Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Mi 23. Jan 2019, 23:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Mo 22. Nov 2010, 01:47 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
Kleiner Zwischenstand nach 8 Spielrunden in der DSG:

In der Liga haben sich meine Favoriten bestätigt. Vorjahresmeister Franz von Sales1 bestimmt wie vermutet Gruppe A und ist dort noch ohne Punktverlust. Ebenso sieht es mit PSV Grom in Gruppe B aus. Wird am Ende tatsächlich auf einen Zweikampf dieser beiden Mannschaften hinauslaufen.
Der TTC HORST TAPPERT STADLAU/1 ist übrigens während der Saison ausgestiegen und wenn die etwas "sture" DSG-Führung ihr Vorhaben durchzieht, wird Stadlau nicht der einzige Verein gewesen sein, der in nächster Zeit aussteigt. :roll:

Auch in der Unterliga haben sich meine Favoriten bestätigt.
Inter Meidling ist noch ohne Punkteverlust Tabellenführer (16 Punkte). Deren beiden Spitzenspieler noch ohne Niederlage.
Dicht gefolgt von Purkersdorf(13 Pkts), Don Bosco (12 Pkts) und St. Anton/1 (10 Pkts)
Lediglich mit St. Anton/2 hab ich mich ein wenig verschätzt, die sind nämlich abgeschlagen und punktelos Letzter, allerdings hat deren Spitzenspieler derzeit auch noch kein Spiel bestritten.
Neben St. Anton/2 sind wie erwartet Squadra3 die Abstiegskandidaten Nummer 1. Grom/3 schlägt sich aber überraschend gut und wird entgegen meinen Erwartungen nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Viel eher wird es ein 3-Kampf, dem auch noch Kaasgraben angehört.

Und wie das Leben so spielt, hat sich auch mein Favorit (Penzing) in der 1. Klasse bisher klar durchgesetzt.
Der zweite Aufstiegsplatz geht wohl an Sajoma/3 oder an Franz von Sales/2. Beide wären in der Unterliga Jausengegner.
Da Stadlau jedoch ausgestiegen ist und auch noch 3-4 andere Mannschaften aus Liga und Unterliga vor dem Absprung stehen, würde sich nächste Saison in der DSG einiges verschieben. Es bleibt zu hoffen, dass der Sport im Vordergrund stehen bleibt und Aufstiegs/Abstiegsentscheidungen sportlich entschieden werden.

Im DSG Cup sind die Favoriten klarerweise auch PSV Grom1, Franz v. Sales 1 und St. Johann Härm/1 aber auch Unterliga-Leader Inter Meidling, die mit Bruno Hach den wohl besten Spieler der DSG in ihren Reihen haben und außerdem eine relativ leichte Auslosung.

Ich hoffe wieder halbwegs informiert zu haben.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Zuletzt geändert von Harnikfan am Do 20. Jan 2011, 02:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Di 23. Nov 2010, 23:06 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
Ihr dürft mir ruhig sagen, dass es keinen interessiert :P

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Mi 24. Nov 2010, 23:06 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6021
Harnikfan hat geschrieben:
Der TTC HORST TAPPERT STADLAU/1 ist übrigens während der Saison ausgestiegen und wenn die etwas "sture" DSG-Führung ihr Vorhaben durchzieht, wird Stadlau nicht der einzige Verein gewesen sein, der in nächster Zeit aussteigt. :roll:

jetzt hast du mich aber neugierig gemacht. wieso? werden atheisten gemobbt? oder heidnische vereinsnamen verboten? (du sollst keine götter neben mir haben, auch nicht horst tappert)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2010, 00:32 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
stealth hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
Der TTC HORST TAPPERT STADLAU/1 ist übrigens während der Saison ausgestiegen und wenn die etwas "sture" DSG-Führung ihr Vorhaben durchzieht, wird Stadlau nicht der einzige Verein gewesen sein, der in nächster Zeit aussteigt. :roll:

jetzt hast du mich aber neugierig gemacht. wieso? werden atheisten gemobbt? oder heidnische vereinsnamen verboten? (du sollst keine götter neben mir haben, auch nicht horst tappert)

