Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: So 24. Mär 2019, 12:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2007, 13:43 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Mi 2. Jun 2004, 01:00
Beiträge: 486
Ja deshalb habe ich ihn auch auf der Vorhand!
Hab ich beim Bryce auch so gemacht.
Aber ich finde der unterschied ist schon sehr groß. Ich habe die JP Gold auf einem Schläger von einem Freund das 1. mal gespielt. Bei ihm war aber nur der übliche unterschied festzustellen. Vl ist der Belag einfach eine "Fehlproduktion"


Überzeugter Minimalist
System:
Intel Core2Duo@2x3,46GHz|Corsair XMS2 DHX 2GB|X1950Pro 512MB|Asus P5K|


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2007, 13:49 
Offline
Abservierer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 2. Dez 2005, 01:00
Beiträge: 1870
mir is schon bei mehr belägen aufgefallen das es wirklich große unterschiede gibt aus welcher produktion die beläge gerade kommen! gerade beim bryce! wirst du ws auch gemerkt haben bei den bryce oder?



Es ist kein Zufall das die Erde vom Weltall aus betrachtet BLAU/WEISS ist...





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2007, 14:08 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Mi 2. Jun 2004, 01:00
Beiträge: 486
Ja der schw. Bryce war schon eine spur härter aber der unterschied war nie so gravierend wie er bei den JP Gold ist (ich habe ca 1,5 Jahre Bryce gespielt).


Überzeugter Minimalist
System:
Intel Core2Duo@2x3,46GHz|Corsair XMS2 DHX 2GB|X1950Pro 512MB|Asus P5K|


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2007, 14:55 
Offline
Jägermeister
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Beiträge: 3279
Ich habe mal gelesen,daß der Grund dafür auf die Farbe selbst ist, bei den MarkV GPS ist der rote immer schneller als der schwarze,deshalb auch auf der VH....


40....na und?

eden4ever


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2007, 15:41 
igelfisch

Quote:

.. bei den MarkV GPS ist der rote immer schneller als der schwarze,deshalb auch auf der VH....



mr.donic

Quote:

.. aber es ist bei allen belägen so das der schwarze härter ist! aus diesem grund spielen viele den schwarzen belag auf der vorhand!



na wie jetzt?


Law 17: Do not be cocky. If you ever think you have done something great, remember that Haile Gebrselassie has run 26 4:43 miles in a row.
Law 19: If you pass a biker while running, your penis will grow 2 inches.
Law 21: Never ever concede that another sport is either harder or equally as hard as distance running. This is the great blasphemy and is unforgivable.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2007, 16:37 
Offline
Jägermeister
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Beiträge: 3279
Kommt drauf an,ob Du es hart oder weich haben willst.....vorne oder hinten....


40....na und?

eden4ever


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2007, 23:36 
Offline
Topspinner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00
Beiträge: 1039
Ich hab wiederum gehört, dass die schwarzen Beläge etwas weicher und griffiger sind und daher etwas mehr Schnitt/Spin zulassen.



"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"
altes chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2007, 16:17 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Mär 2004, 01:00
Beiträge: 309
das wär auch meine langjährige beobachtung bei butterfly belägen.

kanns sein, daß das mit den rußpartikeln (tendenziell eher schwarz ) zusammenhängt, die beim vulkanisieren des gummi verwendet werden?


Dr.exnoppe,
Papa von Jonas, *2.8.2008


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 8. Dez 2007, 10:17 
Offline
Trainingsweltmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 2974
Interessantes Interview mit Werner Schlager zu diesem Thema:

Interview



Das Schöne an einem öffentlichen Medium ist, dass wir uns gegenseitig nicht das Schreiben verbieten können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 9. Dez 2007, 00:10 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Mär 2004, 01:00
Beiträge: 309

Quote:
Kann jetzt endlich auf Verteidigung umstellen, da ich in der LL keinen Leistungsdruck mehr habe.



BIIITTEEE um eine Erklärung!


Dr.exnoppe,
Papa von Jonas, *2.8.2008


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 9. Dez 2007, 00:24 
Offline
Topspinner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00
Beiträge: 1039

Quote:
BIIITTEEE um eine Erklärung!



