Das faire Tischtennis Forum

Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 08:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2011, 19:35 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Xu Xin Tribute (NEW)

http://www.youtube.com/watch?v=xfueVzbqGhQ


Kuwait Open 2010: Xu Xin-Ma Long

http://www.youtube.com/watch?v=OqNQxKBms5w

Asian Games 2010: Xu Xin-Jun Mizutani

http://www.youtube.com/watch?v=mruckn1WkqE

Qatar Open: Xu Xin-Timo Boll 2011

http://www.youtube.com/watch?v=2kU0qemRB5A

Slovenia Open 2009: Zhang Chao-Xu Xin

http://www.youtube.com/watch?v=KCS-2zvKKLQ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2011, 21:07 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
nicht unschlagbar:
chinese super league 2010: chen qi - xu xin
china open 2010: ma lin - xu xin
english open 2010: ma long - xu xin
china trials 2011: ma lin - xu xin
asia cup 2010: zhang jike - xu xin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2011, 22:16 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Xu Xin hat heuer beim Turniersieg von Doha, Mitte Februar, nachdem er vorher die Kuwait und Slovenian Open für sich entschieden hat, Wang Liqin, Ma Long und Timo Boll klar abgefertigt und nur gegen Wang Hao "knapp" gewonnen, dafür bei den Trials nicht unbedingt überzeugt.

Ich denke, wenn er heuer nicht den Titel holt, weil vielleicht Wang Hao bei den Big Points noch einen Tick stärker ist, dann in den Jahren darauf...

Die moderne Penholder-Technik scheint mir der Shakehaltung überlegen.

P.S.: Den Rückhand-Topspin dürfte er innerhalb des letzten Jahres stark verbessert haben (zumindest haben mir die Videos von seinen Spielen im letztem Jahr im Vergleich zu denen von heuer diesen Eindruck vermittelt), setzt ihn jetzt neben seiner sehr sicheren, bestechenden Vorhand "öfters" und effektiver ein, im Gegensatz zu früher...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2011, 07:30 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
xu xin zählt schon diese wm zum favoritenkreis keine frage. und wenn er einen lauf hat, kann er auch heuer weltmeister werden. alllerdings gibt es 4 spieler, gegen die er zuletzt nur eine ausgeglichene bilanz (ma long, zhang jike) oder eine leicht negative hat (ma lin, chen qi) und auch wang hao hat in kuwait nur auf unterschied verloren und bei den trials gewonnen. es wird also auch eine frage der auslosung.
seine vh ist mmn derzeit die beste aller topspieler. noch erscheint mir seine rh aber nicht so effizient wie die wang haos. ob das moderne penholderspiel generell dem shakehandsystem überlegen ist bezweifle ich. jedenfalls kommen derzeit nicht mehr viele penholder in china nach, zb die nachwuchsspieler xu ke, yan an, fang bo oder zhou yu sind alle shakehandspieler, bei den damen gibt es sowieso nur mehr shakehandspielerinnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Do 5. Mai 2011, 11:17 
Offline
Hobbynudler
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 01:00
Beiträge: 1945
stealth hat geschrieben:
xu xin zählt schon diese wm zum favoritenkreis keine frage. und wenn er einen lauf hat, kann er auch heuer weltmeister werden. alllerdings gibt es 4 spieler, gegen die er zuletzt nur eine ausgeglichene bilanz (ma long, zhang jike) oder eine leicht negative hat (ma lin, chen qi) und auch wang hao hat in kuwait nur auf unterschied verloren und bei den trials gewonnen. es wird also auch eine frage der auslosung.
seine vh ist mmn derzeit die beste aller topspieler. noch erscheint mir seine rh aber nicht so effizient wie die wang haos. ob das moderne penholderspiel generell dem shakehandsystem überlegen ist bezweifle ich. jedenfalls kommen derzeit nicht mehr viele penholder in china nach, zb die nachwuchsspieler xu ke, yan an, fang bo oder zhou yu sind alle shakehandspieler, bei den damen gibt es sowieso nur mehr shakehandspielerinnen.

Eigentlich schade...
Das hat für mich das asiatische (chinesische) "Spiel" immer geprägt, diese Variation in den Griffsystemen..