Nein. Es gibt in der DSG (wie bereits mehrfach besprochen) eine Regelung die es Spielern von "fremden" Verbänden untersagt an der DSG- Meisterschaft teilzunehmen.
Bislang wurden aber immer wieder Ausnahmen gemacht, sodass es mittlerweile Mannschaften mit bis zu 4-5 Spielern gibt, die neben der DSG auch noch in anderen Meisterschaften antreten. Bis auf den WTTV (was mMn auch sinnvoll ist) wurde bislang eigentlich fast alles erlaubt.
Ab nächster Saison will die DSG das Regulativ wieder strenger befolgen und maximal einen "Legionär" pro Match zulassen.
Das würde jedoch bedeuten, dass bis zu 5-6 Mannschaften aussteigen und viele weitere Vereine zumindest einen Spieler verlieren.
Uns (TTC St. Anton die ERSTE-n) würde diese Regelung nicht direkt betreffen, es wäre aber dennoch schade, da diese Meisterschaft dann neuerlich an Attraktivität und Anreiz verlieren würde.
Die Vereine legen sich quer, die DSG-Führungsetage hält jedoch nicht viel von Demokratie und wird ihre verschärften Regeln vermutlich (trotz "Ausstiegsdrohungen") dennoch durchziehen.
Intention ist es, sich von den übrigen Meisterschaften abzuheben, sozusagen ein "Monopol" zu erlangen. Generell keine schlechte Idee, manche spielen aber gern mehrere Meisterschaften und da die DSG mit ihren 3 Ligen (von denen die dritte Liga mittlerweile zu einer reinen "Ping-Pong-Liga" verkommen ist) nur einen geringen Anreiz hat, verzichten sie dann verständlicherweise lieber auf die DSG. als auf eine der anderen.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: So 16. Jan 2011, 23:42 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
News aus der DSG:

Wie bereits etwas weiter oben erwähnt, möchte die DSG-Leitung die Teilnahmebedingungen wieder verschärfen, um eine Art "Monopol" im wiener Tischtennis zu erlangen.
Anfangs war geplant, Spielern aus dem WTTV oder anderen "DSG-ähnlichen" Ligen (wie Banken, öffentliche Bedienstete, ect.) die Teilnahme an der DSG-Meisterschaft zu untersagen. Nach dieser Ankündigung gab es jedoch einen enormen Aufschrei (unter anderem von namhaften Vereinen wie Sajoma, Franz von Sales oder PSV Grom) und damit verbunden unzählige Ausstiegsdrohungen. Also hat sich die DSG-Führung bereit erklärt, einen "Legionär" (= Spieler der neben der DSG auch an einer anderen DSG-ähnlichen Meisterschaft teilnimmt - ausgenommen dem ÖTTV) pro Meisterschaftsrunde zuzulassen.
Doch auch diese Lösung hat nur die wenigsten Mannschaften zufrieden gestellt, weshalb die DSG-Leitung nach einem Alternativvorschlag von Seiten der Vereine angesucht hat.

Vor ein paar Tagen ist nun vom PSV Grom ein Vorschlag gekommen: (alle Angaben ohne Gewähr, hab den Vorschlag nur kurz für 5 Min. in der Hand gehalten)
Alle Spieler müssen seit mind. 2 Jahren ÖTTV-clean sein (um motivationslose Werner Schlagers zu vermeiden) dafür sollen aber alle Spieler aus DSG-ähnlichen Ligen zugelassen werden.

Ich hab keine sonderlich großen Erfahrungen mit Spielern aus dem WTTV oder DSG-ähnlichen Ligen, aber ist der Unterschied zwischen einem WTTV Spieler und beispielsweise einem aus der Bankenmeisterschaft so enorm? Macht dieser Vorschlag also Sinn?

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Mo 17. Jan 2011, 09:06 
Harnikfan hat geschrieben:
Ich hab keine sonderlich großen Erfahrungen mit Spielern aus dem WTTV oder DSG-ähnlichen Ligen, aber ist der Unterschied zwischen einem WTTV Spieler und beispielsweise einem aus der Bankenmeisterschaft so enorm? Macht dieser Vorschlag also Sinn?


hab mir grad die aktuellen spieler der bankenmeisterschaft angesehen - da sind spieler aus der 2.bundesliga sowie 1. und 2. landesliga in nö dabei - kann mir nicht vorstellen, dass da ein dsg-spieler auch nur ansatzweise realistische chancen auf einen sieg hat, wenn er nicht früher in einer höheren spielklasse ausserhalb der dsg aktiv war


