Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Sa 24. Feb 2018, 12:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Mo 12. Dez 2011, 14:57 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 121
selbst auf der DÜDO homepage steht, daß sie aus eigener kraft das viertelfinale nicht mehr erreichen können !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Mo 12. Dez 2011, 15:07 
Offline
Trainingsweltmeister

Registriert: Mo 6. Feb 2006, 01:00
Beiträge: 2213
Harnikfan hat geschrieben:
Bogoria ist also de facto weiter...
Ist zwar nicht fair, aber wär sicher auch für Bogoria kein Nachteil wenn der Titelverteidiger fliegt... :dontknow: :dontknow:


wieso "nicht fair" ?
das hat düsseldorf ja selbst vergeigt

_________________
...es is ma liaba es redt ana mit mir nix, und waß warum ois es redt ana mit mir, und waß ned warum...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Mo 12. Dez 2011, 22:58 
Offline
Hobbynudler

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1928
oliver463 hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
Bogoria ist also de facto weiter...
Ist zwar nicht fair, aber wär sicher auch für Bogoria kein Nachteil wenn der Titelverteidiger fliegt... :dontknow: :dontknow:


wieso "nicht fair" ?
das hat düsseldorf ja selbst vergeigt

Weiß nicht inwiefern absichtlich verlieren fair ist..

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2011, 20:49 
Offline
admin

Registriert: Do 12. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 1933
Wohnort: Niederösterreich
Habe mich heute beim Training schlau gemacht. stealth hatte mit seiner Analyse recht. SVS genügt ein Sieg, egal in welcher Höhe, um das Viertelfinale zu erreichen. Düsseldorf kann das Viertelfinale aus eigener Kraft NICHT erreichen, sondern muss sein letztes Spiel gegen Istres gewinnen und hoffen, dass Bogoria gegen SVS gewinnt.

SVS gewinnt 3-0 gegen Bogoria: SVS ist Gruppenerster (9-8), Bogoria Gruppenzweiter (8-8), Düsseldorf Gruppendritter (8-9)
SVS gewinnt 3-1 gegen Bogoria: Bogoria ist Gruppenerster (9-8), SVS Gruppenzweiter (9-9), Düsseldorf Gruppendritter (8-9)
SVS gewinnt 3-2 gegen Bogoria: Bogoria ist Gruppenerster (10-8), SVS Gruppenzweiter (9-10), Düsseldorf Gruppendritter (8-9) => 9/10 ist besser als 8/9
Bogoria gewinnt gegen SVS, egal wie hoch: Bogoria ist Gruppenerster, Düsseldorf Gruppenzweiter, SVS Gruppendritter

Im Lager von SVS geht man davon aus, dass Oh Sang Eun so wie gegen Düsseldorf auch gegen SVS NICHT spielen wird, weil er bereits in Korea ist. Spielt Oh nicht, sehe ich SVS in der Favoritenrolle. Für mich ist SVS in sämtlichen Einzelpartien zu favorisieren. Werner und Chen verlieren normalerweise jedenfalls nicht gegen Gorak und haben auch gegen Wang Zeng Yi beste Chancen. Allerdings hätte man das bei Süß und Baum auch gesagt und trotzdem war es anders. Danny oder Fegerl sind höher einzuschätzen als Floras. Aus diesen 5 Partien sollte SVS in der Lage sein drei Spiele zu gewinnen. Bogoria hat in dem Spiel nichts mehr zu verlieren, sie sind fix oben und müssen lediglich ein Spiel gewinnen um als Gruppensieger festzustehen. Sobald die den einen Sieg haben, werden sie wahrscheinlich auch nicht mehr alles daran setzen, das ganze Spiel zu gewinnen. Die Ausgangsposition für SVS hat sich nicht wesentlich verändert. Auch wenn Düsseldorf gegen Bogoria gewonnen hätte, hätte SVS das letzte Spiel gewinnen müssen. In dem Fall geht es nun eben nicht zwischen Bogoria und SVS sondern zwischen SVS und Düsseldorf im Fernduell, mit dem Vorteil, dass Bogoria schon sicher im Viertelfinale steht und nicht mehr alles daran setzen muss die Partie zu gewinnen und scheinbar auch Oh Sang Eun vorgibt. Ich denke, dass SVS den Aufstieg somit doch noch schaffen sollte. Das Aus von Düsseldorf in der Vorrunde würde den anderen Vereinen bestimmt gut gefallen. Denn sobald Süß und Boll wieder fit sind, sind sie die stärkste Mannschaft und kaum zu biegen. So wäre der Ausgang der Championsleague wieder offener.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2011, 21:25 
Offline
Hobbynudler

