Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Antworten
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8184
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Markus G. »

Was macht ihr um in dieser TISCHTENNIS freien Zeit fit zu bleiben? Habt ihr ein spezielles Fitnessprogramm? Macht ihr bei online Work Outs mit? Geht ihr laufen? Oder macht ihr schlicht weg eine Bewegungspause und ladet eure Akkus auf?
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5289
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Ani »

Also ich versuche mich generell (nicht in Bezug auf TT) fit zu halten.

Programme gibt es genug, und mit ein paar Hilfsmittel kann man ganz gut trainieren (nur Rücken ist schwierig/er).

HIT, Zirkel, Workouts und Steppen. Laufen ist nicht so mein Fall.....

Auf YouTube findet man zudem sehr viel Input. Nur die Kinder tun mir leid. Kaum ein Kind kommt ja selbst auf die Idee etwas zu machen, und in der Schule wird oftmals gar nicht geturnt wegen Corona.
FORZA ITALIA !!!!!
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8184
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Markus G. »

Ich bin derzeit auch läuferisch unterwegs. Ich habe im Februar angefangen regelmäßig laufen zu gehen. Das tut mir gut, sofern ich es nicht übertreibe. Aber 7-8km 2-3Mal in der Woche halten meine Knie aus. Daneben sitze ich ebenfalls 2-3 Mal pro Woche auf dem Ergometer. Immer 20 Km.

Im ersten Lock Down hatte meine Tochter einen ziemlichen Bewegungsdrang und wir haben praktisch jeden Abend ein Bauchmuskel-Work Out und ein Rücken Work Out gemacht. Ich muss sagen, dass ich nach dem ersten Lock Down so fit wie lange nicht war ;) Und auch meine Tochter. Sie hat unser Programm immer zusammen gesucht. Ich bin auch ehrlich froh darüber dass sie so sportbegeistert ist. Davon profitiere ich jetzt auch. In ihrer Schule haben sie nach wie vor 3x in der Woche Turnen. Aktuell alles draußen, aber noch lässt es ja das Wetter zu.

Daneben gehen wir seit dem ersten Lock Down wirklich viel wandern, alle Wiener Wanderwege und auch alle in unserer Umgebung.
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2040
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Harnikfan »

Ich hab einen Ergometer zuhause und nutze den beinahe täglich.
>>Die Macht möge mit euch sein<<
Benutzeravatar
Aut Spirit
Trainingsweltmeister
Beiträge: 755
Registriert: Do 10. Jan 2008, 01:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Aut Spirit »

Ich laufe im Kindergarten während meiner Arbeit meine Kilometer mit den Kindern :D :mrgreen:
Noppenphobiker
Ausredenkaiser
Beiträge: 79
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 20:10

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Noppenphobiker »

Laufen, Mountainbike, HIIT, Freeletics,Ropeskipping,
also eigentlich wie immer nur ohne Tischtennis
Flo-Spin
Ausredenkaiser
Beiträge: 7
Registriert: Fr 22. Jan 2021, 21:44

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Flo-Spin »

Ani hat geschrieben: Di 10. Nov 2020, 19:46 HIT, Zirkel, Workouts und Steppen. Laufen ist nicht so mein Fall.....
Das ist bei mir auch so. Jogging ist gar nichts für mich.

Ich mache Workouts mit dem eigenen Körpergewicht und kleinen Hilfsmitteln wie Wasserflaschen und Gummiband.
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8184
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Markus G. »

Mein Laufpensum ist nach wie vor hoch. Es hat sich jetzt Aug zwischen 10km und 20km eingependelt. Am Samstag bin ich mit meiner Tochter rund um den Bisamberg gelaufen. Wahnsinn, jetzt macht es sogar schon Spaß ;)
Oliver
Ausredenkaiser
Beiträge: 49
Registriert: So 31. Jan 2021, 15:22
Wohnort: Grenze 1140/1160/1170

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Oliver »

Markus G. hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 11:58 Wahnsinn, jetzt macht es sogar schon Spaß ;)
:thumbup:
Beim Laufen dauert es einfach länger, bis sich das ersteErfolgserlebnis einstellt - speziell wenn man erst begonnen hat
Wenn Du eh schon um die Bisamberg läufst, hast den Anfängerstatus ja schon weit hinter Dir gelassen

Ich arbeite aktuell wieder dran, nach Corona ins Laufen zu kommen - der Puls, mit dem ich im Februar 4.45min/km gelaufen bin, steht jetzt bei 6.50min/km auf der Uhr (und nach 5-6km Gesamtdistanz ist auch schonwieder Schluss)

der Vienna City Marathon, für den ich seit Dezember 2019 angemeldet bin, findet im September statt - da kommt noch einiges an Arbeit auf mich zu -
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8184
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Markus G. »

Ich kann mir vorstellen, dass es wirklich eine Zeit braucht um nach einer schweren Krankheit wieder fit zu sein. Wie Du schreibst, manches braucht länger, manchmal muss man sich auch Zeit geben. Ich bin skeptisch ob ich jemals einen Marathon laufen kann. Ich befürchte meine Gelenke und Knie spielen da nicht mit. Mein Ziel sind jetzt 25 km. Von 4:45 pro Kilometer bin ich noch entfernt. Das könnte aber machbar sein.

