Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Mi 21. Nov 2018, 03:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Fr 16. Mär 2012, 15:01 
Offline
Garderobenspindzertreter

Registriert: Do 22. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 886
Wohnort: WIEN - BUCHLOVICE
Was haltet ihr von folgendem:
Statt das wie jetzt nur der Meister der 1. Klasse (sofern nicht Drittmannschaft) in die WL aufsteigen darf, sollte man vielleicht per Antrag in der GV folgendes vorschlagen:
Wie wärs mit folgender Aufstiegsidee:
Der letzte der WL steigt FIX ab. Der vorletzte und der drittletzte spielen in einem Turnier gleich nach Abschluß der Meisterschaft mit den jeweils besten 2 berechtigten und wollenden der 1.Klasse um die 3 Aufstiegsplätze.
Also 6 Mannschaften an einem WE - jeder gegen jeden in einer Halle - 3 steigen auf.
Könnte man vielleicht Zuseher und Sponsoren aktivieren.
Zusätzlich könnte man verfügen daß nur Spieler die bereits eine ganze Saison beim Verein gemeldet waren und mindestens 50% gespielt haben, spielen dürfen.

Bin gespannt auf Eure Meinungen, Kritiken, Anregungen , ....

_________________
Man muß nur den Tisch ausnützen ... Ups, Tschuldigung ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Fr 16. Mär 2012, 16:22 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1955
Müsste man wohl noch ein wenig verfeinern, aber grundsätzlich gefällt mir die Idee. Bin grundsätzlich jemand der sich für innovative Ideen ausspricht,...

_________________
Klicken auf eigene Gefahr: https://rh-tischtennis.at/wp/

>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Fr 16. Mär 2012, 23:14 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7675
Aus meiner Sicht muss der Meister einer Klasse das Recht haben aufzusteigen. Von daher wäre ich gegen den Vorschlag. Ich fände es aber durchaus als sinnvoll wenn man den jeweils Zweitplatzierten die Möglichkeit einräumen würde gegen den Drittvorletzten der Liga eine Quali zu spielen. Damit könnte man bewirken, dass die 1.Klasse nicht so ein "Flaschenhals" ist, wie es jetzt der Fall ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Fr 16. Mär 2012, 23:40 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: Mi 6. Apr 2011, 19:44
Beiträge: 81
Ich finde auch die Meister der 1.Klasse sollten jeweils Fixaufsteiger sein.

Bezüglich Zuschauer und Sponsoren Magnet bezweifle ich, dass ein Absteiger bzw Aufsteiger-Turnier viel Interessesenten findet, da bereits jzt der Titelkampf weder in der Wr.Liga geschweige denn in der 1.Klasse viele Zuschauer anlockt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Fr 16. Mär 2012, 23:43 
Offline
Topspinner

Registriert: Fr 16. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 1265
Wohnort: Good Old Vienna
Damit noch mehr 2.Mannschaften die Chance haben - derzeit spielen ja schon Spieler aus der 1. und 2. Bundesliga hinunter um Ihre Mannschaften in der WL zu retten :frown:
- was glaubst was da bei solchen Aufstiegsspielen los ist - wer da auf einmal von den Grossvereinen aller antritt :thumbdown: -übrig bleiben die 1.Mannschaften die das nicht so können und danach wird Ihnen von den Grossvereinen die sich so Qualifiziert haben der Stärkste abgeworden, mit Hinweis auf die kommende sportliche Perspektive - so schauts aus...

_________________
Optimismus ist nur eine Form von Informationsmangel !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2012, 00:03 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1955
Noppenstecher hat geschrieben:
Damit noch mehr 2.Mannschaften die Chance haben - derzeit spielen ja schon Spieler aus der 1. und 2. Bundesliga hinunter um Ihre Mannschaften in der WL zu retten :frown:
- was glaubst was da bei solchen Aufstiegsspielen los ist - wer da auf einmal von den Grossvereinen aller antritt :thumbdown: -übrig bleiben die 1.Mannschaften die das nicht so können und danach wird Ihnen von den Grossvereinen die sich so Qualifiziert haben der Stärkste abgeworden, mit Hinweis auf die kommende sportliche Perspektive - so schauts aus...