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1928
Ballonverteidiger hat geschrieben:
[...]
Im Lager von SVS geht man davon aus, dass Oh Sang Eun so wie gegen Düsseldorf auch gegen SVS NICHT spielen wird, weil er bereits in Korea ist. Spielt Oh nicht, sehe ich SVS in der Favoritenrolle. Für mich ist SVS in sämtlichen Einzelpartien zu favorisieren. Werner und Chen verlieren normalerweise jedenfalls nicht gegen Gorak und haben auch gegen Wang Zeng Yi beste Chancen. Allerdings hätte man das bei Süß und Baum auch gesagt und trotzdem war es anders. Danny oder Fegerl sind höher einzuschätzen als Floras. Aus diesen 5 Partien sollte SVS in der Lage sein drei Spiele zu gewinnen. Bogoria hat in dem Spiel nichts mehr zu verlieren, sie sind fix oben und müssen lediglich ein Spiel gewinnen um als Gruppensieger festzustehen. Sobald die den einen Sieg haben, werden sie wahrscheinlich auch nicht mehr alles daran setzen, das ganze Spiel zu gewinnen. Die Ausgangsposition für SVS hat sich nicht wesentlich verändert. Auch wenn Düsseldorf gegen Bogoria gewonnen hätte, hätte SVS das letzte Spiel gewinnen müssen. In dem Fall geht es nun eben nicht zwischen Bogoria und SVS sondern zwischen SVS und Düsseldorf im Fernduell, mit dem Vorteil, dass Bogoria schon sicher im Viertelfinale steht und nicht mehr alles daran setzen muss die Partie zu gewinnen und scheinbar auch Oh Sang Eun vorgibt. Ich denke, dass SVS den Aufstieg somit doch noch schaffen sollte. Das Aus von Düsseldorf in der Vorrunde würde den anderen Vereinen bestimmt gut gefallen. Denn sobald Süß und Boll wieder fit sind, sind sie die stärkste Mannschaft und kaum zu biegen. So wäre der Ausgang der Championsleague wieder offener.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Bogoria den stärksten Spieler auf 3 stellt, damit würden sie den wichtigen Punkt relativ sicher holen und auch SVS würde mMn davon profitieren, denn da zählt in erster Linie der Aufstieg und nicht der Tabellenrang.

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2011, 22:15 
Offline
admin

Registriert: Do 12. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 1933
Wohnort: Niederösterreich
Harnikfan hat geschrieben:
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Bogoria den stärksten Spieler auf 3 stellt, damit würden sie den wichtigen Punkt relativ sicher holen und auch SVS würde mMn davon profitieren, denn da zählt in erster Linie der Aufstieg und nicht der Tabellenrang.


Das ist natürlich eine Möglichkeit jedoch hat Wang Zeng Yi im Hinspiel an Position 3 gegen Fegerl verloren. Im Normalfall ist er denke ich trotzdem zu favorisieren. Für Wang Zeng Yi ist es oben gegen Chen bzw. Werner natürlich schwieriger zu punkten. Allerdings hat er letzte Woche gegen Süß und Baum gewonnen, also hat er vielleicht eine gute Form und ist somit für jeden Gegner unangenehm. Aber Bogoria kann ziemlich entspannt in die Partie gehen, sie sind fix im Viertelfinale, können als Draufgabe sogar den Gruppensieg schaffen und damit den russischen Top-Mannschaften wie UMMC (Maze) oder Orenburg (Ovtcharov, Samsonov) im Viertelfinale aus dem Weg gehen. SVS hat das Hinspiel trotz Oh gewonnen, sollte Oh diesmal noch dazu nicht spielen haben sie also alle Trümpfe selbst in der Hand um aus eigener Kraft ins Viertelfinale aufzusteigen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Fr 16. Dez 2011, 23:06 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 121
SVS gewinnt 3:2


Zeng Yi WANG Weixing CHEN 0-3 8-11 9-11 8-11
Pawel FERTIKOWSKI Werner SCHLAGER 2-3 8-11 6-11 11-9 11-4 13-15
Daniel GORAK Stefan FEGERL 3-2 11-9 5-11 6-11 13-11 11-3
Zeng Yi WANG Werner SCHLAGER 3-0 11-3 11-8 11-6
Pawel FERTIKOWSKI Weixing CHEN 1-3 5-11 5-11 11-5 5-11


