TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8420
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von Markus G. »

Dazu reicht die Zeit aber kaum. Noch dazu hat die große Mehrheit 3 Wochen keinen Schläger in der Hand gehabt. Und ob wirklich alle in ihre Hallen dürfen? Ich bin da eher skeptisch. Hab es meinen Mannschaften frei gestellt ob sie spielen wollen oder nicht. Ich bin neugierig wer sich zum spielen entscheiden wird. Aber schön zu sehen dass alle wieder trainieren wollen :thumbup:
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5364
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von Ani »

Meisterschaft ist ja jeden FREI gestellt….und die Verordnung vom Verband ist noch nicht draussen.
Macht aber vermutlich wenig Sinn jetzt irgendwie Matches rein zu quetschen.

Und ja das Virus wird uns noch länger beschäftigen….ergo kurze Lockdowns trage ich mit (wenn notwendig!).

Irgendwann muss man vermutlich (so tragisch es klingt und ist) Riskmanagment betreiben. Jeder Tote ist einer Zuviel, aber man darf die ANDEREN nicht vergessen. Kinder die kein Immunsystem aufbauen können, und unter Bewegungsarmut leiden. Leute die vereinsamen, Menschen die in Existensbedrohende Situationen schlittern, usw.,…

Nach den Feiertagen werden die Ziffern vermutlich steigen (nicht nur wegen Omikron).

Der Hausverstand vieler Leute leidet (oder es hat ihn nie gegeben)…also müssen wir auf das impfen hoffen.
FORZA ITALIA !!!!!
Noppenphobiker
Ausredenkaiser
Beiträge: 101
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 21:10

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von Noppenphobiker »

Ani hat geschrieben: Fr 10. Dez 2021, 18:11 Noppenphobiker schreibt es ist ihm egal…aber dennoch schreibt er :D :D :D
Mir ist es deshalb egal, weil ich ohnehin nicht spielen darf. Ich denke, dass es sich auch so bald nicht ändern wird.
SOZi
Kampfschupfer
Beiträge: 435
Registriert: Mi 22. Sep 2004, 02:00

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von SOZi »

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die Nachtragsspiele Ende Jänner noch gespielt werden können. Naja, hoffen wir das Beste.
The first of the gang doing time<br><br>
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5364
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von Ani »

Glaube ich ehrlich gesagt auch nicht!

Der nächste Lockdown steht bevor….da wird’s generell mit Terminen eng werden.

Bleibt nur zu hoffen das es mal ein kurzer aber HARTER Lockdown wird.
FORZA ITALIA !!!!!
old_rookie
Ausredenkaiser
Beiträge: 5
Registriert: Do 16. Dez 2021, 22:34

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von old_rookie »

Ani hat geschrieben: Mo 20. Dez 2021, 23:04 Bleibt nur zu hoffen das es mal ein kurzer aber HARTER Lockdown wird.
Ich denke es wird nichts bringen, außer dass die Wirtschaft endgültig den Todesstoß erhält. Wenn es so weitergeht mit auf-zu-auf-zu dann wird sich das gesamte soziale Leben immer mehr in den privaten Bereich verschieben. Da ja inzwischen jeder weiß, dass die Verordnungen im privaten Bereich nicht gelten, werden sich die Feiern in diverse Kellerstüberln oder Partyräume verlagern. Der Umsatz von Amazon wird sich noch mehr steigern und die Gastronomie wird bald nur noch aus MC Donalds, Burger King und Kebabständen bestehen. Irgendwann wird es auch nichts mehr nützen, wenn die alte Normalität zurückkommt, da sich dann die Gesellschaft umgestellt hat und merkt, dass man sich mit dem gelieferten Essen Geld erspart, da man die Getränke zu Haus vom Supermarkt hat. Mein Freundeskreis trifft sich mit mir nur mehr privat, da wir Drei dabei haben die nicht geimpft sind.
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5364
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von Ani »

Da muss ich dir leider wieder sprechen…..

Es stimmt privat wird mehr Bedeutung erlangen.

Aber wenn man sich anzieht was jetzt in den EInkaufszentren los ist, dann sieht man das LIVE shoppen doch noch mal etwas anderes ist.
Man kann probieren, die Sachen angreifen. Nicht nur die Optik zählt sondern auch die Haptik.

Mit Shööping wollte man eine Plattform kreieren, was aber in die Hose ging. Da kann ja Amazon nichts dafür das die „anderen“ es nicht gebacken bekommen.

Und ja keiner ist begeistert mit AUF und ZU, deswegen wenn ZU ein wirklich HARTER Lockdown. Ohne wird’s vermutlich nicht gehen da sich eben viele nicht daran halten. Ich bin auch der Lockdowns müde geworden….dennoch treffe ich mich nicht mit zahlreichen Leuten, und setzte auf Hausverstand.

