Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Do 24. Mai 2018, 14:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 20:41 
Harnikfan hat geschrieben:
Gegen Kritik hat niemand was (wir haben für nächste Saison übrigens schon eine Lösung) aber nachtragend und ewig beleidigt sein ist halt nicht so leiwand oder?


das bleibt ja wohl jedem selbst überlassen, oder nicht?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 20:44 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1942
oliver463 hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
Gegen Kritik hat niemand was (wir haben für nächste Saison übrigens schon eine Lösung) aber nachtragend und ewig beleidigt sein ist halt nicht so leiwand oder?


das bleibt ja wohl jedem selbst überlassen, oder nicht?

Natürlich. Nur hat dieser Vergleichskampf (der übrigens nicht meine Idee war) mit dem Turnier des TTC St. Anton so viel zu tun wie ich mit Werner Schlager - nämlich nix.
Und deine Antipathie dem Turnierveranstalter gegenüber jetzt an mir abzuladen (obwohl ich dich nie irgendwie beleidigt, mich sogar entschuldigt habe) find ich halt nicht ok und das werd ich dir/euch wohl auch sagen dürfen... :dontknow:

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 20:48 
Harnikfan hat geschrieben:
Und deine Antipathie dem Turnierveranstalter gegenüber jetzt an mir abzuladen (obwohl ich dich nie irgendwie beleidigt, mich sogar entschuldigt habe) find ich halt nicht ok und das werd ich dir/euch wohl auch sagen dürfen... :dontknow:


lustig, was du alles in meinen beitrag hineininterpretierst ... :dontknow:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 21:11 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1942
oliver463 hat geschrieben:
lustig, was du alles in meinen beitrag hineininterpretierst ... :dontknow:

Wenn jemand ständig altes Gulasch aufwärmt, für das ich mich (im entsprechenden Thread und im Namen des Vereins) schon mehrmals entschuldigt habe gibts nicht viel Interpretationsspielraum...

Aber ich glaub es liegt eher an einem falschen Bild das ich hier anscheinend (unbeabsichtig) erzeugt habe.

Harnikfan ≠ TTC St. Anton ≠ DSG/RHTT

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 21:46 
Offline
Garderobenspindzertreter

Registriert: Mo 1. Mär 2004, 01:00
Beiträge: 514
@ fast alle forumsmitglieder
Zitat:
Eine geeignete Halle für 6-8 Spieler zu finden ist ja nicht mit einem Turnier für 50+ Spieler zu vergleichen...

aso! für spieler 50+ is es wurscht wenn si sich bedienen? :banghead: :clap:

Zitat:
Wer mit den Gegenbenheiten in der Halle nicht zufrieden gewesen ist, hätte durchaus die Möglichkeit gehabt zur Leitung zu gehen, das Nenngeld zurück zu verlangen und wierder zu gehen. Spielen, bis ins (Halb)Finale kommen, auf die Schnauze fliegen (fertig spielen!)

es wurde von uns während der veranstaltung mehrfachst auf die gefahr hingewiesen. gut, dass ich trotzdem gespielt habe ist ganz allein mein eigenes problem. ich kann und will hier nur alle verbandsspieler vor den verhältnissen, die scheinbar üblich sind( siehe kommentar oben) nur warnen.
meine einstellung, im finale mit gerissenem kreuzband und meniskus wieder aufzustehen und zu versuchen den respekt den zusehern und der veranstaltung gegenüber nicht wo zu geben als tief zu bezeichnen(macht euch bitte selbst ein bild darüber).

@ harnikfan
wie ich aus etlichen deiner beiträge entnehmen kann,gehe ich davon aus, dass du das auch nicht checken wirst.

