Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Sa 24. Feb 2018, 12:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012 - Neue Regelungen ratifiziert
BeitragVerfasst: Di 17. Mai 2011, 20:40 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6007
@felix
das nationale olympische komitee (noc) muss die qualifizierten spieler bestätigen. bis dorthin gilt die liste nur provisorisch. wird ein spieler vom noc nicht bestätigt, dann fällt der platz an den nächst qualifizierten. da china einige top ten spieler hat, könnte der chin verband spieler so theoretisch ersetzen. bei den herren sehe ich keinen grund einzugreifen. bei den damen könnte guo yan zugunsten ding ning geopfert werden.

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012 - Neue Regelungen ratifiziert
BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2011, 23:16 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6007
:arrowr: liu guoliang talks
ma long gewinnt zuletzt einen titel nach dem anderen (china open, austrian open, swedish open, china national championship) und setzt damit wang hao und zhang jike gehörig unter druck.

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012 - Neue Regelungen ratifiziert
BeitragVerfasst: Do 27. Okt 2011, 08:39 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: Di 20. Mai 2008, 01:00
Beiträge: 34
Ja Ma Long ist zur Zeit in einer super Verfassung.
Es könnte natürlich noch passieren, dass die ITTF eine brandneue Regel einführt wonach der Chinese mit den meisten Turniersiegen in einem Jahr oder eben mehr als 3 Turniersiegen nicht an Olympia teilnehmen darf :-))

_________________
Tue es oder tue es nicht.<br>( Yoda )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012 - Neue Regelungen ratifiziert
BeitragVerfasst: Di 14. Feb 2012, 23:41 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6007
Der ÖTTV wird Robert Gardos bzw. Li Qiangbing und Amelie Solja in das Olympia-Qualifikationsturnier (11.-15. April) schicken. Es geht dabei um die europäischen Restplätze für die Spiele in London. Danach letzte Chance wäre die Welt-Qualifikation (10. bis 13. Mai) in Doha. Über die Weltrangliste fix qualifiziert sind Chen Weixing, Werner Schlager bzw. Liu Jia.

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012 - Neue Regelungen ratifiziert
BeitragVerfasst: Mi 15. Feb 2012, 12:10 
Offline
Hobbynudler

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1928
stealth hat geschrieben:
Der ÖTTV wird Robert Gardos bzw. Li Qiangbing und Amelie Solja in das Olympia-Qualifikationsturnier (11.-15. April) schicken. Es geht dabei um die europäischen Restplätze für die Spiele in London. Danach letzte Chance wäre die Welt-Qualifikation (10. bis 13. Mai) in Doha. Über die Weltrangliste fix qualifiziert sind Chen Weixing, Werner Schlager bzw. Liu Jia.

Ich dachte es dürften ohnehin nur 2 Spieler pro Nation antreten? Welchen Sinn hat das dann?

Oder müssen sich diese Spieler fürs Team qualifizieren? (was ja dämlich wäre)

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Mi 15. Feb 2012, 12:37 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6007
Harnikfan hat geschrieben:
Oder müssen sich diese Spieler fürs Team qualifizieren? (was ja dämlich wäre)

wieso ist das dämlich. nur 2 spieler fürs einzel erlaubt. der 3. fürs team muss sich noch qualifizieren.
die 16 teams werden folgendermaßen vergeben:
1 team pro kontinent
1 gastgeber
9 werden nach platzierung aufgefüllt
teams mit 3 qualifzierten vor teams mit 2 qualifizierten

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Mi 15. Feb 2012, 12:52 
Offline
Hobbynudler

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1928
stealth hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
Oder müssen sich diese Spieler fürs Team qualifizieren? (was ja dämlich wäre)

wieso ist das dämlich. nur 2 spieler fürs einzel erlaubt. der 3. fürs team muss sich noch qualifizieren.
die 16 teams werden folgendermaßen vergeben:
1 team pro kontinent
1 gastgeber
9 werden nach platzierung aufgefüllt
teams mit 3 qualifzierten vor teams mit 2 qualifizierten


Versteh den Sinn nicht ganz. Aber ich muss nicht alles verstehen.

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2012, 10:17 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Okt 2007, 01:00
Beiträge: 194
Beim Zuschauen bei der Olympia-Quali kam mir gerade folgende Frage in den Sinn:

Nehmen wir mal an, Robbie schafft die Quali und Österreich ist somit für den Mannschaftsbewerb qualifiziert. Dann verletzt sich z.B. Werner und kann nicht teilnehmen, dürfte der ÖTTV dann einen Spieler nachnominieren (z.B. Danny)? Nach seinen recht ansprechenden Leistungen bei der Team-WM und da er mit Robbie ein doch recht gutes Doppel bildet wäre das ja für Olympia ein Hintertürchen (zumal Werner ja nicht mehr so unglaublich motiviert scheint...)