Gut, für den Fall von "Verstärkungen" aus stärkeren Mannschaften hat er die 50% Quote genannt. Auf 50% kommt man ja doch schwer, wenn man nur unten aushilft?
Dass die Meister fix aufsteigen sollten ist eine Grundsatzdiskussion, die wir nicht nur hier im TT haben (ich denke da beispielsweise an die Fußball Regionalligen)
Dass der Meister einer unteren Klasse in die nächst bessere aufsteigen dürfen sollte ist klar. Aber wer ist Meister? Meister sollte er ja immer nur einen geben, hat man jedoch zwei gleichwertige Ligen hat man ein Problem.

Ganz kompliziert könnte man vorschlagen, dass die beiden Ersten aus der 1. Klasse sich in einem Match gegeneinander den Titel "Meister" ausspielen. Und der andere gemeinsam mit den beiden Tabellenzweiten und dem Tabellenvorletzten in einem Turnier die restlichen Aufstiegsplätze.

So wie ich das verstanden hab, werden die beiden Klassen immer zufällig ausgelost und es ist durchaus vorstellbar, dass die eine Klasse viel schwerer ist als die andere.

_________________
Klicken auf eigene Gefahr: https://rh-tischtennis.at/wp/

>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2012, 00:15 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: Mi 6. Apr 2011, 19:44
Beiträge: 81
Es ist nicht nur vorstellbar es ist eine Tatsache, dass sie unterschiedlich stark sind ;)
Früher gab es eine Setzung der besten 8 Mannschaften(aufgrund der Spielerbindungen) wenn ich richtig informiert bin....was nicht mehr der Fall ist. Warum darfst mich aber nicht fragen :dontknow:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2012, 00:42 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1955
Wukerl hat geschrieben:
Es ist nicht nur vorstellbar es ist eine Tatsache, dass sie unterschiedlich stark sind ;)
Früher gab es eine Setzung der besten 8 Mannschaften(aufgrund der Spielerbindungen) wenn ich richtig informiert bin....was nicht mehr der Fall ist. Warum darfst mich aber nicht fragen :dontknow:

Eben insofern wäre ein Abschluss KO Duell um den wirklichen Meistertitel nur fair. Und der Tabellenzweite der stärkeren Klasse hätte die Chance auch noch aufzusteigen. Die fairste Variante wäre es, könnte es aber nachvollziehen wenn trotzdem viele dagegen wären (obwohl man schon sehr davon profitieren muss, um gegen faire Vorgehensweisen zu sein)

_________________
Klicken auf eigene Gefahr: https://rh-tischtennis.at/wp/

>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2012, 00:53 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6021
Harnikfan hat geschrieben:
Aber wer ist Meister?

du brauchst dir nur die entsprechende stelle im öttv-regulativ durchlesen. du gehst auf die öttv-hp, lädst dir das regulativ runter, dann öffnest du das pdf und gibst im suchfenster "meister" ein.

Markus G. hat geschrieben:
Aus meiner Sicht muss der Meister einer Klasse das Recht haben aufzusteigen.

dem ist nichts hinzuzufügen. :thumbup:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2012, 01:35 
Offline
Garderobenspindzertreter
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 904
Wohnort: Wien
Das derzeit praktizierte Spielsystem gefällt mir gar nicht, und das liegt primär am Modus der Setzung: derzeit werden die besten 6 Mannschaften in A oder B gelost - was bei jeweils 3 Aufsteigern auch ok ist. Dasselbe System in der 1. Klasse, wo es nur jeweils 1 Aufsteiger gibt, anzuwenden, ist hingegen Unfug. Da gehören 1 und 2 auseinander, 3 und 4 meinetwegen zugelost.

Von so einem Turnier (klingt fair, ist es aber nicht) halte ich nichts, aus mehreren Gründen: Meister wird man aufgrund eines Spieljahres, Aufsteiger aufgrund eines Wochenendes? Fünf Partien an einem Wochenende? Es bedeutet für mich, dass zumeist nur eine 1. Klasse-Mannschaft aufsteigt, da die WL-Teams in der Regel stärker sind.

Fazit: Ich halte das Installieren einer Oberliga/Unterliga/2. LL (wie auch immer man das nennen mag) für die wesentlich spannendere Variante.

Zitat:
so schauts aus...

In einem 5 Zeilen-Posting tatsächlich 5 Zeilen Schwachsinn unterzubringen ist auch eine Leistung!

