Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Do 9. Apr 2020, 07:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 100 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 2. Jan 2010, 19:38 
Offline
Noppengeier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2004, 01:00
Beiträge: 865
Wohnort: Salzburg -> Wien
Ich melde mich mal mit einem Einwurf aus der "mittleren Etage" (Wien 3.Klasse):

Früher hatte ich kein Problem mit verdeckten Services, weil sie ohnehin normal waren - gerade Jugendliche lernten oft von Beginn weg verdeckt zu servieren.

Kürzlich hatte ich dann eine Partie, bei der ich zu Beginn überhaupt keine Chance beim gegnerischen Service hatte, weil der Gegner verdeckt servierte und ich das einfach nicht mehr gewohnt war. (Auf meine Bitte hin hat er sich offensichtlich bemüht, weniger zu verdecken, aber nicht extrem erfolgreich ) Für mein Timing und meine Konzentration bei der Annahme brauche ich inzwischen offensichtlich, dass der Gegner den Ball wirft (und seien es nur 2-3 cm) und dass ich den Ball sehe.

Insofern hat sich in den letzten Jahren (für mich) sicher etwas geändert: Es wird kaum noch verdeckt serviert, aber wenn es jemand doch tut, ist das auch unvergleichlich hinderlicher als früher.


21 ist nur die halbe Wahrheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2010, 11:30 
Offline
Topspinner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00
Beiträge: 1039
@Klaubauf

Mir geht es genau so. Wenn jemand nicht aufwirft, ist das einfach irritierend, da das Timing nicht mehr stimmt. Ein schnelles an sich ungefährliches Konterservice gewinnt nur durch das Nichtaufwerfen an Gefährlichkeit. Man erwartet nach der Aufwurfbewegung eben einen gewissen Zeitraum, der verstreicht, bis der Ball getroffen wird.

Interessant finde ich auch, dass viele auch heute noch den Schläger instinktiv bei einem Outball wegziehen, da die Annahme früher als Fehler galt. Kann man nur schwer beeinflussen, da es automatisiert ist.


"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"
altes chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Fr 12. Feb 2010, 13:49 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1978
igelfisch hat geschrieben:
Auch im Verband gibt es erst ab der Wr.Liga einen Schiri!
So weit ich weiß ist es egal ob der Spieler beim Wttv gemeldet ist,aber er darf keine Meisterschaft spielen!!
Aktuelle Liste(CRS) kommt erst in den nächsten 2 Monaten heraus,aber auf wttv.at unter Ergebnisdienst sind alle Ranglisten der Ligen,Klassen und Gruppen!


40....na und?

eden4ever


Eigentlich ist dieser Ergebnisdienst sehr fehlerhaft. In der Tabelle steht noch immer "Sätze" obwohl es hierbei nicht um die Satzdifferenz sondern um die Matchdifferenz geht. Sollte man vlt. irgendwann einmal ändern. Ist nicht nur beim Ergebnisdienst des WTTV so, sondern auch bei dem der DSG (vermutlich weil wir den gleichen verwenden)

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Fr 12. Feb 2010, 13:53 
Offline
Jägermeister
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Beiträge: 3279
ok,mit dem Satz/Match muss ich Dir recht geben....ist mir noch nie aufgefallen,aber deshalb als "sehr fehlerhaft" zu bezeichnen :?:

_________________
table tennis,play it,watch it,love it

eden4ever


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Fr 12. Feb 2010, 13:55 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1978
igelfisch hat geschrieben:
ok,mit dem Satz/Match muss ich Dir recht geben....ist mir noch nie aufgefallen,aber deshalb als "sehr fehlerhaft" zu bezeichnen :?:


Ja "sehr fehlerhaft" ist ein bisschen übertrieben :D

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Di 16. Feb 2010, 20:49 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6023
Top-Spinner hat geschrieben:
Interessant finde ich auch, dass viele auch heute noch den Schläger instinktiv bei einem Outball wegziehen, da die Annahme früher als Fehler galt. Kann man nur schwer beeinflussen, da es automatisiert ist.

