Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 08:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die "neuen" Kunststoffbälle
BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 09:52 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5185
Hi @ll!

Ich weiss ehrlich gesagt nicht wie der ÖTTV entschieden hat, ind Deutschland siehts ja so aus das auch nach dem 01.07. noch die alten Bälle mit einer gewissen Frist verwendet werden dürfen.

Einige Profis bzw. Spieler haben ja die neuen Kunststoffbälle schon getestet.

Hier gibt es welche mit und ohne Naht.

Der bisherige Trend geht dazu das es sein kann das weniger Schnitt und Spin in den Bällen ist.

Der Ball sich komisch anhört, und etwas härter ist und von manchen daher als "schwerer" empfunden wird (subjektives Spielgefühl) obwohl er auch 2,7 Gramm haben sollte.

_________________
FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 10:07 
Offline
Jägermeister
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jun 2004, 01:00
Beiträge: 3279
weniger schnitt?!?...da das kommt mir aber ungelegen... :D

_________________
table tennis,play it,watch it,love it

eden4ever


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 11:07 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7645
Danke für die Infos! Ich bin gespannt und werde mal versuchen so einen Ball zu bekommen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 11:17 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5185
Naja derzeit gibts nur 4 zugelassene Bälle, und es werden weitere folgen.

Aktueller Stand zugelassener Plastikbälle vom 28.02.2014:
DHS 40+*** (Plastic with seam) White - Black + Red - ITTF-113-B-01/14
Double Fish 40+*** (Plastic with seam) White - Black + Red - ITTF-114-B-01/14
Palio*** (plastic seamless) White - Black + Red - ITTF-115-B-02/14
Xushaofa*** (Plastic seamless) - White -Black -ITTF-112-B-01/14


Von seitens des ÖTTV habe ich noch nichts gelesen. In Deutschland würde ja auch Chaos herschen weil es bedeuten würde das sich der Verein den Ball aussuchen kann ob C-Ball (Zelluloid oder Celluloid) oder P-Ball (Plastikball).

Ich stelle es mir nicht lustig vor wenn dauernd gewechselt wird.

_________________
FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 11:48 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5185
http://www.youtube.com/watch?v=GTC3RaHN4tc

http://www.youtube.com/watch?v=tzo-PmL8IjA

_________________
FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 12:26 
Offline
Ausredenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Mär 2014, 23:33
Beiträge: 35
Wohnort: Wien
Es gibt erst 4 verschiedene Matchbälle...von Trainingsbällen weiß man irgendwie nichts und man hört andauert schlechte Sachen.
Es wirkt irgendwie, als ob die Dinger einfach voreilig auf den Markt geworfen werden.
Angeblich halten die Dinger bei härteren Schläge grade mal ~10 Minuten. :roll:

_________________
TSP Gaia
VH: Xiom Vega Pro 2.0
RH: Donic Vario Soft 1.8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 13:18 
Offline
Hobbynudler

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1917
Wir würden in der RHTT gerne verpflichtend ab kommender Saison mit Plastikbällen spielen. Und finanzieren würde die Bälle der Verband (also die RHTT). Aber da es da ja kaum Infos gibt, ist es gar nicht so leicht diese Idee umzusetzen.

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 13:57 
Offline
Ausredenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Mär 2014, 23:33
Beiträge: 35
Wohnort: Wien
Ani hat geschrieben:
http://www.youtube.com/watch?v=GTC3RaHN4tc


Guter Test :thumbup:
Spin sollte also nicht wirklich ein Problem sein.
Bleiben halt die Fragen zu Haltbarkeit und Preis und vor Allem...welcher der bisher 4 Hersteller produziert den "Besten"?

_________________
TSP Gaia
VH: Xiom Vega Pro 2.0
RH: Donic Vario Soft 1.8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 14:07 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5185
Naja zu den Herstellern können ja noch welche dazu kommen.

Ausserdem gibt es jetzt auch nicht so viele Hersteller wie Marken.

Eine bekannte Marke gibt Bälle bei der Firma XY in Auftrag, es kommt ein Stempel drauf und fertig sind die "eigenen" Bälle ;)))

Ist ja bei den Belägen oft nicht viel anders.


Das Problem ist eher die Produktschwankung weil man noch nicht weiss wie hoch die ist. Ausserdem wie hoch ist der Preis, Lieferbarkeit, usw.,...!