_________________
Bin seit über 40 Jahre ein riesengroßes Talent.Es ist nur eine Frage der Zeit bis ich entdeckt werde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 22:11 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1942
vaval hat geschrieben:
@ fast alle forumsmitglieder
Zitat:
Eine geeignete Halle für 6-8 Spieler zu finden ist ja nicht mit einem Turnier für 50+ Spieler zu vergleichen...

aso! für spieler 50+ is es wurscht wenn si sich bedienen? :banghead: :clap:

Nein, aber eine große Halle aufzutreiben ist schwerer als Räumlichkeiten wo im Prinzip nur ein Tisch stehen muss um diesen Vergleichskampf durchzuführen.
Und noch einmal: Wer sagt, dass dieser Vergleichskampf in den Räumlichkeiten eines DSG-Vereins stattfinden würde?
Das ist übrigens keine Warnung sondern einfach nur ein Seitenhieb auf mich und meinen Verein weil da irgendwas anscheinend immer noch nicht verarbeitet ist...
Oder aber dem eigenen Ego geht es besser, wenn man sich nicht über das eigene "Pokern" ärgern muss, sondern die Schuld den anderen in die Schuhe schieben kann....
vaval hat geschrieben:
Zitat:
wie ich aus etlichen deiner beiträge entnehmen kann,gehe ich davon aus, dass du das auch nicht checken wirst.
Aber nein, ich interpretiere ja nur etwas in Beiträge hinein... Kannst ruhig direkt aussprechen, dass du mich für einen Idioten hältst, brauchst es nicht umschreiben.. :thumbup:

Übrigens hab ich nicht die Aktion weiter zu spielen als "tief" bezeichnet, sondern etwas beinahe verjährtes in einem Thread in dem es um etwas ganz anderes geht aufzuwärmen... Außerdem wusstest du ja selbst nicht, dass es ein Kreuzbandriss ist, sonst hättest wohl kaum weiter gespielt..

Edit:
vaval hat geschrieben:
meine einstellung, im finale mit gerissenem kreuzband und meniskus wieder aufzustehen und zu versuchen den respekt den zusehern und der veranstaltung gegenüber nicht wo zu geben als tief zu bezeichnen(macht euch bitte selbst ein bild darüber).

Von diesem "Respekt" ist anscheinend nicht mehr viel übrig geblieben, was man hier so liest..

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 22:41 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
burschen, das bringt doch nichts. ihr dreht euch im kreis. UND es absolut NICHTS mit dem eigentlichen thema des threads zu tun.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 22:52 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1942
stealth hat geschrieben:
burschen, das bringt doch nichts. ihr dreht euch im kreis. UND es absolut NICHTS mit dem eigentlichen thema des threads zu tun.

Eh. Hast vollkommen recht. Mich würde nur die Intention von vaval diesen Beitrag zu verfassen interessieren... noch dazu wenn sein Beitrag "Verleumdung" enthält.
vaval hat geschrieben:
Code:
Wenn ein Vergleichskampf trotzdem noch immer im Raum steht (bisher hat sich niemand bei mir gemeldet)

wem wunderts? wer sich nicht unbedingt auf dem OP-tisch wiederfinden will, weil dem veranstalter der hallenboden wichtiger ist als die gesundheit der spieler(O-ton: des is ja grad des spannende bei der DSG) wird einen weiten bogen um diese veranstaltung machen.

"Das ist grad das spannende an der DSG" hab ich zwar geschrieben/gesagt, diese Aussage steht aber in keinem Zusammenhang zu einem (für JEDEN öffentlichen) Turnier, das wir so professionell wie möglich veranstalten wollten. Außerdem ist es Schwachsinn, dass dem Veranstalter der Hallenboden wichtiger als die Gesundheit istz. Erstens bin ich nicht der alleinige Veranstalter, zweitens hab ich im Turnierthread bereits ausreichend erklärt wieso wir uns den Regeln der Pfarre als "Untermieter" nicht so einfach widersetzen konnten, drittens ist mir die Gesundheit natürlich wichtiger.

Und viertens gibt es trotz allem noch immer keinen Zusammenghang zu diesem Vergleichkampf...

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 23:13 
Offline
Topspinner

Registriert: Mo 6. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 1282
Wohnort: Floridsdorf <-> Mödling
wen in aller welt interessiert ein vergleichskampf auf gruppenniveau??