Es ist auf jeden Fall schön zu lesen dass es Dir wieder gut geht und Du wieder laufen gehen kannst. Alles andere kommt von selbst! Ich drücke Dir die Daumen :thumbup:
Oliver
Ausredenkaiser
Beiträge: 49
Registriert: So 31. Jan 2021, 15:22
Wohnort: Grenze 1140/1160/1170

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Oliver »

Markus G. hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 09:40 Ich bin skeptisch ob ich jemals einen Marathon laufen kann. Ich befürchte meine Gelenke und Knie spielen da nicht mit.
wenn Du 42km gehen kannst, und davon gehe ich bei Deinen Laufdistanzen aus, dann klappt das mit entsprechendem Training auch laufend - von heute auf morgen klappt das natürlich nicht :)
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8184
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Markus G. »

Na schauen wir mal in ein zwei Jahren. Bis zum 50iger geht es sich wohl nicht aus ;)
Oliver
Ausredenkaiser
Beiträge: 49
Registriert: So 31. Jan 2021, 15:22
Wohnort: Grenze 1140/1160/1170

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Oliver »

Markus G. hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 09:54 Na schauen wir mal in ein zwei Jahren. Bis zum 50iger geht es sich wohl nicht aus ;)
ich bin im Training für die 3/4-G'schicht des Wien Rundumadum ( https://www.wien-rundumadum.at/), an dem einer Deiner ehemaligen Tischtennisspieler maßgeblich beteiligt ist, als längste Strecke auch nicht mehr als 45km im Training gelaufen und dennoch ins Ziel gekommen

Bis 50 geht sich das mit dem Marathon schon aus :wave:
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8184
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Markus G. »

:D Der Florian :thumbup:
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8184
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Markus G. »

Gestern bin ich mit meiner Frau um den Bisamberg gelaufen. Jetzt brauchen wir bald wirklich größere Distanzen :)
_lümmmel

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von _lümmmel »

Markus G. hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 09:40 Ich kann mir vorstellen, dass es wirklich eine Zeit braucht um nach einer schweren Krankheit wieder fit zu sein. Wie Du schreibst, manches braucht länger, manchmal muss man sich auch Zeit geben. Ich bin skeptisch ob ich jemals einen Marathon laufen kann. Ich befürchte meine Gelenke und Knie spielen da nicht mit. Mein Ziel sind jetzt 25 km. Von 4:45 pro Kilometer bin ich noch entfernt. Das könnte aber machbar sein.

Es ist auf jeden Fall schön zu lesen dass es Dir wieder gut geht und Du wieder laufen gehen kannst. Alles andere kommt von selbst! Ich drücke Dir die Daumen :thumbup:
Alles eine Frage der Zielsetzung und des richtigen Trainings...Als ich für den Halbmarathon trainiert habe, waren Intervalltraining, Mittelstrecken und viel Kraft-Ausdauer an der Tagesordnung. In Summe 3 Stunden täglich über einen Zeitraum von etwa 4 Monaten. Die 10 km gingen je nach Trainingsphase in 37 bis 40 Minuten. Der Halbmarathon in der Wachau war in knapp 1:30 Minuten möglich. Leider schlecht eingeteilt, sonst wären 1:15 - 1:20 drin gewesen.

Bei guter körperlicher Verfassung und guter Lauftechnik sind Kilometerzeiten an die 4:00 - 4:30 auf einen Halbmarathon oder Marathon drin. 4:45 sollten :) schon möglich sein. Bei Knieproblemen solltest du auf jeden Fall viel am Ergometer machen bzw. die Beinpresse als probates Mittel versuchen. Außer du hast massive Schmerzen...
Oliver
Ausredenkaiser
Beiträge: 49
Registriert: So 31. Jan 2021, 15:22
Wohnort: Grenze 1140/1160/1170

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Oliver »

_lümmmel hat geschrieben: Do 22. Apr 2021, 10:40
Alles eine Frage der Zielsetzung und des richtigen Trainings...Als ich für den Halbmarathon trainiert habe, waren Intervalltraining, Mittelstrecken und viel Kraft-Ausdauer an der Tagesordnung. In Summe 3 Stunden täglich über einen Zeitraum von etwa 4 Monaten. Die 10 km gingen je nach Trainingsphase in 37 bis 40 Minuten. Der Halbmarathon in der Wachau war in knapp 1:30 Minuten möglich. Leider schlecht eingeteilt, sonst wären 1:15 - 1:20 drin gewesen.

