Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 07:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ECL: SVS out, Froschberg im Finale
BeitragVerfasst: Mo 15. Feb 2010, 16:12 
Offline
Portal.TEAM

Registriert: So 31. Jan 2010, 16:23
Beiträge: 88
ECL: SVS out, Froschberg im Finale

Vergangenen Donnerstag und Freitag wurden die Rückspiele des Herren-Viertelfinals sowie Damen-Halbfinals in der European Champions League ausgetragen. Linz AG Froschberg, das durch einen 3-1 Auswärtserfolg gegen Castel Goffredo bereits die Weichen auf einen erneuten Finaleinzug gestellt hatte, machte durch einen 3-2 Erfolg im Heimspiel den Aufstieg perfekt und ist auf gutem Weg den Titel erfolgreich zu verteidigen. Für den SVS Niederösterreich kam hingegen bereits im Viertelfinale das enttäuschende Aus. Den Aufstieg vergaben die Niederösterreicher bereits im Heimspiel, das sie völlig überraschend mit 0-3 gegen die schwächer eingeschätzten Italiener von Sterilgarda TT abgaben. Der 3-2 Erfolg in Italien war nur mehr Ergebniskorrektur, doch wie im Vorjahr verpasste man erneut den Aufstieg ins Halbfinale.

Bild
So sehen Sieger aus - Linz AG Froschberg gewann 2009 die Damen-CL.
2010 stehen die Oberösterreicherinnen erneut im Finale und hoffen
auf erfolgreiche Titelverteidung.


Linz AG Froschberg - Sterilgarda Castel Goffredo 3-2
Erstmals in der Vereingeschichte überhaupt gelang es den Linzerinnen das Team aus Castel Goffredo zu bezwingen. In den Jahren davor waren die Italierinnen oft die Spielverderber, doch im heurigen Jahr gelang den Oberösterreicherinnen die lang ersehnte Revanche. Durch einen 3-1 Hinspielerfolg hatten sich Liu Jia, Wang Yue Gue und Iveta Vacenovska einen kleinen Polster für das Heimspiel verschaffen können, das nicht spannender hätte verlaufen können: Castel Goffredo entscheidet die beiden ersten Spiele für sich. Vacenovska steht an Position drei enorm unter Druck, hält diesem aber Stand und bezwingt Stefanova klar mit 3-0. Nun liegt es an Wang Yue Gue durch einen Sieg den Aufstieg perfekt zu machen. Doch die Rumänin Danielda Dodean, die zuvor schon gegen Liu Jia gewinnen konnte, ließ in den ersten Sätzen auch der Hong Kong-Chinesin das Nachsehen. Durch die Unterstützung des heimischen Publikums schaffte Wang allerdings noch die überraschende Wende, gewann mit 11-5, 11-9 und 11-9 die drei folgenden Sätze und bewahrte die Linzerinnen vor einem wiederholten Aus gegen Castel Goffredo. Der abschließende 3-2 Erfolg von Liu Jia besiegelte dann auch den Heimspielerfolg über die Italienerinnen. Titelverteidiger Froschberg trifft im Finale auf die spielstarken Niederländerinnen aus Heerlen, die mit einem Gesamtscore von 6-1 gegen Zagreb im Halbfinale ungefährdet waren.

Sterilgarda TT - SVS Niederösterreich 2-3
Nachdem SVS das Heimspiel mit 0-3 bei 5-9 Sätzen deutlich verloren hatte, musste ein glatter 3-0 Erfolg eingefahren werden, um vielleicht doch noch das Unmögliche zu schaffen und ins Halbfinale aufzusteigen. Qiu Yike, diesmal an Position zwei aufgeboten, eröffnete gegen Guo Jinhao und setzte sich planmäßg mit 3-1 durch. Nun lag es an Chen Weixing mit einem Erfolg gegen Monteiro die Italiener weiter unter Druck zu setzen, doch der Portugiese fand ein gutes Rezept gegen Chen's Abwehr-Angriff Variation und gewann nach verlorenem ersten Satz noch in vier Sätzen. Damit war den Italieren, die schon in der Gruppe mit überraschenden Ergebnissen gegen stärker eingeschätzte Teams für Aufsehen gesorgt hatten, der Halbfinaleinzug sicher und dementsprechend groß die Freude auf der Bank und beim Publikum. Die weiteren Spiele hatten keine große Bedeutung mehr: Werner Schlager unterlag Bobocica 0-3, Chen gewann gegen Guo 3-0 und Monteiro gab das abschließende Einzel gegen Qiu Yike wegen einer angeblichen Verletzung kampflos ab.

Die Ergebnisse im Überblick:

Herren - Viertelfinale:
Düsseldorf - Roskilde 3-1 (Gesamtscore: 6-3)
Sterilgarda - Niederösterreich 2-3 (Gesamtscore: 5-3)
Hennebont - Ochsenhausen 3-1 (Gesamtscore: 4-4, Satzverhältnis: 15-16)
Charleroi - UMMC 3-2 (Gesamtscore: 6-2)
Halbfinale: Düsseldorf - Sterilgarda, Ochsenhausen - Charleroi

Damen - Halbfinale:
Froschberg - Castelgoffredo 3-2 (Gesamtscore: 6-3)
Infinity Heerlen - Iskon Zagreb 3-1 (Gesamtscore: 6-1)
Finale: Froschberg - Infinity Heerlen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de