Wimbledon 2014

Antworten
Benutzeravatar
noppenkiller
Routinier
Beiträge: 1268
Registriert: Do 12. Feb 2004, 01:00
Kontaktdaten:

Wimbledon 2014

Beitrag von noppenkiller »

Wer gewinnt Wimbledon 2014?

Neben den üblichen Verdächtigen(Joker, Nadl, Roger) bei denen Murray sicher ein ganz heisser Kandidat ist hätte ich Kei Nishikori als Überraschungskandidat im Visier.
Wär auch ein schönes Finale...
Wer gewinnt das Schweizerduell?
etc....
"ich kille am liebsten Noppen"
www.uttc-goefis.com - schau vorbei es lohnt sich.
_lümmmel
Routinier
Beiträge: 1547
Registriert: Do 15. Apr 2004, 01:00
Wohnort: Tulln
Kontaktdaten:

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von _lümmmel »

Hoffe auf Nadal :-) Nur der Joker soll es nicht schaffen!
http://www.tt-spin-center.at/
Tibhar-Bestpreisanbieter in Österreich
Spitzenprodukte zu moderaten Preisen
Restposten bis -70% auf Anfrage
Benutzeravatar
Aut Spirit
Trainingsweltmeister
Beiträge: 755
Registriert: Do 10. Jan 2008, 01:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von Aut Spirit »

Ich würde mich für Murray sehr freuen und finde den Tipp Kei Nishikori gut wobei ich mir nicht ganz sicher bin wie gut er auf Rasen spielt und ansonsten würde ich es einem der beiden schweizer gönnen :thumbup:
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2021
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von Harnikfan »

Dimitrow und Feliciano Lopez sind meine heißen Außenseitertipps. Murray und Federer schätze ich stärker als Nadal und Djokovic ein. Die beiden French Open Finalisten bewegen sich auf Rasen einfach nicht so gut, auch wenn sie beide - in ihrer stärksten Phase - schon in Wimbledon gewonnen haben.

Morgen schau ich dann auch erstmals im TV. Ist ja leider nur per SKY zu sehen..
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2021
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von Harnikfan »

Achja, bei den Damen sind meine Tipps Sharapova, Bouchar.d und Zahlavova-
Strycova. Kvitova und Serena natürlich auch nie zu unterschätzen.

Der Thread ist übrigens eher im falschen Channel.
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Benutzeravatar
noppenkiller
Routinier
Beiträge: 1268
Registriert: Do 12. Feb 2004, 01:00
Kontaktdaten:

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von noppenkiller »

Nach dem heutigen Tag dürften(bei den Herren) wohl nur noch die absoluten Kaliber im Rennen sein.

Aber wer zum Teufel ist eigentlich Nick Kyrgios??
"ich kille am liebsten Noppen"
www.uttc-goefis.com - schau vorbei es lohnt sich.
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2021
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von Harnikfan »

noppenkiller hat geschrieben:Nach dem heutigen Tag dürften(bei den Herren) wohl nur noch die absoluten Kaliber im Rennen sein.

Aber wer zum Teufel ist eigentlich Nick Kyrgios??
Der Bezwinger von Rafael Nadal :D
Aber im Ernst, der hat schon bei den Australien Open aufgezeigt und einen recht starken Spieler bezwungen, wenn mich nicht alles komplett täuscht.

Grad nachgeschaut. Benjamin Becker war es. Und gegen Paire nach 2:0 Satzführung noch verloren.
>>Die Macht möge mit euch sein<<
_lümmmel
Routinier
Beiträge: 1547
Registriert: Do 15. Apr 2004, 01:00
Wohnort: Tulln
Kontaktdaten:

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von _lümmmel »

Harnikfan hat geschrieben:
noppenkiller hat geschrieben:Nach dem heutigen Tag dürften(bei den Herren) wohl nur noch die absoluten Kaliber im Rennen sein.

