Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 15:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16. Dez 2005, 08:21 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Die Auslosung für den Frühjahrsdurchgang wird noch vor Weihnachten auf der ASKÖ-Wien-Homepage abzurufen sein: members.chello.at/peja.tomi/askoe.html unter Meisterschaft, RS 8



Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 7. Feb 2006, 21:17 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Mi 22. Sep 2004, 01:00
Beiträge: 428
2. Klasse, vorverlegtes Match:

SOZ - KAI 7:0


The first of the gang doing time



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 14. Feb 2006, 09:04 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7645
ASKÖ 4.Klasse:

LEN/2 - LEN/3 5:5

Horak R 3/0, Goldschmidt P 2/1, Horak E 0/3, Horak/Horak 0/1

bzw

Bröderbauer 2/1, Manasek R 1/2, Zwerger 1/2, Manasek/Bröderbauer 1/0

Es war gestern ein kleines TT-Fest, dass einige Langenzersdorfer Kibitze in die Halle brachte. Wir haben in beiden Teams ordentlich rochiert.

Hier ein kleiner subjektiver Bericht von Anton Zwerger aus dem LEN-Forum :

Quote:
Das Allerwichtigste zuerst: DIESES ERGEBNISS WURDE NICHT GESCHRIEBEN

Es wurde tatsächlich gespielt. Jetzt muss ich ja davon schreiben, damit ihr es auch erfährt. Irgendjemand muss es euch ja mitteilen.

Das ASKÖ Spiel LEN 2 gegen LEN 3 endete 5:5

Falls sich jemand für vollkommen unwichtige Details interessiert, hier sind sie:

Christian 2:1
Rudi 1:2
Toni 1:2
Das Doppel haben Christian und Rudi gewonnen.

Wie ernst das Spiel von unseren Gegnern genommen wurde, zeigt die Tatsache das Elisabeth H. ihre Betreuerin und Startrainerin Eva M. mitbrachte.

Um es kurz zu machen: Es war ein ganz spannender TT-Abend, der sehr aufregend und ausgeglichen verlief.

Die allerletzte Partie des Abends war wohl die dramatischste. Die wenigen Zuseher, die bis zuletzt geblieben waren, wurden für ihr Bleiben ausreichend belohnt. Keiner von ihnen bereute es, dass er geblieben war.
In der spannungsgeladenen Atmosphäre hielt es die Zuseher bei dieser Partie nicht mehr auf den Sesseln. Selbst Startrainerin Eva M. saß bereits auf dem Tisch, um einen besseren Überblick zu haben. Ääähhh, natürlich nicht auf dem Tisch, auf dem gespielt wurde.
Nach dem 3. Satz gab Eva ihrem Schützling Elisabeth noch einige Anweisungen, worauf diesen ihren Gegner Toni im 4. Satz 12:10 von der Platte fegte. Der 5.Satz ging sehr glücklich 11:9 an Toni.
Vor lauter Schreck über den Ausgang der letzten Partie, vergaß Eva M. ihr letztes Kekserl zu essen. Sie verhielt sich sehr fair und sportlich, bewies menschliche Größe und schenkte ihr letztes Kekserl dem Sieger.

Eva M. war heute überhaupt ein Phänomen. Auf ihren flinken Beinen flitzte sie durch die Halle, war einmal da und einmal dort, spielte mal mit diesem dann mit jenem, kümmerte sich um den Kaffee, aß ihre Kekserl usw. Man hätte fast glauben können, unsere Eva gibt es drei- oder vierfacher Ausführung.
Markus mag zum Schluss ja aufgeatmet haben, als er merkte, dass es doch nur seine Eva gibt.

Unsere Gegner spielten in der Besetzung: Elisabeth H., Robert H. und Peter G. Hätte ich jetzt fast vergessen.




Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

Antoine de Saint-Exupery


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 14. Feb 2006, 23:08 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
3. Klasse

KOM/1 – SPI/2 1:6

Hesz H. 0:2, Hesz E. 0:2, Breitenfelder 1:1, Doppel 0:1;
TTOldie 2:0, Petsch 2:0, Hofbauer 1:1

Die Niederlage der ersatzgeschwächten Heimischen fiel etwas zu hoch aus, da drei knappe 5-Satz-Partien zugunsten der Lainzer endeten.


Weiteres Ergebnis: SLZ/3 – FLD/2 6:2


Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Feb 2006, 00:09 
Offline
Noppengeier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2004, 01:00
Beiträge: 853
Wohnort: Salzburg -> Wien
2.Klasse
14.2.2006

KON - SLZ/2 6:1

Antony 2:0 (+G.Weber, +Sturmlechner)
Mastertröpfler 2:0 (+Sturmlechner, +Obrecht)
Klaubauf 1:1 (+G.Weber, -Obrecht)
Doppel Antony/Klaubauf 1:0 (+Sturmlechner/Obrecht)


21 ist nur die halbe Wahrheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 21. Feb 2006, 09:58 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7645
Bericht von Miko:

ASKÖ-Meisterschaft
1. Klasse

TTC Schmelz/1 – ATUS ESSELTE Langenzersdorf/1

Für ATUS ESSELTE Langenzersdorf, dem Aufsteiger aus der 2. Klasse, war es das Premierenspiel in der 1. Klasse auswärts gegen TTC Schmelz/1, dem Tabellendritten im Herbst, die in ihren Reihen mit Puria Ordubadi (14:1 – Ranglisten-Vierter) und Peter Fichte (10:1 – Ranglisten-Fünfter) zwei starke Spieler hatten.
Eine ausgeglichene Mannschaftsleistung der Gastgeber führten zum 6:4-Sieg nach einer Spielzeit von 3 ¼ Stunden…

1:0 Herbert Weber – Florian Holecek 3:1 (10, -9, 9, 8)
Gleich in der ersten Partie trafen die beiden Nummer 3 Spieler ihres Teams aufeinander. Das Match verlief alles in allem sehr ausgeglichen, wobei Weber das bessere Ende für sich hatte…

1:1 Peter Fichte – Michael Kozak 0:3 (-6, -8, -1)
Trotz Trainingsrückstand – letzte Partie war beim Sierndorfer Turnier – hatte ich gegen die Nummer 2 der Heimischen keinerlei Probleme…

2:1 Puria Ordubadi – Patrick Poppenwimmer 3:1 (3, -14, 7, 8)
Patrick spielte einen tollen zweiten Satz gegen die Nummer 1 der Gastgeber, aber der Satzgewinn blieb das einzige Erfolgserlebnis…

2:2 Ordubadi/Fichte – Kozak/Poppenwimmer 0:3 (-5, -8, -9)
Eine starke Leistung im Doppel dank eines fast fehlerfreien Spiels von mir. Im dritte Satz konnte der 3. Matchball verwertet werden…

2:3 Weber – Kozak 0:3 (-3, -5, -5)
Auch in dieser Partie gab ich insgesamt nur 13 Punkte ab…

3:3 Ordubadi – Holecek 3:0 (5, 7, 6)

4:3 Fichte – Poppenwimmer 3:1 (9, 8, -8, 9)
Auch dieses Match war genauso ausgeglichen wie die erste Partie mit dem wiederum besseren Ausgang für die Heimischen. Patrick war ebenfalls wegen Trainingsrückstandes ziemlich verunsichert – vor allem bei der Serviceannahme als auch beim Vorhand-Topspin…

4:4 Ordubadi – Kozak 1:3 (-7, -7, 8, -4)
Dank dem gewonnenen Selbstvertrauen in den zwei Einzel und im Doppel war der Trainingsrückstand wie weggeblasen und spielte TT wie in alten Zeiten!
Einen 0:5 Rückstand im dritten Satz konnte nicht mehr wettgemacht werden…

5:4 Weber – Poppenwimmer 3:1 (-9, 8, 9, 9)
Patrick war in dieser Partie gegen die Nummer 3 Favorit – wurde dieser Rolle aber nicht gerechnet, weil er wieder zwei Sätze auf Unterschied verlor!