Irgendwann muss sich der Verband sowieso dazu äussern ;))))


PS: Die Zeitschrift Tischtennis sieht den Unterschied nicht eklatant, der chin. Cheftrainer glaubt aber wiederum an grosse Unterschiede!

_________________
FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Do 20. Mär 2014, 10:54 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6000
die tatsache, dass es bis jetzt keine p-bälle (plastik) bei uns gibt, sagt ja schon aus, dass es probleme in der produktion (qualität) oder der massenfertigung (quantität) gibt. zuerst wollte man ja einen nahtlosen ball (besteht aus einem stück), da scheint es aber nicht so recht geklappt zu haben. nun gibt es auch so wie bei den alten c-bällen (celluloid) eine zweite variante des zwei-schalen-prinzips (2 halbkugeln werden miteinander verklebt -> naht). ist der umbau der maschinen zu teuer, hält der nahtlose ball nicht lang genug? derzeit gehe ich von einer verschiebung des einführungstermins aus. ich würde auch sehr zurückhaltend bei der ersten charge sein ;)

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Do 20. Mär 2014, 11:27 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: Mo 2. Sep 2013, 09:23
Beiträge: 29
Gestern den Xushaofa*** (Plastic seamless) einmal angetestet.
Meiner unterklassigen Meinung nach
a) langsamer
b) lässt sich nicht die Rotation erzeugen wie mit den Zelluloidbällen

In % ausdrücken kann ich es nicht aber es es war merklich.
Ich hatte den Eindruck das man bei kleinen Fehler leichter abgeschossen werden kann

Ich habe die aus China (ttnPP.com)

Qualität macht übrigens einen sehr guten Eindruck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Do 20. Mär 2014, 11:40 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Fr 11. Nov 2005, 01:00
Beiträge: 396
Hier macht sich leider leider die ganze Unfähigkeit unserer Verbandsfunktionäre (ITTF, ETTU,...) deutlich. Wenige Monate vor der Einführung oder auch nicht völliges Informationschaos ! In einer ordentlich geführten Firma würden die Verantwortliche bereits längst einen Tritt in den A... bekommen haben und ab durch die Balkontüre (nach aussen !) :sick:

_________________
Heimat bist du großer Söhne !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Do 20. Mär 2014, 13:53 
Offline
Ausredenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Mär 2014, 23:33
Beiträge: 35
Wohnort: Wien
Harnikfan hat geschrieben:
Wir würden in der RHTT gerne verpflichtend ab kommender Saison mit Plastikbällen spielen. Und finanzieren würde die Bälle der Verband (also die RHTT). Aber da es da ja kaum Infos gibt, ist es gar nicht so leicht diese Idee umzusetzen.

Wozu das?
Erstens scheint es bisher nur Matchbälle zu geben. Also wird das sehr teuer.
2tens werden die ersten Bälle qualitativ sicher nicht so gut sein bzw. sind sicher die Schwankungen sehr hoch.
Ich würd erstmal abwarten bis einige Andere damit spielen und je nachdem, wie sehr sie sich beschweren, kauft man die Dinger früher oder später.

_________________
TSP Gaia
VH: Xiom Vega Pro 2.0
RH: Donic Vario Soft 1.8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Do 20. Mär 2014, 19:20 
Offline
Hobbynudler

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1917
DS7 hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
Wir würden in der RHTT gerne verpflichtend ab kommender Saison mit Plastikbällen spielen. Und finanzieren würde die Bälle der Verband (also die RHTT). Aber da es da ja kaum Infos gibt, ist es gar nicht so leicht diese Idee umzusetzen.

Wozu das?
Erstens scheint es bisher nur Matchbälle zu geben. Also wird das sehr teuer.
2tens werden die ersten Bälle qualitativ sicher nicht so gut sein bzw. sind sicher die Schwankungen sehr hoch.
Ich würd erstmal abwarten bis einige Andere damit spielen und je nachdem, wie sehr sie sich beschweren, kauft man die Dinger früher oder später.


Eine Vorreiterstellung zu haben macht meines Erachtens aber den gesamten Verband interessant. Teuer ist wurscht, Geld ist offenbar vorhanden.

