Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 19:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Nov 2006, 15:36 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
@Markus G.

SPI/5 muss nächste Woche noch zu Spitzenreiter FLD/4, wo die Chancen für einen Punktezuwachs eher gering sind.



Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 1. Dez 2006, 22:10 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe IIIa

EDE/9 – SPI/6 2:6

Boden 0:2, Ullmann 0:3, Tankovits 1:1, Doppel 1:0;
TTOldie 2:0, Matousek 1:1, Hofireck 3:0

Der wiedergenesene Christian Hofireck brachte die Gäste mit seinem Überraschungssieg gegen den Ranglistenzweiten Walter Tankovits auf die Siegerstraße.


Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2006, 17:34 
Offline
Garderobenspindzertreter

Registriert: Do 26. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 983
gestern fiel Michelbeuern ... mit einem hart erkämpften 6:4 konnte WSC/10 in der Gruppe Ia im letzten Spiel der Herbstrunde einen Sprung vom 6. auf den 4. Tabellenplatz machen . nach einem souveränen 3:0 MtSharks und einem leider verlorenen Doppel montierte ADI beim Stand von 4:4 in sehenswerter Art und Weise den Noppenspieler ab (und zelebrierte sogar ab und zu den legendären ADI-Shuffle), um mir dann die Möglichkeit zu geben, Nerven- und Spielstärke auszuloten und den Sieg zu besiegeln... was auch gelang... nicht lange gefackelt, ordentlich eingetschukt und "afoch o'zogn"... war sehr nett. Gratulation an MTShark und ADI!


19.9.09: ROKITANSKY live in Weiz im Vorprogramm von Rainhard Fendrich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2006, 21:58 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe IIIa

SPI/6 – SU9/1 6:3

Hofireck 3:0, Matousek 0:2, TTOldie 3:0, Doppel 0:1;
Hofstötter 0:2, Frutschnigg 1:2, Kroupa 1:2

Der knappe 5-Satz-Sieg von Christian Hofireck über Sebastian Frutschnigg, der unumstrittenen Nr. 1 der Alsergrunder, brachte die Vorentscheidung für die leicht favorisierten Lainzer. Otmar Matousek hatte nicht seinen besten Tag und konnte, bedingt durch falsche Schlägerwahl, keinen Satz gewinnen.



Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 17. Jan 2007, 23:07 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
SPI/6 – T21/1 6:2

Matousek 0:2, TTOldie 2:0 Hofireck 3:0, Doppel 1:0;
Rommens 1:1, Kysela 1:2, Loidl M. 0:2

Der ohne Jacques Iskandar angetretene Titelanwärter aus Stammersdorf musste eine überraschende Niederlage hinnehmen. Der Sieg der Lainzer fiel aber doch etwas zu hoch aus, da beide 5-Satz-Partien knapp zugunsten der Heimischen endeten. "Backhandbomber" Roman Kysela hatte diesmal nicht seinen besten Tag und musste seine ersten beiden Niederlagen (jeweils 1:3) in diesem Spieljahr einstecken.




Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 17. Jan 2007, 23:19 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe V

SPI/8 – WOH/8 6:2

Heger 1:1, Pfeiffer 1:1, Hofmann 1:0, Doppel 1:0;
Fendt 1:1, Weingartner 1:2

WOH/8 nur zu zweit.


Gruppe VI

SPI/9 – T21/2 1:6

Friedl B. 0:2, Pareiss U. 0:2, Pareiss H. 1:1, Doppel 0:1;
Zdesar 1:1, Loidl Th. 2:0, Gastinger 2:0

Klarer Sieg für die an 3. Stelle liegenden Stammersdorfer.




Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2007, 01:08 
Offline
Kampfschupfer

Registriert: Mi 22. Sep 2004, 01:00
Beiträge: 428
Gruppe IA:

Habe gehört, dass sich Mauer für die Herbst-Niederlage in Floridsdorf revanchieren konnte und 6:3 gewonnen hat. Gabor Wichmann (MAU) spielte 3:0.


The first of the gang doing time



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 25. Jan 2007, 10:40 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe IIb

SPI/5 – POL/3 6:1

Petsch und Laher 2:0, Hofbauer 1:1, +Doppel;
Schüler und Hatina sen. 0:2, Grafleitner 1:1

Die ohne den Ranglistenzweiten Karl Nessweda angetretenen "Ordnungshüter" setzten sich zwar kräftig zur Wehr, hatten aber kaum Chancen auf einen Punkt. Mit diesem Sieg sind die Chancen der Lainzer gestiegen, am Ende doch noch einen Aufstiegsplatz zu belegen.



Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 25. Jan 2007, 11:10 
Offline
Abservierer

Registriert: Di 13. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 1933
naja gerhard Petsch ist ja doch noch unsere grösste Lainzer Nachwuchshoffnung - bleibt nur zu hoffen dass er seine Form über die Saison konservieren kann.


Holz: Stiga Clipper CR
VH: DHS Hurricane 3 Provincial
RH: Butterfly Tenergy 05
-> Master of the "Schupfattacke"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 26. Jan 2007, 22:52 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe IIIa

POL/4 – SPI/6 0:7

Vaclavik, Hopfner und Bilek je 0:2, –Doppel;
TTOldie, Böhm und Hofireck je 2:0

Ein Spiel, wo die Zahl 21 im Mittelpunkt stand: Es mussten nur 21 Sätze ausgetragen werden, dadurch konnte das vorgegebene Spieldauer-Zeitlimit von 21 Uhr sogar noch unterboten werden...



Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2007, 22:57 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe IIIa

SPI/6 – WSC/11 6:3

Matousek 1:1, Hofireck 1:2, TTOldie 3:0, +Doppel;
Dewies 2:1, Bauer 0:2, Kessler 1:2

Otmar Matousek brachte mit seinem Überraschungssieg gegen Herbert Kessler die Lainzer auf die Siegerstraße. Bei den Unterlegenen scheint Neuzugang Bernd Dewies ein vollwertiger Ersatz für Edgar Weiss zu sein.



Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2007, 23:15 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe V

SPI/8 – KOM/5 6:3

Pfeiffer 2:1, Hofmann 2:0, Heger 1:2, +Doppel;
Maxa 0:2, Hesz 2:1, Haas 1:2

Langnoppen-Stocherer Fritz Hofmann war diesmal nicht zu bezwingen. Kein Wunder, bin ja beim Training sein "Sparringpartner".


Gruppe VI

SPI/9 – SWA/3 2:6

Friedl B. 0:2, Pareiss U. 0:2, Pareiss H. 2:1 –Doppel;
Girmindl 1:1, Seng 3:0, Hölzl 1:1

Bei den Lainzern erreichte diesmal nur Hans Pareiss seine Normalform. Die beiden Damen konnten diesmal keinen Satz gewinnen.



Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2007, 08:21 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
@Markus G.:

Bezüglich Gruppe IIb: SPI/5 wird entgegen anderslautenden Gerüchten sicher in LEN erscheinen. Möglicherweise werde ich als Non-playing-Captain ebenfalls die "Strapazen dieser Fernreise" in Kauf nehmen. Muss ohnehin beruflich zweimal pro Monat einen "Tagesausflug" mit der Schnellbahn von Speising nach Korneuburg antreten.


Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2007, 08:56 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7675
@TTOldie: Schön, dass die von Noppi ausgegebene SPI-"Ich fahr nicht nach Langenzersdorf"-Einstellung nicht auch die unteren Gruppen erfasst hat. Da könnte sich der Vereinsleiter ein Beispiel nehmen. Levi sollte es als ehemaliger Sierndorf-Spieler ohnehin gewöhnt sein, nach NÖ zu fahren.

Wird ein spannendes Spiel werden....


Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem Meer.

Antoine de Saint-Exupery


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2007, 07:39 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Nachtragsspiel zur 3. Runde

WOH/4 – SPI/5 1:6

Böhm und Petsch je 2:0, Laher 1:1 +Doppel.

Levi Laher musste sich Karl Cernik geschlagen geben.


Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2007, 13:40 
Offline
Abservierer

Registriert: Di 13. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 1933

Quote:

Levi Laher musste sich Karl Cernik geschlagen geben.



ich denke Levi als jugendlicher dieser Mannschaft ist ja noch im Aufbau !
wird schonw erden, dass er auch mal zu Null spielen kann


Holz: Stiga Clipper CR
VH: DHS Hurricane 3 Provincial
RH: Butterfly Tenergy 05
-> Master of the "Schupfattacke"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 22. Feb 2007, 00:16 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe IIb

SPI/5 – HAN/1 6:1

Petsch 1:0, Laher 2:0, Böhm 0:1, w.o. 2:0, +Doppel;
Starek 0:2, Bicher 1:1

Die Lainzer schrammten nur sehr knapp an einem 7:0-Sieg vorbei.


Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 22. Feb 2007, 23:26 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe IIIa

SLZ/6 – SPI/6 6:3

Bundschuh 0:2, Steinbach 3:0, Szep 3:0, –Doppel
TTOldie 1:2, Latzelberger 0:2, Hofireck 1:2

Nach dem überraschenden Sieg der Lainzer im Doppel vergab Christian Hofireck nach einer 7:4- und 9:7-Führung im 5. Satz gegen Robert Steinbach ein durchaus mögliches Remis für die Gäste. Auch gegen mich musste Robert Steinbach zwei Sätze abgeben. Der Sieg der Heimischen war aber trotzdem aufgrund des taktisch klugen Spiels der beiden 3:0-Spieler verdient.




Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2007, 22:22 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe IIIa

SPI/6 – SPA/5 6:3

Matousek 3:0, Latzelberger 0:2, TTOldie 3:0, –Doppel;
Sticha F. 0:2, Puchner 1:2, Bunyai 1:2

Mit seinem überraschenden 3:0-Sieg über den Ranglistendritten Gerald Puchner brachte Otmar Matousek die ohne den verhinderten "Einser", Christian Hofireck, angetretenen Lainzer auf die Siegerstraße.


Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2007, 22:35 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe V

SPI/8 – SPA/7 6:3

Pfeiffer 2:1, Stepanek 2:0, Heger 1:2, +Doppel;
Jilch 2:0, Schneider 1:2, Richtarsch 0:3

Auch ohne Noppenstecher Fritz Hofmann gelang den Lainzern ein relativ sicherer Sieg und befindet sich damit weiterhin auf Aufstiegskurs.


Gruppe VI

SPI/9 – EDE/12 1:6

Friedl Br. 0:2, Pareiss U. 0:2, Pareiss H. 1:1, –Doppel;
Preyer 2:0, Kaut 2:0, Jung 1:1

Bei den Lainzern konnte nur Hans Pareiss Paroli bieten.


Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2007, 23:25 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe IIIa

SPI/6 – LSV/6 2:6

Matousek 1:1, Latzelberger 0:2, TTOldie 1:2, –Doppel;
Hornik 0:2, Wacker 3:0, Breier 2:0

Im Duell der beiden Tabellennachbarn hatten die Heimischen durch den Ausfall von Christian Hofireck keine Chance auf einen Punkt.


Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2007, 23:36 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe V

SPI/8 – PEP/4 6:3

Hofmann 2:1, Stepanek 2:0, Pfeiffer 2:1, –Doppel;
Thiel 1:1, Domenig 1:2, Le 0:3

Mit diesem Sieg haben sich die Lainzer den Aufstieg bereits vorzeitig gesichert. Nun kommt es zu spannenden Auseinandersetzungen der drei Aufsteiger HAN/3, KOR/9 und SPI/8 (alle noch gegeneinander) um den Meistertitel.


Gruppe VI

SPI/9 – MAU/3 3:6

Friedl B. 1:2, Pareiss U. 0:2, Pareiss H. 2:1, –Doppel;
Wirrer A. 0:2, Hammer 2:1, Wirrer Ch. 3:0

Im Lokalderby konnten sich die Maurer vom Tabellenende etwas absetzen. Die Lainzer sind nun Vorletzter.





Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2007, 23:48 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe IIIa

UNO/3 – SPI/6 6:3

Jin 3:0, Song 0:2, Guo 3:0, –Doppel;
Matousek 0:2, Hofireck 1:2, TTOldie 1:2

Der Tabellenzweite hatte gegen die an 6. Stelle liegenden Lainzer hart zu kämpfen, um beide Punkte ins Trockene zu bringen. Von fünf knappen Fünf-Satz-Partien konnten die Asiaten vier für sich entscheiden, wobei die Lainzer in zwei Spielen einige Matchbälle vergaben. Mit diesem Sieg ist den Hoda-Schützlingen der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Gratulation!





Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 14. Mär 2007, 23:01 
Offline
Abservierer

Registriert: Sa 16. Okt 2004, 01:00
Beiträge: 1686
Gruppe IIb

SPI/5 – HOT/7 6:1

Böhm 1:1, Petsch 2:0, Laher 2:0, +Doppel;
Nouza 1:1, Pumm 0:2, Lengl 0:2

Die Gäste waren ohne ihrem Einser Tomas Bader chancenlos.


Soiche sechse wie uns fünfe gibts kane viere, weu mir drei die zwa anzign san.





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2007, 16:00 
Offline
Topspinner

Registriert: Do 6. Jan 2005, 01:00
Beiträge: 1331
Wohnort: Wien/Meidling
Gruppe IIIa

EDE/9 - WSC/11 1:6

Tankovits W., Ullmann W., Boden A. je 0/2
DerJon, "Cheng", Dewies B. je 2/0
Doppel Eden

Überraschend einseitige Partie. Lediglich das junge Doppel DerJon/Cheng verliert gegen Tankovits/Boden. Einzelranglistenführender Tankovits mit 2 Niederlagen im fünften Satz, Mission "holt den dritten Platz" weiter auf gutem Kurs!




Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de