Aber wer zum Teufel ist eigentlich Nick Kyrgios??
Der Bezwinger von Rafael Nadal :D
Aber im Ernst, der hat schon bei den Australien Open aufgezeigt und einen recht starken Spieler bezwungen, wenn mich nicht alles komplett täuscht.

Grad nachgeschaut. Benjamin Becker war es. Und gegen Paire nach 2:0 Satzführung noch verloren.
Leider hat Rafa verloren. Nun interessiert mich Wimbledon nicht mehr wirklich :frown:
http://www.tt-spin-center.at/
Tibhar-Bestpreisanbieter in Österreich
Spitzenprodukte zu moderaten Preisen
Restposten bis -70% auf Anfrage
_lümmmel
Routinier
Beiträge: 1547
Registriert: Do 15. Apr 2004, 01:00
Wohnort: Tulln
Kontaktdaten:

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von _lümmmel »

Einziger Trost:
Sharapowa ist weg :D :D :D
http://www.tt-spin-center.at/
Tibhar-Bestpreisanbieter in Österreich
Spitzenprodukte zu moderaten Preisen
Restposten bis -70% auf Anfrage
StrappingYoungLad
Ausredenkaiser
Beiträge: 179
Registriert: Do 10. Mai 2012, 14:39

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von StrappingYoungLad »

_lümmmel hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
noppenkiller hat geschrieben:Nach dem heutigen Tag dürften(bei den Herren) wohl nur noch die absoluten Kaliber im Rennen sein.

Aber wer zum Teufel ist eigentlich Nick Kyrgios??
Der Bezwinger von Rafael Nadal :D
Aber im Ernst, der hat schon bei den Australien Open aufgezeigt und einen recht starken Spieler bezwungen, wenn mich nicht alles komplett täuscht.

Grad nachgeschaut. Benjamin Becker war es. Und gegen Paire nach 2:0 Satzführung noch verloren.
Leider hat Rafa verloren. Nun interessiert mich Wimbledon nicht mehr wirklich :frown:
gottseidank! ich kann dem typen mit seinen ganzen marotten nicht mehr zuschauen.
heute federer - wawrinka, DAS wird ein fest für die augen!
kein Profi, aber tischtennisverrückt ;-)
_lümmmel
Routinier
Beiträge: 1547
Registriert: Do 15. Apr 2004, 01:00
Wohnort: Tulln
Kontaktdaten:

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von _lümmmel »

StrappingYoungLad hat geschrieben:
_lümmmel hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
noppenkiller hat geschrieben:Nach dem heutigen Tag dürften(bei den Herren) wohl nur noch die absoluten Kaliber im Rennen sein.

Aber wer zum Teufel ist eigentlich Nick Kyrgios??
Der Bezwinger von Rafael Nadal :D
Aber im Ernst, der hat schon bei den Australien Open aufgezeigt und einen recht starken Spieler bezwungen, wenn mich nicht alles komplett täuscht.

Grad nachgeschaut. Benjamin Becker war es. Und gegen Paire nach 2:0 Satzführung noch verloren.
Leider hat Rafa verloren. Nun interessiert mich Wimbledon nicht mehr wirklich :frown:
gottseidank! ich kann dem typen mit seinen ganzen marotten nicht mehr zuschauen.
heute federer - wawrinka, DAS wird ein fest für die augen!
Welcher Spieler hat denn keine Marotten? Rafa ist ein stets sportlicher und fairer Verlierer gewesen!
http://www.tt-spin-center.at/
Tibhar-Bestpreisanbieter in Österreich
Spitzenprodukte zu moderaten Preisen
Restposten bis -70% auf Anfrage
StrappingYoungLad
Ausredenkaiser
Beiträge: 179
Registriert: Do 10. Mai 2012, 14:39

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von StrappingYoungLad »

_lümmmel hat geschrieben:
StrappingYoungLad hat geschrieben:
_lümmmel hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
noppenkiller hat geschrieben:Nach dem heutigen Tag dürften(bei den Herren) wohl nur noch die absoluten Kaliber im Rennen sein.

