Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Di 22. Mai 2018, 03:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 218 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Wer wird Weltmeister 2011?
Umfrage endete am Do 28. Apr 2011, 20:14
Wang Hao (CHN) 16%  16%  [ 4 ]
Timo Boll (GER) 12%  12%  [ 3 ]
Zhang Jike (CHN) 32%  32%  [ 8 ]
Ma Lin (CHN) 4%  4%  [ 1 ]
Ma Long (CHN) 12%  12%  [ 3 ]
Xu Xin (CHN) 16%  16%  [ 4 ]
Mizutani Jun (JPN) 0%  0%  [ 0 ]
Vladimir Samsonov (BLR) 0%  0%  [ 0 ]
Wang Liqin (CHN) 8%  8%  [ 2 ]
Chen Qi (CHN) 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 25
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 00:18 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Wie qualifiziert man sich für die Weltmeisterschaft?

Wieviele Startplätze stehen den Nationen zur Verfügung? Wieso hat China so viele? Sind Schlager und Chen schon fix qualifiziert?


Zuletzt geändert von Manfred am Di 22. Feb 2011, 18:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 00:20 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1941
Ich nehme mal an der Titelverteidiger ist fix qualifiziert?

Logisch wäre, wenn jede Nation 4 Startplätze hätte [wie auch in vielen anderen (zum Beispiel allen Winter)Sportarten]
Ansonsten nehme ich an, dass zumindest die Top 32 der Weltrangliste fix qualifiziert sind? :?:

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 01:49 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
Manfred hat geschrieben:
Wie qualifiziert man sich für die Weltmeisterschaft?

die spieler werden vom nationalverband (=mitglieder der ittf) genannt. dementsprechend erfolgt die nominierung und qualifikation im nationalverband. niemand qualifiziert sich also direkt, sondern nur über kriterien der nationalverbände.

Manfred hat geschrieben:
Wieviele Startplätze stehen den Nationen zur Verfügung?

ittf-regualtions
4.01.09.06
Each Association shall be entitled to 5 entries in each singles event, with 1 additional player in the appropriate event for each player in the first 20 places of the first issue of the ITTF world ranking list in the year of the Championships up to a limit of 2 men and 2 women in singles with 3 men and 3 women pairs in the doubles, 3 pairs in the mixed doubles; all players may be different.

Manfred hat geschrieben:
Wieso hat China so viele?

5 + 2 (top20) = 7

Manfred hat geschrieben:
Sind Schlager und Chen schon fix qualifiziert?

der öttv hat sie bereits nominiert.
kader:
schlager, chen, gardos, habesohn, fegerl
li, petzner, kainz
liu so wie bereits 2010 in moskau nicht dabei (damen-team li/petzner/kainz belegte den letzten platz)
polcanova wurde für die zulassung registriert, jahrgang 94, staatbürgerschaft jänner 2010, ittf-anmeldung august 2010, erster wm-einsatz erst august 2015 möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 02:01 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1941
stealth hat geschrieben:


Manfred hat geschrieben:
Wieso hat China so viele?

5 + 2 (top20) = 7

Sind mir persönlich zu viele Startplätze. Weißt du auch wie viele Startplätze die Chinesen für Olympia haben? Oder ist das gleich?

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 10:39 
Offline
Garderobenspindzertreter
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 831
bei olympia sind alle gleich, im gegensatz zu 2008 (drei pro nation) jetzt nur mehr 2 pro nation im einzel

_________________
Echte Männer essen keinen Honig ... sie kauen Bienen !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 17:59 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
@stealth Danke!

Zitat:
ittf-regualtions
4.01.09.06
Each Association shall be entitled to 5 entries in each singles event, with 1 additional player in the appropriate event for each player in the first 20 places of the first issue of the ITTF world ranking list in the year of the Championships up to a limit of 2 men and 2 women in singles with 3 men and 3 women pairs in the doubles, 3 pairs in the mixed doubles; all players may be different.


