10.Gruppe

Antworten
Benutzeravatar
igelfisch
Jägermeister
Beiträge: 3279
Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Kontaktdaten:

10.Gruppe

Beitrag von igelfisch »

LSV/12 POL/9 Unsportliches Verhalten des Spielers „1“

Quelle: RS 22

Bumm, da unten weht ein anderer Wind.... :D

Weiß da wer mehr?!?!
table tennis,play it,watch it,love it

eden4ever
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6040
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: 10.Gruppe

Beitrag von stealth »

habs jetzt in erfahrung gebracht. weil ein spieler im trainingsanzug gespielt hat. er selbst hat angegeben, weil er verkühlt war. ein mannschaftsverantwortlicher des gegner ließ das nicht gelten! deswegen auch der hinweis im letzten rs bzgl spielkleidung. und als draufgabe wurde der falsche spieler genannt! wir haben wirklich keine anderen sorgen.
Atlantis
Ausredenkaiser
Beiträge: 127
Registriert: Do 26. Apr 2007, 01:00

Re: 10.Gruppe

Beitrag von Atlantis »

Was ist eigentlich gegen einen Trainingsanzug einzuwenden?
Ich habe gestern im Keller zu Längenfeld alle Spiele mit einer Trainingsjacke bestritten, weil es dort so saukalt war. Ich bin zwar auch verkühlt, aber die 'Temperaturen dort eignen sich eher für Pinguine.

Jetzt weiß ich auch, warum Variosoft und Kollegen als TT-Spieler so lange frisch bleiben. ;)
Benutzeravatar
stealth
Foren-Legende
Beiträge: 6040
Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00

Re: 10.Gruppe

Beitrag von stealth »

ich glaube man muss vorausschicken, dass das regelwerk für den professionellen bereich geschaffen wurde. das bedeutet dass von einem standard ausgegangen wird, der im hobbybereich nicht immer erreicht wird. daher finde ich, müssen einige regeln mitunter entsprechend großzügiger ausgelegt werden. das internationale handbuch sieht 2 ausnahmen für die kleider-ordnung vor:
1) wenn es sehr kalt ist und eine muskelzerrung riskiert würde
2) wenn der spieler eine behinderung oder verletzung hat, die er verdecken möchte
warum prinzipiell eine kurze sportkleidung vorgeschrieben ist, hat mmn den grund, ein sportliches erscheinungsbild zu erzeugen. es gab in der tt-geschichte zu beginn ein zeit, da spielte man noch in salons in abendgarderobe als kurze ablenkung. bis mitte des jahrhunderts spiegelte sich dieses gentleman-image immer noch in der anzughose wider.
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 455
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: 10.Gruppe

Beitrag von bigboss_21 »

Während der TT Sport in Wien den Bach hinunter geht, (siehe Hallensituation, quantitative Nachwuchsstatistik,...) sind das die Probleme, die mit Inbrunst verfolgt werden. Einfach nur mehr lächerlich, der Fisch stinkt. Aber nicht nur vom Kopf sondern bereits im gesamten ! :D :D :D
Heimat bist du großer Söhne !
Atlantis
Ausredenkaiser
Beiträge: 127
Registriert: Do 26. Apr 2007, 01:00

Re: 10.Gruppe

Beitrag von Atlantis »

Wie hoch bzw. tief die Temperatur in einer Halle ist, ist für einen erkälteten TT-Spieler schwer feststellbar. Die anderen Spieler können es gestern in der Längenfeldgasse durchaus als angenehm empfunden haben.
Es geht hier vielmehr um die vorgeschriebene kurze Sportbekleidung.
Wieso darf jemand, dem kalt ist, nicht in einem Trainingsanzug spielen? Sehr sinnvoll ist das ja wirklich nicht.
Antworten