_________________
für einen Intelligenztest drücke F13


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 23:16 
Offline
Garderobenspindzertreter

Registriert: Mo 1. Mär 2004, 01:00
Beiträge: 514
Zitat:
gut, dass ich trotzdem gespielt habe ist ganz allein mein eigenes problem.

Zitat:
Oder aber dem eigenen Ego geht es besser, wenn man sich nicht über das eigene "Pokern" ärgern muss, sondern die Schuld den anderen in die Schuhe schieben kann....

Zitat:
Mich würde nur die Intention von vaval diesen Beitrag zu verfassen interessieren


i sag´s ja, er checkts ned :dontknow:

§ 297 StGB Verleumdung
(1) Wer einen anderen dadurch der Gefahr einer behördlichen Verfolgung aussetzt, daß er ihn einer von Amts wegen zu verfolgenden mit Strafe bedrohten Handlung oder der Verletzung einer Amts- oder Standespflicht falsch verdächtigt, ist, wenn er weiß (§ 5 Abs. 3), daß die Verdächtigung falsch ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr, wenn die fälschlich angelastete Handlung aber mit einer ein Jahr übersteigenden Freiheitsstrafe bedroht ist, mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu bestrafen.

(2) Nach Abs. 1 ist nicht zu bestrafen, wer freiwillig die Gefahr einer behördlichen Verfolgung beseitigt, bevor eine Behörde etwas zur Verfolgung des Verdächtigten unternommen hat.

@harnikfan
dir geht es ja schlechter als ich gedacht habe.

_________________
Bin seit über 40 Jahre ein riesengroßes Talent.Es ist nur eine Frage der Zeit bis ich entdeckt werde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 23:21 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1942
vaval hat geschrieben:
Zitat:
gut, dass ich trotzdem gespielt habe ist ganz allein mein eigenes problem.

Zitat:
Oder aber dem eigenen Ego geht es besser, wenn man sich nicht über das eigene "Pokern" ärgern muss, sondern die Schuld den anderen in die Schuhe schieben kann....

Zitat:
Mich würde nur die Intention von vaval diesen Beitrag zu verfassen interessieren


i sag´s ja, er checkts ned :dontknow:

Dann erklär mir deine Intention doch bitte nochmal, wenn meine Vermutung falsch ist...
Gut, dann ist es Üble Nachrede und nicht Verleumdung...

@ Feily: 2-3. Klasse Niveau wie wir bereits festgestellt haben und wurde hier im Thread in den Raum geworfen..
Bist dabei? (wobei wenn ich das aus deinen Beiträgen richtig in Erinnerung habe, du wohl nicht in diesen Stärkebereich fällst)

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Zuletzt geändert von Harnikfan am Sa 12. Nov 2011, 23:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 23:29 
Offline
Garderobenspindzertreter

Registriert: Mo 1. Mär 2004, 01:00
Beiträge: 514
@feily
wahre verleumdung: wahrscheinlich bist earm z´schwach. :mrgreen:

_________________
Bin seit über 40 Jahre ein riesengroßes Talent.Es ist nur eine Frage der Zeit bis ich entdeckt werde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 23:42 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1942
Bekomm ich noch ne Antwort (gern auch per PN, damit wir die anderen verschonen?)
Wobei es vielleicht auch die anderen interessieren könnte, was der Kern deiner Botschaft ist...
Ich konnte nur herauslesen, dass du es noch nicht verarbeitet hast und uns immer noch böse bist...

Wenn du tatsächlich nur alle User hier warnen wolltest an einem Vergleichskampf teilzunehmen, der keinen Zusammenhang zu unserem Turnier hat, dann hab ich mich wohl einfach unverständlich ausgedrückt..