ein ähnlicher fall ist das "nicht bereit sein". dazu gibt es eine interessante stellungnahme der ittf im handbook for match officials:
The umpire may declare a let if the receiver is not ready, provided he makes no attempt to return the ball. However, the fact that the receiver makes no stroke does not itself justify a let.
übersetzung: der schiedsrichter kann auf wiederholung entscheiden, wenn der rüclschläger nicht bereit ist, vorausgesetzt er macht keinen versuch den ball zu retournieren. jedenfalls rechtfertigt die tatsache an sich, dass der rückschläger keinen schlag ausführt, noch keine wiederholung.
the umpire must decide whether the receiver was really unready or perhaps merely unwilling to try to return what appeared to be a difficult service.
der schiedsrichter muss entscheiden, ob der rückschläger wirklich nicht bereit war, oder vielleicht nur ein schwierig erscheinendes service nicht annehmen wollte.
players should be encouraged to show when they are unready by raising a hand.
spieler sollen also angehalten werden, die hand zu heben, um anzuzeigen, dass sie nicht bereit sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Do 18. Feb 2010, 12:27 
Offline
Topspinner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00
Beiträge: 1039
Man sollte aber auch nicht gleichzeitig die Hand heben und den Ball retounieren (eigentlich mit der Absicht den Ball dem Gegner zur Servicewiederholung zurückzuspielen)! D. h. Ball passieren lassen, oder?

_________________
"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"<br>altes chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Do 18. Feb 2010, 18:08 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6023
richtig: servierer ist schon bereit zu servieren, rückschläger kommt zum tisch und hält solange die hand oben bis er bereit ist, dann erst lässt er den arm sinken, ansonsten beginnt der servierer zu früh. so kann der servierer (wenn er aufblickt, was er eigentlich sollte, bevor der serviert) sich davon überzeugen, dass der rückschläger bereit ist. jedenfalls wirft der schiedsrichter immer einen blick auf den rückschläger, um sich zu überzeugen, dass er bereit ist.
es gibt servierer, die sehr schnell ans werk gehen, und dann mache ich sie immer darauf aufmerksam auf den rückschläger zu warten. wenn der rückschläger aber nicht anzeigt, dass er noch nicht bereit ist, sich zum tisch stellt und dann versucht den ball anzunehmen, darf er sich nicht wundern, wenn der punkt an den servierer geht. den arm erst zu heben, wenn man versucht hat den ball anzunehmen, ist zu spät.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: So 4. Dez 2011, 22:37 
Das ist mein ewiges Leid! Es gibt immer wieder Spieler die das Service nicht korrekt ausführen. Letztens habe ich gegen einen Herrn Steskal von SSH gespielt und ihn darauf hingewiesen, dass er den Ball teilweise komplett mit dem Körper verdeckt (ich bin Linkshänder und stehe meistens etwas weiter rechts als ein Rechtshänder) und ich blind retournieren muss. Darauf meinte er, dass er schon immer so serviert; der Schiedsrichter (der seitlich von mir saß) meinte ich hätte kein korrektes Service... tja, das ist echt ärgerlich, denn gegen einen der etwas unter deinem Niveau spielt - wegen nicht korrektem Service das Spiel trotzdem gewinnt - macht einen ganzen Abend kaputt. Wir haben das Spiel 6-1 gewonnen, aber trotzdem bleibt der Abend fad. Es war eine Lektion - verlieren muss man auch lernen!

Einer von Korneuburg, werde jetzt keine Namen mehr nennen... serviert immer hinter dem Bauch - eine tolle Technik, denn in letzter hundertstel Sekunde zieht er den Bauch ein und der Ball passt dadurch... das muss man gesehen haben. Seine Mitspieler meinen - der kann es nicht anders! Ich meinte er solle auf Badminton umsteigen; TT ist der falsche Sport für ihn (konnte darüber am Ende lachen, da ich das Spiel gewann).


