Die SGAW im Überblick

Antworten
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2040
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Die SGAW im Überblick

Beitrag von Harnikfan »

Jö schau was ich da entdeckt habe. Der Thread ist aber komplett neu.
Wäre toll, wenn sich wie bei der RHTT auch aus SGAW-Kreisen regelmäßig Spieler zu Wort melden und über die Meisterschaft berichten würden.
>>Die Macht möge mit euch sein<<
SpinWolf
Ausredenkaiser
Beiträge: 7
Registriert: So 3. Aug 2014, 18:13
Wohnort: Wien

SGAW im Überblick

Beitrag von SpinWolf »

Die SGAW (Spielgemeinschaft Amateure Wien) blickt auf nahezu 50-jährige Erfahrung zurück und sie ist inzwischen ein fixer Bestandteil des Wiener Tischtennis-Geschehens geworden. Die SGAW sieht sich absolut nicht als Konkurrent zum Wiener Tischtennisverband, sondern sie sieht sich als nützliche Ergänzung des Spielangebotes.
Im Vordergrund steht dabei die selbst auferlegte Verpflichtung, den teilnehmenden Vereinen (es ist keine vereinspolizeiliche Anmeldung nötig!) ein größtmögliches Service zu bieten, die Freude am Mitmachen ist uns wichtig! Und man kann parallel bei allen anderen Meisterschaften teilnehmen.
Willkommen sind uns sowohl Hobbyspieler als auch Vereinsspieler mit derzeit maximal 1.650 RC-Punkten. Vergleichsweise geringe Kosten für die Teilnahme runden unser Angebot ab.
Viele Informationen über uns sind auf http://www.sgaw.at zu finden,
unsere Mailadresse lautet office@sgaw.at.
Ein direkter Kontakt ist jederzeit möglich mit Herrn Peter Rabatsch, Telefon: 01/505280531.
Auf den Geschmack gekommen? Dann bitte gleich reinschauen oder anrufen, wir freuen uns!
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2040
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Die SGAW im Überblick

Beitrag von Harnikfan »

Als Konkurrenz für den Wiener Tischtennisverband kann und sollten sich Verbände wie die SGAW, die RHTT oder der VÖB gar nicht betrachten. Ergänzung des Spielangebots ist genau richtig formuliert, wobei man schon bestrebt sein sollte das Angebot möglichst speziell zu gestalten um nicht uninteressant zu werden.

Es ist halt eine Identitätsfrage: An wen richtet sich das Ergänzungsangebot?

Antwort meines Erachtens:
Einerseits an Hobbyspieler die aus den verschiedensten Gründen nicht im "richtigen" Verband spielen wollen.
Andererseits an "Vielspieler" die mit einer oder gar zwei Meisterschaften nicht genug haben und sich mit verschiedensten Spielern und Vereinen messen möchten.
Diese Vielspieler haben in der Regel ein ganz ordentliches Niveau, oder erreichen es zumindest aufgrund dessen recht bald.

Frage an jene die es vielleicht beantworten können, zum besseren Verständnis für mich: Warum liegt diese recht willkürliche Grenze genau bei 1650 RC Punkten?
Sie ist doch recht hoch bemessen, andererseits kratzen gewisse mir bekannte Vielspieler wie zum Beispiel stealth oder the wall jun. doch schon recht knapp daran und wären bei Überschreitung offensichtlich ausgeschlossen....
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6047
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Die SGAW im Überblick

Beitrag von stealth »

so stark kann dieser stealth nicht sein, sonst würde er nicht einige partien in der unteren spielklasse verlieren. ;)
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2040
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Die SGAW im Überblick

Beitrag von Harnikfan »

stealth hat geschrieben:so stark kann dieser stealth nicht sein, sonst würde er nicht einige partien in der unteren spielklasse verlieren. ;)
Mit der schwächeren Hand ;)
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6047
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Die SGAW im Überblick

Beitrag von stealth »

jetzt stellt sich dieses problem ja nicht mehr.
antitop55
Ausredenkaiser
Beiträge: 1
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 12:23

Re: Die SGAW im Überblick

Beitrag von antitop55 »

Lieber Harnikfan!

Ich bin ein Mitglied im Vorstand der SGAW und möchte dir auf deine Frage antworten:

"Frage an jene die es vielleicht beantworten können, zum besseren Verständnis für mich: Warum liegt diese recht willkürliche Grenze genau bei 1650 RC Punkten?"

Diese Grenze gibt es schon seit vielen Jahren (16500 nach altem Punktesystem) und ist eine gewisse Abgrenzung zwischen sehr guten Spielern und guten Spielern, sogenannte "Amateure".

Es wird aber jedes Jahr darüber diskutiert, ob man diese Grenze erhöhen soll oder nicht. Bis jetzt sind wir mit dieser Grenze recht gut gefahren, was aber nicht heißt, dass wir diese auch für die nächste Saison beibehalten werden.

Mit lieben Grüßen Antitop55
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2040
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Die SGAW im Überblick

Beitrag von Harnikfan »

Danke für die Antwort.
Vermutlich hat man sich damals an einem bereits in der SGAW tätigen Spieler orientiert. Denn warum die Grenze zwischen "guten und sehr guten" genau bei 1650 bzw. 16500 lag, erschließt sich mir trotzdem noch nicht ganz.
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6047
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: Die SGAW im Überblick

Beitrag von stealth »

1650 punkte sind ca der durchschnittswert der 1.klassen in wien.
darüber sind um die 100 spieler in der wiener ranglisten (aktive).
Antworten