Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Sa 22. Sep 2018, 12:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Di 3. Aug 2010, 12:15 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: Di 20. Mai 2008, 01:00
Beiträge: 34
Hallo ,
wie sich bestimmt schon herumgesprochen hat, hat es Butterfly mit seiner neuen Preisliste geschafft bei Belägen die 50,- Marke locker zu knacken. Die Preise für den Tenergy liegen nun bei 56,90. Lt. Auskunft eines Händlers liegt der EK Preis bei weit über 40,-

Auch wenn die Beläge sehr haltbar sind, finde ich diese drastische Preiserhöung mehr als unverschämt. So wie ich das sehe, versucht sich BTY nun richtig die Taschen zu füllen. :evil:

Ich hoffe mal, dass sich BTY damit so ein richtiges Eigentor schiesst, glaube es allerdings nicht so ganz. :frown:

_________________
Tue es oder tue es nicht.<br>( Yoda )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Do 5. Aug 2010, 06:53 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Nov 2008, 01:00
Beiträge: 352
Wohnort: Korneuburg / NÖ
.........und wenn ich mich nicht irre sind ja nicht nur die Tenergys teurer geworden sondern alle Beläge und Hölzer :x , und das noch nicht genug sind BTY Produkte nicht mehr rabattfähig :evil: , und auch das kommt meines Wissens nach von der BTY Konzernleitung.

Klar wenn ich BL Spieler bin und mir mein Material gezahlt wird dann kann mir das wurscht sein was die Gummis kosten aber bei den Leuten die sich das selber zahlen müssen werden denke ich doch einige nicht mehr zu BTY greifen. Es kommt natürlich darauf an wie lange so ein Tenergy nun wirklich hält..........wenn er lang genug gut spielbar ist (5-6 Monate) könnte es sein das er trotzdem im vergleich zu anderen FKE-Belägen gleich preisig ist oder vielleicht sogar günstiger...................was ich aber bezweifle, ich hatte mal T64er auf VH und RH und die waren halt nicht nach 2/2,5 Monaten in Eimer wie Donic, Stiga und Co sondern nach 3/3,5 Monaten, also nicht weltbewegend länger haltbar.

Ich denke ich werde spätestens nach der Herbstsaison mal die Xiom Vega (Europe oder Elite) mal ausprobieren.

_________________
Holz aktuell: BTY Boll W5
Holz alt: BTY Boll ZLF, Stiga Clipper CR ohne WRB
Beläge aktuell: BTY Tenergy 64-FX
Beläge alt: BTY Tenergy 05-FX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Do 5. Aug 2010, 06:59 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: Mi 19. Aug 2009, 01:00
Beiträge: 88
also ich finde dies Preiserhöhung auch mehr als unverschämt :oops:

werde noch meinen kleinen Vorrat an BTY Belägen zu ende spielen und dann sicher wieder wechseln.

Auch wenn die Tenergy sicher top beläge sind... aber um das geld kann man die beläge doppelt so oft erneueren wenn man zu einem anderen hersteller greift ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Do 5. Aug 2010, 08:43 
Offline
Garderobenspindzertreter

Registriert: Do 22. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 886
Wohnort: WIEN - BUCHLOVICE
Leider ist BTY der 'kleine spieler' egal - es geht um den Wirtschaftsfaktor. Im asiatischen Bereich (das ist der größte Markt für BTY) hat der Tenergy schon vor einem Jahr so viel gekostet. Aufgrund von Schwarzverkäufen aus Europa nach Asien hat BTY nun die Bremse gezogen. Die Verluste durch die 'Hobbyspieler' werden sich in Grenzen halte und die Elite spielt den Tenergy sowieso weiter da sies nicht selber zahlen und es der derzeit beste Belag ist.
Hab gehört der JOOLA x-Plode soll sehr ähnlich sein. Werd ihn mal testen und dann berichten.

_________________
Man muß nur den Tisch ausnützen ... Ups, Tschuldigung ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Do 5. Aug 2010, 12:54 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Sep 2007, 01:00
Beiträge: 131
Wohnort: Wien
ich hab noch einen tenergy 05 schwarz und rot 2,1 originalverpackt daheim. um 50 pro stück ist er zu haben :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Fr 13. Aug 2010, 18:09 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5192
Und wer von euch wechselt weg vom Tenergy??

Bzw. wenn ja (Wechsel) was werdet ihr als Alternative probieren bzw. spielen?

_________________
FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Fr 13. Aug 2010, 18:36 
Offline
Topspinner

Registriert: Mo 6. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 1282
Wohnort: Floridsdorf <-> Mödling
XIOM Vega "Asia" (hart, spinnig, vgl T05) bzw "Europe" (vgl T64)

_________________
für einen Intelligenztest drücke F13


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Fr 13. Aug 2010, 19:30 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: Mi 28. Jul 2010, 21:36
Beiträge: 12
Ich spiel bis jetz auf der RH einen Bryce Speed aber der is ja jetzt auch schon so teuer also überleg ich mir zu wechseln die Preise sind ja eine Frechheit!! :x
Das Problem ist halt dass Butterfly so beliebt ist, mMn auch berechtigt auf Grund von Qualität und vor allem Haltbarkeit.