_________________
-Du musst Topspin spielen!!!
-Aber das kann ich nicht...
-Mir egal, machs einfach...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2012, 15:11 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Mai 2006, 01:00
Beiträge: 124
...wenn ich die Regel richtig verstanden haben - NEIN - :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2012, 17:15 
Offline
admin

Registriert: Do 12. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 1933
Wohnort: Niederösterreich
TTPavarotti hat geschrieben:
Beim Zuschauen bei der Olympia-Quali kam mir gerade folgende Frage in den Sinn:

Nehmen wir mal an, Robbie schafft die Quali und Österreich ist somit für den Mannschaftsbewerb qualifiziert. Dann verletzt sich z.B. Werner und kann nicht teilnehmen, dürfte der ÖTTV dann einen Spieler nachnominieren (z.B. Danny)? Nach seinen recht ansprechenden Leistungen bei der Team-WM und da er mit Robbie ein doch recht gutes Doppel bildet wäre das ja für Olympia ein Hintertürchen (zumal Werner ja nicht mehr so unglaublich motiviert scheint...)


Gute Frage. Die hatten wir zuletzt im Training auch diskutiert. Eines jedenfalls kann ich sagen: so richtig auskennen tut sich niemand, auch nicht die Trainer und Spieler in Schwechat, die unmittelbar involviert sind. Sicher ist, dass Gardos - sollte er die Quali schaffen - Werner oder Chen, sofern einer der beiden bei Olympia aus welchem Grund auch immer ausfallen sollte, im Einzelbewerb ersetzen darf.

Im Mannschaftsbewerb qualifizieren sich insgesamt 16 Teams (mit Fixplätzen für das beste Team aus Nord-/Südamerika, Afrika, Ozeanien). Zunächst also jene Teams von denen sich 3 Spieler qualifiziert haben (deshalb spielen Steger, Gardos und Lundqvist auch in Luxemburg, obwohl sie sich nicht für das Einzel qualifizieren können). Klar ist, dass es nicht viele Teams geben wird, von denen sich realistisch betrachtet 3 Spieler qualifizieren werden können. Ich denke da an Deutschland und Österreich und auch an Schweden, von denen bereits 2 Spieler fix qualifiziert sind. Evtl. noch Portugal, wo aber bislang kein einziger qualifiziert ist. Für die Besetzung des Teambewerbs muss somit bis zum Ende der Weltquali, die Mitte Mai in Katar stattfindet, gewartet werden. Dann wird abgerechnet, wie viele Teams 3 Spieler durchgebracht haben und erst dann wird aufgestockt anhand der Ergebnisse bei der Team-WM unter Berücksichtigung der Fixplätze (Ägypten, Australien, etc.). Mit dem 5. Platz hat Österreich, auch wenn Gardos die Quali nicht schaffen sollte (woran ich nicht glaube, da er an Position 2 gesetzt ist und zuletzt eine sehr gute Form hatte), beste Karten dabei zu sein.

Mein persönliches Gefühl bzgl. deiner Frage ob Danny im Teambewerb einspringen könnte, sagt mir JA, das ist möglich. Denn so ist es in Peking auch gewesen. Ein vierter Spieler ist beim Turnier anwesend, ist allerdings nicht offiziell akkreditiert, darf auch nicht im Olympischen Dorf schlafen und sitzt auch nicht an der Box sondern nur auf der Tribüne. Wie sinnvoll diese Regelung ist, soll jeder für sich selbst entscheiden. Jedenfalls darf dieser vierte Mann einspringen, sollte sich tatsächlich jemand verletzen. Danny war in Peking schon genau in dieser Position mit dabei.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2012, 22:57 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Okt 2007, 01:00
Beiträge: 194
Ist immer gut jemanden zu kennen, der seine Augen und Ohren "im Zentrum des Geschehens" hat :thumbup:
Danke für die ausführliche Info.

Wie du aber schon geschrieben hast - die Besetzung wird spannend. Portugiesen sind trotz allem recht gut unterwegs, Robbie sollte es ja doch schaffen...