6:4 Fichte – Holecek 3:1 (9, -10, 12, 10)
Flo’s beste Partie an diesem Abend, die, wie sollte es anders gewesen sein, sehr ausgeglichen verlief! Entscheidend waren vier vergebene Satzbälle im dritten Satz!
Somit war unsere 4:6-Auswärtsniederlage besiegelt…

Uns fehlte in diesem Spiel das nötige Glück, denn von insgesamt 14 Sätzen im Nachspiel, konnte Schmelz 9 Sätze für sich entscheiden!

TTC Schmelz/1
Ordubadi: 2:1
Weber: 2:1
Fichte: 2:1
Doppel: 0:1

ATUS ESSELTE Langenzersdorf/1
Kozak: 3:0
Poppenwimmer: 0:3
Holecek: 0:3
Doppel: 1:0

Schon am Mittwoch geht’s weiter in der ASKÖ-Meisterschaft mit einem Heimspiel gegen den Tabellenvierten vom Herbst OMV/1, die durchaus schlagbare Spieler in ihren Reihen haben…



Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

Antoine de Saint-Exupery


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 24. Feb 2006, 23:56 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
3. Klasse

SPI/2 – SLZ/3 6:2

TTOldie 1:1, Planner 2:1, Petsch 2:0, Doppel 1:0;
Hirschegger 1:1, Rasch 0:2, Jaritz 1:2

Nach einer raschen 4:0-Führung war die Partie praktisch schon entschieden.


Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2006, 00:03 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Mi 22. Sep 2004, 01:00
Beiträge: 428
2. Kl: WVB - SOZ 5:5

Erich Grimus war wieder einmal zu stark für uns und verlor im Einzel keinen Satz. Gewann mit Tschida auch das Doppel. Weitere Partie für WVB: Tschida gg Kellerberger.


The first of the gang doing time



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 14. Mär 2006, 14:10 
Offline
Topspinner

Registriert: Fr 16. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 1265
Wohnort: Good Old Vienna
Hatten gestern einen netten TT - Abend in 1.Klasse - haben Platz getauscht und da wir alle in der Nähe vom 3. wohnen und bei Persil gespielt (Firstclasslooser, Antitalent, Noppi - dass sind ja alles aufbauende Nicknames ) - haben alle Partien ausgespielt auf 2 Tischen und dann folgendes aufs Papier gebracht:
SPI- Persil 6:3 - anschliessend mit den Gegner auf ein/zwei Birli - so sollte TT immer sein, wo Freude am Spielen im Vordergrund steht und nicht das unbedingt das Ergebnis!





Optimismus ist nur eine Form von Informationsmangel !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2006, 09:02 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7645
ASKÖ 1.Klasse LEN/1 - FLÖ/2 6:3

Kozak 3/0, Poppenwimmer 2/1, Weiskirchner 0/2, Kozak/Poppenwimmer 1/0


ASKÖ 4.Klasse LEN/2 - SWA/1 3:6

Geineder 3/0, Mandl 0/3, Vockenhuber 0/2, Geineder/Mandl 0/1

Nach dem 5:5 gegen unsere Vereinskollegen von der Dreier, und einer verschobenen Partie gegen SMS haben wir gestern gegen Schwarz/Weiss-Westbahn mit 6:3 verloren. Hauptverantwortlich war meine schwache Leistung im Doppel, die zu wünschen übrig ließ....





Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

Antoine de Saint-Exupery


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2006, 23:54 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Mi 22. Sep 2004, 01:00
Beiträge: 428
2. Kl.:

SOZ - SLZ 6:3

Bei uns im Keller sind sicher andere Verhältnisse als auf der Schmelz - insofern hatten wir sicher einen Heimvorteil.