Kann mir jemand einen Tipp geben welche Beläge ähnlich sind wie der Bryce Speed (max)?? Ich kenn mich nämlich bei den anderen Marken nicht so aus weil ich immer Donic oder Butterfly gespielt hab.

_________________
Wenn Tischtennis einfach wäre, würde es Fußball heißen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Sa 14. Aug 2010, 06:31 
Offline
Jägermeister
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Beiträge: 3279
sidespin master hat geschrieben:
mMn auch berechtigt auf Grund von Qualität und vor allem Haltbarkeit.

Ich kenn mich nämlich bei den anderen Marken nicht so aus weil ich immer Donic oder Butterfly gespielt hab.


irgendwie passen die 2 aussagen nicht zusammen.... :?:

Wenn die Haltbarkeit bei den FX-Versionen vedoppelt wird kann man den Preis zahlen,aber wenn nicht sind 56€ schon a bissal viel.... :frown:

2te Alternative: weniger trainieren..... :thumbup:

_________________
table tennis,play it,watch it,love it

eden4ever


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Sa 14. Aug 2010, 11:09 
Offline
Garderobenspindzertreter
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jan 2008, 01:00
Beiträge: 749
Wohnort: Wien
Zitat:
2te Alternative: weniger trainieren..... :thumbup:


da geb ich schon mein bestes :P

die neuen preise sind echt eine frechheit!!
glaubt ihr geht das für butterfly auf und es wird die wirtschaft bei ihnen angekurbelt oder seht ihr das wie ich und glaubt/hofft das sie sich damit ein eigentor schießen??

hm naja ich hab seitdem es den tenergy 05 gibt auf beiden seiten mit dem gespielt.. kann mir jemand von euch einen gleichwertigen belag(gleiche eigenschaften) von einer anderen marke empfehlen?

find das echt sch.. von butterfly !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Sa 14. Aug 2010, 12:15 
Offline
Topspinner

Registriert: Mo 6. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 1282
Wohnort: Floridsdorf <-> Mödling
Feily hat geschrieben:
XIOM Vega "Asia" (hart, spinnig, vgl T05) bzw "Europe" (vgl T64)

_________________
für einen Intelligenztest drücke F13


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Sa 14. Aug 2010, 17:22 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5192
Ja nur XIOM ist hierzulande unbekannter und auch nicht sooo leicht zu bekommen!

_________________
FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Sa 14. Aug 2010, 17:54 
Ani hat geschrieben:
Ja nur XIOM ist hierzulande unbekannter und auch nicht sooo leicht zu bekommen!


brauchst nur bei spinfactory bestellen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Sa 14. Aug 2010, 18:27 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6021
@feily
hast du auch den xiom vega pro probiert?
nachdem ich derzeit t05 spiele, suche ich einen ähnlichen belag als alternative.
in div foren kam des öfteren der vergleich
pro eher t05
asia zwischen t05 und t64
europe eher t64


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Sa 14. Aug 2010, 19:10 
Offline
Topspinner

Registriert: Mo 6. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 1282
Wohnort: Floridsdorf <-> Mödling
bin dzt auf urlaub und hab nur den asia schon einmal kurz gespielt, noch zu wenig um wirklich was sagen zu können. in 10 tagen weiß ich mehr 8)

_________________
für einen Intelligenztest drücke F13


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Sa 14. Aug 2010, 19:46 
ich spiel mittlerweile statt des tenergy 05 den tibhar grip-s


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Mo 16. Aug 2010, 23:07 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5192
Und wie ist der Grip-S?

so hab jetzt auch mal in dt. Foren geschmöckert....der Vega Asia wird als T64 Ersatz gehandelt....wobei da gehen die Meinungen auch auseinander.

Der Vega Pro als Vergleich zum T05 und der Vega Europe als Vergleich zum T05FX.

Andere nennen wieder den Acuda....da soll sich wer auskennen!?!?


Ich persönlich hab den Coppa X2 gestestet aber überhaupt kein Vergleich. Viel zu unkontrolliert dank Katapult und irgendwie komisch. Bälle verhungern, andere brechen gerade zu aus.

Sound ist besser okay....das wars dann aber auch. Spin weniger und die Flugkurve im Vergleich extrem flach.

_________________
FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfly knackt die 50 Euro Grenze
BeitragVerfasst: Di 17. Aug 2010, 09:08 
Ani hat geschrieben:
Und wie ist der Grip-S?


im vergleich zum t05
griffiger, weniger katapult, härter, ca gleich schwer, flacherer ballabsprung

auf die haltbarkeit bin ich gespannt - hab ihn zum ausprobieren sehr günstig im tt-news forum gekauft, wurde angeblich 3 wochen gespielt, die oberfläche schaut aber aus wie neu


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de