_________________
12. Saison Wiener Liga (die erste als Papa *g*). Bisherige Rankings: 13-6-1-5-1-6-3-4-4-2-5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2012, 08:39 
Offline
Garderobenspindzertreter

Registriert: Do 22. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 886
Wohnort: WIEN - BUCHLOVICE
FEIN - es tut sich was ...
alo: daß die jeweiligen 2 Meister der 1. Klassen fix aufsteigen solle ist für mich nachvollziehbar. Denkbar wäre da auch die Variante daß diese beiden mit BONUSPUNKTEN in das Turnier starten - sozusagen als Anerkennung der Leistung übers ganze Jahr.
Dass zu viele starke Spieler von den Großvereinen eingesetzt werden glaub ich nicht. Es bleibt ja die Bindungsregel bestehen. Also darf maximal die Nummer 3 statt der 1 runterspielen und ds wäre ja sowieso die ganze Saison möglich gewesen. Schauen wir uns die Variante mal heuer an (derzeitiger Stand):
OLY fix aus WL weg, und LSV und FLÖ spielen gegen SKW3 und WILI1 sowie KON2 und NFS1
Jetzt bin ich mal ganz FRECH (Sorry ) und tippe daß FLÖ, SKW und WILI Favoriiten wären (aufgrund des möglichen Spielermaterials das einzusetzen wäre) - KON mit der Bonuspunkteregel trotzdem Chancen hätte und NFS und LSV es eher nicht schaffen würden.

Hab auch schon gehört: da spielt ein Verein in der WL das ganze Jahr schlecht mit irgendwem und dann am Schluß beim Turnier setzen sie alle ein die sie haben damit sie oben bleiben (z.b: Sekulic bei FLÖ) - Bitte NICHTS PERSÖNLICH NHMEN - snd nur Beispiele).
DAs geht nicht wegen der 50% Regel. Wenn SEKI nicht mindestens 50% in der Mannschaft gespielt hat darf er in den Qualispielen nicht antreten. - Hätte er das wäre FLÖ wahrscheinlich gar nicht in derQuali...

So - nun kann weiter diskutiert werden ...

_________________
Man muß nur den Tisch ausnützen ... Ups, Tschuldigung ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2012, 18:01 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1955
stealth hat geschrieben:
Harnikfan hat geschrieben:
Aber wer ist Meister?

du brauchst dir nur die entsprechende stelle im öttv-regulativ durchlesen. du gehst auf die öttv-hp, lädst dir das regulativ runter, dann öffnest du das pdf und gibst im suchfenster "meister" ein.

war eher eine rhetorische Frage, da in meinen Augen nicht 2 Mannschaften "Meister" der gleichen Liga sein können. Worin besteht überhaupt der Sinn
an parallel laufenden Ligen, wenn keine räumlich Trennung notwendig ist? (das ist jetzt keine rhetorische Frage)
Markus G. hat geschrieben:
Aus meiner Sicht muss der Meister einer Klasse das Recht haben aufzusteigen.

Ja nur gibts halt 2 gleichwertige Klassen, die willkürlich zusammengesetzt sind. MMn nicht logisch

_________________
Klicken auf eigene Gefahr: https://rh-tischtennis.at/wp/

>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2012, 18:57 
Offline
Foren-Gott

Registriert: Mi 14. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 7675
Zitat:
Ja nur gibts halt 2 gleichwertige Klassen, die willkürlich zusammengesetzt sind. MMn nicht logisch


Erstens sind sie nicht willkürlich zusammengesetzt und zweitens möchte ich wissen was konkret nicht logisch ist :scratch:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: So 18. Mär 2012, 13:02 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1955
Markus G. hat geschrieben:
Zitat:
Ja nur gibts halt 2 gleichwertige Klassen, die willkürlich zusammengesetzt sind. MMn nicht logisch


Erstens sind sie nicht willkürlich zusammengesetzt und zweitens möchte ich wissen was konkret nicht logisch ist :scratch:

Konkrete Frage: Wieso gibt es 2 Parallelklassen? Was ist der Sinn dahinter? Wieso gibts es nur eine Wr. Liga, nur eine Bundesliga? Daran erkenne ich keinen Sinn -> nicht logisch.
Beispiel Fußball Regionalliga -> 3 Regionalligen machen Sinn, weil sie örtlich unterteilt sind und weite Reisen im Amateursport nicht leistbar sind. Wozu aber 2 Parallelklassen im Wr. Tischtennis? Wieso aus den 4 Parallelklassen nicht 8 Klassen hintereinander machen? Dann gibts pro Klasse auch wirklich nur einen Meister und der steigt auch auf. So hat man 2 Meister mit der gleichen Wertigkeit.
Aber vielleicht gibt es ja einen plausiblen Grund für diese Unterteilung?

