Jugend EM Varazdin 2021

Antworten
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 466
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Jugend EM Varazdin 2021

Beitrag von bigboss_21 »

Bitte nurmehr mit Gegnern aus Vatikanstadt, San Marino und Andorra !
Heimat bist du großer Söhne !
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 466
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: Jugend EM Varazdin 2021

Beitrag von bigboss_21 »

Betretenes Schweigen !
Aus Scham ?
Oder aus Desinteresse ?
:( :frown:
Heimat bist du großer Söhne !
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8273
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Jugend EM Varazdin 2021

Beitrag von Markus G. »

Um ehrlich zu sein verfolge ich aktuell mehr Olympia. Von daher eher aktuelles Desinteresse. Aber ich werde mir hier natürlich noch die Ergebnisse anschauen. Von daher wäre es schön wenn Du die Ergebnisse hier gepostet hättest ;)
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 466
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: Jugend EM Varazdin 2021

Beitrag von bigboss_21 »

Bei diesen Ergebnissen muss man schon mit den Tränen kämpfen:
"Wir schlagen" bei den Burschen Georgien und Malta, bei den Mädchen Georgien und Bosnien/Herzegowina.
Werden bei U19 männl.32 und weiblich 33 (und vorletzte)
Bei den U15 haben wir schon gegen die Schweiz verloren. Oder war das der "Kuhglockenläutbewerb " ?
Unfassbar, gegen all diese Weltklassenationen verloren. Wie lange dürfen die Trainer und Betreuer noch weiter dilletieren ?
:( :sick: :frown: :frown: :frown:
Anm.: Auf der ÖTTV Homepage werden diese Erfolge diskret verschwiegen.
Heimat bist du großer Söhne !
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8273
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Jugend EM Varazdin 2021

Beitrag von Markus G. »

Es gibt halt immer ein Auf- und Ab. Und eine Nation wie Österreich schafft es halt nicht am Fließband Habesohn, Levenko oder Kolodziejczyks auszubilden. Jeder Vereinstrainer wird mir da zustimmen. Mal gibt es stärkere mal schwächere Jahrgänge. Aber Ja, die Ergebnisse sind schwach, wenn ich sie so lese. Da gibt es nichts zu beschönigen. Die Frage ist halt ob aktuell der ÖTTV so schlecht arbeitet oder ob einfach nicht mehr drinnen ist. Denn der ÖTTV ist nur das Ende der Fahnenstange. Wir Nachwuchstrainer und Vereine mit Nachwuchsarbeit sind die Basis. Zudem darf man die letzten 1 1/2 Jahre nicht außer Acht lassen. Training war in Österreich nur zum Teil und unter erschwerten Bedingungen möglich. Wettkämpfe im Nachwuchsbereich waren 1 Jahr komplett auf Eis gelegt. Und wenn dann doch wieder der Nachwuchs spielen durfte, wurde dies auch wegen Corona und den damit verbundenen Gefahren kritisiert. Ich kann mich da an den einen oder anderen Beitrag von Dir @bigboss_21 erinnern, wo Du es unverantwortlich gefunden hast Nachwuchsspieler durch die Gegend reisen zu lassen. Wie hat es in den anderen Ländern ausgesehen? Vielleicht müssen unsere Nachwuchsspieler/innen bei dieser EM für die eingeschränkten Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten nun zahlen?! Daher würde ich dieses Jahr die Giftpfeile in den Köchern lassen und die Ergebnisse einfach mal auf Grund der Lage und Situation einfach mal so stehen lassen und nicht 100% ernst nehmen. Ich für mich würde mal behaupten, dass wir aktuell wieder eine sehr starke junge Garde haben. Mit Julian Rzihauschek an der Speerspitze. Diese wird uns in den nächsten Jahren bei Jugend-EMs wieder mehr Freude schenken :thumbup:
bigboss_21
Kampfschupfer
Beiträge: 466
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00

Re: Jugend EM Varazdin 2021

Beitrag von bigboss_21 »

In einem sind wir wohl Europameister; Im Schönreden !
Das Auf und Ab ist überwiegend AB.
U15 Burschen heuer 27 Platz. Waren wir je tiefer ?
Verlieren gegen Litauen und Estland, aber gegen Bosnien waren wir top 3:2 !
Ausrede Corona ! Für Kader gab es genügend (meiner Meinung nach zu viele ) Möglichkeiten, nur sie wurden nicht genützt.
Wenn schon die Damen B Liga als "Leistungssport" eingestuft wurde, na dann ....
Aber wir kaufen ja aus dem Ausland zu, dann geht es ein Jahr bergauf und dann folgt der Rückfall.
Wie oft wurde die arme Heine als nächste und wieder nächste Jugendeuropameisterin angekündigt. Ergebnis bekannt.
Jetzt ist es halt ein anderer Name.
Die echte Chance mit einer Schule in der WSA (Schlager) hat man ja wegen der vielen Arbeit sausen lassen. Wenn die Kinder jeden Tag eine Stunde hin und eine Stunde zurück ins TT Training fahren, kann man es schon vergessen.
Aber gerade heute bleibt ein Trost: Die Wiener Austria hat es nicht einmal in Island geschafft weiterzukommen. Und die bekommen noch Geld dafür. :banghead:
G`sund bleiben !
Heimat bist du großer Söhne !
Markus G.
Foren-Legende
Beiträge: 8273
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00

Re: Jugend EM Varazdin 2021

Beitrag von Markus G. »

Im Schönreden sind wir sicherlich Europameister, im Raunzen & Schlecht reden sind wir Österreicher aber Weltmeister ;)

Man darf halt nicht nur weiß und schwarz sehen, sondern dazwischen schauen. Ich denke mal dass habe ich mit meinem Kommentar versucht zu machen. Aber Meinungen sind nun mal nie immer gleich. Und dass ist auch gut so :thumbup:
Antworten