Wenn wir uns sehen, kannst mich ja fragen. Ist zu unwichtig, um es hier breitzutreten.



"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"
altes chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2007, 13:12 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5192
Aus dem deutschen Forum :

Generell gibt es schon einen Unterschied zwischen den Farbvarianten der einzelnen Belägen.

Bei roten Obergummis wird - wie kann es auch anders sein - ein anderer Farbstoff verwendet, als bei schwarzen. Die schwarzen Farbpigmente sollen dabei griffiger sein, als die roten. Objektiv dürfte das aber kaum jemand feststellen können.

Die schwarze Farbe hat allerdings auch noch zur Folge, dass mehr Licht von diesem Belag aufgenommen wird, während der rote Belag logischerweise das rote Licht emitiert. Dadurch soll das schwarze Obergummi stets wärmer sein, als ein vergleichbares rotes, so dass dieses ein klein wenig weicher wird, was wiederum eine längere Ballkontaktzeit nach sich zieht. Somit soll ein schwarzes Obergummi mehr Effet ermöglichen.
Auch hier stellt sich aber wieder die Frage, ob ein gewöhnlicher Durchschnittsspieler das merkt.

Da Das Obergummi aller 3 Nimbus-Varianten im übrigen das gleiche ist (siehe Zulassungsliste der ITTF), brauchst du dir keine Gedanken bezüglich der Haltbarkeit machen. Diese dürfte bei beiden Varianten identisch sein.


FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2007, 13:48 
Offline
Topspinner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00
Beiträge: 1039
Der Punkt bezüglich Temperatur ist ein nicht zu unterschätzender. Ich habe schon mehrmals die Erfahrung gemacht, dass in Hallen wo die Wände sehr kalt sind und nur über Luft geheizt wird, die schwarzen Beläge viel langsamer sind als die roten.
In der Kirchberger Halle (wird nur bei Nutzung mit Luftheizregistern temperiert) sind mir sehr viele Bälle beim Gegentopsin runtergefallen, mangels Katapult.
Da ich beruflich einige Jahre Gebäudethermografie betrieben habe, war mir dieser Einfluss bewusst. Ich habe dann zu Hause die Temperaturen der Oberflächen von rot und schwarz mit einem Fühler gemessen und der Unterschied ist wirklich deutlich, wenn die Raumluft und Oberflächentemperaturen der raumumschließenden Flächen sehr weit auseinanderliegen. Die Abweichung kann mehrere Grad Celsius betragen.


"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"
altes chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2007, 14:41 
Offline
Abservierer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 2. Dez 2005, 01:00
Beiträge: 1870

Quote:

Der Punkt bezüglich Temperatur ist ein nicht zu unterschätzender. Ich habe schon mehrmals die Erfahrung gemacht, dass in Hallen wo die Wände sehr kalt sind und nur über Luft geheizt wird, die schwarzen Beläge viel langsamer sind als die roten.
In der Kirchberger Halle (wird nur bei Nutzung mit Luftheizregistern temperiert) sind mir sehr viele Bälle beim Gegentopsin runtergefallen, mangels Katapult.
Da ich beruflich einige Jahre Gebäudethermografie betrieben habe, war mir dieser Einfluss bewusst. Ich habe dann zu Hause die Temperaturen der Oberflächen von rot und schwarz mit einem Fühler gemessen und der Unterschied ist wirklich deutlich, wenn die Raumluft und Oberflächentemperaturen der raumumschließenden Flächen sehr weit auseinanderliegen. Die Abweichung kann mehrere Grad Celsius betragen.



und warum!? schätzungsweise, weil der rote prinzipiell weicher ist u. dadurch auch bei weniger temp. mehr katapult hat oder? oder is das eine falsche theroie!?




Es ist kein Zufall das die Erde vom Weltall aus betrachtet BLAU/WEISS ist...