Gibt aber trotzdem einige Überraschungen am ersten Tag bei diesem so außergewöhnlich hartem Turnier (der Druck da scheint ja noch um einiges höher zu sein als bei Olympia selbst...). So scheitert z.B. der Vize-Europameister im Team Jens Lundqvist aus Schweden mit 2-4 am französischen Supertalent Quentn Robinot, Kirill Skachkov aus Russland scheitert knapp mit 3-4 am um einige Positionen in der WRL hinter ihm klassierten Zsolt Pete.

Knapp auch die Partie zwischen Chtetinine (BLR) und Ionescu (ROM), 3-4; Der junge aufstrebende Kroate Gacina verliert in 6 Sätzen gegen Bartosz Such, und Oldie Petr Korbel stolpert mit 3-4 an Yannick Vostes aus Belgien.

Zu bemängeln ist wieder mal, dass die Damen, die man so im Live-Stream zu sehen bekommt großteils wirklich unglaublich schwache Partien zeigen, bei den Herren is das umgekehrt. Da sieht man einige seit Jahren ihre besten Partien spielen, man merkt aber auch bei einigen, dass anscheinend ein unglaublicher Druck da zu sein scheint...

Morgen um 10 gehts für Bing um den Gruppensieg, der für eine gute Position im K.O.-Raster doch halbwegs wichtig wäre. Amelie Solja steigt morgen auch ins Turnier ein, der Knackpunkt dürfte wohl gleich am Vormittag die Partie gegen Natalia Partyka sein, die zumindest in Dortmund doch recht gut in Form war.

Let's see... :-))

_________________
-Du musst Topspin spielen!!!
-Aber das kann ich nicht...
-Mir egal, machs einfach...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012 - Neue Regelungen ratifiziert
BeitragVerfasst: Fr 11. Mai 2012, 17:48 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6007
stealth hat geschrieben:
@felix
das nationale olympische komitee (noc) muss die qualifizierten spieler bestätigen. bis dorthin gilt die liste nur provisorisch. wird ein spieler vom noc nicht bestätigt, dann fällt der platz an den nächst qualifizierten. da china einige top ten spieler hat, könnte der chin verband spieler so theoretisch ersetzen. bei den herren sehe ich keinen grund einzugreifen. bei den damen könnte guo yan zugunsten ding ning geopfert werden.

vor einem jahr prophezeit und eingetroffen: der chin. verband hat guo yan durch ding ning ersetzt.

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Fr 6. Jul 2012, 13:52 
Offline
Garderobenspindzertreter
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 902
Wohnort: Wien
Es ist heiß in Wien! Das hat auch das Herren-Team des DTTB für unlustig erklärt und daher seine Vorbereitung in der WSA abgebrochen.
Auch die DTTB-Herren (Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Bastian Steger, Patrick Baum) waren für die Woche in Schwechat eingeplant, reisten aber kurzfristig wieder ab und trainieren in Düsseldorf weiter. „Das Problem war, dass in Schwechat extrem hohe Außentemperaturen herrschten, die Unterkunft aber nicht klimatisiert war“, berichtet DTTB-Sportdirektor Dirk Schimmelpfennig. Eine vernünftige Regeneration zwischen den Einheiten sei kaum möglich gewesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: So 15. Jul 2012, 20:11 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6007
die chinesische vorbereitung läuft auf vollen touren:
:arrowr: chinese warm-up tournament

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Mi 25. Jul 2012, 17:43 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Do 10. Mai 2012, 14:39
Beiträge: 179
Die Auslosung hat es nicht so gut mit uns gemeint...

Die Herren (7) würden schon in der 2. Runde auf Deutschland (4) treffen, vorausgesetzt man schlägt Ägypten (14).
Die Damen (9) treffen auf Hong Kong (5), in der 2. Runde würde Korea (4) warten.

Schlager (25) würde in der 3. Runde auf Wang Hao (2) treffen
Chen Weixing (18) auf Mattenet (14).
Liu Jia (21) auf Kim Kyungah (3)
Li Qiangbing (30) auf Ishikawa Kasumi (4).

_________________
kein Profi, aber tischtennisverrückt ;-)


Zuletzt geändert von StrappingYoungLad am Mi 25. Jul 2012, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Mi 25. Jul 2012, 18:26 
Offline
Topspinner

Registriert: Fr 16. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 1265
Wohnort: Good Old Vienna
Viel schlimmer häts eh nicht kommen können, wobei gerade im Einzel es eh überhaupt schwer bis unmöglich ist :(

_________________
Optimismus ist nur eine Form von Informationsmangel !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Mi 25. Jul 2012, 19:22 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6007
StrappingYoungLad hat geschrieben:
Die Auslosung hat es nicht so gut mit uns gemeint...

bei der setzung kann man auch kein traumlos erwarten. wobei ich mich an günstige auslosungen im einzel erinnern kann und dann stolpert man über vermeintlich schwache gegner (pistej 2007).
ps: sowohl gardos als auch chen sind vor schlager in der wrl. -> chen=18
gegen bobocica muss man auch einmal gewinnen.