_________________
Tischtennis-Jedis 1:0 dunkle Seite der Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2011, 22:44 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Xu Xin Interview Rotterdam

http://www.youtube.com/watch?v=k3B6INyDm50

3.Satz zwischen Xu Xin und Tomas Konecny in der 1.Runde (Xu Xin gewinnt mit 4:0)

http://www.youtube.com/watch?v=q-DL4aTCRiU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2011, 10:27 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Table Tennis WTTC 2011 Rotterdam Ma Lin Xu Xin Practicing

http://www.youtube.com/watch?v=xSwrQQwm5uU

Incredible backhandshot from Xu Xin in the Doubles Quarter final of English Open 2011.mp4

http://www.youtube.com/watch?v=g5yjD2qA0q4


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2011, 21:18 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
heute hat xu xin bei den china open in der ersten runde gegen den koreaner lee sang su verloren. für mich ein weiteres anzeichen - auch wenn lee ein aufstrebendes talent ist - dass xu in einer kleinen krise steckt. jedenfalls wird es für diese niederlage gegen die nummer 50 einigen druck von den trainern geben, gilt doch xu als etwas trainingsfaul (chinesische maßstäbe). gerade sein spiel ist sehr bewegungsintensiv, da er die moderne penholder-backhand nicht allzu häufig einsetzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Sa 18. Jun 2011, 13:06 
jetzt hats den weltmeister auch erwischt


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2011, 08:04 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
ich nehme alles zurück. wenn man gegen einen jungen koreaner verliert, kann man trotzdem weltmeister werden. :mrgreen:
das sind schon 2 überraschende ergebnisse, so kurz nach der weltmeisterschaft, wo die spieler noch in form sein müssten. für xu xin aber ein dämpfer, da ma long weiter gas gibt und xu xin die ungeliebte position 4 im team droht (nach wang hao, zhang jike und ma long), also der joker (linkshänder, penholder).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2012, 15:58 
Offline
Kampfschupfer
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Nov 2010, 21:31
Beiträge: 237
Manfred hat geschrieben:


Hab´s wieder gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=ptWNSmbiud0&feature=results_video&playnext=1&list=PLD2590036F13BB74F


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2012, 20:42 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
ein paradebeispiel oder die quintessenz seines spielsystems ist diese partie:
:arrowr: slovenian open 2012: xu xin - joo se hyuk
wenn er zeit hat nur vh zu spielen, dann ist er eine macht. joo ist über große strecken wirklich komplett abgemeldet. wenn jemand xu zwingen kann auch mit der rh zu spielen, schaut es allerdings nach wie vor nicht optimal aus. verantwortlich ist mmn der "vh-griff" von xu und seine von natur aus langen finger (ganz im gegensatz zu zb wang hao oder ma lin), die weit ins rh-blatt greifen.


Dateianhänge:
xuxin_bh_grip.jpg
xuxin_bh_grip.jpg [ 27.28 KiB | 8485-mal betrachtet ]
wanghao_bh_grip.jpg
wanghao_bh_grip.jpg [ 45.45 KiB | 8485-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 18:02 
Offline
Garderobenspindzertreter
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Jun 2005, 01:00
Beiträge: 831
Demonstration gegen die Abwehr !!! Aber es stimmt, die RH ist sein "Schwachpunkt", das konnte zB Wang Liqin bei der WM in Rotterdam im Vorjahr perfekt ausnutzen und überraschend klar gewinnen

_________________
Echte Männer essen keinen Honig ... sie kauen Bienen !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xu Xin, der zukünftige Weltmeister
BeitragVerfasst: Mo 28. Mai 2012, 08:52 
Offline
admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2004, 01:00
Beiträge: 6017
xu xin scheint an seiner rh mächtig zu arbeiten. bei den china open liefert er 2 sensationelle spiele gegen zhang jike (semi) und ma long (finale) ab! vorallem punktet er nun auch mit der rh.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Für Beiträge in "Das faire Tischtennis Forum" sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich. Der Forumsbetreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für dort veröffentlichte Beiträge. Diese Beiträge geben ausschließlich die jeweilige Meinung der Autoren wieder. Beiträge mit illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch, ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten werden unverzüglich entfernt, sobald der Forenbetreiber davon Kenntnis erhält.

Impressum | das-faire-tt-forum.at
Forum powered by phpBB.de