Daran fehlt es leider vielen - ergo braucht es Vorgaben. Wenn jeder vorsichtig agieren würde bräuchten wir ja einen Lockdown nicht. Aber viele passen halt einfach nicht auf.
FORZA ITALIA !!!!!
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8420
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von Markus G. »

Welche Auswirkungen es geben wird, kann man mMn noch nicht abschätzen. Aber klar wird es welche geben. Positive wie negative. Ich bemerke mir nur bei mir, dass ich manches was ich früher als selbstverständlich erachtet habe nun mit anderen Augen sehe. Was das Essen betrifft, so ist bei uns zuhause der gegenteilige Effekt eingetreten. Wir essen seit dem Lockdown so gesund wie nie zu vor, kochen immer selber, keine Spur von Burger und sonstigen Fastfood mehr. Und Resterauntbesuche sind nun etwas wirklich Besonderes.
old_rookie
Ausredenkaiser
Beiträge: 5
Registriert: Do 16. Dez 2021, 22:34

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von old_rookie »

Markus G. hat geschrieben: Do 23. Dez 2021, 08:27 Welche Auswirkungen es geben wird, kann man mMn noch nicht abschätzen. Aber klar wird es welche geben. Positive wie negative. Ich bemerke mir nur bei mir, dass ich manches was ich früher als selbstverständlich erachtet habe nun mit anderen Augen sehe. Was das Essen betrifft, so ist bei uns zuhause der gegenteilige Effekt eingetreten. Wir essen seit dem Lockdown so gesund wie nie zu vor, kochen immer selber, keine Spur von Burger und sonstigen Fastfood mehr. Und Resterauntbesuche sind nun etwas wirklich Besonderes.
Ich kann dir nur beipflichten. Fastfood war für mich nie wirklich eine Option und was mich stört ist, dass es keine Kennzeichnungspflicht in der Gastronomie gibt von wo die Rohstoffe herkommen. Zumindest bei Fleisch und Fisch wäre es wichtig die Bezugsquelle zu wissen. Ich bin zwar Veganer (keine Angst ich will hier jetzt nicht missionieren) aber für alle Fleisch essen und Wert auf artgerechte Haltung und Regionalität legen, wäre es sicher eine Entscheidungshilfe. Ich koche fast täglich und es wurde inzwischen für mich zu einem Hobby. Es gibt ja heute schon Unmengen an Kochseiten für alle Ernährungsformen. Ich für meinen Teil habe meinen Favoriten entdeckt und koche fast nur noch nach dieser Seite. Der Vorteil ist, dass man selbst bei den hochwertigsten biologischen Produkten immer noch einen Bruchteil ausgibt wie in einem Lokal.
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8420
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von Markus G. »

Das finde ich klasse! Könntest Du einen Link von dieser Seite setzen? Ich glaube dass könnte was für meine Tochter sein :wave:
old_rookie
Ausredenkaiser
Beiträge: 5
Registriert: Do 16. Dez 2021, 22:34

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von old_rookie »

Markus G. hat geschrieben: Fr 24. Dez 2021, 09:06 Das finde ich klasse! Könntest Du einen Link von dieser Seite setzen? Ich glaube dass könnte was für meine Tochter sein :wave:
Gerne
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/rezepte
Da gibt es viele Kochvideos auf YouTube
Was mir so gefällt ist,dass es Rezepte sind ohne irgendwelche Ersatzprodukte. Selbst meiner Frau die keine Veganerin ist schmeckt es sehr gut.
Das einzige Problem ist, dass man sich einen gewissen Vorrat an bestimmten Gewürzen gewissen Zutaten die für die vegane Küche typisch sind besorgen muss. Falls du Tipps brauchst wo man bestimmte Zutaten bekommt kann ich dir helfen
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8420
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von Markus G. »

Danke :notworthy: :thumbup:
schlagmuffel
Ausredenkaiser
Beiträge: 23
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 14:15

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von schlagmuffel »

Ich habe den Eindruck, dass man in Zukunft längere Lockdowns, wenn irgend möglich, vermeiden und versuchen will, mit scharfen Hygienebestimmungen durchzukommen. Gerade Leuten, die sämtlichen Impfaufforderungen nachgekommen sind, werden irgendwann das totale Wegsperren nicht mehr hinnehmen.

Was den Breitensport betrifft, sollte eine andere Kommunikationstrategie eingeschlagen werden. Es darf nicht mehr der Eindruck vermittelt werden: Sportausübung ist gefährlich und eigentlich zu vermeiden, aber wenn ihr dennoch unbedingt Sport treiben wollt, dann unter den Bedingungen xy. Es sollte betont werden, dass die Ausübung von Breitensport unter den Bedingungen xy kein nur unter Druck abgepresstes Zugeständnis ist, sondern quasi eine temporäre Realität, in der die nach wie vor sehr wünschenswerte sportliche Betätigung der Bevölkerung keineswegs eingeschränkt oder gar verhindert werden soll.
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8420
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: TISCHTENNIS in Corona Zeiten

Beitrag von Markus G. »

:thumbup: Schön geschrieben :clap:
Antworten