2. Bundesligen 12/13

Antworten
unterschnitt
Ausredenkaiser
Beiträge: 5
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 13:06

2. Bundesligen 12/13

Beitrag von unterschnitt »

Eigentlich vermisse ich die Insiderkommentare zu den beiden neuen Ligen. Wie ist denn eure Sicht nach den ersten 5, 6 Runden. Wer hat enttäuscht/überrascht, wie schlagen sich die Aufsteiger, wer wird um Titel/Abstieg spielen?

Persönlich glaube ich die beiden Gruppen sind halbwegs ausgeglichen, das System mit dem NW-Spieler tut gut. Nur schade daß das Doppel erst zum Schluß gespielt wird, als Spiel 4 würde ich das - auch für die Zuschauer - als wesentlich interessanter sehen!
Goldhand
Kampfschupfer
Beiträge: 251
Registriert: So 30. Okt 2005, 01:00

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von Goldhand »

Auch wenn ich wieder Gefahr laufe zerrissen zu werden möchte ich gerne mein Statement dazu abgeben.
1) Die Gruppen sind an sich sehr gut ausgelost und ausgeglichen. Dies ist jedoch das einzige positive an diesen neuen Regelung.
2) Saison Opening:
Aufgrund einer nicht definierbaren Auslosung hängt es nur von Glück oder Zufall ab, wie weit man kommt. Sieht man sich in der 2. Bundesliga B Neusiedl an, welche nach den ersten 6 Runden 5 gewinnen konnten, jedoch aufgrund des Openinings keinerlei Chancen auf das Playoff mehr haben werden. Die Bonuspunkte werden aufgrund der Auslosung sowie des Ergebnisses des Openinngs verteilt. Fällt mir ein Spieler bei diesem Opening aus brauche ich die Meisterschaft nicht mehr in den Vordergrund stellen, wie soll ich 6 Punkte aufholen. Selbst wenn ich gegen die Mannschaft welche 6 Punkte bekommt beide Matches gewinne bin ich aufgrund der Punkteregelung trotzdem noch 2 Punkte hinten (sollten beide Mannschaften dann alles gewinnen).
3. Jugendregelung:
Die Priorität liegt in der Nachwuchsarbeit. Wieviele Vereine betreiben so einen Nachwuchsarbeit, dass diese Spieler Bundesligasreife erreichen? Ist bei dieser Regelung nicht notwendig, für 1000 Euro kann ich mir jederzeit einen Nachwuchsspieler holen, ihn mit Geld zuschütten und dann auf Aufstieg spielen (Neudorf, Altstadt). Ein Jahr darauf brauche ich ihn sowieso nicht mehr. Was soll diese Regelung für einen Sinn haben? Grosse Vereine wo Geld wenig Rolle spielt, werden immer das notwendige Kapital haben, einen Nachwuchsspieler zu kaufen, bzw. zu leihen und sind nicht damit gezwungen eigene Nachwuchsarbeit zu erbringen. Oder sie treten so wie Kennelbach mit 2 Nichtinländern und einem Nachwuchsspieler an, welcher in NÖ wahrscheinlich nicht einmal 2. Landesliga Niveau hat.
Immer ist die Rede von Spielpraxis, nun spielen 3 gegen 3 und manchmal kommt der Jugendliche nicht einmal zu allen Partien. Das Gefälle in den Gruppen ist teilweise enorm. Somit gebe ich finanzkräftigen Vereinen die Möglichkeit sich die besten Jugendlichen zu holen und finanzschwache Vereine müssen einen Nachwuchsspieler, welcher nicht annähernd ein Bundesliganiveau mit sich bringt einsetzen.
Ich kann auch die Jugendlichen austauschen (siehe Baden und Wr. Neudorf). Obwohl eine Stammplatzgarantie gegeben sein muss (gewisse Prozentanzahl) wird ein Jugendlicher mit enormen finanziellen Aufwand gelockt, sein Stammverein will die Verhandlungen nicht mehr, kann sich jedoch sofort einen neuen Jugendlichen holen, da die 1000 Euro Leihgebühr sich gegenrechnen.
4. Einsatz von 2 Ausländern:
Auch hier ist es vollkommen egal, ob ich als grosser oder finanzkräftiger Verein( Kennelbach, Langenlois usw.) eine Strafzahlung hinnehmen muss, weil sie 2 Nichtösterreicher in meiner Mannschaft habe. Die Rangliste in der 2. Bundesliga A spricht Bände, Platz 1-6 ist nur an Nichtinländern vergeben. Auf dem 7. Platz folgt der erste Jugendspieler, welcher jedoch schon im Vorjahr bewiesen hat, dass er die notwendige Spielstärke hat.
In der Bundesliga B kann nur Al Samhoury das Quintett von Ausländern zwischen Platz 1-5 als 2. sprengen, auch hier schaut es nicht anders aus. Die Nachwuchsspieler kommen ab Rang 11 abwärts.

