partien mehr leiten. Denke, falls Salzburg es wider Erwarten doch nicht schafft, weniger an eine sportliche (?) Katastrofe, als schlicht an Unvermögen. Käme mir eher vor wie ein TT-Spieler, der wegen einem unglücklichem Ball bei 9:1 Führung im Entscheidungssatz noch verliert. Die Chancen, den Sack zuzumachen, gab es ja nicht erst im vorletzten Spiel. Außerdem darf es bei einem Heimspiel dieser Wichtigkeit zur 90. Minute einfach nicht mehr 0:0 stehen. Werde das Gefühl nicht los, der Stevens wollte - statt volle Kanne spielen zu lassen - einfach nur das nötige Remis halten. Schade! Die Fans hätten sich ein besseres Abschlussspiel zu Hause verdient.
;)
Die Jungen rennen zwar schneller, aber die Alten kennen die Abkürzung.
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 7939
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Markus G. »

Gestern hat der Schiedsrichterreferent Johann Hansch in Talk & Tore darüber referiert, dass Feichtinger mit seiner Abseitsentscheidung zu 100% richtig gelegen ist. In dem Moment als Tchoi hochspringt, hebt Feichtinger die Hand. Da tchoi aktiv ins Geschehen eingreift, wird aus dem ursprünglichen passiven Abseits ein aktives Abseits. Wäre Tchoi nicht hoch gesprungen oder wäre, wie manch andere Stürmer, die im passiven Abseits stehen, vom Ball weggelaufen, wäre es kein Abseits gegeben. Johann Hantsch hat übrigens auch klar gelegt, dass das klare Elferfoul von Opdam an Baumgartlinger in Hälfte 1 nicht vakant war, da zuerst Abseits gepfiffen wurde. Auch hier ist Feichtinger laut seiner Meinung richtig gelegen.

Krankl hat es gestern richtig gesagt - der Einzige der sich 100% richtig verhalten hat, Feichtinger, war derjenige der die Kritik einstecken mußten, weil alle sogenannten Fussballexperten keine Regelexperten waren. Krankl hat den Hut vor Feichtinger gezogen, dass er in diesen Situationen so kühl richtig entschieden hat. Kann mich dem nur anschließen.

Diese richtige Entscheidung gegen Salzburg, ändert jedoch nichts am Black out von Zauner als Linienrichter bei Austria gegen Sturm. Das war ein klares Abseitstor.

Ich habe mir gestern in Ruhe die Zusammenfassungen der Euroligaspiele der Austria angesehen, bei der eine Fehlentscheidung nach der anderen gegen die Austria waren. Jetzt hat die Austria einen Lauf und die Entscheidungen, egal ob sie nun richtig oder falsch sind, begünstigen sie. Es gleicht sich halt alles aus.

Salzburg ist aber nach wie vor Titelfavorit Nummer 1. Wenn man sich auf die eigenen Stärken konzentriert, dann geht der Teller nach Salzburg. Austria wird Zweiter und kann mit der Saison zufrieden sein :-))
roter Bulle
Trainingsweltmeister
Beiträge: 760
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von roter Bulle »

@markus

der linienrichter hat bereits in der ansteigenenden flugphase (!) bereits auf abseits entschieden, obwohl er die spielsituation noch gar nicht abgewartet hat.d.h. ob tchoy eingegriffen hat oder nicht wurde somit gar nicht bewertet! das ist mmn der wahnsinn...der assistent war viel zu voreilig mit seiner entscheidung!
Red Bull ® Energy Shot - Vorteile<br><br>- Erhöht die Leistung<br>- Erhöht die Konzentrations-und Reaktionsfähigkeit<br>- Verbessert die emotionalen Status<br>- Regt den Stoffwechsel an<br><br> <br>
Guti
Routinier
Beiträge: 1632
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Bruck/L.
Kontaktdaten:

