WSA - Werner Schlager Academy

bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 468
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von bigboss_21 »

Überraschung !!! :?: :idea:
Heimat bist du großer Söhne !
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 468
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von bigboss_21 »

http://www.oettv.org/de/newsshow-sportd ... tt-zurueck
Alter ( Präsident 75 Jahre !) schützt vor Torheit nicht ! Und es war natürlich einstimmig ! Ohne viel Nachdenken ! :notworthy: :clap:
Und wenn es in die Hose geht, wird es keiner gewesen sein ! :thumbdown:
Heimat bist du großer Söhne !
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 468
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von bigboss_21 »

Danke für die 100% Zustimmung zu meiner Meinung.
Anmerkung: Jetzt ist es zu spät für Verteidigungsmeldungen für den 75-jährigen Präsidenten !
Wäre auch nur nord-koreanisch zu argumentieren !
Danke und ein gesegnetes Weihnachtsfest allen die guten Willens sind !
:thumbup:
Heimat bist du großer Söhne !
StrappingYoungLad
Ausredenkaiser
Beiträge: 179
Registriert: Do 10. Mai 2012, 15:39

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von StrappingYoungLad »

der vollständigkeit halber, der öttv soll das trainingszentrum fortführen: http://www.krone.at/sport-mix/werner-sc ... ory-544802

ein besonders gutes gefühl habe ich bei einem allmächtigen präsidenten+sportdirektor friedinger auch nicht...
kein Profi, aber tischtennisverrückt ;-)
Bond
Ausredenkaiser
Beiträge: 217
Registriert: Fr 1. Jul 2005, 02:00

Werner Schlager schließt seine Tischtennis-Academy

Beitrag von Bond »

Werner Schlager schließt seine Tischtennis-Academy

Dies ist das Ende einer großen Idee im österreichischen Sport: Nach sechs Jahren schließt die Werner-Schlager-Academy in Schwechat am 31. Dezember ihre Tore. Schlager, 2003 Tischtennis-Weltmeister, gibt seinen Versuch auf, dieses in Europa einmalige Trainingszentrum zu retten. Dafür hat er einfach keine Kraft mehr.

Hier der Link:
http://www.krone.at/sport-mix/werner-sc ... ory-544802
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 468
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von bigboss_21 »

Bitte nicht vergessen :
Das war von Anfang an ein größenwahnsinniges Projekt. Und für den - sagen wir einmal vorsichtig - in wirtschaftlichen Dingen etwas unerfahrenen Werner einfach nicht zu packen. Sein/ seine Berater wollten mit ihm Geld machen und das ging ordentlich in die Hose. Die Reissleine früher zu ziehen, das überstieg seine Übersicht. Da auch noch die Politik da mitmischte, musste es so kommen. Viel (Steuer)Geld wurde vernichtet und auch viel Fördergeld für den TT Sport. Aber auch daraus scheinen die Fortführer nichts gelernt zu haben. Schade !
:nono:
Heimat bist du großer Söhne !
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8387
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von Markus G. »

Ich war gestern kurz in der WSA und es ist wirklich sehr schade, dass dort wohl endgültig die Pforten schließen werden. Wie schon vor einigen Monaten bemerkt, hat man dieses Projekt zu riesig aus dem Boden gestampft statt es langsam wachsen zu lassen. Aber trotzdem schade um die Idee, die dahinter gestanden ist, schade um die Energie und den Einsatz vieler Beteiligter, die hier etwas Tolles entstehen lassen wollten.
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6053
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von stealth »