Sportlich gesehen werden sich Wr. Neudorf, Baden, Oberndorf eventuell Neusiedl (aber fast unmöglich, wenn alle Mannschaften voll antreten) sowie Altstadt, Kennelbach eventuell Kuchl den Aufstieg ausmachen. Meine Meinung habe ich kundgetan, es wird sich jedoch nichts daran ändern, dass die Ansätze sehr gut waren für die Bundesligareform, jedoch aufgrund mehrfacher Änderungen es wieder wie damals ist (mit Ausnahme des Stellen- und Marktwertes eines guten Jugendlichen).

Eine Aussage meines Ex-Bosses von Jois möchte ich noch bezüglich Spielsystem anbringen:
"Ich bekomme für meine Halle eine Bundesliga A Lizenz jedoch kann ich nicht Bundesliga B spielen, obwohl in beiden Ligen 3 gegen 3 antreten. Kannst Du mir dies bitte erklären?"
Konnte ich leider und musste eingestehen, dass diese verschiedenen Spielsysteme eigentlich ein Wahnsinn sind. Vergleichbar wäre es, wenn ich im Fussball in der Bundesliga mit 11 Spieler und in der Landesliga mit 10 Spieler antreten würde.

Goldhand
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 455
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von bigboss_21 »

Endlich traut sich einer, ein wenig die Wahrheit aufzuzeigen !
Aber: Wer nimmt denn die Bundesliga noch ernst ?
Strafverifizierung, weil kein Jugendspieler eingesetzt wurde, spielen zu zweit bei 3-er Mannschaften ??? Das sind die "höchsten" Spielklassen ? Jugendliche fahren am Wochenende hunderte Kilometer, um dann zwei Spiele auszutragen !? Das nennt sich Jugendförderung.
Aber vielleicht habe ich nicht durchschaut, wieviel Geld im Hintergrund verschoben wird, dass sich dieses "System" rechnet ! :sleep:
Ernst nimmt man das nicht - siehe Printmedienaufmerksamkeit am Wochenende ! :mrgreen:
Heimat bist du großer Söhne !
Noppenstecher
Routinier
Beiträge: 1265
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Good Old Vienna

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von Noppenstecher »

Gehört zwr nicht hierher aber noch schlimmer ist das Bundesliga A System - eher fad und uninteressant ( fragt mal die wenigen Zuschauer - habe am WE Bundesliga gezählt und die hälfte der wenigen Zuschauer ist nach der 4.Partie - da wars ca. 12:30 und Stand erst 2:2 nach Hause Mittagessen gegangen :dontknow: ).
Ein starker Spieler kann schon das 3: 3 garantieren und meist spielt ein Spieler bei früheren Ausgang nur 1 Partie - soweit anreisen dafür :banghead:
Kein Wunder dass ich das immer weniger antun werden vom Westen in den Osten oder umgekehrt für 1 Spiel - aber man will ja eh eine Profiliga ...
Optimismus ist nur eine Form von Informationsmangel !
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5269
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von Ani »

Die Frage ist WARUM wurde das System geändert??

Blöde Ansicht von mir aber ich würde das Wiener System also 3:3 mit 10 Spielen nehmen. Dann spielt man halt wieder auf 2 Tischen....na und *g*?!

Das mit dem Nachwuchsspieler muss man halt überdenken, und ich würde die Legionäre eingrenzen. Somit würden sowieso mehr Inländer und vermutlich auch mehr Nachwuchsspieler nachkommen (müssen).

kurz Off Topic......die Fernsehübertragungen sind zwar nett für Insider, aber das könnte man sicherlich (wie schon von HdB) auch anders aufziehen. Zusammenfassungen, Hintergrundberichte, etc.,... würde es um einiges interessanter machen.
FORZA ITALIA !!!!!
oliver463

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von oliver463 »

nachdem sich die Bundesligaverantwortlichen hier ja anscheinend nicht mehr äußern, werden die Fragen wohl unbeantwortet bleiben...

für mich als potentiellen Zuschauer ist es weniger interessant als vorher. Warum?

wenn ich am Sonntag eine halbe/ganze Stunde später aufgestanden bin und eben erst während der laufenden Partie, eine Stunde nach Spielbeginn in die Halle gekommen bin, war das mehr oder weniger egal, weil eh noch lange gespielt wurde

Jetzt überleg ich mir in der gleichen Situation, ob ich überhaupt noch wegfahren soll, obwohl ich zB nach Stockerau nur 15min zu fahren habe
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8048
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von Markus G. »

Ein Wort zur Dauer der Spiele der 2. Bundesliga: Wir hatten am Samstag und Sonntag 2 Spiele. Das Spiel am Samstag gegen Altstadt Linz (4:6) dauerte 2 1/2 Stunden und das Spiel gegen Biesenfeld (5:5) dauerte 3 Stunden. Für die Zuseher war dieses Spiel sicherlich noch im Rahmen. Hätten wir 4 gegen 4 gespielt, hätte es wohl zu lange gedauert.

