Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 10:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hungarian Open 2014
BeitragVerfasst: Do 30. Jan 2014, 12:49 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 14:08
Beiträge: 246
Von 7 (6) ÖTTV U21 Startern schafft keiner die Qualifikation für das Hauptfeld !! :dontknow:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hungarian Open 2014
BeitragVerfasst: Do 30. Jan 2014, 12:54 
dafür ist Simon Pfeffer im Hauptfeld

http://www.ittf.com/_front_page/ittf_full_story1.asp?ID=34168&Competition_ID=2279&


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hungarian Open 2014
BeitragVerfasst: Mo 3. Feb 2014, 21:35 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
bei so einem nah gelegenen world-tour-turnier wird man einigen spielern die möglichkeit gegeben haben internationale luft zu schnuppern. mit polcanova gab es jedenfalls eine österreichische siegerin bei den u21. die titel bei den damen und herren durch liu jia und daniel habesohn machen dieses turnier zum erfolgreichsten des öttv. natürlich hat die absolute spitze gefehlt, aber auch diese chance muss man erst einmal nützen. schade dass es nicht auch in der cl geklappt hat. der finalist verteidiger wang yang, jahrgang 1994 (mit vorbehalt), spieler für frickenhausen, war mir bisher nicht bekannt. wang yang verteidigt mit kurzer noppe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hungarian Open 2014
BeitragVerfasst: Di 4. Feb 2014, 13:04 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 14:08
Beiträge: 246
Die Erfolge durch Danny Habesohn und Liu Jia sind wirklich erwähnenswert bzw. herausragend. Die Wahrnehmung in der österreichischen Presse bescheiden bzw. beschämend. :scratch:

Polcanova hat ihr absolute Topform bestätigt und eine super Leistung geboten :clap:

Die Kritik an den österreichischen "Gipfelstürmern" U21 bleibt aber :dontknow:
Gerade weil das Turnier nicht so hochrangig besetzt war ist das U21 männlich Ergebnis erschreckend bzw. alarmierend.

@stealth
Wang Yang (laut Pass ein waschechter Slowake) hat in dieser Saison schon einige gute Leute in der deutschen Bundesliga geschlagen (Apolonia, Drinkhall, Burgis)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hungarian Open 2014
BeitragVerfasst: Mi 5. Feb 2014, 12:33 
Offline
Garderobenspindzertreter
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 831
Allerdings war Wang Yang nicht Finalist, sondern traf im Semifinale auf Danny. Im Finale schlug er mit Steffen Mengel den regierenden Deutschen Meister mach 0:2-Rückstand

_________________
Echte Männer essen keinen Honig ... sie kauen Bienen !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hungarian Open 2014
BeitragVerfasst: Mi 5. Feb 2014, 13:49 


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de