Das heißt, es wird die Rangliste vom 3 Jänner herangezogen, obwohl die WM erst im Mai stattfindet?

Zitat:
li, petzner, kainz


Warum nur drei und nicht fünf?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 18:23 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
Manfred hat geschrieben:
Das heißt, es wird die Rangliste vom 3 Jänner herangezogen, obwohl die WM erst im Mai stattfindet?

dh für die anzahl an startplätzen wird die jännerrangliste herangezogen. nationalverbände und spieler müssen sich ja zeitgerecht orientieren können.

Manfred hat geschrieben:
li, petzner, kainz.
Warum nur drei und nicht fünf?

da heißt es jetzt diplomatisch formulieren. petzner belegt rang 400 in der welt. alle anderen sind deutlich dahinter. bis zu welcher spielstärke soll man spielerinnen zu einer wm schicken?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 22:31 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Zitat:
dh für die anzahl an startplätzen wird die jännerrangliste herangezogen. nationalverbände und spieler müssen sich ja zeitgerecht orientieren können.


ok, das ist nachvollziehbar, soll so sein!

Zitat:
da heißt es jetzt diplomatisch formulieren. petzner belegt rang 400 in der welt. alle anderen sind deutlich dahinter. bis zu welcher spielstärke soll man spielerinnen zu einer wm schicken?


Ich bin der Meinung, wenn Ö 5 Spielerinnen zur WM schicken darf, sollte es das auch tun, unabhängig von der Spielstärke.

Wer wird Weltmeister?

Ich glaub Wang Hao wird seinen Titel verteidigen, aufgrund seiner außergewöhnlichen unorthodoxen Rückhand, mit der er in spielentscheidenden Situationen die Big Points machen könnte.

Ich wünche mir ein Finale mit Beteiligung von Mitzutani, Kishikawa, Joo Se Hyuk oder einem Europäer!

Für das Damenfinale wünsch ich mir möglichst Topspin spielende Frauen...

@Felix: ich sehe das auch so


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Mi 23. Feb 2011, 15:30 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
die diskussion-beiträge betreffend beschränkung der anzahl der teilnehmer bei den olympischen spielen wurden :arrowr: in diesen thread verschoben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Mi 23. Feb 2011, 19:48 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Zitat:
Und bei der WM wollen es beide sicherlich noch einmal wissen.

vorausgesetzt dass sie dabei sind ;)
nach der ersten internen quali und den bisherigen jüngsten auftritten auf der pro tour, sehe ich nach derzeitigem zwischenstand wang hao, zhang yike, chen qi, xu xin dabei und ma long wir sich noch reinspielen. dann bleiben also noch 2 plätze und da müssen sich die 2 altmeister schon noch gegen die interne konkurrenz hao shuai und zhang chao durchsetzen (yan an und li ping sind da wohl kein problem) und das ist mmn nicht aufgelegt. natürlich eher ein chinesisches luxusproblem.


Richtig. Die interne Qualfikation in China wird sicherlich noch interessant. Wenn ich es richtig im Kopf habe, werden aber nicht alle Plätze ausgespielt, sondern zumindest zwei am Ende vom Trainerstab vergeben. Ich gehe schon davon aus, dass beide dabei sein werden. Hao Shuai spielt chinaintern zwar unglaublich gut, ist aber international bei weitem nicht so zuverlässig wie Ma Lin oder Wang Liqin. Für Zhang Chao gilt dasselbe. Wenn Zhang Chao und Hao Shuai für China wichtig wären, dann würden sie sie jetzt schon auf der Pro Tour bringen. Tun sie aber nicht, was für mich bedeutet, dass sie weiterhin auf Ma und Wang bauen, zumindest noch bis nach der WM.


