Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Sa 23. Feb 2019, 01:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: CRS und RC-Punkte
BeitragVerfasst: So 31. Jan 2016, 22:53 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
stealth hat geschrieben:
das ist gar nicht so einfach zu beantworten.
anbei eine tabelle der punktedurchschnitte der klassen/gruppen der letzten 5 jahre (inkl derzeitigem punktelimit und differenz limit zu durchschnitt) als erste annäherung, was die spielstärke im wttv betrifft. wobei der rückgang um rund 100 punkte in 5 jahren auf eine tendenz hinweist, die bereits im crs ein problem war. es gibt quasi eine deflation der punkte. man muss also auch die jahre berücksichtigen.
im sommer 2010 wurde 5000 noch im crs hinzugerechnet. die saison 11/12 war glaube ich auch der übergang crs zu rc rangliste.
wenn ich also retour rechne und 25 rc-punkte pro jahr addiere, komme ich von heute 1650 auf 1800 im jänner 2010. das waren ca 12000 crs alt oder 17000 crs neu im jahr 2010. wenn man weiter zurück geht muss man dann wieder punkte pro jahr zu crs alt addieren. ich schätze mal auch bis zu ca 250 alt-crs-punkten pro jahr. dann kommen wir im jahr 2000 auf 14000 crs alt, was heute ca 1650 rc entspricht. meine kleine berechnung ;)


Möchte stealths Beitrag zum Anlass nehmen ein wenig über diese Punktelisten zu philosophieren.

Die RHTT hat ja heuer ebenfalls die CRS-Punkte eingeführt. Dabei mussten rund 80% der Spieler komplett neu eingeschätzt werden, da wir ja keine Referenzwerte aus dem Verband und nur ganz wenige Referenzwerte aus dem VÖB hatten. Ich hab dem Vorstand eine Schätzung vorgelegt (da ich als einer von wenigen in allem 3 Klassen schon gespielt habe) und diese wurde dann noch leicht adaptiert. Viele sind der Meinung diese Einschätzungen wären ohnehin unwichtig, da sich die Punkte mit Fortdauer ohnehin an die richtige Spielstärke anpassen.
Das stimmt meines Erachtens aber nur zum Teil. Innerhalb der RHTT pendeln sich die Punkte mit Fortdauer natürlich ein und werden immer aussagekräftiger. Im Vergleich zu anderen Verbänden die das CRS-System verwenden, ist die Einschätzung aber sehr wohl wichtig, denn andernfalls sind die Punkte dann ja nicht miteinander vergleichbar. Oder hab ich da einen Denkfehler?

Meines Erachtens müsste man jetzt einfach mal 3-4 Berechnungsperioden ganz normal spielen und danach die wenigen Referenzspieler noch einmal genau unter die Lupe nehmen. Falls man von den Werten über jenen der anderen Verbände liegt muss man allen diese Punkte abziehen und wenn man darunter liegt, aufaddieren. Erst dann sind die Punkte meiner Meinung nach für Turniere ect. vergleichbar.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Zuletzt geändert von Harnikfan am Mo 1. Feb 2016, 10:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRS und RC-Punkte
BeitragVerfasst: Mo 1. Feb 2016, 09:39 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Do 10. Mai 2012, 14:39
Beiträge: 179
Wieso hat sich der RHTT für die Einführung des CRS entschieden, wo doch mittlerweile gesamt Österreich zu RC gewechselt ist? War das nicht ein wenig ungeschickt? Oder will man sich absichtlich von den Landesverbänden abgrenzen und auch punktemäßig nicht vergleichbar sein?

_________________
kein Profi, aber tischtennisverrückt ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRS und RC-Punkte
BeitragVerfasst: Mo 1. Feb 2016, 10:11 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
Nein, hat keinen Abgrenzungshintergrund. Wir verwenden den Ergebnisdienst von Christian Anderson einfach schon seit 4 Jahren und da musste man nicht viel verändern sondern einfach nur Punkte eintragen. Der Aufwand war dementsprechend gering. Die anderen beiden Amateur/Hobby-Verbände VÖB und SGAW verwendet diesen Ergebnisdienst auch noch. Mit dem sind unsere Spieler mittlerweile recht vertraut. Außerdem war es von Vorteil Referenzwerte zu haben und da wir ja keine Verbandsspieler haben, kamen diese Referenzwerte von VÖB-Spielern.

Mit anderen Worten: ganz im Gegenteil. In Wien sind die CRS-Punkte aktuell sogar noch deutlich in der Überzahl. Und die anderen Einzugsgebiete sind von geringer Bedeutung.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRS und RC-Punkte
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2016, 17:11 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6021
Harnikfan hat geschrieben:
In Wien sind die CRS-Punkte aktuell sogar noch deutlich in der Überzahl.

verstehe ich nicht

da ich sgaw spiele, würde ich grob sagen 1000 rc-punkte sind etwa 10000 sgaw-crs-punkte. also umrechnungsfaktor 1:10. allerdings ist das sgaw-crs-system auf grund der seltenen berechnungen viel zu träge, spielstärken-veränderungen werden also schlecht abgebildet, solche spieler sind falsch eingeschätzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRS und RC-Punkte
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2016, 13:21 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
stealth hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
In Wien sind die CRS-Punkte aktuell sogar noch deutlich in der Überzahl.

verstehe ich nicht

da ich sgaw spiele, würde ich grob sagen 1000 rc-punkte sind etwa 10000 sgaw-crs-punkte. also umrechnungsfaktor 1:10. allerdings ist das sgaw-crs-system auf grund der seltenen berechnungen viel zu träge, spielstärken-veränderungen werden also schlecht abgebildet, solche spieler sind falsch eingeschätzt.