The first of the gang doing time



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2006, 08:00 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7645
Bericht von Miko:

Quote:
ASKÖ-Meisterschaft
TTC Flötzersteig/2 – ATUS ESSELTE Langenzersdorf/1

In der dritten Runde der ASKÖ-Meisterschaft am 13.03.2006 bekam es der ATUS ESSELTE auswärts gegen Flötzersteig/2 zu tun.
Die Vorzeichen standen schlecht, weil ich mit einer starken Verkühlung antrat und nur deswegen spielte, weil ich am selben Tag keinen Ersatzmann für mich finden konnte. Und zu zweit wollte ich meine Mannschaft nicht antreten lassen…
Nach knapp drei Stunden stand der 6:3 Auswärtssieg fest…

1:0 Gerhard Graf – Reinhard Weiskirchner 3:2 (-6, -8, 7, 9, 7)
Trotz 2:0-Satzführung konnte sich Reini nie auf die langen Noppen des Gegners Vorhand einstellen…

1:1 Aleksandra Kovac – Michael Kozak 0:3 (-10, -3, -13)
Wie schon in den Meisterschaften zuvor war ich auch in dieser ersten Partie des Abends ziemlich eisig und musste sowohl im ersten als auch im dritten Satz einem Punkterückstand nachlaufen und jeweils Satzbälle gegen mich abwehren…

2:1 Christian Graf – Patrick Poppenwimmer 3:1 (-8, 8, 5, 5)
Patricks Fehler war, dass er Flötzersteig’s Nummer 1 spielen ließ, der über einen sehr guten ersten Ball verfügte…

2:2 C. Graf/Kovac – Kozak/Poppenwimmer 0:3 (-8, -5, -7)
Wenn Patrick und ich Doppel spielen, spielen wir entweder grottenschlecht oder überzeugend. In dieser Partie galt letzteres… ;o)

2:3 G. Graf – Kozak 0:3 (-5, -5, -5)
Die langen Noppen Grafs waren „ein gefundenes Fressen“ für mich… ;o)

3:3 C. Graf – Weiskirchner 3:1 (6, 7, -4, 14)
Es scheint so als wäre Reini im Tief, derweil benötigt er scheinbar nur einen „Arschtritt“, indem man ihm zum Kämpfen, Ergeiz und Bewegen bringt. Dieser Tritt erfolgte nach dem zweiten Satz, wo er dann mindestens eine Klasse besser spielte. Im vierten Satz konnte er einige Satzbälle nicht verwerten…

3:4 Kovac – Poppenwimmer 1:3 (-5, -8, 11, -7)
Ein wichtiger Punktgewinn Patricks, der uns auf die Siegerstraße führte…

3:5 C. Graf – Kozak 0:3 (-8, -4, -11)
Mit diesem klaren Sieg ging mein persönliches Martyrium dieses Abends zu Ende! Im dritten Satz machte ich mir das Leben unnötig noch schwerer, da ich am Ende des Satzes vier Service hintereinander von Graf mit meiner Rückhand „fraß“…

3:6 G. Graf – Poppenwimmer 0:3 (-5, -10, -5)
Mit weniger Angriff als ich, aber mit intelligenterem Spiel als Reini, konnte Patrick diese Partie gegen Flötzersteig’s Nummer 2 sicher nach Hause spielen und somit drei weitere Punkte auf unserem ASKÖ-Konto gutschreiben… :o)


TTC Flötzersteig/2
C. Graf: 2:1
G. Graf: 1:2
Kovac: 0:2
Doppel: 0:1

ATUS ESSELTE Langenzersdorf
Kozak: 3:0 (ohne Satzverlust)
Poppenwimmer: 2:1
Weiskirchner: 0:2
Doppel: 1:0

In der vierten ASKÖ-Runde hat LEN/1 spielfrei. Somit folgt erst am 05.04.2006 das nächste ASKÖ-Spiel zu Hause gegen Mitaufsteiger Persil/1, wo durchaus mit drei weiteren Punkten gerechnet werden kann!