Ich persönlich glaub, dass zumindest Wang Liquin teilnehmen wird. Immerhin hat er bei den letzten 5 Weltmeisterschaften 3x den Titel geholt, war einmal im HF und einmal im Finale. Vor der letzten WM hat ihn auch niemand auf der Rechnung gehabt, hat glaub ich, vorher kein einziges Pro Tour-Turnier gewonnen und dann bei der WM groß aufgegeigt, bis ins Finale ist er gekommen, wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht (zum Nachschauen bin ich zu faul)...also das wär eine Überraschung, wenn China ihn nicht zum Einsatz bringt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Mi 23. Feb 2011, 20:16 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
@manfred
wir werden sehen, welche spieler sich im 2. internen chinesischen qualifikationsturnier im märz durchsetzen.

zeitplan
für die setzung wird die wrl vom mai herangezogen. die plätze 17-32 werden am 6.mai gelost. die plätze 1-16 bei der eröffnungszeremonie am 7.mai, und zwar stufenweise, zuerst 9-16, dann 5-8...
am 8. und 9.mai finden die vorrunden statt, dann werden die restlichen plätze des hauptrasters, also 33-64, gelost.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 03:17 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1941
Manfred hat geschrieben:
Ich persönlich glaub, dass zumindest Wang Liquin teilnehmen wird. Immerhin hat er bei den letzten 5 Weltmeisterschaften 3x den Titel geholt, war einmal im HF und einmal im Finale. Vor der letzten WM hat ihn auch niemand auf der Rechnung gehabt, hat glaub ich, vorher kein einziges Pro Tour-Turnier gewonnen und dann bei der WM groß aufgegeigt, bis ins Finale ist er gekommen, wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht (zum Nachschauen bin ich zu faul)...also das wär eine Überraschung, wenn China ihn nicht zum Einsatz bringt!

Mir taugt er von den Chinesen ja fast sogar am meisten. War wohl auch so ziemlich der erste Shakehander-Chinese der wirklich großen Erfolg damit hatte oder?

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 09:12 
Harnikfan hat geschrieben:
Mir taugt er von den Chinesen ja fast sogar am meisten. War wohl auch so ziemlich der erste Shakehander-Chinese der wirklich großen Erfolg damit hatte oder?


das halt ich für ein gerücht


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 11:32 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Zitat:
Harnikfan schrieb bez. Wang Liquin:
Mir taugt er von den Chinesen ja fast sogar am meisten. War wohl auch so ziemlich der erste Shakehander-Chinese der wirklich großen Erfolg damit hatte oder?


Zumindest was den Zeitraum der letzten 20 Jahre betrifft, wenn man die Anzahl der Titel insgesamt, die er bisher eingespielt hat und deren Wertigkeit heranzieht, war Wang Liquin der erfolgreichste Spieler aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Aber es hat in diesem Zeitraum auch sehr erfolgreiche Chinesen mit Shakehand-Haltung außer ihm gegeben, zB Kong Linghui (Olympiasieger2000, Weltmeister) oder Liu Guozheng (wenn auch weniger erfolgreich).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: WM 2011 (Rotterdam)
BeitragVerfasst: Di 26. Apr 2011, 18:49 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
nicht mehr ganz 2 wochen bis zum beginn. schlager und maze haben abgesagt. china mit einer vermutlich unschlagbaren truppe. euopäische hoffnungen ruhen auf boll. welcher chinese holt sich den titel? mein tipp: zhang jike.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2011 (Rotterdam)
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 10:24 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1941
Ist Filus dabei? Wenn ja, bin ich mal mutig: [x] Filus

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2011 (Rotterdam)
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 14:42 
boll trau ich zwar einen sieg gegen einen chinesen zu, mehr aber nicht - dazu war er in der jüngeren vergangenheit nicht überzeugend genug (niederlage gegen chen und gardos)

ich hoffe, xu xin packts


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2011 (Rotterdam)
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 15:53 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1941
Wird die WM irgendwo übertragen?