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 01:17 
Offline
Topspinner

Registriert: Mo 6. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 1282
Wohnort: Floridsdorf <-> Mödling
Zitat:
@ Feily: 2-3. Klasse Niveau wie wir bereits festgestellt haben und wurde hier im Thread in den Raum geworfen..
Bist dabei? (wobei wenn ich das aus deinen Beiträgen richtig in Erinnerung habe, du wohl nicht in diesen Stärkebereich fällst)


als schwacher dreier hinter vaval und oli, aber sicher doch :banghead: :banghead:

Ich sags dir jetzt noch mal in - zugegebenermaßen - aller Deutlichkeit: Es geht verdammt vielen Leuten hier auf die Nerven,
dass sich ein Vertreter einer Hobbygenudel-Meisterschaft (sry mit fallt nix anderes ein) - so dermaßen wichtig nimmt wie du. Vielleicht mag dir das nicht bewusst sein, aber durch das ständige Infragestellen von Meinungen von Leuten, die die 6-9 Punkte Vorsprung pro Satz geben und du keinen gewinnst, eignest du dir einen gewissen Unbill an.

Und wenn ich dann lese, dass man net amal einen nassen Fetzen auflegen darf und die Folge ein Kreuzbandriss ist, dann, naja, dann fehlen mir die Worte.

_________________
für einen Intelligenztest drücke F13


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 04:47 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7664
Vielleicht könnte man einen eigenen thread zum Thema "Vergleichskampf WTTV - DSG" machen. Hier geht es um den WTTV Cup 2011/2012. Ich kann mir vorstellen, dass es interessierte WTTV-Spieler geben könnte. Die persönlichen "Gifteleien" gefallen mir persönlich nicht. Es wäre schön wenn man wieder "fair", so heißt ja unser Forum, austauschen könnte oder sich aus dem Weg geht :wave:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich Spielstärke DSG - Robert Hanak - WTTV
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 06:09 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
thread wurde umbenannt und verschoben.

Feily hat geschrieben:
wen in aller welt interessiert ein vergleichskampf auf gruppenniveau??

Feily hat geschrieben:
Ich sags dir jetzt noch mal in - zugegebenermaßen - aller Deutlichkeit: Es geht verdammt vielen Leuten hier auf die Nerven,
dass sich ein Vertreter einer Hobbygenudel-Meisterschaft (sry mit fallt nix anderes ein) - so dermaßen wichtig nimmt wie du. Vielleicht mag dir das nicht bewusst sein, aber durch das ständige Infragestellen von Meinungen von Leuten, die die 6-9 Punkte Vorsprung pro Satz geben und du keinen gewinnst, eignest du dir einen gewissen Unbill an.

ich glaube wir (tt-spieler, tt-interessierte, tt-begeisterte und tt-narrische) tun uns nichts gutes, wenn wir unser hobby und unsere sportart oder unsere spieler selbst runtermachen. jeder, egal welcher spielstärke, ist hier im forum willkommen. dass es zuweilen zu fehleinschätzungen kommt, kann man durchaus toleranter hinnehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTTV Cup 2011/2012 - Livethread
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 11:09 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1942
Feily hat geschrieben:
Zitat:
@ Feily: 2-3. Klasse Niveau wie wir bereits festgestellt haben und wurde hier im Thread in den Raum geworfen..
Bist dabei? (wobei wenn ich das aus deinen Beiträgen richtig in Erinnerung habe, du wohl nicht in diesen Stärkebereich fällst)


als schwacher dreier hinter vaval und oli, aber sicher doch :banghead: :banghead:

Ich sags dir jetzt noch mal in - zugegebenermaßen - aller Deutlichkeit: Es geht verdammt vielen Leuten hier auf die Nerven,
dass sich ein Vertreter einer Hobbygenudel-Meisterschaft (sry mit fallt nix anderes ein) - so dermaßen wichtig nimmt wie du. Vielleicht mag dir das nicht bewusst sein, aber durch das ständige Infragestellen von Meinungen von Leuten, die die 6-9 Punkte Vorsprung pro Satz geben und du keine
n gewinnst, eignest du dir einen gewissen Unbill an.

Und wenn
ich dann lese, dass man net amal einen nassen Fetzen auflegen darf und die Folge ein Kreuzbandriss ist, dann, naja, dann fehlen mir die Worte.

Womit wir wieder beim sinnerfassend Lesen wären: Die Phrase "liegst nicht im Stärkebereich" impliziert nicht, dass du darunter liegst, ich dachte eigentlich du liegst darüber... (über 2-3 Klasse)
Dass unser Tischtennis eben kein Hobbygenudle ist, würd ich ja eben gern beweisen aber man gibt mir nunmal nicht die Chance dazu.

