Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Do 6. Aug 2020, 08:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 21:05 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: So 13. Mär 2011, 16:31
Beiträge: 7
Hallo ich hätte da mal eine frage
ich spiel nicht im verein tischtennis deswegen bin ich mit den regeln nicht ganz so vertraut deshalb kam es bei uns letztens zu unstimmigkeiten

Wenn der ball von meinem gegner zu mir gespielt wird und dann auf die netzstange kommt und dann auf die platte fällt ist das ja regelgerecht.
Zumindest hab ich das mal in einem Regelwerk gelesen.
Meine frage ist nun wenn der ball genau so fliegt das er auf meiner seite landet und direkt ohne schläger berührung rüber springt (wir waren auch sehr überrascht als das so passiert ist) wer bekommt nun dann den punkt
Präzise muss ich den ball mit meinem schläger berühren selbst wenn er von alleine wieder auf die andere seite springt?



Danke schon mal für die antworten

MfG Heiko

ich hab die frage nochmal in der regelfragen ecke gestellt vlt kann es moderator ja löschen


Zuletzt geändert von heiko am So 13. Mär 2011, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 21:10 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Zitat:
Danke schon mal für die antworten


Eine Antwort dürfte genügen, nämlich von jemandem, der das zu 100 Prozent weiß...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 21:11 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: So 13. Mär 2011, 16:31
Beiträge: 7
ich will ja nix sagen aber hilfreich war das net sry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 21:16 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Doch, es war insofern hilfreich, als dass die Leute, die es nicht zu 100 Prozent wissen, Dich nicht in die Irre führen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 21:18 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: So 13. Mär 2011, 16:31
Beiträge: 7
naja aber man kann es mit der genauigkeit auch übertreiben und geholfen ist mir immer noch nicht :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 21:25 
wenn der ball auf deiner seite aufspringt, du ihn nicht berührst und er dann auf die hälfte deines gegners springt (zb bei starkem unterschnitt), ist es ein punkt für deinen gegner


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 21:26 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: So 13. Mär 2011, 16:31
Beiträge: 7
ok danke das war mal was hilfreiches


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 22:02 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6035
das internationale regelwerk, das in diesem bereich für alle landesverbände verpflichtend ist, definiert den rückschlag eindeutig. es muss ein schlag ausgeführt werden. wenn der ball von alleine ohne berührung zurückspringt gilt er nicht als gespielt/geschlagen. so weit die auskunft eines geprüften schiedsrichters. ist ein genaues zitat notwendig?
im privaten bereich kann jeder nach den regeln spielen, die er mit seinem gegner vereinbart. es gibt genügend hobbyspieler (nicht-vereinsspieler), die zb noch bis 21 zählen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 22:42 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: So 13. Mär 2011, 16:31
Beiträge: 7
danke sehr hilfreich war ja auch nur interressehalber wird wahrscheinlich seltenner vorkommen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 22:45 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6035
so selten kommt das auch nicht vor (also ich sehe das in einem jahr mehrere male). jeder vereinsspieler solllte die richtige regelauslegung daher kennen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 13. Mär 2011, 23:18 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: So 13. Mär 2011, 16:31
Beiträge: 7
gut ok aber ich hab das das erstemal gesehen
spiele halt eher wasserball und so


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: Sa 16. Apr 2011, 11:30 
Offline
Noppengeier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2004, 01:00
Beiträge: 865
Wohnort: Salzburg -> Wien
Aber Moment:
Nur davon, dass der Ball (in der Luft) auf die andere Seite zurückspringt, ist es doch noch kein Fehler. Ich habe immer noch die Möglichkeit, hinüberzulangen oder gar zu laufen und ihn zu schlagen, bevor er auf dem Tisch oder Boden aufkommt, richtig?

_________________
21 ist nur die halbe Wahrheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: Sa 16. Apr 2011, 23:45 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6035
natürlich, ich habe es so verstanden, dass der ball zurückspringt ohne geschlagen zu werden und dann die gegnerische platte berührt. davor (im flug) darf man noch hinüberlangen um zu schlagen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2011, 00:06 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: So 13. Mär 2011, 16:31
Beiträge: 7
ja war auch so gemeint ich hatte keine mäglichkeit mehr den ball zu schlagen weil er dann doch etwas schnell richtung geändert hat aber davon das man ihn schlagen kann bin ich jetzt mal ausgegangen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ball springt von alleine zurück
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2011, 16:01 
Offline
Noppengeier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2004, 01:00
Beiträge: 865
Wohnort: Salzburg -> Wien
In der Luft habe ich das vor nicht allzu langer Zeit sehr sehenswert von bigforehandspin erlebt - der hat den Ball in von der Seite parallel bis leicht rückwärts auf die Platte gebrettert. Indirekt (d.h. via Platte) ins Netz oder auf meine Hälfte zurückschießen müsste doch auch erlaubt sein, oder? Ist ja eigentlich wieder dieselbe Thematik, nur auf der anderen Seite.

_________________
21 ist nur die halbe Wahrheit.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de