Aber wer zum Teufel ist eigentlich Nick Kyrgios??
Der Bezwinger von Rafael Nadal :D
Aber im Ernst, der hat schon bei den Australien Open aufgezeigt und einen recht starken Spieler bezwungen, wenn mich nicht alles komplett täuscht.

Grad nachgeschaut. Benjamin Becker war es. Und gegen Paire nach 2:0 Satzführung noch verloren.
Leider hat Rafa verloren. Nun interessiert mich Wimbledon nicht mehr wirklich :frown:
gottseidank! ich kann dem typen mit seinen ganzen marotten nicht mehr zuschauen.
heute federer - wawrinka, DAS wird ein fest für die augen!
Welcher Spieler hat denn keine Marotten? Rafa ist ein stets sportlicher und fairer Verlierer gewesen!
das bestreitet auch keiner, trotzdem ist sein verhalten einfach nervig. und es macht einen unterschied ob jemand eine oder zehn marotten hat, die er bei jedem ballwechsel abarbeiten muss...
kein Profi, aber tischtennisverrückt ;-)
_lümmmel
Routinier
Beiträge: 1547
Registriert: Do 15. Apr 2004, 01:00
Wohnort: Tulln
Kontaktdaten:

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von _lümmmel »

StrappingYoungLad hat geschrieben:
_lümmmel hat geschrieben:
StrappingYoungLad hat geschrieben:
_lümmmel hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
noppenkiller hat geschrieben:Nach dem heutigen Tag dürften(bei den Herren) wohl nur noch die absoluten Kaliber im Rennen sein.

Aber wer zum Teufel ist eigentlich Nick Kyrgios??
Der Bezwinger von Rafael Nadal :D
Aber im Ernst, der hat schon bei den Australien Open aufgezeigt und einen recht starken Spieler bezwungen, wenn mich nicht alles komplett täuscht.

Grad nachgeschaut. Benjamin Becker war es. Und gegen Paire nach 2:0 Satzführung noch verloren.
Leider hat Rafa verloren. Nun interessiert mich Wimbledon nicht mehr wirklich :frown:
gottseidank! ich kann dem typen mit seinen ganzen marotten nicht mehr zuschauen.
heute federer - wawrinka, DAS wird ein fest für die augen!
Welcher Spieler hat denn keine Marotten? Rafa ist ein stets sportlicher und fairer Verlierer gewesen!
das bestreitet auch keiner, trotzdem ist sein verhalten einfach nervig. und es macht einen unterschied ob jemand eine oder zehn marotten hat, die er bei jedem ballwechsel abarbeiten muss...
Zehn Marotten? Da ist mir was entgangen :-)
http://www.tt-spin-center.at/
Tibhar-Bestpreisanbieter in Österreich
Spitzenprodukte zu moderaten Preisen
Restposten bis -70% auf Anfrage
Benutzeravatar
Aut Spirit
Trainingsweltmeister
Beiträge: 755
Registriert: Do 10. Jan 2008, 01:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von Aut Spirit »

ich schau mir gerade in sf zwei federer - wawrinka an und ist eine super partie..
im moment führt wawrinka 1:0 in sätze und 4:4 in games, wenn federer den satz gewinnt dann gewinnt er die partie anderenfalls ist es bei 2:0 Sätze für wawrinka gelaufen ;) :thumbup:
Benutzeravatar
noppenkiller
Routinier
Beiträge: 1268
Registriert: Do 12. Feb 2004, 01:00
Kontaktdaten:

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von noppenkiller »

Aut Spirit hat geschrieben:ich schau mir gerade in sf zwei federer - wawrinka an und ist eine super partie..
im moment führt wawrinka 1:0 in sätze und 4:4 in games, wenn federer den satz gewinnt dann gewinnt er die partie anderenfalls ist es bei 2:0 Sätze für wawrinka gelaufen ;) :thumbup:
Da haste Recht behalten....