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Mo 5. Dez 2011, 00:01 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1978
luksi hat geschrieben:
Das ist mein ewiges Leid! Es gibt immer wieder Spieler die das Service nicht korrekt ausführen. Letztens habe ich gegen einen Herrn Steskal von SSH gespielt und ihn darauf hingewiesen, dass er den Ball teilweise komplett mit dem Körper verdeckt (ich bin Linkshänder und stehe meistens etwas weiter rechts als ein Rechtshänder) und ich blind retournieren muss. Darauf meinte er, dass er schon immer so serviert; der Schiedsrichter (der seitlich von mir saß) meinte ich hätte kein korrektes Service... tja, das ist echt ärgerlich, denn gegen einen der etwas unter deinem Niveau spielt - wegen nicht korrektem Service das Spiel trotzdem gewinnt - macht einen ganzen Abend kaputt. Wir haben das Spiel 6-1 gewonnen, aber trotzdem bleibt der Abend fad. Es war eine Lektion - verlieren muss man auch lernen!

Einer von Korneuburg, werde jetzt keine Namen mehr nennen... serviert immer hinter dem Bauch - eine tolle Technik, denn in letzter hundertstel Sekunde zieht er den Bauch ein und der Ball passt dadurch... das muss man gesehen haben. Seine Mitspieler meinen - der kann es nicht anders! Ich meinte er solle auf Badminton umsteigen; TT ist der falsche Sport für ihn (konnte darüber am Ende lachen, da ich das Spiel gewann).


Du bist lustig :D Ich hab wahrscheinlich (wie so oft) ein zu geringes
Niveau um eine berechtigte Meinung zu haben, aber für mich hört sich das immer nach einer Ausrede an um seine Niederlage zu begründen. (ohne dich jetzt konkret ansprechen zu wollen)

Aber mal rein aus Interesse, wie steht das eigentlich in den Regeln mit dem Ball verdecken, denn ich könnte mich als Rückschläger theoretisch immer so positionieren, dass ich den Ball nicht sehe. Also mit anderen Worten: Aus welchem Blickwinkel muss der Ball sichtbar sein?

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Mo 5. Dez 2011, 09:27 
Harnikfan hat geschrieben:

Du bist lustig :D Ich hab wahrscheinlich (wie so oft) ein zu geringes
Niveau um eine berechtigte Meinung zu haben, aber für mich hört sich das immer nach einer Ausrede an um seine Niederlage zu begründen. (ohne dich jetzt konkret ansprechen zu wollen)

Aber mal rein aus Interesse, wie steht das eigentlich in den Regeln mit dem Ball verdecken, denn ich könnte mich als Rückschläger theoretisch immer so positionieren, dass ich den Ball nicht sehe. Also mit anderen Worten: Aus welchem Blickwinkel muss der Ball sichtbar sein?


in der praxis ist es so, dass du in 99,9% der fälle so servieren kannst, wie du willst - und zwar unabhängig davon ob ein schiedsrichter anwesend ist, oder nicht


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Mo 5. Dez 2011, 23:06 
Tja, das stimmt irgendwie dass jeder servieren kann. Dem Schiedsrichter ist das auch egal - am schlimmsten wenn der gegnerische Spieler zählt!!! Die sind dann echt unsportlich...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 08:31 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: Mi 19. Aug 2009, 01:00
Beiträge: 88
@ luksi:

bitte nicht persönlich nehmen, aber gegen Martin habe ich doch schon einige partien gespielt und ich kann dir versichern da gibt es weit aus schlimmere Kandidaten beim Servieren. Und seien wir mal ehrlich, wer von uns serviert den wirklich regelkonform? Da scheitern schon 90 % der Spieler beim Ball GERADE aufwerfen (mich natürlich nicht ausgenommen :-)) )

Besonders oft ältere Materialspieler die den Ball schon richtig in einer Schaufel halten und dann mit einer kurzen handbewegung (ohne Ball Aufwerfen :!: ) aus der Hand servieren, ist das meiner Meinung nach viel schlimmer. Wenn man dan als jüngerer spieler darum bittet das Service richtig durchzuführen, wird das meistens nur eine gehäßige Partie. ;)

lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 08:45 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7728
@luksi: Wenn Du das Service auf Grund Deiner Grundstellung nicht lesen kannst, und der gegnerische Spieler nicht gewillt ist, seine Servicetechnik zu verändern, warum hast Du nicht Deine Position verändert, sprich hast Dich nicht mehr in der Mitte positioniert? Diese Möglichkeit hättest Du auf alle Fälle gehabt. Man muss sich manchmal auch den Gegebenheiten anpassen. Aus Erfahrung als Spieler als auch als Betreuer, weiß ich dass gerade Rechtshänder bei der Serviceannahme von Linkshändern einen Schritt Richtung Mitte machen müssen um eine bessere Sicht auf den Servierenden zu haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 10:08 
Offline
Jägermeister
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Beiträge: 3279
@luksi: verstehe ich den satz denn gegen einen der etwas unter deinem Niveau spielt richtig,daß du der meinung bist,daß du um eine klasse besser spielst als der herr steskal?!?!