Nochmal zurück zum sinnerfassend Lesen: Weil EIN Verein eines Verbandes keine nassen Fetzen bei den eigenen (!) Turnier auflegen darf (!) lässt das mMn keine Rückschlüsse auf die Verhältnisse bei anderen Vereinen ziehen und schon gar nicht auf deren Spielstärke...
Du magst ja viel Ahnung von TT haben, aber ohne je ein Spiel eines DSG bzw. RHTT Spielers gesehen zu haben, dennoch über deren Spielstärke zu urteilen, lässt dich auch nicht sehr Glaubwürdig erscheinen...

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich Spielstärke DSG - Robert Hanak - WTTV
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 11:37 
Offline
Topspinner

Registriert: Mo 6. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 1282
Wohnort: Floridsdorf <-> Mödling
Zitat:
Dass unser Tischtennis eben kein Hobbygenudle ist, würd ich ja eben gern beweisen aber man gibt mir nunmal nicht die Chance dazu.


als was würdest du die dsg oder hanak blabla dann bezeichnen?

_________________
für einen Intelligenztest drücke F13


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich Spielstärke DSG - Robert Hanak - WTTV
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 12:07 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1942
Feily hat geschrieben:
Zitat:
Dass unser Tischtennis eben kein Hobbygenudle ist, würd ich ja eben gern beweisen aber man gibt mir nunmal nicht die Chance dazu.


als was würdest du die dsg oder hanak blabla dann bezeichnen?


Es geht hier doch bitte nicht um irgendwelche Begriffe. Klar ist es eine Hobbyliga. Aber "Hobbygenudle" ist einfach nur abwertend. Dann ist nämlich alles unterhalb der 3.-4.Klasse "Hobbygenudle"... Aber vielleicht siehst du das ja so?

Zusatzfrage: Inwiefern nehme ich mich wichtig?
Und wo sind diese vielen Leute (abgesehen von dir, Oliver und igelfisch?)

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich Spielstärke DSG - Robert Hanak - WTTV
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 15:08 
Harnikfan hat geschrieben:
Es geht hier doch bitte nicht um irgendwelche Begriffe. Klar ist es eine Hobbyliga. Aber "Hobbygenudle" ist einfach nur abwertend. Dann ist nämlich alles unterhalb der 3.-4.Klasse "Hobbygenudle"... Aber vielleicht siehst du das ja so?


wenn man's habwegs realistisch sieht, geht das hobbygenudle noch deutlich weiter rauf, als bis zur 3. oder 4.klasse


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich Spielstärke DSG - Robert Hanak - WTTV
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 16:35 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1942
oliver463 hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
Es geht hier doch bitte nicht um irgendwelche Begriffe. Klar ist es eine Hobbyliga. Aber "Hobbygenudle" ist einfach nur abwertend. Dann ist nämlich alles unterhalb der 3.-4.Klasse "Hobbygenudle"... Aber vielleicht siehst du das ja so?


wenn man's habwegs realistisch sieht, geht das hobbygenudle noch deutlich weiter rauf, als bis zur 3. oder 4.klasse

Gut wenn man die Maßstäbe so ansetzt dann lass ich mich gern als Hobbynudeler bezeichnen...


Ganz unabhängig von deinem Beitrag wird mir jetzt aber wenigstens langsam klar, wieso Tischtennis in Österreich jenen Stellenwert genießt, den es derzeit genießen darf...

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich Spielstärke DSG - Robert Hanak - WTTV
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 20:37 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7664
Zitat:
als was würdest du die dsg oder hanak blabla dann bezeichnen?