Der nächste Einsatz erfolgt am Freitag, dem 17.03.2006 in der WTTV-Meisterschaft auswärts gegen OMV/2, die Mannschaft, gegen die wir den bislang einzigen Punkteverlust zu beklagen haben. Damals trat ich nach meiner Schulterverletzung rekonvaleszent an und verlor prompt eine Einzel-Partie und das Doppel. Auch diesmal stehen die Vorzeichen schlecht, weil ich von DI – DO davor mit Bronchitis im Krankenstand verweilte…




Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

Antoine de Saint-Exupery


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Mär 2006, 22:50 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Mi 22. Sep 2004, 01:00
Beiträge: 428
2. Kl: WGKK - SOZ 0:7

WGKK nur zu zweit.


The first of the gang doing time



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 31. Mär 2006, 22:52 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
3. Klasse

SPI/2 – NFS/2 6:3

Hofbauer 2:1, TTOldie 2:0, Petsch 1:2, Doppel (Planner/TTOldie) 1:0;
Moor 0:2, Marzini 2:1, Götz 1:2

Die Stadlauer leisteten harte Gegenwehr und mussten sich erst nach drei 5-Satz-Niederlagen geschlagen geben.


Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 6. Apr 2006, 22:02 
Offline
Noppengeier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2004, 01:00
Beiträge: 853
Wohnort: Salzburg -> Wien
2.Klasse
6.4.2006

SOZ/1 - KON 5:5

Mastertröpfler 1:1 (+Mikyska,-SOZi)
Klaubauf 1:1 (-Mikyska,+SOZi)
flitz 0:2 (-Mikyska,-SOZi)
Doppel Mastertröpfler/Klaubauf 0:1 (-Mikyska/SOZi)

Der Gegner war nur zu zweit, trotzdem ein interessanter Spielverlauf.
(und fast nur Forums-Nicknames zum Hinschreiben )



21 ist nur die halbe Wahrheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2006, 16:01 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 388
ASKÖ-Meisterschaft
ATUS ESSELTE Langenzersdorf/1 – SPG Persil/Polizei/1



Die 4. Runde der ASKÖ-Meisterschaft fand am Mittwoch, dem 05.04.2006 in der Langenzersdorfer Vereinshalle statt.
Im Herbst waren die Gäste über uns siegreich und stiegen ebenso mit uns von der 2. in die 1. Klasse auf. Damals war der ATUS ESSELTE ohne mich angetreten – diesmal konnten wir uns mit mir revanchieren:

0:1 Ludwig Kolbert – Fabian Mayrhuber 0:3 (-8, -8, -5)
Ludwig hatte gegen den Youngster keine Chance…

1:1 Michael Kozak – Walter Mayrhuber 3:0 (4, 5, 9)

1:2 Patrick Poppenwimmer – Gerhard Schiffermüller 2:3 (6, 4, -7, -7, -5)
Niederlage trotz 2:0 Satzführung gegen die Nummer 1 der Gäste…

2:2 Kozak/Poppenwimmer – F. Mayrhuber/Schiffermüller 3:0 (12, 11, 5)
Im ersten Satz vier Satzbälle abwehren müssen…

3:2 Kozak – F. Mayrhuber 3:0 (7, 3, 1)

3:3 Kolbert – Schiffermüller 0:3 (-7, -7, -7)

4:3 Poppenwimmer – W. Mayrhuber 3:1 (5, 11, -6, 9)

5:3 Kozak – Schiffermüller 3:0 (7, 7, 4)

6:3 Poppenwimmer – F. Mayrhuber 3:1 (-9, 11, 13, 7)