Für mich gab es mehrere grundsätzliche Probleme bei dem Projekt (mir ist natürlich klar, dass es im Nachhinein leicht reden ist). Wem Tischtennis am Herzen liegt, der kann über dieses Scheitern nur traurig sein, nur ganz selten öffnen sich Zeitfenster um ein solches Projekt zu realisieren.
1) Die Verknüpfung mit dem Multiversum. Wenn ich das richtig verstanden habe, war das ursprünglich nicht so geplant, sondern eine Idee der Gemeinde Schwechat. Man hat sich aber in eine Abhängigkeit begeben, sowohl was die Pläne als auch was die wirtschaftliche Lage betrifft.
2) Die Gutgläubigkeit gegenüber Versprechungen von Politikern. Erstens weiß man nie wie lange Personen im Amt sind, egal wie ehrlich die Versprechungen gemeint sind. Bei einem Machtwechsel oder Personenwechsel kann sich alles ändern. Zweitens hat man sich zu wenig an die tatsächlichen Entscheidungsgremien gehalten (Gemeinderat).
3) Die Gesellschaftsstruktur. Als Namensgeber und Initiator sollte man immer die Zügel in der Hand behalten. Und vor allem einen unabhängigen Manager installieren.
4) Die Finanzierung. Wenn ein Trainingszentrum international ausgelegt ist, dann fragt man sich natürlich wer langfristig für die Betriebskosten und Personalkosten aufkommen soll. Die öffentliche Hand (Gemeinde, Land, Bund) wird kostenanteilig den nationalen Nutzen tragen, der Rest muss aber über Verträge mit ETTU/ITTF oder Sponsoren abgesichert werden.
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 468
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von bigboss_21 »

Alles nicht neu, alles nicht durchgeführt, weil die "Schlaumayer" es besser wussten. Aber das ist alles hier weiter oben nachzulesen. Also nicht nachher "gescheit gewesen !" sondern immer auf die Problematik hingewiesen.
Und jetzt ? Jetzt beginnt das Drama von Neuem ! Wer soll denn jetzt das Projekt führen ? Wer soll den jetzt das alles zahlen ? Oder ist das Ganze nur eine Wiederbelebung des Projekts Stockerau (Stockerau wurde in der ganzen Zeit ja nebenher auch gefördert !!!) Erinnert mich irgendwie an einen NÖTTV Funktionär, der mittlerweile völlig von der Bildfläche verschwunden ist !?
"Wir müssen für die Teamspieler optimale Bedingungen schaffen! " Ja wirklich ? Oder sollten das nicht deren Vereine grundsätzlich tun ? Für die paar gemeinsamen Vorbereitungstage kann man sich billiger und flexibler wo einmieten !
Meine ganz geringe Hoffnung: Hoffentlich sperren sie die verantwortlichen Politiker und WSA-Pleitiers lange ein. (ohne Fußfessel !) Wenn Dummheit ein Strafbestand wäre, bekämen sie alle lebenslänglich ! :clap: :sleep: :sleep: :sleep:
Und es ist natürlich sehr sehr schade, wie die ÖTTV Funktionärs-Elite das goldene Geschenk "Weltmeistertitel" total verbockt hat ! Dafür sitzen sie alle noch da ! Brrrrrrrrrrrrrrr :evil:
Heimat bist du großer Söhne !
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 468
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von bigboss_21 »

Unglaublich ! Es geht für Schwechat noch tiefer !
http://www.noen.at/schwechat/schwechat- ... 37.199.831
Lustig auch Kurier 18.2.2017 Seite 13 Sport !
Wenn`s wahr ist, kommen langsam wieder einige Dinge hoch: ÖTTV involviert. War aber jedem Insider eh klar.
Ich wünsche den Schwechatern mit der Trampolinfirma Flop LAB, ähh Flip LAB alles Gute. :D :wave:
Heimat bist du großer Söhne !
Richard3006
Ausredenkaiser
Beiträge: 120
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 15:16

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von Richard3006 »

Hat dir schon mal jemand gesagt, dass sich extreme Verbitterung negativ auf die Gesundheit auswirken kann? Ja, du bist ein (Ex-) Funktionär, dem bestimmt arg furchtbares Leid angetan wurde. So einer, der damals schon genau gewußt hat, was alles in der WSA schief läuft und der hier Dampf ablässt.