Roger und Joker sind von der Papierform klare Favoriten fürs Finale, aber ..... erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt ;-)
"ich kille am liebsten Noppen"
www.uttc-goefis.com - schau vorbei es lohnt sich.
StrappingYoungLad
Ausredenkaiser
Beiträge: 179
Registriert: Do 10. Mai 2012, 14:39

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von StrappingYoungLad »

ich hoffe Dimitrov kann Djokovic biegen, Raonic wird gegen Federer keine Chance haben, dafür ist er zu unbeweglich.
kein Profi, aber tischtennisverrückt ;-)
Benutzeravatar
noppenkiller
Routinier
Beiträge: 1268
Registriert: Do 12. Feb 2004, 01:00
Kontaktdaten:

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von noppenkiller »

StrappingYoungLad hat geschrieben:ich hoffe Dimitrov kann Djokovic biegen, Raonic wird gegen Federer keine Chance haben, dafür ist er zu unbeweglich.
Dimitrov hat den Joker immerhin schon einmal besiegt, aber wirklich dran glauben kann ich nicht.
Eher ein Finale joker/roger. Wobei Raonic bisher eine ziemlich souveräne Leistung gezeigt hat und dabei nicht unbedingt eine leichte Auslosung hatte.
Wenn er so aufschlägt wie bisher, wirds für Roger schwer - seine Auschlagstatistik ist ein WAHNSINN!
"ich kille am liebsten Noppen"
www.uttc-goefis.com - schau vorbei es lohnt sich.
_lümmmel
Routinier
Beiträge: 1547
Registriert: Do 15. Apr 2004, 01:00
Wohnort: Tulln
Kontaktdaten:

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von _lümmmel »

StrappingYoungLad hat geschrieben:ich hoffe Dimitrov kann Djokovic biegen, Raonic wird gegen Federer keine Chance haben, dafür ist er zu unbeweglich.
Ich hoffe, du hast Recht :-)
http://www.tt-spin-center.at/
Tibhar-Bestpreisanbieter in Österreich
Spitzenprodukte zu moderaten Preisen
Restposten bis -70% auf Anfrage
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2021
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von Harnikfan »

Mein Gott Dima.... Wie schlecht kann man die beiden Tie-Breaks eigentlich spielen? Hab nur die ersten 3 Sätze gesehen. Im ersten Satz hatte Djokovic einfach eine zu gute Aufschlagquote, eine Zeit lang sogar 100% erste Aufschläge., Aber dann war Dimitrov nach dem Rebreak im 2. Satz der klar dominierende Mann und hätte auch den dritten Satz eigentlich gewinnen müssen.

Der 4. Satz war dann offenbar ausgeglichen, im Tie-Break hatte Dima ja schon einen Satzball bei eigenem Aufschlag.,

Raonic würde ich nicht unterschätzen. Der schlägt einfach unglaublich intelligent auf. Und Federer ist nunmal nicht mehr der Federer von früher.
Aber völlig egal wer schließlich von den beiden gewinnt, ich hoffe der Sieger schlägt dann auch noch Djokovic. Es ist nämlich einfach ein Graus, wenn ein Spieler der soooo unglaublich schlecht Volleys spielt wie Djokovic, 2x in den Siegerlisten von Wimbledon zu finden ist.
>>Die Macht möge mit euch sein<<
StrappingYoungLad
Ausredenkaiser
Beiträge: 179
Registriert: Do 10. Mai 2012, 14:39

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von StrappingYoungLad »

Harnikfan hat geschrieben:Mein Gott Dima.... Wie schlecht kann man die beiden Tie-Breaks eigentlich spielen? Hab nur die ersten 3 Sätze gesehen. Im ersten Satz hatte Djokovic einfach eine zu gute Aufschlagquote, eine Zeit lang sogar 100% erste Aufschläge., Aber dann war Dimitrov nach dem Rebreak im 2. Satz der klar dominierende Mann und hätte auch den dritten Satz eigentlich gewinnen müssen.