Bevor ich weiter wieder nur stiller Lesers diesen unnotwendigen Schlagabtausches bin, möchte ich nur folgende Feststellungen treffen:

Der hier als "hanak blabla" verunglimpfte und leider verstorbene Robert Hanak hat sein ganzes Lebens sehr viel Zeit in den TT-Sport investiert. Er hat hat ehrenamtlich eine beachtenswerte Meisterschaft abseits des Landesverbandes aufgestellt und war sich nie zu minder mit Kindern oder schwächeren Spielern unentgeltlich an die Platte zu stellen. Ich hatte die Ehre ihn kennen zu lernen. Egal in welcher Liga oder Klasse er nun spielte, egal welchen Verband er letztlich vertrat, er ist als Tischtennisspieler und als Funktionär ein Vorbild gewesen. Er hat es sich auf Grund seines enormen Engagements verdient, dass eine ganze TT-Meisterschaft nach ihm benannt wurde. Es wäre schön wenn man seinen Namen aus dieser unnötigen Diskussion heraus halten könnte. Er hat sich dies sicherlich nicht verdient.

Zitat:
Es geht verdammt vielen Leuten hier auf die Nerven,
dass sich ein Vertreter einer Hobbygenudel-Meisterschaft (sry mit fallt nix anderes ein) - so dermaßen wichtig nimmt wie du. Vielleicht mag dir das nicht bewusst sein, aber durch das ständige Infragestellen von Meinungen von Leuten, die die 6-9 Punkte Vorsprung pro Satz geben und du keinen gewinnst, eignest du dir einen gewissen Unbill an.


Wenn ich diese beiden Sätze lese, dann bin ich mir nicht sicher wer sich hier als wichtiger und bedeutender nimmt und wer sich einen Unbill zu zieht. Nur weil jemand ein möglicher Weise schwächeres TT-Niveau hat, kann, darf und soll man ihm nicht den Mund verbieten. Ist es denn nicht erfrischend, wenn jemand der nicht aus der Inzucht TT-Szene ist, gewisse Dinge hinterfragt, denen wir Verbandsspieler gar keine Bedeutung mehr bei messen, weil wir schon "betriebsblind" sind? Darüber hinaus möchte ich einmal die Frage in den Raum stellen, wer denn für den TT-Sport insgesamt von größerer Bedeutung ist? Die absolute Elite und die die sich dafür halten oder die Masse an Spielern, die "just for fun" Woche für Woche an die Platte gehen und Tischtennis in erster Linie aus Freude an der Bewegung und aus Liebe zum Sport betreiben. Aus meiner Sicht ist es gerade diese Basis, die den Tischtennissport am Leben erhalten. Wenn diese Spieler hier nichts mehr sagen dürfen, sondern nur mehr jene, die ihnen 6-9 Punkte Vorsprung pro Satz geben, dann ist es wohl Zeit Abschied zu nehmen.

Eigentlich schade, dass man es unter Sportskollegen nicht schafft den anderen zu respektieren und sich trotz unterschiedlicher Meinung die Hand zu reichen. :thumbdown:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich Spielstärke DSG - Robert Hanak - WTTV
BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 21:26 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00
Beiträge: 408
Alles in Ö auf der Ebene der Landesverbände ist aus chinesischer Sicht "Hobbygenudle" Na und ?. Allein die vielen Spielverlegungen zeugen von "just for fun" Mentalität. Na und ? Soll das nicht auch so sein ?
Und als Wiener sollte man sich über die Spiellokale nicht zu sehr aufregen. Schummrige Kellerlokale, Schimmel hinter den Absperrungen und neuerdings sogar einen Tennisplastikgitterboden - also bitte die Kirche im Dorf lassen.

_________________
Heimat bist du großer Söhne !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich Spielstärke DSG - Robert Hanak - WTTV
BeitragVerfasst: Di 15. Nov 2011, 22:00 
Offline
Trainingsweltmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 2974
Also wenn bigboss die Gemüter beruhigen möchte, dann hat dieser Thread eindeutig über das Ziel geschossen :D :D :D

_________________
www.tischtennis-sierndorf.at


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich Spielstärke DSG - Robert Hanak - WTTV
BeitragVerfasst: Mi 16. Nov 2011, 01:26 
Offline
Topspinner