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Mo 17. Jan 2011, 22:02 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
oliver463 hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
Ich hab keine sonderlich großen Erfahrungen mit Spielern aus dem WTTV oder DSG-ähnlichen Ligen, aber ist der Unterschied zwischen einem WTTV Spieler und beispielsweise einem aus der Bankenmeisterschaft so enorm? Macht dieser Vorschlag also Sinn?


hab mir grad die aktuellen spieler der bankenmeisterschaft angesehen - da sind spieler aus der 2.bundesliga sowie 1. und 2. landesliga in nö dabei - kann mir nicht vorstellen, dass da ein dsg-spieler auch nur ansatzweise realistische chancen auf einen sieg hat, wenn er nicht früher in einer höheren spielklasse ausserhalb der dsg aktiv war

Ja gut, das sind aber Spieler, die sowohl an der Bankenmeisterschaft als auch im Verband spielen. Geht eher um Spieler die nur in der Bankenmeisterschaft spielen...
Ein paar Ausreißer nach oben gibts natürlich immer.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Sa 5. Feb 2011, 03:02 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
News aus der DSG:

Ich beginne diesmal über die Liga zu erzählen, in der ich derzeit auch spiele, also die Unterliga:

In der Unterliga ist Favorit Inter Meidling weiterhin ohne Punktverlust. 15 Spiele, 15 Siege, Matchdifferenz: 90:33

Um den zweiten Aufstiegsplatz wird es noch sehr spannend. Insgesamt haben noch 7 Mannschaften eine wirklich realistische Chance den (teilweise unerwünschten) zweiten Platz zu erreichen. Unerwünscht deshalb, da sich keine der 7 Mannschaften in der Liga halten würde und dort nur Kanonenfutter/Fixabsteiger wäre. Doch möglicherweise (durch den Ausstieg einer Ligamannschaft) könnte heuer sogar der 3. Platzierte der Unterliga in die Liga aufsteigen :mrgreen:
Derzeit Tabellenzweiter sind die Don Bosco Jünger mit 20 Punkten bei 15 Spielen dicht gefolgt von Purkersdorf mit 18 Punkten bei 13 Spielen.
Dahinter haben 3 Mannschaften (darunter auch wir) 17 Punkte bei jeweils 15 gespielten Runden.
In Bestbesetzung würden wir in den letzten 7 Runden wohl 12 Punkte holen (nur gegen Inter verlieren), aber wir werden wohl kaum immer in Bestbesetzung spielen. Auch Purkersdorf ist in Personalnot (die letzten Spiele alle nur zu zweit bestritten) also sieht momentan alles nach einem Vizemeistertitel für die "Jünger" aus.

In der Liga wurde die Meisterschaft nun in ein oberes und unteres Play-Off geteilt. Und ziemlich schnell hat sich der Meisterschaftsfavorit PSV Grom/1 herauskristalisiert. Deren besten Spieler haben BEIDE in dieser Saison noch kein Spiel verloren, und wenn nicht alles schief läuft, wird es auch dabei bleiben. Der Cup (hat eigene Gesetze) wird also spannender als die Meisterschaft.

In der 1. Klasse setzt sich Penzing ähnlich souverän durch wie PSV Grom und Inter Meidling in der Liga bzw Unterliga. Auch Penzing ist noch ohne Punktverlust, und auch dort wird es mit Sicherheit so bleiben.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Fr 11. Feb 2011, 17:33 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
News aus der DSG:

Paukenschlag in der Liga:

Titelverteidiger Franz von Sales/1 ist im oberen Play-Off in Bestbesetzung (!!!) 0:7 gegen St. Johann Härm unter gegangen.
Damit sind die Titelträume wohl endgültig dahin und der Weg für PSV Grom/1 zum Meistertitel geebnet.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2011, 22:31 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
News aus der DSG-Unterliga:

Der Kampf um den Meistertitel ist längst entschieden. Inter Meidling ist nach 17 Runden mit 34 Punkten noch ohne Punktverlust und kann bei noch 5 ausstehenden Runden nur noch theoretisch eingeholt werden. Und zwar genau von einer Mannschaft, nämlich dem Tabellenzweiten Purkersdorf. Auch dieser zweite Tabellenplatz der Purkersdorfer scheint bereits abgesichert, immerhin hat Purkersdorf nach 17 Runden 26 Punkte und damit um fünf Punkte mehr als die Verfolger.
Verfolger Nummer 1 ist der PSV Grom/3 mit 21 Punkten, dicht gefolgt von Sajoma/3 und den DonBosco Jüngern mit jeweils 20 Punkten. Mit 19 Punkten auch noch im Kampf um Platz 3 mitspielen können St. Hubertus und der TTC St. Anton die ERSTE-n/1.
Da es noch einige Begegnungen zwischen diesen Mannschaften gibt, kann sich auf den Plätzen 3-7 also noch einiges tun. Die vermeintlich leichteste Auslosung besitzen nämlich die beiden Mannschaften mit 19 Punkten (Hubertus; St. Anton) die von den vermeintlichen Top-Teams nur noch auf Inter Meidling und im direkten Duell aufeinander treffen.

Auf dem abgesicherten 8.Platz befinden sich die Lazaristen mit 16 Punkten, Salesianum spielt mit 13 Punkte ebenfalls keine direkte Rolle mehr.

Der Abstiegskampf spitzt sich zu. Für Squadra3 sieht es derzeit sehr schlecht aus, mit lediglich 2 Punkten nach 17 Runden ist man das "Kanonenfutter" und abgeschlagene Schlusslicht der Unterliga. Der Abstieg scheint besiegelt. Um den zweiten Abstiegsplatz rittern sich Kaasgraben mit derzeit 6 Punkten und der TTC St. Anton die ERSTE-n/2 mit 8 Punkten. Im Normalfall sollte sich St. Anton aber in der Unterliga halten können.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Mi 9. Mär 2011, 01:02 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
Ergebnis der gestrigen (finalen) Mannschaftsführersitzung:

Ab der Saison 2011/2012 wird pro Meisterschaftsmatch nur ein Legionär* zugelassen. Die gesamte Mannschaft kann so viele "Legionäre" haben wie sie möchte, es darf aber pro Meiterschaftsrunde lediglich ein Legionär zum Einsatz kommen.
Das hat zur Folge, dass vorraussichtlich die Liga Mannschaften PSV Grom/1 und PSV Grom/2 sowie die Unterligateams PSV Grom/3 und Sajoma/3 aussteigen, da sie fast ausschließlich aus "Legionären" bestehen.

Das könnte wiederum eine Umstrukturierung zur Folge haben. Die Liga wird dann vermutlich von 12 Teams wieder auf 10 Teams reduziert und (sollten sich keine neuen Teams anmelden) die 1. Klasse sogar ganz aufgelöst, da sie derzeit nur aus 6 Teams besteht (danach nur noch aus 3-4)
Oder es gibt zwei 12er-Ligen. Das steht aber alles noch in den Sternen.

*Legionär = Spieler der neben der DSG außerdem noch in einer DSG-ähnlichen Liga (ASKÖ, SGAW, ect.) angemeldet ist.
Verbandsspieler (WTTV, NÖTTV,...) werden auch weiterhin ausnahmslos nicht zugelassen.

Sinn dieser neuen (bzw. alten, aber wieder verschärften) Regelung ist es (wie bereits einmal erwähnt) in Wien eine "spezielle" Meisterschaft zu kreiert und etablieren, die sich in irgend einer Form von den üblichen Meisterschaften abhebt.
Zwei Alternativvorschläge wurden (mit teilweise nachvollziehbaren und teilweise fadenscheinigen Gründen) abgelehnt.

Kuriosum:
Mit PSV Grom/1 könnte damit der designierte Meister&Cupsieger aus der DSG (unfreiwillig) aussteigen.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Mi 9. Mär 2011, 10:04 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6021
wieviele reine dsg-spieler gibt es denn ungefähr, also die sonst an keiner anderen meisterschaft (askö,sgaw..) teilnehmen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Mi 9. Mär 2011, 17:25 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
stealth hat geschrieben:
wieviele reine dsg-spieler gibt es denn ungefähr, also die sonst an keiner anderen meisterschaft (askö,sgaw..) teilnehmen?