_________________
Klicken auf eigene Gefahr: https://rh-tischtennis.at/wp/

>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: So 18. Mär 2012, 15:18 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6021
Harnikfan hat geschrieben:
Konkrete Frage: Wieso gibt es 2 Parallelklassen?

weil es mehr als 12 ca gleich starke mannschaften gibt. da man mit hin- und rückrunde spielt, ginge sich das mit mehr mannschaften nicht aus.
warum spielt man mit hin- und rückrunde?
weil man jeder mannschaft ein heimrecht einräumen will.
Harnikfan hat geschrieben:
Wieso aus den 4 Parallelklassen nicht 8 Klassen hintereinander machen?

weil man beim aufstieg von unten bis an den sankt-nimmerleins-tag bräuchte, um in die oberste spielklasse vorzustoßen. und das selbst wenn man in der untersten klasse startet und schon 10 gruppen überspringt. außerdem ist durch die jährliche zufällige aufteilung in 2 parallelklassen eine größere abwechslung der gegner gewährleistet.

warum spielt man nicht mit 4er-mannschaften um die anzahl der mannschaften bei gleicher anzahl an spielern zu reduzieren?
weil man sonst auf 2 tischen spielen müsste.
warum spielt man nicht auf 2 tischen?
weil nur wenige vereine so viele tische parallel zur verfügung haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: So 18. Mär 2012, 16:33 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1955
stealth hat geschrieben:
weil es mehr als 12 ca gleich starke mannschaften gibt. da man mit hin- und rückrunde spielt, ginge sich das mit mehr mannschaften nicht aus.
warum spielt man mit hin- und rückrunde?
weil man jeder mannschaft ein heimrecht einräumen will.

Sei mir nicht böse, aber das empfinde ich als schwaches Argument. Und wenn es 50 etwa gleich starke Mannschaften geben würde, würde man 4 Parallelklassen einführen?
stealth hat geschrieben:
weil man beim aufstieg von unten bis an den sankt-nimmerleins-tag bräuchte, um in die oberste spielklasse vorzustoßen. und das selbst wenn man in der untersten klasse startet und schon 10 gruppen überspringt. außerdem ist durch die jährliche zufällige aufteilung in 2 parallelklassen eine größere abwechslung der gegner gewährleistet.

Wesentlich besseres Argument, allerdings könnte man die Klassen ja wieder reduzieren und die übrigen Klassen als Gruppen degradieren. DANN würde es wohl sogar schneller gehen mit dem Aufstieg (bei angenommen ~5 Klassen). Abgesehen davon, wie oft kommt es vor, dass Mannschaften neu beginnen und sich bis ganz nach oben arbeiten/spielen wollen? :dontknow: (hab da echt keine Ahnung) Die Abwechslung lass ich von mir aus auch als Argument gelten. Dass Abwechslung den Klasse-Spielern gewährleistet wird und den Wr. Liga-, Gruppen- und Bundesliga-Spielern nicht, ist dann allerdings auch nicht fair.

Überspitzt formuliert gefällt es den Spielern wohl einfach besser, wenn sie sich Spieler der x-Klasse nennen können/dürfen. (Ich hab da so Aussagen wie "wen interessiert ein Vergleichskampf auf Gruppenniveau" im Kopf - bestätigt meine Annahme) Und "Klassen-Meister" gibts dann auch mehrere, obwohl man sich den Titel rein theoretisch ja eigentlich teilt.

Mir ist es im Prinzip eh egal. Hab nur wie üblich meine (da nicht involviert, recht objektive) Mayonnaise abgegeben.