Aber deine Meldungen (die du wohl als deine Meinung empfindest, die du frei äußern darfst) strotzen nur so vor Geilheit auf Negatives. Ich glaube, du hast hier noch nie Zustimmung oder Lob zu etwas gepostet.

Diese neue Trampolin-Firma will jährlich über 300.000 Euro investieren, um ihre Business-Idee in einem leer stehenden Objekt zu verwirklichen. Gut für Schwechat, gut für die Firma, die an ihr Projekt glaubt. Wie kann da jemand was dagegen haben? Wieso alles vor dem Start gleich mal runtermachen?
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 468
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von bigboss_21 »

Ich empfinde diese Geschichte lustig und traurig. Traurig für Schwechat und die Steuerzahler. Wieviel Steuergeld wurde hier verpulvert und noch ist niemand dafür zur Rechenschaft gezogen worden. Und lustig, weil es mutig ja von manchen sogar als übermütig gesehen wird, für die Aufstellung einer Hüpfburg täglich nahezu eintausend Euro zu bezahlen. (Anm.: Auf einem Jahrmarkt wäre das vielleicht o.k.) Korrekterweise sind die 300.000 Euro ja keine Investition (das wäre nur die Hüpfburg an sich) sondern Mietaufwand. Wenn es eine Bankgarantie für die Mietkosten für drei Jahre gibt, dann o.k. Sonst ist die Chance, dass aus der Flip Firma rasch eine Flop Firma wird, sehr groß. Und dann hat Schwechat einen weiteren Scherm auf. Aber Betriebswirtschaft ist nicht jedermanns Sache.
Zur Geldwäsche eignet sich diese Konstruktion - soweit meine Fachkenntnis - auch nicht. Aber reden wir nach maximal 2 Jahren weiter. Zur Info: Der WSA habe ich bei der vorgenommenen Gestaltung auch nicht mehr als 5 Jahre gegeben und l e i d e r Recht behalten. Da sich bei der Geschichte wenigstens der ÖTTV (hoffentlich) nicht finanziell engagiert, werden wir TT Spieler wenigstens nicht direkt zur Kasse gebeten. Also ich melde mich wieder ! :wave: :D :wave:
Heimat bist du großer Söhne !
Oliver
Ausredenkaiser
Beiträge: 68
Registriert: So 31. Jan 2021, 15:22
Wohnort: Grenze 1140/1160/1170

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von Oliver »

bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 468
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von bigboss_21 »

Endlich eine positive Nachricht ! Nach fast genau 4 (!) Jahren nach meinem letzten Posting !

https://noe.orf.at/stories/3099706/


Bleibt nur zu hoffen, dass die Verantwortlichen nicht vor der Verurteilung noch den Abgang in die Kiste machen !!!
Jetzt wird es öffentlich lustig ! Einer wird dem anderen den „schwarzen Peter" in die (roten oder schwarzen) Schuhe schieben ! Ob es wieder 4 Jahre und mehr dauert ?
Heimat bist du großer Söhne !
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8387
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von Markus G. »

Sehr traurig, wie sich alles entwickelt hat. Interessant, dass der Journalist, der ja selbst bei Kaumberg Tischtennis gespielt hat, namentlich nicht genannt wird, obwohl er Jahre lang beim KURIER tätig war.

https://kurier.at/chronik/oesterreich/t ... /401809678
Oliver
Ausredenkaiser
Beiträge: 68
Registriert: So 31. Jan 2021, 15:22
Wohnort: Grenze 1140/1160/1170

Re: WSA - Werner Schlager Academy

Beitrag von Oliver »

auch im Standard kommt er namentlich nicht vor (wobei sich der Name in den älteren Berichten ja ohnehin findet)

https://www.derstandard.at/story/200013 ... lionengrab

aber insgesamt wirkt die Geschichte mit den mehrfache Förderanträgen sowie der Zusage der Auslastung (an die ja scheinbar die Förderung gebunden war), vorsichtig formuliert, nicht wirklich elegant...
Antworten