Ganz genau kann ich euch das leider nicht sagen, da ich nur zu den Unterligateams wirklich regelmäßigen Kontakt hab.
Beim uns dem TTC St. Anton die ERSTE-n spielt von momentan 18 Spielern (werden wir +-2 auch nächste Saison wieder haben) nur einer im VÖB.
Von den Unterligamannschaften weiß ich, dass es "nur" 2-3 Vereine wirklich betrifft, hier aber enorm, weil die eben fast ausschließlich aus "Legionären" bestehen. Sajoma/3 und PSV Grom/3 steigen also zu 90% aus, Purkersdorf (ebenfalls stark betroffen) hört (vermutlich aufgrund guter Kontakte zum DSG-Leiter und Ex-Mitspieler G. Stadlmann) beim SGAW auf und nicht in der DSG.
Die restlichen Unterligateams haben (meines Wissens) nur einen, maximal zwei "Legionäre" in ihren Reihen.
Die Spieler der 1. Klasse (die derzeit nur aus 6 Mannschaften besteht) spielen soweit ich weiß ausnahmslos nur in der DSG.
In der Liga betrifft es (was ich so vom höhrensagen weiß) mehrere Spieler aber eine genaue Anzahl kann ich leider nicht sagen.

Die genaue Spieleranzahl ist hier zu finden:

http://www.dsg-wien-tt.at/online/statistik_test4.php

Um deine Frage dennoch zu beantworten: Ich schätze, dass ca. 80% aller Spieler nur in der DSG Spielen und lediglich 20% auch noch in einer anderen Liga.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Fr 11. Mär 2011, 17:29 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
News aus der Liga:

PSV Grom/1 hat im Spitzenspiel der Liga gegen Franz von Sales/1 mit 4:6 die erste Saisonniederlage einstecken müssen.
Auf die Tabelle hatte diese Niederlage aber nur geringen Einfluss. FvS/1 sichert damit den Vizemeistertitel ab, der Meistertitel ist aber weiterhin 2 Punkte (und schlechtere Matchdifferenz) entfernt, bei nur noch 3 ausständigen Runden.

Das Ergebnis ist aber insofern nicht unerheblich, da beide Mannschaften noch im Cup vertreten sind und dort eventuell im Finale aufeinander treffen könnten.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Sa 12. Mär 2011, 19:27 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Wenn man die Unterliga in der Diozösansportgemeinschaft, die Spielstärke betreffend mit einer Gruppe/Klasse/Liga des Wiener TT-Verbandes vergleichen würde, wo könnte man sie einordnen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Sa 12. Mär 2011, 20:50 
Offline
Jägermeister
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Beiträge: 3279
1.-4.gruppe tät ich sagen!

_________________
table tennis,play it,watch it,love it

eden4ever


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Sa 12. Mär 2011, 22:32 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
igelfisch hat geschrieben:
1.-4.gruppe tät ich sagen!

Kann ich nur zustimmen. Der Niveauunterschied ist in der Unterliga nicht unerheblich. Ich würd sagen (Bruno Hach mal ausgenommen) dass wir in der Unterliga von schwachen 4.Klasse-Spielern bis Gruppe 5-6 Spielern alles finden.
Ich kann als Beispiel immer nur Radoslav Hloben angeben. War in der Unterliga meist unter den besten 5 Spielern der Einzelrangliste und spielt in seiner ersten WTTV-Saison in Gruppe 1b und ist dort auf Rang 4.


http://www.wttv.at/online/tabellen/rl_b ... &klcode=A1

Die DSG-Unterliga hat aber abgesehen von dieser Spielstärke noch einen ganz anderen persönlichen Anreiz für mich. Man findet dort nämlich wirklich "exotische" Spielbedingungen. Von Hallen mit ~10°C, Kettlertischen, rutschigen Fußböden bis hin zu wirklich extrem abgespielten Belägen findet man bei uns fast alles und die wirkliche Herausforderung ist es, sich jedesmal auf die teilweise enorm unterschiedlichen Bedingungen einzustellen. Für mich macht genau diese "Authentizität" die DSG aus.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Sa 12. Mär 2011, 23:48 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Danke für die Info!

Spielbedingungen bei annähernd 10 Grad oder sehr rutschigem Untergrund sind für mich ein No-go.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Sa 12. Mär 2011, 23:51 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
Manfred hat geschrieben:
Danke für die Info!

