Altes Holz neu belegen?

Antworten
salzrat
Ausredenkaiser
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 09:09

Altes Holz neu belegen?

Beitrag von salzrat »

Zuerst mal guten Tag allerseits, dies ist mein erstes Post hier :)

Ich spiele selbst ein Donic Persson Power AR, das ich mir gerade mit Donic Vario Soft neu belegt habe.

Ich wollte nun mal fragen, ob Hölzer mit der Zeit eigentlich genauso "gut" bleiben, oder ob man sich dann mal nach etwas neuem umschauen sollte. Ich komme leider nicht mehr viel zum Spielen, habe aber früher (vor ca. 10-15 Jahren) doch meist 1x in der Woche damit gespielt (sprich das Holz ist schon ca. 15 Jahre alt).

Weiters habe ich aus der Zeit noch ein Holz, das ich einmal gebraucht gekauft habe, herumliegen, und wollte fragen ob es Sinn macht das mit neuen Belägen auszustatten (für Trainingspartner etc.). Es handelt sich um ein "TIBHAR Th. Cabrera", genauere Bezeichnung steht allerdings nicht drauf. Ist das ein "seriöses" Holz oder sollte man lieber gleich auch in ein neues Holz investieren bevor man wieder 60,- an Beläge verschwendet?

Danke und lg,

Michael
Benutzeravatar
VarioSoft
Trainingsweltmeister
Beiträge: 904
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Altes Holz neu belegen?

Beitrag von VarioSoft »

Hölzer verlieren nicht an Qualität - zumindest hätte ich das noch nicht bemerkt. Und ich spiel schon ziemlich lange :)
12. Saison Wiener Liga (die erste als Papa *g*). Bisherige Rankings: 13-6-1-5-1-6-3-4-4-2-5
Benutzeravatar
igelfisch
Jägermeister
Beiträge: 3279
Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Kontaktdaten:

Re: Altes Holz neu belegen?

Beitrag von igelfisch »

VarioSoft hat geschrieben:Hölzer verlieren nicht an Qualität - zumindest hätte ich das noch nicht bemerkt. Und ich spiel schon ziemlich lange :)
mit dem selben holz?
table tennis,play it,watch it,love it

eden4ever
Benutzeravatar
VarioSoft
Trainingsweltmeister
Beiträge: 904
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Altes Holz neu belegen?

Beitrag von VarioSoft »

Hölzer habe ich immer nur gewechselt, als/weil sie zu Bruch gingen. Mit meinem aktuellen spiele ich seit etwa 10-12 Jahren.
Benutzeravatar
igelfisch
Jägermeister
Beiträge: 3279
Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Kontaktdaten:

Re: Altes Holz neu belegen?

Beitrag von igelfisch »

ich glaube als reserveschläger reicht der sicher!
mmn verändert sich das holz schon! ich musste 1x wechseln weil
meines "zu bruch ging" (eine verlorene 9er partie :banghead: ),das neue hatte merklich mehr kontrolle und war auch etwas schneller...kann natürlich auch einbildung sein!
aber,da ich alle 6 wochen um knappe 90€ die beläge wechsle ist ein holz um 30€ alle 2 jahre auch drin....
table tennis,play it,watch it,love it

eden4ever
salzrat
Ausredenkaiser
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 09:09

Re: Altes Holz neu belegen?

Beitrag von salzrat »

Wow, alle 6 Wochen! Wahnsinn, ich spiele schon mit 15 Jahren mit denselben Belägen ;) (gut, natürlich nicht regelmäßig!)

Als Kind hatte ich schon regelmäßiges Training, aber das ist jetzt nimmer drin.

Du kennst also das Thierry Cabrera Holz und würdest sagen das ist ok?
Benutzeravatar
VarioSoft
Trainingsweltmeister
Beiträge: 904
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Altes Holz neu belegen?

Beitrag von VarioSoft »

ich spiele schon mit 15 Jahren mit denselben Belägen
bist ein kleiner rotationsguru, schnittkönig oder effetkünstler, hm!? :P
salzrat
Ausredenkaiser
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 09:09

Re: Altes Holz neu belegen?

Beitrag von salzrat »

Naja, vielleicht ist "spiele" übertrieben. Ich bin einerseits kein "Profi", und andererseits habe ich die letzten Jahre den Schläger nur selten rausgeholt. Als Kind und dann teilweise in der Studienzeit hab ich aber doch noch öfter gespielt...
Benutzeravatar
Dweezil
Ausredenkaiser
Beiträge: 15
Registriert: Do 15. Apr 2010, 17:37

Re: Altes Holz neu belegen?

Beitrag von Dweezil »

salzrat hat geschrieben:ich spiele schon mit 15 Jahren mit denselben Belägen ;)
Butterfly Tackiness-Antispin also. :D
salzrat
Ausredenkaiser
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 09:09

Re: Altes Holz neu belegen?

Beitrag von salzrat »

Tatsächlich habe ich auf meinem vorigen (meinem "Schüler"-)Schläger einen Tackiness C auf der Rückhand gehabt. Mein aktuelles Persson Powerplay spielte ich bis vor kurzem mit einem toten Donic Vario Soft 2.0 und einem Donic Slick 2.0 (den gibts wohl nicht mehr). Ich habe jetzt auf 2x Donic Vario Soft umgestellt, weil ich das zumindest auf der Vorhand schon gewohnt bin und ich auf der Rückhand ein bisschen vom Angsthasenspiel wegkommen wollte :)

Die Frage bleibt aber im Raum, ob der Thierry Cabrera ein seriöser Schläger ist bzw. ob den jemand überhaupt kennt!
luksi

Re: Altes Holz neu belegen?

Beitrag von luksi »

Es dürfte sich um ein Off Holz handeln, dass von den Spieleigenschaften dem Tibhar Böhm Off ähnelt. Das Ding könnte schon wertvoll sein (je älter desto besser) - spiel damit wenn es zu deinem Spiel passt.
salzrat
Ausredenkaiser
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 09:09

Re: Altes Holz neu belegen?

Beitrag von salzrat »

Danke! Die Info habe ich gesucht!
Antworten