Bei guter körperlicher Verfassung und guter Lauftechnik sind Kilometerzeiten an die 4:00 - 4:30 auf einen Halbmarathon oder Marathon drin. 4:45 sollten :) schon möglich sein. Bei Knieproblemen solltest du auf jeden Fall viel am Ergometer machen bzw. die Beinpresse als probates Mittel versuchen. Außer du hast massive Schmerzen...
wenn die 10er Zeit 37:00 ist (= 3.42/km) gehen sich beim HM auch "nur" knapp 1.22 aus im Idealfall

1:30 statt möglicher 1.15 - 1.20, also "bloß" 4.16/km statt 3.47 (für 1h20) oder 3.33 (für 1h15)? - klingt unrealistisch
für 1:15 brauchst eine solide 33er Zeit, für 1:20 eine niedrige 36er
_lümmmel

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von _lümmmel »

Oliver hat geschrieben: Do 22. Apr 2021, 11:28
_lümmmel hat geschrieben: Do 22. Apr 2021, 10:40
Alles eine Frage der Zielsetzung und des richtigen Trainings...Als ich für den Halbmarathon trainiert habe, waren Intervalltraining, Mittelstrecken und viel Kraft-Ausdauer an der Tagesordnung. In Summe 3 Stunden täglich über einen Zeitraum von etwa 4 Monaten. Die 10 km gingen je nach Trainingsphase in 37 bis 40 Minuten. Der Halbmarathon in der Wachau war in knapp 1:30 Minuten möglich. Leider schlecht eingeteilt, sonst wären 1:15 - 1:20 drin gewesen.

Bei guter körperlicher Verfassung und guter Lauftechnik sind Kilometerzeiten an die 4:00 - 4:30 auf einen Halbmarathon oder Marathon drin. 4:45 sollten :) schon möglich sein. Bei Knieproblemen solltest du auf jeden Fall viel am Ergometer machen bzw. die Beinpresse als probates Mittel versuchen. Außer du hast massive Schmerzen...
wenn die 10er Zeit 37:00 ist (= 3.42/km) gehen sich beim HM auch "nur" knapp 1.22 aus im Idealfall

1:30 statt möglicher 1.15 - 1.20, also "bloß" 4.16/km statt 3.47 (für 1h20) oder 3.33 (für 1h15)? - klingt unrealistisch
für 1:15 brauchst eine solide 33er Zeit, für 1:20 eine niedrige 36er
Keinesfalls unrealistisch, weil ich im Bewerb die ersten 10km in 33 Minuten gelaufen bin- leider schlecht eingeteilt...
Im Aufbautraining bin ich meist 37 MInuten gelaufen. In der Hochphase dann zwischen 33-34 Minuten...
Ob es nun 1:20 geworden wären oder nicht...mit dieser Zeit ist ohnehin kein Spitzenplatz möglich :-)
Besser als die 33 Minuten auf 10 km war aber für mich bislang nie drin...Da bedarf einem professionellen Training!
Oliver
Ausredenkaiser
Beiträge: 49
Registriert: So 31. Jan 2021, 15:22
Wohnort: Grenze 1140/1160/1170

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Oliver »

schwer vorstellbar, dass man so weit danebenhaut - aber ok, soll sein
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8184
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Markus G. »

Ich hatte nie Knieprobleme. Aber mit dem Alter möchte ich auf keinem Fall überbelasten. Und ich merke dass sich meine Knie bei Belastung melden. Aber ich merke auch, dass sie sich immer später melden, je mehr ich laufe. Trotzdem strebe ich hier keine Wettkämpfe oder Ähnliches an. Es macht mir einfach Freude zu laufen. Und natürlich auch wenn man sieht dass man sich stetig verbessert. In letzter Konsequenz sind mir Zeiten nicht so wichtig. Aber auf jeden Fall Danke für Eure Tipps :thumbup:
_lümmmel

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von _lümmmel »

Du kannst aber auch überprüfen, ob du die richtigen Laufschuhe hast. Das macht sehr viel aus. Manche Sportgeschäfte bieten dir das an. Sie schauen sich deinen Laufstil an und beraten dich. Manchmal ist die auch die falsche Lauftechnik an diversen Schmerzen Schuld.
_lümmmel

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von _lümmmel »

Oliver hat geschrieben: Do 22. Apr 2021, 12:56 schwer vorstellbar, dass man so weit danebenhaut - aber ok, soll sein
Musst du ja auch nicht. Ich weiß, was ich laufen kann und was nicht.
Oliver
Ausredenkaiser
Beiträge: 49
Registriert: So 31. Jan 2021, 15:22
Wohnort: Grenze 1140/1160/1170

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Oliver »

_lümmmel hat geschrieben: Do 22. Apr 2021, 16:47

Musst du ja auch nicht. Ich weiß, was ich laufen kann und was nicht.
Ja, eh
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8184
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Wie haltet ihr euch während des Lock Downs fit?

Beitrag von Markus G. »

Das macht es ja auch interessant, auszuloten was denn die eigenen Grenzen sind. Für mich war laufen immer etwas unglaublich langweiliges. Ich habe es wirklich erst jetzt im Lockdown schätzen gelernt. Ebenso das Bauchmuskeltraining.
Antworten