Von einem Langenzersdorfer Spieler, der am Samstag in Wolkersdorf beim Spiel SVS NÖ gegen Stockerau zusehen war, habe ich erfahren, dass diese Partie (3:3) 4 Stunden gedauert hat.
Ani
Foren-Legende
Beiträge: 5269
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von Ani »

Ob sich die Verantworlichen äussern oder nicht, diskutieren können wir "hier" ja ;)


Naja das Stockerau Match hat vermutlich länger gedauert weil ja ein "Schneider" dabei war. Keine Ahnung ob Pattanyus auch gespielt hat, aber der neue jap. Verteidiger hat ja 2:0 gespielt.....und solche Partien dauern halt länger.
FORZA ITALIA !!!!!
Noppenstecher
Routinier
Beiträge: 1265
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Good Old Vienna

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von Noppenstecher »

Pattanyus gibts nicht mehr - aber der neue 16j. Japse ist ein super Zangler - ganz stark - hat 4:0 am We gespielt.
In der A-Liga dauern die Partien ur lange - viele Unterbrechungen, die Spieler lasssen sich ur viel Zeit nach jedem Punkt (klar wenn man nur 1 Partie spielt will man die auskosten :roll: ), lange Pausen zwischen den Spielen - eben wie in der Championsliga - zu wenig Action, viel Leerlauf...
Optimismus ist nur eine Form von Informationsmangel !
Benutzeravatar
Harnikfan
Hobbynudler
Beiträge: 2028
Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von Harnikfan »

Wie lange gilt man in der Bundesliga als Nachwuchsspieler?
>>Die Macht möge mit euch sein<<
MONSTER-ENERGY
Ausredenkaiser
Beiträge: 50
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 09:59

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von MONSTER-ENERGY »

ich bin der meinung, dass es längste zeit für eine bundesligareform war.viele dinge find ich richtig gut, zB das auf 3er teams umgestellt worden ist. auch das eröffnungsturnier war ne gute idee. allerdings finde ich 20 teams viel zu viel. das niveau der liga ist meiner meinung katastrophal schwach und dadurch geht die schere zwischen 1.und 2. liga noch weiter auseinander. meiner meinung nach geht der trend der 2.bl immer mehr richtung breitensport und weniger dem leistungssport.

mein vorschlag wäre 12 teams zu je 3 spieler.das würde das niveau der liga deutlich wieder anheben, und die jugendlichen müssen sich in einer starken liga behaupten. es sollte wieder mehr ein privileg für die vereine sein, bundesliga zu spielen. dieses jahr gab es ja nur 20 vereine, weil langenlois überredet worden ist doch bl zu spielen und gumpoldskirchen ist meines wissens ebenfalls aufgerückt.

dann sollten einheitliche spielbedingungen in allen hallen vorliegen; roter boden, eindeutiger bereich für spieler und zuschauer, keine spielverschiebungen,etc...

als wir in judendorf gespielt haben, haben wir in einem turnsaal mit grossen fenster gespielt, wo das einfallende licht auf die tische geblendet haben. die verantwortlichen dort sagten, dass die halle ordnungsgemäss vom verband kommissioniert worden ist. da frage ich mich ernsthaft wie das sein kann??
Benutzeravatar
VarioSoft
Trainingsweltmeister
Beiträge: 904
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von VarioSoft »

roter boden
Mit dieser Idee bist du aber ordentlich fernab jedweder Realität ...
MONSTER-ENERGY
Ausredenkaiser
Beiträge: 50
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 09:59

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von MONSTER-ENERGY »

VarioSoft hat geschrieben:
roter boden
Mit dieser Idee bist du aber ordentlich fernab jedweder Realität ...

ja....leider....aber bisl träumen muss erlaubt sein....:)
Benutzeravatar
Dweezil
Ausredenkaiser
Beiträge: 15
Registriert: Do 15. Apr 2010, 17:37

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von Dweezil »

Noppenstecher hat geschrieben:aber der neue 16j. Japse ist ein super Zangler
Warum müssen in Österreich andere Nationen (egal welche) erst einmal beleidend benannt werden?! :x
Niveau wie am Fußballplatz bei "uh uh uh" rufen...
Atlantis
Ausredenkaiser
Beiträge: 127
Registriert: Do 26. Apr 2007, 01:00

Re: 2. Bundesligen 12/13

Beitrag von Atlantis »

Noppenstecher hat geschrieben:
aber der neue 16j. Japse ist ein super Zangler


Warum müssen in Österreich andere Nationen (egal welche) erst einmal beleidend benannt werden?!
Niveau wie am Fußballplatz bei "uh uh uh" rufen...

Was soll daran beleidigend sein? :roll:
Antworten