Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 01:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: UNIQA Europe Youth Top 10: Frankreich dominiert
BeitragVerfasst: So 30. Jan 2011, 19:37 
Offline
Portal.TEAM

Registriert: So 31. Jan 2010, 16:23
Beiträge: 88
UNIQA Europe Youth Top 10: Frankreich dominiert

Die französischen Teilnehmer haben das UNIQA Europe Youth Top 10 von Freitag bis Sonntag in der Werner-Schlager-Academy in Schwechat erwartungsgemäß dominiert. Frankreich, das in den letzten paar Jahren große Fortschritte in der Entwicklung seiner Nachwuchsspieler gemacht hat, und mittlerweile in sämtlichen Nachwuchskategorien zu den stärksten Nationen Europas zählt, stellte vom gesamten 40-köpfigen Teilnehmerfeld ein Viertel der Teilnehmer. Besonders im männlichen Nachwuchs sind die Franzosen aktuell das Maß aller Dinge.

Daher ist es wenig überraschend, dass sowohl der U-18 als auch der Titel bei den U-15 der Burschen nach Frankreich wanderte. In der Jugend setzte sich der Jugend-Europameister von 2009 und Nummer 1 der Setzliste, Quentin Robinot, vor seinen beiden Teamkollegen Simon Gauzy und Romain Lorentz durch, und blieb im gesamten Turnierverlauf sogar ohne Niederlage. Auch der vierte Platz ging mit Tristan Flore an einen weiteren Franzosen.

Bild
Quentin Robinot

Im Schülerbewerb standen Andrea Landrieu, Nummer 1 der Europarangliste und somit Turnierfavorit, vor Qiu Dang (Deutschland) und Filip Zeljko (Kroatien) auf dem Siegerpodest.

Auch in den weiblichen Bewerben gab es Favoritensiege. Petrissa Solja verlor zwar ihr allererstes Einzelspiel gegen ihre Teamkollegin Anna Krieghoff, konnte im Anschluss aber alle weiteren Spiele für sich entscheiden. Zweite wurde Dora Madarasz (Ungarn) und der 3. Platz ging an Irina Ciobanu (Rumänien).

Bei den Schülerinnen ging Laura Pfefer als Nummer eins in den Bewerb und bestätigte diese Setzung mit dem Turniersieg.

Frankreich hat damit von vier Bewerben drei gewonnen.

Österreichs Wildcard Teilnehmer konnten in einzelnen Spielen teilweise ganz gut mithalten. Im gesamten Turnierverlauf zeigte sich der Niveauunterschied aber dann doch klar auf. Den einzigen zählbaren Erfolg verbuchte der Tiroler Stefan Leitgeb (U-18 Burschen), der den Schweden Hampus Söderlund am Eröffnungstag in sieben Sätzen niederrang. Florian Hofmann (U-15 Burschen), Melanie Luginger und Melanie Dohr (U-18 bzw. U-15 Mädchen) blieben ohne Sieg.

:arrowr: Offizielle Turnierhomepage
:arrowr: Alle Ergebnisse


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de