Eine "tägliche" Diskussionsrunde hier im Forum am Abend nach den Spielen wär lustig :)

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2011 (Rotterdam)
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 17:41 
Offline
Garderobenspindzertreter
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 831
wm wird sicher übertragen, über den internet-kanal der ittf .... siehe homepage

aber sicher auch über bwin

_________________
Echte Männer essen keinen Honig ... sie kauen Bienen !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 20:16 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
bei der zusammenführung zweier themen ging die umfrage leider verloren und wurde von mir noch einmal gestartet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 20:37 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
timo bolls bilanz gegen topspieler (position) im jahr 2009, 2010 und 2011 (siege/niederlagen):
wang hao (1): 2/1, 0/2, 0/0 :arrowd:
zhang jike (3): 0/1, 0/0, 1/2 :arrowd:
ma lin (4): 1/0, 1/1, 1/0 :arrowu:
ma long (5): 1/2, 1/1, 0/0 :arrowr:
xu xin (6): 0/0, 0/1, 0/3 :oops:
mizutani (7): 2/0, 5/1, 1/0 :thumbup:
samsonov (8): 3/0, 1/0, 0/0 :thumbup:
wang liqin (9): 0/1, 0/0, 0/0 :?:
chen qi (12): 1/0, 0/1, 2/0 :arrowu:
aufgrund der setzung auf position 2 kann boll auf wang hao erst im finale treffen, auf zhang jike oder ma lin erst im semifinale. ein traumlos wäre mizutani oder samsonov im viertelfinale gegen die boll eine exzellente bilanz aufweist. xu xin zählt sicher zu den unangenehmsten gegnern. ein großes fragezeichen ist wang liqin. wie weit kann sich der dreifache weltmeister motivieren und auftrainieren, er gilt ja als turnierspieler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 22:32 
ich geh davon aus, dass die chinesen allesamt in top-form am start sein werden


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Do 28. Apr 2011, 07:49 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
natürlich. aber nicht alle sind gleich stark und gleich unangenehm für boll. sehr viel wird von der auslosung abhängen, die erst am 7.mai für die top 16 erfolgt. zb: achtel: wang liqin und chen qi treffen auf chinesen; viertelfinali boll-samsonov, wang hao-xu xin, zhang jike-ma long, ma lin-mizutani; semi: boll-ma lin, wang hao- zhang jike; finale boll-zhang jike.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Do 28. Apr 2011, 07:52 
Offline
Jägermeister
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Beiträge: 3279
stealth hat geschrieben:
natürlich. aber nicht alle sind gleich stark und gleich unangenehm für boll. sehr viel wird von der auslosung abhängen, die erst am 7.mai für die top 16 erfolgt. zb: achtel: wang liqin und chen qi treffen auf chinesen; viertelfinali boll-samsonov, wang hao-xu xin, zhang jike-ma long, ma lin-mizutani; semi: boll-ma lin, wang hao- zhang jike; finale boll-zhang jike.


hat da jemand Tagträume?!?!.... 8)

_________________
table tennis,play it,watch it,love it

eden4ever


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tischtennis WM 2011 in Rotterdam (8.-15. Mai)
BeitragVerfasst: Do 28. Apr 2011, 08:02 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
eine günstige konstellation, gebe ich zu. aber nicht ganz unwahrscheinlich. boll hatte auch 2007 ein traumlos, bis zum semi keinen chinesen, im viertel ryu, gegen den er bis dahin eine makellose bilanz hatte. naja, das ergebnis kennen wir alle. 0:4 klatsche gegen ryu und ohne medaille nach hause. heuer halte ich boll mental für viel stärker. die niederlagen gegen chen und gardos beunruhigen mich nicht, da in der vorbereitungsphase. eine frühform wäre bedenklicher. hoffen wir auf eine günstige auslosung, damit es bisserl spannend wird in rotterdam und man mitfiebern kann.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 218 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de