Registriert: Mo 6. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 1282
Wohnort: Floridsdorf <-> Mödling
Zitat:
Wenn ich diese beiden Sätze lese, dann bin ich mir nicht sicher wer sich hier als wichtiger und bedeutender nimmt und wer sich einen Unbill zu zieht. Nur weil jemand ein möglicher Weise schwächeres TT-Niveau hat, kann, darf und soll man ihm nicht den Mund verbieten. Ist es denn nicht erfrischend, wenn jemand der nicht aus der Inzucht TT-Szene ist, gewisse Dinge hinterfragt, denen wir Verbandsspieler gar keine Bedeutung mehr bei messen, weil wir schon "betriebsblind" sind? Darüber hinaus möchte ich einmal die Frage in den Raum stellen, wer denn für den TT-Sport insgesamt von größerer Bedeutung ist? Die absolute Elite und die die sich dafür halten oder die Masse an Spielern, die "just for fun" Woche für Woche an die Platte gehen und Tischtennis in erster Linie aus Freude an der Bewegung und aus Liebe zum Sport betreiben. Aus meiner Sicht ist es gerade diese Basis, die den Tischtennissport am Leben erhalten. Wenn diese Spieler hier nichts mehr sagen dürfen, sondern nur mehr jene, die ihnen 6-9 Punkte Vorsprung pro Satz geben, dann ist es wohl Zeit Abschied zu nehmen.

Eigentlich schade, dass man es unter Sportskollegen nicht schafft den anderen zu respektieren und sich trotz unterschiedlicher Meinung die Hand zu reichen. :thumbdown:


Jedem seine Interpretation, und vor allem - jedem das seine. Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ich Harnikfan in einem früheren Thread explizit NICHT das Schreiben verbieten will, das habe ich bereits damals in aller Deutlichkeit klargemacht. Wir leben in einem Land, wo jedem das Recht auf freie Meinungsäußerung (abgesehen vom Verbotsgesetz) zusteht - GUT SO, schlimm wärs, wenn nicht.

So, ersten weise ich den Begriff "absolute Elite" in diesem Zusammenhang klar zurück, lieber Markus. Dazu gehöre ich nicht und dafür halte ich mich - und wenn das so rüberkommt, sry, das sollte es nicht -, allerdings behaupte ich, soweit in den verschiedensten Ecken des TT-Lebens verankert zu sein, eine fachlich einigermaßen fundierte Meinung abgeben zu können - so wie du.

Was mich an Harnikfan stört, ist dieses oftmals krampfhaft "Besserwisserische", das sich einerseits dahingehend äußert, jeden Kommentar eines "fortgeschrittenen Hobbynudlers" (vaval ich hoffe du nimmst das mit Humor ;) ) in einem vier- bis fünffach so langen Aufsatz zu bentworten und zu korrigieren versuchen... darüber hinaus kommen dann so Meldungen wie

Zitat:
ich schau mir heut mal die "Profis" im WTTV an.


Zitat:
Wer mit den Gegenbenheiten in der Halle nicht zufrieden gewesen ist, hätte durchaus die Möglichkeit gehabt zur Leitung zu gehen, das Nenngeld zurück zu verlangen und wierder zu gehen. Spielen, bis ins (Halb)Finale kommen, auf die Schnauze fliegen (fertig spielen!) und nachher dauernd sticheln ist aber tief findest nicht?
Noch dazu, wo Verletzungen immer und auch bei perfekten Bedingungen passieren können...


beziehungsweise die Gschichten von früher (etwa der Thread mit dem Inhalt "Ich möchte auch mal gegen eine Unterstufen-Staatsmeisterin spielen", so mancher DSG-Spieler könnte da ja was mit Routine ausrichten, etc. ODER wie mir Harnikfan erklären wollte, ich wäre nicht fähig, das Spielgefühl zweier Hölzer zu vergleichen, ohne mich zu kennen ETC), die schwingen dann unweigerlich im Hinterkopf mit, will ich gar nicht bestreiten.

Und übrigens und zuallerletzt, in diesem Zusammenhang von einer
Zitat:
Inzucht TT-Szene
zu schreiben ist meiner Meinung nach gerade als Nachwuchstrainer mehr als verwerflich...

_________________
für einen Intelligenztest drücke F13


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de