_________________
table tennis,play it,watch it,love it

eden4ever


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 10:32 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6023
ich glaube, dass es im tt keine tradition des korrekten service gibt. während es zb üblich ist einen kantenball anzuzeigen, oder sich für eine netztröpfler zu "entschuldigen" (zumindestens kurz den finger zu heben). in der spieletheorie ist das eine erfolgreiche einfache strategie. ich halte mich an eine regel (übereinkunft), solange sich auch der andere daran hält. beim service hat sich ja im laufe der zeit einiges im regelwerk getan. viele sind noch mit dem verdeckten service groß geworden und haben sich nie ganz umgestellt. außerdem trainieren im hobbybereich die wenigsten das service, und wenn, dann zuallererst um mehr schnitt oder variation ins service zu bekommen, die einhaltung der regeln spielt dabei weniger eine rolle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 12:20 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1978
stealth hat geschrieben:
[...]außerdem trainieren im hobbybereich die wenigsten das service, und wenn, dann zuallererst um mehr schnitt oder variation ins service zu bekommen, die einhaltung der regeln spielt dabei weniger eine rolle.

Richtig. Deshalb hab auch ich meinen Service trainiert. Ich versuche natürlich ihn richtig auszuführen und hoffe immer, ihn so korrekt wie möglich auszuführen, aber ich hab nie explizit trainiert ihn richtig aufzuwerfen oder ähnliches. Mir wird zum Beispiel immer vorgeworfen, dass ich die Handfläche zu einer "Schaufel" mache. Ich muss aber zugeben, ich hab das mal "waagrecht" probiert, und dann hab ich enorme Probleme den Ball gerade in die Höhe zu werfen, weil mir das "Gefühl" fehlt.
Aber ich mach es keinesfalls um mir einen Vorteil zu verschaffen. Und weil meiner eben nicht 100% korrekt ist, beschwere ich mich auch bei anderen Spielern nie.

igelfisch hat geschrieben:
@luksi: verstehe ich den satz denn gegen einen der etwas unter deinem Niveau spielt richtig,daß du der meinung bist,daß du um eine klasse besser spielst als der herr steskal?!?!


Jö, ich rieche den nächsten Vergleichskampf :lol:

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 13:33 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6023
Harnikfan hat geschrieben:
Mir wird zum Beispiel immer vorgeworfen, dass ich die Handfläche zu einer "Schaufel" mache. Ich muss aber zugeben, ich hab das mal "waagrecht" probiert, und dann hab ich enorme Probleme den Ball gerade in die Höhe zu werfen, weil mir das "Gefühl" fehlt.

die formulierung, dass die freie hand flach sein muss und die finger daher waagrecht ausgestreckt sein müssen, wurde 2002 abgeschafft. stattdessen heißt es jetzt, dass die hand geöffnet sein muss, man kann also schon eine leichte grube bilden, sodass einem der ball nicht aus der hand rollt. hintergrund ist lediglich, dass dem ball keine rotation beim aufwerfen mitgegeben wird. den ball so zu krallen, dass er nicht mehr sichtbar ist, ist nach wie vor nicht erlaubt. die hand muss aber nicht ganz waagrecht gehalten werden. jede regel hat ihre geschichte. und man muss sich als schiedsrichter und spieler immer nach dem sinn fragen.
das int. handbuch für schiedsrichter erklärt es folgendermaßen:
Zitat:
The requirement for the server’s free hand to be open is intended to ensure that the ball is not gripped in any way, so that the player cannot impart spin to the ball as he or she throws it. In applying the law the umpire should be less concerned with details such as the precise curvature of the server’s free hand than with satisfying himself or herself that the ball is resting freely on its palm.