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Mi 25. Jul 2012, 21:40 
Offline
Hobbynudler

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1928
Die Auslosung im Team bei denn Herren ist sehr ärgerlich. Ägypten glaub ich auch eines der schwereren Lose in der ersten Runde. oder täusch ich mich da?

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2012, 05:22 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6007
Harnikfan hat geschrieben:
Die Auslosung im Team bei denn Herren ist sehr ärgerlich. Ägypten glaub ich auch eines der schwereren Lose in der ersten Runde. oder täusch ich mich da?

1.runde = best of 16
österreich als 7 bekommt die nummer 14. das ist ärgerlich? wäre russland, schweden oder nordkorea günstiger??
2.runde = best of 8
österreich als nummer 7 trifft auf die nummer 4. wäre china oder südkorea günstiger?? japan ist sogar vor deutschland gesetzt.
wenn man um eine medaille spielen will, dann sind china und südkorea sowieso "unschlagbar" und man muss auf jeden fall gegen deutschland und japan gewinnen. daran führt kein weg vorbei. da spielt die auslosung mmn fast keine rolle. den unterschied macht nur die 1.runde. und da ist ägypten sicher nicht ungünstig.

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2012, 13:42 
Offline
Topspinner

Registriert: Mo 6. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 1282
Wohnort: Floridsdorf <-> Mödling
Ergo - eine bessere Auslosung bei den Herren, sowohl 1.Runde als auch Viertelfinale, hätte es fast nicht geben können. (Ägypten eine der schwächsten Mannschaft, die man bekommen haben konnte)

_________________
für einen Intelligenztest drücke F13


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Fr 27. Jul 2012, 11:18 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5186
Als Nummer 7 der Setzliste kann man halt nicht davon träumen die 6 oder 8 im Viertelfinale zu bekommen.

Na klar wird Deutschland schwer...Boll wird vermutlich nicht zu packen sein aber wenn alle nen sehr guten Tag haben ist halt eine kleine Chance drinnen.


Für Chen find ich das Los jetzt nicht soooo schlimm....Werner hats natürlich ganz schwer erwischt obwohl natürlich Bobocica sicher nicht einfach ist (weil auch schon eine Partie in den Beinen).

Aber Olympia hat oft andere Gesetzte und wir müssen das beste hoffen.

Vom Prinzip her kommt ein Turnier mit so wenig Matches schon Chen und Schlager entgegen da nicht so kräftezerrend.

_________________
FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: Sa 28. Jul 2012, 16:39 
Offline
Garderobenspindzertreter
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jan 2008, 01:00
Beiträge: 747
Wohnort: Wien
Ich hab irgendwie befürchtet das Paszek in der 1.Runde ausscheiden wird..
Für Ludwig Paischer tut es mir extrem leid, ich finde den total sympartisch und der tut auch viel für den Nachwuchs aber ok gegen die Nummer 1 der Welt kann man schon mal verlieren..
Schwaiger Sisters haben soeben im 3.Satz ihr Auftaktspiel verloren..

Hmm irgendwie gibts heute nicht besonders viel Positives bei Olympia aus Österreichischer Sicht :(

Hoffentlich wird der Abend bzw morgige Tag besser/erfolgreicher :thumbup:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: So 29. Jul 2012, 08:42 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Do 10. Mai 2012, 14:39
Beiträge: 179
Die Mädels haben ihr Auftaktspiel mal gewonnen...

_________________
kein Profi, aber tischtennisverrückt ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: So 29. Jul 2012, 14:04 
Offline
Garderobenspindzertreter
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jan 2008, 01:00
Beiträge: 747
Wohnort: Wien
Werden die Einzel Matche der Österreichischen Herren heute irgendwo LIVE übertragen??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympia 2012, 27.7.-12.8., London
BeitragVerfasst: So 29. Jul 2012, 14:27 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Do 10. Mai 2012, 14:39
Beiträge: 179
Chen Weixing ist auch weiter... wennst glück hast überträgt ORF live.
Und hier kann mans auch probieren: http://www.eurovisionsports.tv/london2012/index.html
Programm: http://www.eurovisionsports.tv/london20 ... index.html

_________________
kein Profi, aber tischtennisverrückt ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de