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2007, 15:00 
Offline
Topspinner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00
Beiträge: 1039
Ich glaube nicht, dass es normalerweise einen merklichen Unterschied in der Härte zwischen s+r gibt.
Je wärmer der Belag desto schneller und katapultstärker. Leg deinen Schläger mal 20 min. in den Kühlschrank und spiel damit und anschließend probier ihn nachdem er einige Zeit angewärmt wurde (Heizkörper). Der Unterschied ist gewaltig.
Körper mit schwarzen Oberflächen gleichen ihre Wärmestrahlung mit der Umgebung besser aus, als Körper in anderen Farben. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Emissionsgrad

Vielleicht kommt das thermische Tunen bald auf den Markt (im Griff ein eingebetteter Akku der eine dünne Heizmatte unter dem Belag versorgt, am Griff ein Potentiometer zum Einstellen der Schlägertemperatur.


"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"
altes chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 19. Dez 2007, 11:48 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5192
Naja vielleicht teste ich demnächst doch mal so Frischklebebeläge und schreib dann nen Bericht....!?


Aber auf die Temperatur pass ich nicht auf


FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2007, 15:05 
Offline
Garderobenspindzertreter
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Apr 2005, 01:00
Beiträge: 903
Hab jetzt auch scho 2 mal mit den Sonex j.p. gold trainiert, spiels im moment am keyshot light...

also so ziemlich genau das was ich befürchtet hab: langsam und spinlos

ich würd sagn es is so wie wemma mit 1-2 monate-alten belägen 1 schicht klebt - also es geht zwar irgendwie, spaß machn tuts aber ned wirklich...

für spieler die viel blocken oder geradliníger spielen durchaus eine alternative, da ich gern mit spin spiel usw. taugts mir ned

werds trotzdem versuchen durchzuziehen, vlt noch joola energy oder so testen, dann einmal das tunen ausprobiern, auf schnellerem holz probiern - aber kleben ist geschichte



Remember, the early bird may catch the worm, but it"&expquot;s the second mouse that gets the cheese! / Wem die Sch... bis zum Hals steht, sollte den Kopf nicht hängen lassen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2007, 22:04 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5192
Testbericht zu Donic Coppa Jo Silver :

So erster (Kurz)Testbericht :

Hab heute mit den Belägen gespielt auf einem Butterfly Umemura.

VH: Silver rot max., RH: Silver schwarz 2.0mm

Die RH hatte auch Wellen, beim aufkleben war danach nichts zu sehen :ratlos:
Hat aber beim spielen eigentlich nicht gestört!


Also die RH empfand ich als sehr gut. Guter Klang, Tempo ausreichend, und Spin war mal okay.... aber da muss ich noch gegen nen Angreifer spielen. Hatte heute nen Verteidiger, und zu vergleichszwecken würd ich gerne mehr RH TS spielen,TS auf Block, bzw. blocken, usw.,....

Die VH war gewöhnungsbedürftig.
Irgendwie fehlte mir ein wenig die Rückmeldung, und es war auch weniger "Klang" vorhanden
Das Tempo - naja da muss ich noch schauen ob das wirklich ausreicht, ich werd die Kombi aber sicher noch 1,2 mal testen.

Insgesamt bin ich positiv überrascht vorallem die RH ging eigentlich gut, aber wie sag der Beckenbauer ... schau mer moi


PS: Als Ersatzschläger hatte ich meine normale Kombi, sprich BTY Umemura mit frisch geklebten XP Belägen.
Die RH war schneller, aber unkontrollierter! Die VH war gefühlsmäßig ne Spur schneller!


FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2007, 21:28 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5192
1. Komme ich nicht dazu mehr zu testen.

Und wenn würd mich auch nur die RH interessieren.
Die geht eher vom Klang, Tempo und Verhalten her.

Ich müßte halt wirklich "Übungen" auch spielen um einen Vergleich zu haben.

Eines kann ich schon sagen, die VH find ich nicht besonders.