Wenn der DTTV am 1. Juli (?) wirklich komplett umsteigt, sehe ich keinen Grund "abzuwarten". Im Gegenteil, je früher, desto größer der Vorteil. Wenn die Unterschiede wirklich so eklatant sind, wie beim Umstieg auf den 40mm Ball, dann macht warten doch überhaupt keinen Sinn. Damals haben wohl auch die wenigsten noch eine gesamte Saison mit den kleinen Bällen gespielt, wenns die großen schon am Markt gab.

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Do 20. Mär 2014, 21:24 
Offline
Ausredenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Mär 2014, 23:33
Beiträge: 35
Wohnort: Wien
Ja, aber es geht darum, dass beim Umstieg von 38mm-Bällen auf 40mm es dennoch dasselbe Material war.
Hier wird ein neues Material für TT-Bälle verwendet und deshalb denk ich einfach, dass die ersten Bälle noch nicht so gut sein werden.

Aber mir ists egal...ich zahl den Schmäh ja ned.^^

_________________
TSP Gaia
VH: Xiom Vega Pro 2.0
RH: Donic Vario Soft 1.8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Fr 21. Mär 2014, 08:30 
Offline
Trainingsweltmeister

Registriert: Mo 6. Feb 2006, 01:00
Beiträge: 2213
der wesentliche Unterschied in der Herstellung zwischen 38 und 40mm Ball war mMn der, dass das Gewicht gleich geblieben ist, die Materialstärke dadurch geringer ist und die Haltbarkeit speziell am Anfang extrem schlecht war

einen 38er Ball hat man wesentlich schlechter kaputtbekommen

_________________
...es is ma liaba es redt ana mit mir nix, und waß warum ois es redt ana mit mir, und waß ned warum...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Fr 21. Mär 2014, 09:21 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5185
Naja vom Verband wäre halt interessant welche Lösung es gibt.

Stellt dir vor ein Verein hat nur mehr wenige Bälle.....soll man noch welche bestellen, oder doch "schon" warten.

Um das geht es....


Bestellen kann man die Bälle ja schon, und mitlerweile ist die Qualität auch besser.

_________________
FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Fr 21. Mär 2014, 09:55 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6000
oliver463 hat geschrieben:
der wesentliche Unterschied in der Herstellung zwischen 38 und 40mm Ball war mMn der, dass das Gewicht gleich geblieben ist, die Materialstärke dadurch geringer ist und die Haltbarkeit speziell am Anfang extrem schlecht war

:thumbup:
das habe ich nie verstanden, warum da nicht das gewicht angepasst wurde. bei gleichem material und größerer oberfläche (daumen: 10%) muss es ja auf kosten der wandstärke gehen.

beim neuen material gibt es keine erfahrungswerte. da werden wahrscheinlich die historischen gewichtsbeschränkungen übernommen. die unkenrufe würde ich aber nicht überbewerten, denn generell sind viele von vornherein sehr negativ eingestellt, ohne auch nur einen ball gespielt zu haben, da kommt jede negative berichterstattung recht.

ich gehe davon aus, dass kein material gefunden wird mit exakt dem gleichen sprungverhalten. wenn es aber nur kleine differenzen sind, dann wird die umstellung zu meistern sein. die haltbarkeit betreffend könnte es ja auch am ende eine verbesserung werden, denn damit hat der c-40 nie überzeugt. am anfang gehe ich von schwankungen in der qualität aus.

_________________
R-Day is coming - for sure


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Fr 21. Mär 2014, 10:50 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5185
Das Gewicht wurde mit 2.7Gramm gleich belassen.

Ich seh das auch nicht so negativ....nur interessant wäre halt zu wissen "WANN"??

Ja bissi was wird sicher verändern....ev. wirklich langsamer, weniger Schnitt. Aber das lässt sich ev. mit einer Material- und/oder Technikanpassung schon ausgleichen.


Da fand ich von 38 auf 40 einschneidender....das war schon krass damals.


Und eine kurze Anekdote noch von mir persönlich :


Zur Zeit der Umstellung habe ich WTTV und Banken/Versicherungsmeisterschaft gespielt.

Ich trainierte mit dem neuen Ball, und spielte auch Match.

Dann half ich in der Banken und Versicherungsmeisterschaft aus, und siehe da die spielten noch mit dem alten Ball, weil bei denen das Jahr nicht wie bei uns ist.
Na das war ein Erlebnis *gggg*.....mir kam alles ur schnell vor.