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Fr 16. Dez 2011, 23:34 
Offline
Hobbynudler

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1928
Fertikowski ist ja mal ein geiler Name :D

Chen ist einfach toll, spielt im Multiversum immer top :thumbup:

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Sa 17. Dez 2011, 17:44 
Offline
Ausredenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Apr 2010, 17:37
Beiträge: 15
Harnikfan hat geschrieben:
Chen ist einfach toll, spielt im Multiversum immer top :thumbup:


Na dann is ja toll dass er in Grodzisk überhaupt einen Satz gewonnen hat...

Aber toll das SVS weiter ist!! :thumbup:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2011, 11:45 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6007
hat jemand zufällig aufgeschnappt wann die auslosung fürs viertelfinale ist? konnte den termin nicht finden.

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2011, 12:37 
Offline
Abservierer

Registriert: Do 6. Jan 2005, 01:00
Beiträge: 1979
Wohnort: Wien, Simmering
stealth hat geschrieben:
hat jemand zufällig aufgeschnappt wann die auslosung fürs viertelfinale ist? konnte den termin nicht finden.

Die Auslosung der Herren-Champions League fand statt. SVS Niederösterreich spielt gegen den einzigen verbleibenden Vertreter aus Deutschland.

SVS Niederösterreich trifft zuerst auswärts auf den FC Saarbrücken zwischen 13. und 16. Jänner 2012. Das Rückspiel findet zwischen 24. und 27. Februar statt. Sollte man im Viertelfinale gewinnen trifft man auf den Sieger aus dem Spiel Levallois Sporting Club (FRA) gegen UMMC (RUS).

_________________
Salzburg ist die Nummer eins in Österreich, Austria ist die Nummer eins in Wien und Rapid die Nummer eins in Penzing!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Sa 14. Jan 2012, 10:01 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6007
Saarbrücken - Niederösterreich 3:1
Bastian STEGER - Werner SCHLAGER 3:1 (11:5, 2:11, 11:2, 11:9)
Joao MONTEIRO - CHEN Weixing 1:3 (3:11, 11:8, 6:11, 9:11)
Bojan TOKIC - Daniel HABESOHN 3:2 (11:9, 6:11, 8:11, 11:4, 12:10)
Bastian STEGER - CHEN Weixing 3:0 (11:7, 11:5, 13:11)

das wird schwer im rückspiel!

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Sa 14. Jan 2012, 10:04 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Mai 2006, 01:00
Beiträge: 124
..und Danny verliert wieder eine *Schnittpartie* :frown:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: Fr 24. Feb 2012, 19:09 
Offline
Hobbynudler

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1928
Der Spielrausch von Vacenovska ist gerade unglaublich geil anzusehen. Trifft wirklich jede Vorhand. Echt zu vergönnen... Kenn die Chinesin zwar nicht gut, aber ich glaub die kann eine Spur mehr als sie gezeigt hat. Die Emotionen von ihr auch sehr sympathisch!

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: European Champions League 2011/12
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2012, 15:05 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6007
herren semifinali:

Chartres - Orenburg 2:3
GAO Ning - Dimitrij OVTCHAROV 2:3 (11:8, 11:7, 9:11, 8:11, 3:11)
Par GERELL - Vladimir SAMSONOV 3:1 (11:8, 11:7, 11:13, 11:5)
Robert GARDOS - Alexei SMIRNOV 2:3 (11:5, 7:11, 11:13, 11:4, 7:11)
GAO Ning - Vladimir SAMSONOV 3:2 (4:11, 11:8, 9:11, 14:12, 12:10)
Par GERELL - Dimitrij OVTCHAROV 1:3 (4:11, 8:11, 11:8, 5:11)

Saarbrücken - UMMC 3:0
Bastian STEGER - Alexander SHIBAEV 3:2 (4:11, 11:7, 5:11, 11:8, 11:5)
Joao MONTEIRO - HOU Yingchao 3:1 (7:11, 13:11, 11:6, 11:8)
Bojan TOKIC - Michael MAZE 3:2 (11:7, 8:11, 11:9, 7:11, 11:7)

unglaublicher lauf von saarbrücken! maze alles andere als fit.

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de