Kann ich nachvollziehen. In der "Überzahl" da eben wie gesagt 3 Verbände mit CRS arbeiten, während meines Wissens nur der WTTV (in Wien) die RC-Punkte verwendet.
Ich weiß nicht wie umständlich/kostspielig eine Umstellung von CRS auf RC Punkte wäre. Aber offenbar in gewisser Weise doch, sonst hätten besagte Verbände vermutlich schon umgestellt?

Ist halt auch immer eine Frage wozu diese Punkte überhaupt dienen. Im VÖB sind die Punkte aufgrund diverser Punktegrenzen offenbar recht wichtig. In der RHTT gibt es dergleichen (noch) nicht, insofern ist es hier lediglich eine Spielerei. Bei der SGAW weiß ich grad nicht, ob sie auch einen konkreten Nutzen haben.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRS und RC-Punkte
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2016, 18:49 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6021
so gerne ich jede tt-aktivität begrüße und selbst auch derzeit im sgaw spiele. aber noch ist der wttv mit abstand größte verband in wien. der wttv investiert viel geld in nachwuchsarbeit, im gegensatz zu vöb oder sgaw. der wttv ist im offiziellen dachverband öttv mitglied. der wttv bildet schiedsrichter aus. die derzeitige software von vöb und sgaw ist ursprünglich für den wttv entwickelt worden.

sowohl im vöb als auch im sgaw gibt es punktebeschränkungen in den unterne klassen, daher ist auch eine rangliste von nöten.

das problem einer umstellung auf rc ist nicht eine kostenfrage, sondern eher fragen der registrierung, meldung, verwaltung...
sofern die betreiber von ratingcentral überhaupt eine zusammenarbeit mit verbänden, die nicht mitglieder der offiziellen dachverbände sind, wünschen.

beim rhtt kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass diese "professionalisierung" erwünscht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRS und RC-Punkte
BeitragVerfasst: Di 9. Feb 2016, 14:32 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1963
stealth hat geschrieben:
so gerne ich jede tt-aktivität begrüße und selbst auch derzeit im sgaw spiele. aber noch ist der wttv mit abstand größte verband in wien. der wttv investiert viel geld in nachwuchsarbeit, im gegensatz zu vöb oder sgaw. der wttv ist im offiziellen dachverband öttv mitglied. der wttv bildet schiedsrichter aus. die derzeitige software von vöb und sgaw ist ursprünglich für den wttv entwickelt worden.

Das alles hab ich mit keinem Wort auch nur ansatzweise in Frage stellen wollen. Mir ging es nur darum, dass hier das Bild geschaffen wurde, die RHTT möchte sich möglicherweise abgrenzen:
Zitat:
Wieso hat sich der RHTT für die Einführung des CRS entschieden, wo doch mittlerweile gesamt Österreich zu RC gewechselt ist? Oder will man sich absichtlich von den Landesverbänden abgrenzen und auch punktemäßig nicht vergleichbar sein?

Dem habe ich lediglich entgegen gehalten, dass die RHTT keineswegs der einzige Verband gesamt Österreichs mit CRS ist und eben schon gar nicht in Wien, wo es deren drei gibt. (wenngleich die "wichtigen" und großen Verbände natürlich alle umgestiegen sind) Aber auch bei den anderen beiden Verbänden (VÖB/SGAW) glaube ich nicht, dass man sich abgrenzen will um punktemäßig nicht vergleichbar zu sein, sondern dass es wie du richtig geschildert hast:
stealth hat geschrieben:
eher fragen der registrierung, meldung, verwaltung...
sind.

stealth hat geschrieben:
sofern die betreiber von ratingcentral überhaupt eine zusammenarbeit mit verbänden, die nicht mitglieder der offiziellen dachverbände sind, wünschen.

Und auch das weiß ich nicht.

_________________
>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRS und RC-Punkte
BeitragVerfasst: So 28. Feb 2016, 13:08 
Offline
Topspinner
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 1266
Hallo,

gibts eigentlich einen Online-Rechner? RC-Punkte
Wenn ja, kann jemand den link poste.

Danke und SG

_________________
"ich kille am liebsten Noppen"
www.uttc-goefis.com - schau vorbei es lohnt sich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CRS und RC-Punkte
BeitragVerfasst: So 28. Feb 2016, 13:14 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Do 10. Mai 2012, 14:39
Beiträge: 179
Hier gibts einen Rechner, das Ergebnis ist aber glaub ich nicht 100%ig korrekt: http://usv-indigo.at/ranglisten/punkterechner/

_________________
kein Profi, aber tischtennisverrückt ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de