Deswegen wäre es mMn ja auch gescheit WENN dann eine einheitliche Lösung. Entweder alle mit Plastik oder nicht, weil sonst wirds heiter.

_________________
FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Fr 21. Mär 2014, 11:39 
Offline
Hobbynudler

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1917
Ani hat geschrieben:

Und eine kurze Anekdote noch von mir persönlich :


Zur Zeit der Umstellung habe ich WTTV und Banken/Versicherungsmeisterschaft gespielt.

Ich trainierte mit dem neuen Ball, und spielte auch Match.

Dann half ich in der Banken und Versicherungsmeisterschaft aus, und siehe da die spielten noch mit dem alten Ball, weil bei denen das Jahr nicht wie bei uns ist.
Na das war ein Erlebnis *gggg*.....mir kam alles ur schnell vor.


Deswegen wäre es mMn ja auch gescheit WENN dann eine einheitliche Lösung. Entweder alle mit Plastik oder nicht, weil sonst wirds heiter.


Da bin ich absolut deiner Meinung. Wenn umgestellt wird, dann müssen alle umstellen. Außer der Unterschied wäre tatsächlich nicht existent.
Aber die künstliche Aufregung ist natürlich schwer übertrieben. Da (nicht hier, aber in anderen Foren) tun ja manche so, als ob die C-Bälle alle einheitlich gewesen wären. Dabei gab es schon bei den C-Bällen zwischen einzelnen Marken gravierende Unterschiede. Nitaku spielte sich anders als Donic oder Stiga

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Fr 21. Mär 2014, 11:56 
Offline
Trainingsweltmeister

Registriert: Mo 6. Feb 2006, 01:00
Beiträge: 2213
Harnikfan hat geschrieben:
Dabei gab es schon bei den C-Bällen zwischen einzelnen Marken gravierende Unterschiede. Nitaku spielte sich anders als Donic oder Stiga


DU merkst das? ich nämlich nicht

_________________
...es is ma liaba es redt ana mit mir nix, und waß warum ois es redt ana mit mir, und waß ned warum...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Fr 21. Mär 2014, 12:57 
Offline
Hobbynudler

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1917
oliver463 hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
Dabei gab es schon bei den C-Bällen zwischen einzelnen Marken gravierende Unterschiede. Nitaku spielte sich anders als Donic oder Stiga


DU merkst das? ich nämlich nicht

Vielleicht Einbildung bei mir. Aber mir kommen Donic schon "weicher" vor (=flacherer Absprung)
Aber kann wie gesagt auch Einbildung sein, möchte das nicht ausschließen.

Gab eh schon mal einen eigenen Thread dazu: viewtopic.php?f=43&t=4117

Dürfte also tatsächlich ein sehr subjektives Thema sein. Gravierend war aber wohl das falsche Worte. Und ich denke dass die Unterschiede beim P-Ball ähnlich "groß" sein werden für mich und Leute auf meinem Niveau.

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Fr 21. Mär 2014, 15:34 
Offline
Trainingsweltmeister

Registriert: Mo 6. Feb 2006, 01:00
Beiträge: 2213
wie gesagt, ich merk's nicht

_________________
...es is ma liaba es redt ana mit mir nix, und waß warum ois es redt ana mit mir, und waß ned warum...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Mo 24. Mär 2014, 10:15 
Offline
Foren-Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 5185
Naja der Donic taugt mir auch nicht.

Und ich finde auch das der schneller weicher wird.

Da muss ich sagen taugt mir BTY am meisten. Hart....und hält meiner Meinung nach länger bzw. passt da das Preis Leistungsverhältnis.

_________________
FORZA ITALIA !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "neuen" Kunststoffbälle ab 01.07.2014
BeitragVerfasst: Do 17. Apr 2014, 22:42 
Offline
Ausredenkaiser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Mär 2014, 23:33
Beiträge: 35
Wohnort: Wien
Die Franzosen haben sich; zumindest für die nächste Saison - gegen die neuen Plastikbälle entschieden.
http://tabletennista.com/2014/4/french-league-says-no-to-the-polly-ball/

_________________
TSP Gaia
VH: Xiom Vega Pro 2.0
RH: Donic Vario Soft 1.8


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de