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Guti »

dieser meinung bin ich auch.
nun gibt es zwei möglichkeiten

salzburg ist nervlich am ende und verliert bei sturm, austria kommt über ein x nicht hinaus und rapid holt sich mit einem sieg die meisterschaft

oder

salzburg lässt diesmal nichts anbrennen, gewinnt klar, auch austria gewinnt - salzburg meister
Sportlicher Leiter und LL Spieler beim TTC BRUCK / LEITHA
Benutzeravatar
wolmay
Trainingsweltmeister
Beiträge: 713
Registriert: Di 24. Jul 2007, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von wolmay »

Guti hat geschrieben:dieser meinung bin ich auch.
nun gibt es zwei möglichkeiten
salzburg ist nervlich am ende und verliert bei sturm, austria kommt über ein x nicht hinaus und rapid holt sich mit einem sieg die meisterschaft
oder
salzburg lässt diesmal nichts anbrennen, gewinnt klar, auch austria gewinnt - salzburg meister
:mrgreen:
Wer Markus Aufsatz genau liest, kann/darf bzgl. Linesman auch anderer Meinung sein. "Wer lesen kann, ist im Vorteil" - auch wenn das Gelesene einem weniger passt und der Buhmann zumindest hier nicht unrecht haben könnte.
Auch wenn es "Guti" nicht wahrhaben will (angedeutet hat er's ja): Es gibt eine 3. Variante, deutlich noch vor dem Tipp für Rapid: Salzburg kann nur selber umfallen, Austria-W braucht einen weiteren Stolperer der Bullen plus eigenen Sieg und ... Rapid-W benötigt gleich doppelte Hilfe von Luzifer und einen eigenen Dreier dazu. Möglich ist alles, aber eher weniger wahrscheinlich. Für Neutrale (wie mich) die ideale Schlussrunde.
:D :thumbup: 8)
Die Jungen rennen zwar schneller, aber die Alten kennen die Abkürzung.
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 7939
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Markus G. »

@roter Bulle: Laut der SKY-Zeitlupe war das Heben gleichzeitig mit dem Bewegen von Tchoi hin zum Ball kurz bevor er abspringt. Hier geht es um Sekundenbruchteile. Aber selbst wenn Feichtinger aus einen Impuls heraus um eine Sekunde zu voreilig war, ändert das nichts an der Tatsache, dass Tchoi Abseits war und aktiv eingegriffen hat und somit das Tor irregulär war. Viel Erfolg in Graz :thumbup:
roter Bulle
Trainingsweltmeister
Beiträge: 760
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von roter Bulle »

@markus

lt. servus tv ( :P ) analyse war die flugphase des balles noch im steigen....aber is jetzt auch egal....sollten die bullen die meisterschaft nicht gewinnen, war sicher diese entscheidung nicht ausschlaggebend! gegen kapfenberg hatten sie alle chancen....ich drücke zwar den bullen die daumen, allerdings glaub ich das rbs über ein x in graz nicht hinauskommen wird..und über das ergebnis von der austria zuhaus gegen ried brauch ich wohl kein wort darüber zu verlieren. rapid mmn ohne chance....die haben am beginn die entscheidenden punkte liegen lassen.
Red Bull ® Energy Shot - Vorteile<br><br>- Erhöht die Leistung<br>- Erhöht die Konzentrations-und Reaktionsfähigkeit<br>- Verbessert die emotionalen Status<br>- Regt den Stoffwechsel an<br><br> <br>
Bond
Ausredenkaiser
Beiträge: 217
Registriert: Fr 1. Jul 2005, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Bond »

ich tippe rapid wird meister :mrgreen: :thumbup:
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 7939
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Österreichische Fußball-Bundesliga 2009/10

Beitrag von Markus G. »

Gratulation an den Meister aus Salzburg. Ich denke wenn man die meiste Zeit der Saison auf Platz 1 steht ist man ein würdiger Titelträger, auch wenn man am Ende etwas "gewankt" hat.

Für die Austria war es ein sensationelles Finish mit schönem Abschluss, wenngleich das i-Tüpfelchen gefehlt hat. Aber man soll ja nicht undankbar sein.
Antworten