Der 4. Satz war dann offenbar ausgeglichen, im Tie-Break hatte Dima ja schon einen Satzball bei eigenem Aufschlag.,

Raonic würde ich nicht unterschätzen. Der schlägt einfach unglaublich intelligent auf. Und Federer ist nunmal nicht mehr der Federer von früher.
Aber völlig egal wer schließlich von den beiden gewinnt, ich hoffe der Sieger schlägt dann auch noch Djokovic. Es ist nämlich einfach ein Graus, wenn ein Spieler der soooo unglaublich schlecht Volleys spielt wie Djokovic, 2x in den Siegerlisten von Wimbledon zu finden ist.
Federer ist ein Aufschlagkiller, war wie erwartet eine klare Sache für Roger. Freu mich schon aufs Finale!
kein Profi, aber tischtennisverrückt ;-)
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2021
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von Harnikfan »

War spannend aber eigentlich war Federer nur im ersten Satz auf Augenhöhe. Roger hat in den entscheidenden Momenten stets schwach gespielt und vor allem schwach serviert. Djokovic hatte nur eine Schwächephase, als er ausservieren musste. Ausservieren ist seit eh und je eine seiner Schwächen, bezeichnend, dass er das Match mit einem Break beendet hat.

Trotzdem schade, dass Rasentennis zu Sandplatztennis light verkommen ist.
>>Die Macht möge mit euch sein<<
_lümmmel
Routinier
Beiträge: 1547
Registriert: Do 15. Apr 2004, 01:00
Wohnort: Tulln
Kontaktdaten:

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von _lümmmel »

Harnikfan hat geschrieben:War spannend aber eigentlich war Federer nur im ersten Satz auf Augenhöhe. Roger hat in den entscheidenden Momenten stets schwach gespielt und vor allem schwach serviert. Djokovic hatte nur eine Schwächephase, als er ausservieren musste. Ausservieren ist seit eh und je eine seiner Schwächen, bezeichnend, dass er das Match mit einem Break beendet hat.

Trotzdem schade, dass Rasentennis zu Sandplatztennis light verkommen ist.
Obwohl wir Djokovic unsympathisch ist und ich Federer den Sieg vergönnt hätte hat die Niederlage etwas Gutes:
Federer bleibt bei 17 Grand Slam-Titeln und Nadal muss weniger aufholen :-) :-) :-)
http://www.tt-spin-center.at/
Tibhar-Bestpreisanbieter in Österreich
Spitzenprodukte zu moderaten Preisen
Restposten bis -70% auf Anfrage
Benutzeravatar
Kreuzfeuer
Ausredenkaiser
Beiträge: 9
Registriert: Do 3. Jul 2014, 15:18
Wohnort: Kufstein

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von Kreuzfeuer »

Och, ich gönne es dem "Joker".

Unsympathisch fand ich ihn noch nie und auch wie er seine Fans immer versucht zwischendrin
im Spiel einzubinden finde ich wirklich okay und stets nicht übertrieben.

Insofern Respekt für die amtliche Leistung 8)
"Rundlauf im Quadrat ..."
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2021
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Wimbledon 2014

Beitrag von Harnikfan »

_lümmmel hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:War spannend aber eigentlich war Federer nur im ersten Satz auf Augenhöhe. Roger hat in den entscheidenden Momenten stets schwach gespielt und vor allem schwach serviert. Djokovic hatte nur eine Schwächephase, als er ausservieren musste. Ausservieren ist seit eh und je eine seiner Schwächen, bezeichnend, dass er das Match mit einem Break beendet hat.

Trotzdem schade, dass Rasentennis zu Sandplatztennis light verkommen ist.
Obwohl wir Djokovic unsympathisch ist und ich Federer den Sieg vergönnt hätte hat die Niederlage etwas Gutes:
Federer bleibt bei 17 Grand Slam-Titeln und Nadal muss weniger aufholen :-) :-) :-)
War auch mein erster Gedanke. Aber ich fürchte, dass auch er kein GR mehr gewinnen wird. Ich hoff ich täusche mich. Roger gewinnt jetzt sicher kein GS Turnier Meister...
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Antworten