Patrick stellte den Sieg sicher! War auch gut so, denn Ludwig hätte das letzte 10. Spiel gegen W. Mayrhuber in fünf Sätzen verloren! Dieses Spiel fand zeitgleich mit der 9. Partie statt…

ATUS ESSELTE Langenzersdorf/1
Kozak: 3:0 (ohne Satzverlust)
Poppenwimmer: 2:1
Kolbert: 0:2
Doppel: 1:0

Spielgemeinschaft Persil/Polizei/1
Schiffermüller: 2:1
F. Mayrhuber: 1:2
W. Mayrhuber: 0:2
Doppel: 0:1


Somit ist LEN/1 in der ASKÖ-Meisterschaft Zweiter – punktegleich mit Flötzersteig/1, die aber ein Spiel weniger ausgetragen haben.
Am Donnerstag, dem 13.04. findet das Spiel Tabellen-Erster gegen Tabellen-Zweiter bei Flötzersteig statt. Diesmal die LEN/1 Außenseiter. Ein Remis wäre das Maximum, wenn Patrick und Reini über sich hinauswachsen…

Der nächste Einsatz ist am Freitag, dem 07.04.2006 zu Hause in der WTTV-Meisterschaft gegen Wohnpark Alt-Erlaa 1 – dem Tabellendritten…
Das Duell im Herbst wurde knapp 6:3 gewonnen…



Auch schlechte Phasen stärken den Charakter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 10. Apr 2006, 21:56 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
3. Klasse, 5. Runde

MAR/1 – SPI/2 5:5

Saiuchi 2:1, Morikawa 0:3, Humitsch 3:0, Doppel 0:1;
TTOldie 1:2, Planner 2:1, Petsch 1:2

Im Spitzenspiel waren die Lainzer mit dem Remis noch gut bedient, zumal Saiuchi gegen Planner 10 Matchbälle in 2 Sätzen nicht nutzen konnte. Harry hingegen konnte seinen 3. Matchball im 5. Satz zu einem Sieg verwandeln.


Ergebnis aus der 4. Runde:

FLD/2 – MAR/1 5:5

MAR/1 nur zu zweit!





Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 11. Apr 2006, 21:00 
Offline
Noppengeier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2004, 01:00
Beiträge: 853
Wohnort: Salzburg -> Wien
2.Klasse
11.4.2006

KON - KAI 6:1

Antony 2:0 (+Riebenbauer, +Mikusch)
Mastertröpfler 1:1 (-W.Weiß, +Riebenbauer)
Klaubauf 2:0 (+W.Weiß, +Mikusch)
Doppel Antony/Klaubauf 1:0 (+Weiß/Riebenbauer)


21 ist nur die halbe Wahrheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 11. Apr 2006, 21:28 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: Do 15. Apr 2004, 01:00
Beiträge: 91
@Klaubauf,
hi und gratuliere !
So schnell kann´s gehen und schon jagt ein Erfolgserlebnis das Nächste !






Denke positiv!
Du fühlst dich besser und schießt auf einem höheren Level !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 11. Apr 2006, 22:45 
Offline
Noppengeier
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2004, 01:00
Beiträge: 853
Wohnort: Salzburg -> Wien
Danke
Jetzt muss ich nur noch schauen, dass ich den Trend in der Meisterschaft nicht wieder umkehre ...


21 ist nur die halbe Wahrheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 20. Apr 2006, 13:18 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7645
Bericht von Miko...leider ein "schneller

ASKÖ-MEISTERSCHAFT
TTC Flötzersteig/1 – ATUS ESSELTE Langenzersdorf/1


Es war das erwartet schwere Spiel für den ATUS ESSELTE, aber dass Flötzersteig in stärkster Besetzung mit allen drei B-Liga-Spielern – Kovac, Jovanovic und Dellmour – antritt, das habe/n ich/wir nicht erwartet! Somit war jeder Satzgewinn schon ein Erfolg und ein 0:7 vorprogrammiert…
Nachdem das Meisterschaftsspiel auf zwei Tischen ausgetragen wurde, war die Partie bereits nach einer Stunde entschieden:

1:0 Slavko Jovanovic – Reinhard Weiskirchner 3:1 (-9, 8, 9, 10)
Reini gelang ein Satzgewinn gegen einen nicht voll spielenden Jovanovic. Im knappen vierten Satz hatte er keinen Satzball…

2:0 Boris Kovac – Michael Kozak 3:0 (10, 6, 8 )
10:7-, 6:4- und 7:5-Führungen in allen Sätzen blieben gegen Flötzersteig’s Nummer 1 ungenützt…

3:0 Daniel Dellmour – Patrick Poppenwimmer 3:0 (8, 9, 7)
Patrick ließ sich in keinem Satz „abschießen“…

4:0 Jovanovic/Kovac – Kozak/Poppenwimmer 3:2 (-8, -5, 6, 7, 9)
Nach einem 0:2 Satzrückstand gaben die Heimischen Gas, aber im Entscheidungssatz ging’s knapp her. Den Gästen fehlte beim Stand von 9:9 Coolness und Glück…

5:0 Jovanovic – Kozak 3:0 (7, 11, 7)
Im ersten Satz begann Jovanovic bei 5:0 mit vier Glücksbällen. Im zweiten Satz blieben meinerseits zwei Satzbälle ungenützt. Beim Stand von 7:7 im dritten Satz verbuchte ich keinen Punktgewinn mehr…

6:0 Dellmour – Weiskirchner 3:0 (7, 4, 8)

7:0 Kovac – Poppenwimmer 3:1 (-8, 9, 7, 6)
Auch Patrick gelang zumindest ein Satzgewinn gegen einen mehr oder weniger nicht voll spielenden Kovac.

PS.: Nachdem ich als einziger im Einzel ohne Satzgewinn blieb, kostete mich das anschließend im Lokal „Zur Seeschlacht“ eine Runde Budweiser.

TTC Flötzersteig/1
Dellmour: 2:0 (ohne Satzverlust)
Jovanovic: 2:0
Kovac: 2:0
Doppel: 1:0

ATUS ESSELTE Langenzersdorf/1
Kozak: 0:2 (ohne Satzgewinn)
Poppenwimmer: 0:2
Weiskirchner: 0:2
Doppel: 0:1


Die letzte Runde der ASKÖ-Meisterschaft wäre offiziell am Mittwoch, dem 26.04.2006. Nachdem wir aber an diesem Tag die letzte Runde der WTTV-Meisterschaft gegen Vizemeister Schmelz spielen, wird die ASKÖ-Partie eventuell verschoben...


Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

Antoine de Saint-Exupery


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2006, 22:55 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Mi 22. Sep 2004, 01:00
Beiträge: 428
2. Kl.:

FLD - SOZ 1:6

Ehrenpunkt f. FLD: Bischof (gg Bübl). 3 Fünf-Satz-Partien, die alle an uns gingen.


The first of the gang doing time



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2006, 22:53 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
3. Klasse

SPI/2 – WVB/1 6:2

Planner 1:1, Popp 3:0, TTOldie 1:1, Doppel 1:0;
Föllerer 1:1, Kodessa 0:2, Becherer 1:2

Mit diesem Sieg konnten die Lainzer den Frühjahrsdurchgang an 1. Stelle beenden, wozu in diesem Spiel bereits ein Remis gereicht hätte.




Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 4. Mai 2006, 06:39 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
1. Klasse

LEN/1 – SPI/1 1:6

Den Ehrenpunkt für die Unterlegenen holte Miko gegen AntiTalent. Mit diesem Sieg sicherten sich die Lainzer doch noch den 3. Platz.


Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 4. Mai 2006, 10:27 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7645



Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

Antoine de Saint-Exupery


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de