Das faire Tischtennis Forum
http://das-faire-tt-forum.at/

Asian Games: China, China nur du allein
http://das-faire-tt-forum.at/viewtopic.php?f=38&t=4344
Seite 1 von 1

Autor:  Portal-NEWS [ Sa 20. Nov 2010, 16:52 ]
Betreff des Beitrags:  Asian Games: China, China nur du allein

Asian Games: China, China nur du allein

Am heutigen Samstag gingen in Guangzhou (China) die Tischtennisbewerbe der 16. Asienspiele zu Ende. Die Asian Games, die ebenso wie die Olympischen Spiele alle vier Jahre ausgetragen werden, umfassen 44 Sommersportarten, darunter fällt auch Tischtennis. In Asien ist der sportliche Stellenwert dieser Spiele zwar nach Olympia aber durchaus auf derselben Stufe wie Weltmeisterschaften einzureihen.

Erwartungsgemäß gingen wieder einmal alle Titel bei einem Großevent an das Reich der Mitte, China. Insgesamt wurden sowohl Team, Einzel, Doppel als auch Mixed-Bewerb ausgetragen. Die Individualbewerbe waren auf zwei Teilnehmer bzw. Paarungen pro Nation beschränkt.

Bei den Herren sicherte sich der Weltranglistenerste Ma Long den Titel mit einem 4-2 Finalerfolg über Titelverteidiger Wang Hao. In den Halbfinali hatten sich die beiden gegen Joo Se Hyuk und Jun Mizutani jeweils klar in vier Sätzen durchgesetzt. Im chinesischen Doppelfinale behielten Wang Hao/Zhang Jike gegen das Penholderdoppel Ma Lin/Xu Xin die Oberhand.

Bild
2 Goldmedaillen für Ma Long bei den Asian Games 2010.

In der Damenkonkurrenz hätte es fast zu einer Sensation gereicht. Japans Tischtennisstar Ai Fukuhara lag im Halbfinale lange Zeit auf der Siegerstraße (unter anderem 3-1 Satzführung) ehe sie von Guo Yue, die nicht nervenstärker hätte sein können, doch noch abgefangen wurde. Umgekehrtes Spiel dafür im Finale: 3-0 führte Guo Yue bereits gegen ihre Nationalmannschaftskollegin Li Xiaoxia, aber es reichte nicht. Mit 11-8, 11-6, 12-10 und 11-9 gingen die nächsten vier Sätze, und damit die Goldmedaille, an ihre Konkurrentin. Den Doppelbewerb entschieden die beiden Seite an Seite durch einen ungefährdeten 4-0 Finalerfolg gegen Liu Shiwen/Ding Ning für sich.

Sowohl Chinas Herren als auch Damen triumphierten in souveränster Art und Weise im Mannschaftsbewerb. Wang Hao, Ma Lin und Ma Long besiegten Südkorea in der Aufstellung Oh Sang Eun, Joo Se Hyuk, Lee Jung Woo glatt mit 3-0 bei 9-0 Sätzen. Die Damen nahmen nicht nur erfolgreich Revanche für die überraschende Finalpleite gegen Singapur bei den Teamweltmeisterschaften in Moskau, sondern deklassierten diese regelrecht. 3-0, 3-0 und 3-0 gegen den regierenden Weltmeister spricht für sich.

Den gemischten Doppelbewerb entschieden Xu Xin und Guo Yan zu ihren Gunsten, überraschanderweise aber nicht in einem chinesischen Endspiel. Zhang Jike und Ding Ning unterlagen im Viertelfinale den späteren Finalisten Cheung Yuk und Jiang Huajun aus Hongkong.

Ein Mal mehr demonstrierten Chinas Asse ihre Übermacht und Dominanzstellung im Welttischtennis. Um diese Dominanz bei den Weltmeisterschaften in Rotterdam 2011 zu durchbrechen bedarf es definitiv einer außergewöhnlichen Sonderleistung. Doch wer kann die vollbringen?

:arrowr: Offizielle Homepage der Asian Games

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/