_________________
Klicken auf eigene Gefahr: https://rh-tischtennis.at/wp/

>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: So 18. Mär 2012, 17:52 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6021
@harnikfan
ich will dir nichts verkaufen. ich bin dir auch nicht "böse", weil du anderer meinung bist oder etwas "unlogisch" empfindest, das für mich nichts mit logik zu tun hat. ich wollte nur höflich antworten. wenn es sich um eine rhetorische frage gehandelt hat oder du wieder einmal das forum am leben halten wolltest, dann gib mir begriffsstutzigen einen hinweis. ich bin durchaus lernfähig und kann den einen oder anderen beitrag ignorieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: So 18. Mär 2012, 20:42 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1955
stealth hat geschrieben:
@harnikfan
ich will dir nichts verkaufen. ich bin dir auch nicht "böse", weil du anderer meinung bist oder etwas "unlogisch" empfindest, das für mich nichts mit logik zu tun hat. ich wollte nur höflich antworten. wenn es sich um eine rhetorische frage gehandelt hat oder du wieder einmal das forum am leben halten wolltest, dann gib mir begriffsstutzigen einen hinweis. ich bin durchaus lernfähig und kann den einen oder anderen beitrag ignorieren.


Danke für die höfliche Antwort. "Unlogisch" ist es, an etwas festzuhalten, nur weil es "da" ist. Man kann doch gewisse Grundvoraussetzungen kritisch hinterfragen. Nur dadurch erkennt man dann, ob sie gut oder schlecht sind. Ich fand den innovativen Ansatz mit dem Turnier ganz gut, der wurde dann aber immer wieder mit dem "der Meister sollte direkt aufsteigen dürfen" Argument totgeschlagen. Daraufhin hab ich hinterfragt, wieso denn das so ist, und bin zum Entschluss gekommen, dass es pro Klasse 2 Meister gibt. Und das ist für mich nicht sinnvoll. Ich will dir übrigens auch nichts verkaufen, ich mach mir halt nur das eine oder andere Mal Gedanken über dieses und jenes. Man kann natürlich auch an alten Strukturen festhalten und sie bis ins Grab mitnehmen. Tischtennis in Österreich (Wien?) liegt (trotz intensiver Reanimationsversuche einzelner Personen) ja eh auf der Intensivstation, also wirds vielleicht gar nicht mehr so lang dauern.
Diskussionen führen oft zu einem gewinnbringenden Konsens, wenn keine Diskussionsbereitschaft besteht, solls mir aber auch recht sein. ;)

§25 Bestimmungen zum Auf- und Abstieg
(5) Gibt es mehr als zwei (gleichrangige) Gruppen, dann sind Qualifikationsspiele zwischen den gleichrangigen Absteigern (innerhalb von drei Wochen nach Ab-schluss der Bewerbe) durchzuführen. Letzteres gilt auch, wenn zwischen mehre-ren gleichrangigen Aufstiegsberechtigten zu entscheiden ist.
Den LTTV bleibt es überlassen, festzulegen, ob ein Qualifikationsspiel auf neutralem Boden oder Hin- und Rückspiele durchzuführen sind.


Heißt im Falle der 1. Klasse, dass deren Meister eh ein direktes Duell um den Aufstieg in die Wr. Liga spielen?

10.1. Aufstieg
10.1.1. Wiener Herren-Liga
Der Sieger — bei dessen Verzicht der nächst platzierte den Aufstieg Anstrebende — ist berechtigt an den
Aufstiegsspielen für die 2. Bundesliga teilzunehmen. Aus jeder der beiden ersten Klassen steigen nur die
Sieger bzw. bestplatzierten Aufstiegsberechtigten in die Wiener Herren-Liga auf.
10.1.2. Übrige Klassen und Gruppen
Aus jeder Klasse bzw. Gruppe steigen die ersten drei Mannschaften in die nächst höhere Klasse auf.


Aha, anscheinend doch nicht. ÖTTV sieht es so vor, stellt die genaue Durchführung den Landesverbänden aber frei.

_________________
Klicken auf eigene Gefahr: https://rh-tischtennis.at/wp/

>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: So 18. Mär 2012, 21:56 
zwei ist aber nicht "mehr als zwei", wie in §25 beschrieben, daher auch kein direktes duell


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: So 18. Mär 2012, 22:32 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1955
oliver463 hat geschrieben:
zwei ist aber nicht "mehr als zwei", wie in §25 beschrieben, daher auch kein direktes duell

das stimmt allerdings..