Eigentlich nicht so schnell, wenig Feeling, weniger Spin - für mich auf dem Holz nix





FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 30. Dez 2007, 14:10 
Offline
Garderobenspindzertreter
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Apr 2005, 01:00
Beiträge: 903
also jetz spiele ich den Sonex jp gold seit knapp 2 Wochen
Bilanz is ned so überragend, also man kann damit spieln, hat mehr sicherheit, vorallem beim blocken usw, allerdings im spin und tempo kann er mit kleben nicht mithalten, habe mich schon fast damit angefreundet ghabt als ich 2 bälle mit an geklebten schläger gspielt hab und das war einfach um LÄNGEN besser
im training gehts aber gar ned so schlecht, allerdings sobald ma sätze gegn halbwegs "schnelle" spieler spielt is man einfach zlangsam mit den bewegungen usw...


Remember, the early bird may catch the worm, but it"&expquot;s the second mouse that gets the cheese! / Wem die Sch... bis zum Hals steht, sollte den Kopf nicht hängen lassen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 30. Dez 2007, 17:37 
Offline
Topspinner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00
Beiträge: 1039
Die gleichen Erfahrungen hab ich auch gemacht. Hab beide Seiten in der Herbstsaison ohne Kleben gespielt und das Tempo des ersten Topspin war eigentlich zu niedrig, um irgendjemand damit zu gefährden. Bei kalter Halle sind mir auch viele Gegentopspins ins Netz gegangen.
Jetzt hab ich eine gute Ausrede für die schwache Ausbeute im Herbst


"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"
altes chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2008, 20:24 
Offline
Garderobenspindzertreter
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Apr 2005, 01:00
Beiträge: 903
nach hluk und dem heutigen a-turnier, endbilanz vom sonex jp gold: man kann absolut damit spieln, es ist zwar eine umstellung-keine Frage, aber es ist eine gute Alternative zum kleben! allerdings sogar mir ein bisschen zu weich, dadurch werd ich falls ich mit frischklebebelägen weiterspiel mit den joola energy spielen, weils um eine Spur härter und auch besser sind
punkto haltbarkeit, der Belag schaut aus als wäre er 1 jahr alt, allerdings spielen tut er sich genau so gut wie am anfang

morgn kommt mein getunter bryce zum einsatz im doppel gegn habesohn/pichler

aber eines steht fest, die herumtüftelei geht mich schön langsam ein bisschen an... übern sommer wärs ka problem, aber in dem Fall is es zu kurzfristig


Remember, the early bird may catch the worm, but it"&expquot;s the second mouse that gets the cheese! / Wem die Sch... bis zum Hals steht, sollte den Kopf nicht hängen lassen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 7. Jan 2008, 23:28 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5192
M.o.T.

Spielst die Beläge auf dem Keyshot?

Naja wie gesagt auf der RH würd ich noch eher den JO Coppa Silver verschmerzen, aber sogar da find ich ihn noch nicht augereift. Ein wenig langsam und ne komische Streuung.
Achja und wenig Spin.

Auf der VH für mich unspielbar - und auch schon verkauft

Spieler die bisher mit wenig Spin gespielt haben, werden mit FK Belägen und tunen eher weniger ein Problem haben.

Spieler die viel Spin spielen, bzw. viel geklebt haben werden eher ein Problem haben mit der Umstellung.

Werd mir morgen mal die Meinung vom Mentro zum Thema "tunen" anhören



FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2008, 09:34 
Offline
Abservierer

Registriert: Di 13. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 1933
Hab beim A-Turnier gegen ein paar Frischklebebeläge gespielt und muss sagen, dass die Qualität der Bälle sehr unter dem Klebeverbot leidet. Alle nachwuchsspieler gegen die ich spielen durfte, hatten eine schlechte Qualität in den Bällen - wenig Spin im Topspin und Service.


Holz: Stiga Clipper CR
VH: DHS Hurricane 3 Provincial
RH: Butterfly Tenergy 05
-> Master of the "Schupfattacke"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2008, 11:42 
Offline
Topspinner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00
Beiträge: 1039

Quote:
Hab beim A-Turnier gegen ein paar Frischklebebeläge gespielt und muss sagen, dass die Qualität der Bälle sehr unter dem Klebeverbot leidet. Alle nachwuchsspieler gegen die ich spielen durfte, hatten eine schlechte Qualität in den Bällen - wenig Spin im Topspin und Service.



@Herbstl
Spielst du jetzt auch deine Hurricane ohne Kleben?


"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"
altes chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de