Harnikfan hat geschrieben:
Aber ich mach es keinesfalls um mir einen Vorteil zu verschaffen. Und weil meiner eben nicht 100% korrekt ist, beschwere ich mich auch bei anderen Spielern nie.

du sprichst etwas sehr wichtiges an. als schiedsrichter beurteile ich kleine abweichungen immer unter dem aspekt, ob sich damit ein spieler einen vorteil verschafft. denn darum geht es ja letztlich. außer der gegner sucht nach irgendeinem grund, sei es noch so kleinlich, um sein eigenes fehlverhalten zu rechtfertigen oder zu legitimieren, indem er beim anderen etwas beanstandet und daraus ableitet, dann könne man ohnehin machen, was man will, weil der andere ja auch nicht 100% die regeln einhält. durchsichtige, aber sehr beliebte argumentation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 14:15 
stealth hat geschrieben:
du sprichst etwas sehr wichtiges an. als schiedsrichter beurteile ich kleine abweichungen immer unter dem aspekt, ob sich damit ein spieler einen vorteil verschafft. denn darum geht es ja letztlich.


das wäre natürlich wünschenswert, als zuschauer diverser landes- und bundesligaspiele (hab allerdings noch keine partie mit dir als schiedsrichter gesehen) gewinnt man aber leider einen gänzlich anderen eindruck


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 14:39 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6023
wenn ich mir ein von einem offziellen schiedsrichter geleitetes spiel anschaue, sei es ll, bl oder int., dann schau ich natürlich auch als fachkundiger zuschauer, was beanstandet wird, was wird toleriert, wie einheitlich die verschiedenen schiedsrichter zählen. und das ist nun mal unabhängig von der tagesform nicht gleich. als schiedsrichter muss ich also auch immer im hinterkopf haben, was so der durchschnitt ist. ich möchte in diesem zusammenhang gar nicht davon sprechen, ob die regeln so formuliert sind, dass ich als einzelner tischschiedsrichter in dieser position alle regeln überprüfen kann. es wird also immer sachen zu bekritteln geben. in den grundlegenden sachen sollte es allerdings keine diskussionen geben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 15:19 
stealth hat geschrieben:
in den grundlegenden sachen sollte es allerdings keine diskussionen geben.


wie du so schön schreibst: "sollte"


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 21:08 
Offline
Ausredenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 77
ich kenn martin sehr gut und es stimmt, als er letztes jahr nach gut 10jahren pause wieder anfing servierte er verdeckt.
nach einiger zeit konnte er es sich abgewöhnen und serviert nun korrekt (was auch die meinung der schiedsrichter von ssh ist)

als ranglisten 17. gegen die nr.3 in klasse 2a verliert und dabei behauptet der bessere spieler zu sein....stark :!:

soweit ich weiss, war dein verhalten ihm gegenüber alles andere als sportlich fair zu bewerten, wenn die partie von hr. steskal fast abgebrochen worden wäre :nono:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 21:22 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Mai 2006, 01:00
Beiträge: 124
..immer dort, wor MENSCHEN entscheiden, passieren Fehler...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 22:42 
@Markus G.
Das stimmt, dass ich den Schritt machen sollte - aber dann kann ich meine Stärken nicht so ausspielen. Es ist aber im Endeffekt egal; denn gespielt ist gespielt - aus und vorbei!

@Igelfisch:
Nein, sicherlich spiele ich nicht eine Klasse stärker als er. Dennoch finde ich dass sein Spiel keine Besonderen Stärken aufweist die mir weh tun. Er wird in der Einzelrangliste auch wahrscheinlich vor mir stehen, keine Frage - er mag gegen andere sich einfacher tun als ich und ist ein technisch versierter Spieler - jedoch glaube ich dass ich gegen ihn eher gewinnen sollte als verlieren. Wir werden es mal in der Rückrunde sehen (bin schon gespannt). Werde dann genau seinen Schmäh machen und dann sehen wir mal weiter.
Sei mir nicht böse - ich akzeptiere vieles und sage auch oft einen Blödsinn - aber an dem Abend war es sportlich von ihm nicht ok.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Servier wie du willst oder ich seh dein Service nicht!
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2011, 23:06 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 188
@Tischtennisvirtuose

Korrigiere - Nr. 2 :wave: :wave:

@Black Panther

schön gesagt - mein Lieblings"gegner" :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 100 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de