_________________
Klicken auf eigene Gefahr: https://rh-tischtennis.at/wp/

>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2012, 07:38 
Offline
Garderobenspindzertreter

Registriert: Do 22. Jan 2004, 01:00
Beiträge: 886
Wohnort: WIEN - BUCHLOVICE
@Harnikfan und Stealth: Ihr habt beide recht !!!
Stealth mit seinen Argumenten bzgl. langer Aufstiegszeit und gleichwertiger Mannschaften und Harnikfan mitr seiner Einschätzung.
--Sag mal einem alten der jetzt 3. Klasse spielt, daß er ab nächster Saison 6. Klasse spielt (noch schlimmer, daß weil es 4 Klassen bleiben - es nun 2. Gruppe heißt...)
Schau dir mal an: Früher gabs bei den DAMEN eine 1. Klasse , eine Damen 1 und eine Damen 2
und jetzt ?? - LIGA und DAMEN 1A und DAMEN 1B
(es kam ein Antrag bei einer Generalversammlung auf "AUFWERTUNG")

.... die Menschen werden sich nicht ändern .....

Da fällt mir ein: Wir machen 1.Klassen von A bis F - die Meister steigen fix in die LIGA auf und wir haben eine perfekte Durchmischung in der Liga.
Dann gehts so weiter und alle Gruppenspieler sind endlich in der 2. und 3. Klasse. :) :) :banghead: :banghead:

Wär aber fein, wenn wieder über das ursprüngliche Thema diskutiert wird .....

_________________
Man muß nur den Tisch ausnützen ... Ups, Tschuldigung ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2012, 14:08 
Offline
Topspinner
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2005, 01:00
Beiträge: 1039
In NÖ wird derzeit für die beiden 2.LL ein System mit unterem und oberem Play off diskutiert. D. h. in der Frühjahrsrunde spielen die oberen und die unteren Hälften jeweils gegeneinander.
Vielleicht auch etwas für die 1.Klassen in Wien?

_________________
"Willst du einen Menschen richtig einschätzen, spiele mit ihm Tischtennis"<br>altes chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2012, 14:43 
Offline
Ausredenkaiser

Registriert: Mi 6. Apr 2011, 19:44
Beiträge: 81
Diese Variante finde ich sehr interessant! Das einzige Problem wäre eventuell das Heimrecht bei den Spielen....weil es doch gewisse Halle in Wien gibt die ein wenig "eigen" sind und es Pech wäre gerade dann dort spielen zu müssen andere aber nicht... Aber ansonsten hat das glaube ich einen großen sportlichen Wert und ist vorallem im Frühjahr besonders spannend:) :thumbup:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2012, 14:54 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1955
Top-Spinner hat geschrieben:
In NÖ wird derzeit für die beiden 2.LL ein System mit unterem und oberem Play off diskutiert. D. h. in der Frühjahrsrunde spielen die oberen und die unteren Hälften jeweils gegeneinander.
Vielleicht auch etwas für die 1.Klassen in Wien?

Das hat irgend so ein Hobbynudler schon vor zig Monaten vorgeschlagen... :mrgreen:
Harnikfan hat geschrieben:
Noppenstecher hat geschrieben:
Wer sagt, dass dann diese Superstars gerade in der Oberliga spielen und nicht in der Unterliga?

Sehe darin nur das Einziehen einer willkürlichen neuen Schiene, die viele Problemen birgt :?


Dann bring ich mal eine andere Idee ins Spiel:

Die beiden 1. Klassen werden wie bisher in der Herbstsaison in A und B geteilt. Nach dem Herbstdurchgang werden die besten Teams jeder Klasse zusammengefasst und spielen sozusagen ein Oberes und die schwächeren ein Unteres Play Off? (sowas gabs zuletzt bei uns in der DSG-Liga)


Damals wurde aber ebenfalls (wie nun auch von Wukerl) auf die Problematik mit den ungleichen Heim- und Auswärtsspielen hingewiesen.

_________________
Klicken auf eigene Gefahr: https://rh-tischtennis.at/wp/

>>Die Macht möge mit euch sein<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstiegsspiele bzw. Turnier für WIENER LIGA
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2012, 18:41 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6021
Mastertröpfler hat geschrieben:
@Harnikfan und Stealth: Ihr habt beide recht !!!

nein.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de