Spielbedingungen bei annähernd 10 Grad oder sehr rutschigem Untergrund sind für mich ein No-go.


Gut 10°C wie letzten Donnerstag sind die eher die Ausnahme, aber rutschige Böden, die witzigsten Techniken, unterschiedlichsten Spielweisen, Materialen, usw. --> DAS ist die DSG :mrgreen:

Mir gefällts, auch wenns sicher nicht jedermanns Sache ist. Wobei man dazu sagen muss, dass die Bedingungen mit jedem Jahr professioneller wurden. Mittlerweile sind solche Umstände eher die Ausnahme und wem es noch immer zu extrem ist, der kann gern in den Verband wechseln... :)

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Zuletzt geändert von Harnikfan am Di 15. Mär 2011, 00:58, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 00:15 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Obwohl, wenn ich es so recht bedenke, könnte das ganz witzig sein, eine eigene Liga für extreme Spielbedingungen zu schaffen.

Extrembedingungen könnten sein:

in Schiachperchten
Minustemperaturen
Volksmusik
....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 00:29 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
Manfred hat geschrieben:
Obwohl, wenn ich es so recht bedenke, könnte das ganz witzig sein, eine eigene Liga für extreme Spielbedingungen zu schaffen.

Aber mal ganz ohne Spaß. Unterschiedliche Griffigkeiten der Tischoberfläche wären meiner Meinung nach auch im Spitzensport interessant.
Genau dieser Aspekt macht Tennis in meinen Augen so interessant, da es dort "Rasenspezialisten" bzw. "Sandplatzspieler" ect. gibt.
Oder wäre das im Tischtennis nicht vorstellbar?

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 00:42 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Ich hab das Ernst gemeint. Das wäre eine Frage der Kreativität, wo man nie weiß was einen erwartet. Wobei meine Vorschläge jetzt nicht wirklich kreativ waren, zBVolksmusik eher zu Abu Kraib- Folter-Methoden zu zählen wäre.

Was die unterschiedliche Griffigkeiten der Tischoberfläche betrifft, stellt sich für mich die Frage, ob das in Bezug auf den Ballabsprung überhaupt möglich ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: Di 15. Mär 2011, 15:53 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
News aus der DSG-Unterliga:

Die Meisterschaft wird noch einmal "spannend" :mrgreen:
Inter Meidling hat im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten (und letzten rein rechnerisch noch verbliebenen Titelkonkurrenten) eine 4:6 Niederlage hinnehmen müssen. Purkersdorf wahrt damit weiterhin die Chance auf den Titel, auch wenn sich dieser nur noch theoretisch ausgehen kann.

Tabellenstand (3 Runden vor Schluss):
Inter Meidling 36 Punkte
Purkersdorf 30 Punkte
Don Bosco Jünger 24 Punkte

Weitere Ergebnisse der 19. Runde:

Don Bosco Jünger vs. Squadra3 6:4

St. Anton/1 trifft heute im direkten Duell um den derzeit 6. Platz Auswärts auf St. Hubertus. Wenn ich gut spiele tipp ich auf ein 5:5, sonst eher 4:6 oder 3:6.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2011, 11:26 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
Man kann seine Schäfchen einfach nicht allein lassen..

Ohne mich hat meine Mannschaft gegen den Tabellen 8. nur ein 5:5 erreicht. Damit sind wir vor der letzten Spielrunde gegen den bereits feststehenden Meister Inter Punktegleich mit 2 anderen Mannschaften auf dem 5. Rang.
Mit einem hohen Sieg würde sich der 3.Platz noch ausgehen, aber davon ist nicht auszugehen...

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSG - Diözesansportgemeinschaft Wien
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2011, 18:47 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
Endstand in der 1. Klasse (dritthöchste Spielklasse der DSG):

1 PENZING/1_____________ 20 20 0 0 137:6 40
2 SAJOMA/4_____________ 20 14 2 4 99:55 30
3 ST. JOHANN-HÄRM/3____ 20 10 1 9 81:87 21
4 FRANZ VON SALES/2_____ 20 8 3 9 77:97 19
5 ST. ANTON DIE ERSTEN/3 20 3 1 16 49:115 7
6 APOSTELPFARRE/1______ 20 1 1 18 39:122 3

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de